Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 75
  1. #21
    Konrad
    Konrad ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Konrad

    Beiträge
    206
    Zitat Zitat von Kelmon
    Ich kann hier nur von persönlicher Erfahrung sprechen, aber die sagt mir, daß der Anteil der Leute, der wißbegierig ist, kein kleiner ist. Als Darsteller wird man eigentlich ständig gefragt "wie das so war damals".
    Ja, und der Teil dieses fragenden Teiles, der eigentlich nur seine Vorstellungen in einer knappen Antwort bestätigt wissen möchte, oder nur mal etwas hören möchte mit dem er beim nächsten "Mittelalter"-Spielfilmabend punkten kann, ist sicherlich auch nicht gerade klein.
    Bestünde wirklich ernsthaftes Interesse an geschichtlichen Fakten und historisch-wissenschaftlichen Befunden, und nicht nur ein neben dem Wunsch nach Unterhaltung herlaufendes Marginalinteresse, würde man sich nämlich anderswo informieren und nicht bei einem Darsteller, die, das ist meine Erfahrung, auch mal gerne recht "kreative" Antworten auf Fragen zur Historie finden.

    Zitat Zitat von Kelmon
    Ich sehe übrigens kein Problem damit, hier zweigleisig zu fahren: Nämlich Mittelaltermärkte scheiße zu finden *und* "Reenactment" zu machen.
    Das ist auch kein Problem. Sind ja zwei paar Schuhe. Aber auf Mittelaltermärkte gehen und sich dort ärgern, dass dort kein "Reenactment" genacht wird, halte ich schon für ein Problem. Ich gehe ja auch nicht ins Fussballstadion und beschwere mich darüber, dass es dort so laut ist, dass ich nicht in Ruhe lesen kann

  2. #22
    Besserwisserboy
    Besserwisserboy ist offline
    Alter Hase Avatar von Besserwisserboy

    Beiträge
    1.254
    Meinem persönlichen Eindruck nach vermischen sich auch ein wenig die Grenzen zwischen Reeachment, Living History und Mittelaltermärkten. Oft betreiben diese Gruppen mehrere Betätigungsfelder. Sei es um Geld für die Vereinskasse zu gewinnen oder weil man auf Mittelaltermärkten besser für sein Hobby Werbung betreiben kann.
    Da es aber keine genormten Gütesiegel und Richtlinien (außer den gruppeninternen und von einigen Veranstaltern vorgegebenen) gibt, sind derlei Gruppen von der historischen Korrektheit und der Gewandung genau so verschieden wie LARP-Gruppen.
    Andererseits für mich auch noch kein Grund mit einem "Gummischwert" auf solche Märkte zu fahren und sich als Larper zu outen... Aber jeder wie er will.
    Ich sage: "Die Realität lügt....!"

  3. #23
    Konrad
    Konrad ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Konrad

    Beiträge
    206
    Zitat Zitat von Besserwisserboy
    Andererseits für mich auch noch kein Grund mit einem "Gummischwert" auf solche Märkte zu fahren und sich als Larper zu outen... Aber jeder wie er will.
    Völlig klar. Mit Polsterwaffen dort aufzuschlagen wäre mir auch schon verdammt peinlich. Man sieht eben auf große Distanz, dass es Gummi-Spielzeugwaffen sind, da käme ich mir schon ein wenig blöde vor.
    Kenne aber auch Leute die das so machen und mich dann fragen, ob ich nicht mitkommen möchte. Da lehne ich dann dankend ab, und fahre brav in Jeans und T-Shirt auf den Markt. Ist eben ein Markt und kein Con.

    Mir gehts aber auch um die Gäste, die einfach in einem Fantasy-Kleid oder einer einfachen Tunika auf den Markt gehen und (aus ihrer Wahrnehmung heraus) ehrlich versuchen etwas zur Stimmung beizutragen in dem sie sich etwas weniger modern kleiden. Dass dabei dann auch pöööhse Gothiks und Tonnen-Sukubbi ihren Auftritt haben erfreut das Auge nicht, lässt sich aber auch nicht verhindern. Die Letztere würde ansonsten wahrscheinlich im bauchfreien Top und in Leggins auftauchen und auch nicht weniger Freude bereiten.

    Mich aber auf so einer Veranstalltung darüber aufzuregen, dass sich die Leute "falsch" anziehen, geht mir deutlich zu weit. Vor allem weil absehbar ist, dass ich mit meinen Krankenkassenbeiträgen irgendwann die Magengeschwür-Operation dieser unentspannten Leute mitfinanzieren muss...

  4. #24
    frankdark
    frankdark ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    267
    Also gegen BW stiefel sag ich beim feld nichts.
    Hatte beim Drachenfest die ersten tage Stulpen stiefel aus leder an.
    Naja, hätte sie vorher wohl besser einlaufen sollen.
    3 Blutblassen und mehrfach umgeknickte füsse.

    Hier schlägt sicherheit einfach Optik.

    Gegen die Piraten massen hab ich auch was, aber naja. Sollen sie doch.

    Mit ner Polsterwaffe würde ich auch nicht rumrennen ausser sie sähe wirklich gut und nahe zu echt aus.

    Ne echte auch wenn sie stumpf ist, ist ABER ILLEGAL!!!!
    also besser ohne

  5. #25
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Warum sollte eine stumpfe Schaukampfwaffe illegal sein? Muß man nur - je nach Waffentypus (gerade Wuchtwaffen wie Streitkolben und sowas, nicht aber stumpfe Waffen, die per Schnitt arbeiten) - ggf. beim Ordnungsamt bei jeder Veranstaltung anmelden.

    Übrigens sind genagelte Caligae mit 4-facher Ledersohle irre bequem, luftig und ambientig
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  6. #26
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    35
    Beiträge
    3.452
    Zitat Zitat von Lorenz
    Im englischen gibts den Ausdruck "intelligent guess", ich weiss gar nicht, obs dafür ne adequate deutsche Entsprechung gibt. "Intuition" triffts nicht ganz, aber man sieht es jemandem an, ob er ein Kostüm trägt oder ob er die Gewandung/Rüstung öfter anhat.
    Zumal es wohl auch selten sein dürfte, dass sich jemand für ein Kostüm eine sackteure LARP-Waffe anschafft.
    Ich glaube nicht, dass JEDER, der auf einem MA-Markt schlecht kostümiert unterwegs ist, eine Larpwaffe trägt. Und selbst dann muss derjenige kein Larper sein. Larpwaffen sind idR billiger als Schaukampfwaffen und es gibt Leute, die sich einfach so zum Rumprügeln Larpwaffen kaufen oder sich welche von larpenden Freunden leihen.

    Dass jemand sein Kostüm öfter trägt, kann sein - aber das muss nicht im Larp stattfinden, sondern kann auch auf MA-Märkten passieren. Manche Leute haben nicht das Hobby Larp, sondern das Hobby "gewandet auf MA-Märkte gehen".

    @Frankdark:
    Also gegen BW stiefel sag ich beim feld nichts.
    Hatte beim Drachenfest die ersten tage Stulpen stiefel aus leder an.
    Naja, hätte sie vorher wohl besser einlaufen sollen.
    3 Blutblassen und mehrfach umgeknickte füsse.
    Es ist off topic, aber ... BW-Stiefel muss man doch erst recht und viel aufwändiger und länger eintragen als andere Schuhe?
    Und umknicken und sich den Knöchel brechen kann man genauso gut in BW-Stiefeln.
    Nur, um mal das Gerücht aus der Welt zu schaffen, BW-Stiefel seien generell sicherer als andere Schuhe. Ich möchte jetzt keine ellenlange Diskussion starten.

    Mfg
    Stefanie

  7. #27
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Nö, also doofe Ausstattung auf Mittelaltermärkten ist ganz sicher keine Sache, die die LARP-Gemeinde für sich gepachtet hat. Das dürfte eher der kleinste Teil dieser Leute sein.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  8. #28
    Konrad
    Konrad ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Konrad

    Beiträge
    206
    Zitat Zitat von Kelmon
    Nö, also doofe Ausstattung auf Mittelaltermärkten ist ganz sicher keine Sache, die die LARP-Gemeinde für sich gepachtet hat. Das dürfte eher der kleinste Teil dieser Leute sein.
    Sehe ich auch so. Zwischen "sich verkleiden" und "eine Rolle spielen" liegen schon noch ein paar Meter.
    Das was Nount schon sagte ist auch meine Meinung. Es gibt viele Leute, die haben als Hobby eben "Gewandet auf MA-Märkte gehen", haben aber mit Larp meist nichts am Hut. Trifft vor allem auf die oft zu sehenende Headbanger-Fraktion und die immer wieder putzigen Gothics zu.

  9. #29
    frankdark
    frankdark ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    267
    zur anmerkung:
    So nen Mittelaltermark ist ne öffendliche veranstaltung.
    Showkampfwaffen zählen laut waffengesetz immernoch zu den waffen die nicht geführt werden dürfen bei öffendlichen veranstaltungen.

    ausnahmen sind Sportliche verwendung oder bei Trachtendarstellung.

    Also wenn Schausteller oder eben die Schaukämpfer mit waffe rumlaufen ist das abgedeckt. Man als einfacher besucher begeht aber nen gesetzes bruch.

    nachzulesen im neuen Waffengesetz

  10. #30
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    50
    Beiträge
    2.588
    Frank, Frank,

    Du hast keine Ahung vom Waffengesetz, Du hast keine Ahnung von Rüstungen...aber schreiben tust Du eine Menge.

    Könntest Du bitte einmal genau den Abschnitt aus dem Waffengesetz nehmen aus dem Du Dein Wissen ableitest? Könntest Du dies dann auch bitte Rechtssicher kommentieren, wie Du darauf kommst, das der Schausteller und der Besucher rechtlich nicht gleich gestellt sind, und vor allem warum?

    Du bist wirklich der Forumsheld der Saison.


    Stephan

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Larper und oder Gruppe,Orden in Niedersachsen gesucht
    Von freeman99 im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.01.2014, 18:02
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.01.2013, 10:08
  3. Seid ihr Großcon-Larper oder Kleincon-Larper?
    Von Hana im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 20:03
  4. Zimmermann oder Schmied, DF oder CoM ???
    Von Harald Ösgard im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 10:57
  5. Erstcharakter - Tierwesen oder Mensch oder ganz anders?
    Von Ayrianira im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 21:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de