Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30
  1. #11
    Nerestor
    Nerestor ist offline
    Erfahrener User Avatar von Nerestor

    Beiträge
    440
    Zitat Zitat von Alex
    Da müsste hinter dem 1,90 Typen schon eine 1,60-Gestalt angelaufen kommen oder sowas.
    Oder er hat sein Kleinkind in der Rückentrage Ok, das Argument zieht. Ich hatte Gestern schon überlegungen mit der Methode Stangenwaffen halb Kernlos zu bauen. Dadurch kam auch der Gedanke.

  2. #12
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    @Khagan: Das war mir klar, daß der Kernlos ist. Darum geht es doch hier. Aber Du brichts die Regeln, wenn Du auf einem Con, der Stechen generell verbietet, mit einer beliebigen Waffe zustichst.

    Ich habe mal die mir verfügbaren Regelwerke durchgeschaut.

    DF-Regelwerk:
    Stechen, sowohl mit einer Latexwaffe mit Kernstab als auch ohne Kernstab, ist strikt untersagt!
    Epic Empires äußert sich zum Stechen nicht im Regelwerk, im Forum wurde aber von einem Orga-Mitglied zum Thema geschrieben:
    Lasst uns über solche Fragen noch abschließend beraten, aber grundsätzlich sind kernstablose Stichwaffen kein Problem.
    CoM-Regelwerk:
    Zustechen mit jeglichen Waffen ist verboten.
    Stechen (mit geeigneten Waffen) ist erlaubt bei DragonSys 1.

    DragonSys 2 verbietet Stechen generell, geht aber davon aus, daß alle Waffen einen Kern haben.
    [...] Daher dürfen mit Polsterwaffen keine Stiche ausgeführt werden.
    That's Live 10 äußert sich nicht zum Stechen.

    Es gibt also durchaus Regelwerke, die Stechen grundsätzlich verbieten, andere erlauben es, wieder andere erwähnen es nicht, und man kann nur raten, ob das Stechen oder Nichtstechen als "allgemein bekannt" vorausgesetzt wird. Mein Fazit daraus wäre, daß man sich individuell bei jeder Veranstaltung vorab informieren sollte, unter welchen Bedingungen Stechen erlaubt ist.

    @Alex: Das gleiche Phänomen konnte ich ja auch mit meinen Wurfspeeren mit quasi-Kern beobachten. Wenn ich einer Orga die Speere und den dafür extra angefertigten Querschnitt durch die Spitze (mit Druckverteiler und Durchschlagschutz und Schaumstoff in 3 Härten vornedran) vorlege, läßt man diese zu, auch wenn in den Regeln steht, daß sie nicht erlaubt sind.
    Aber man muß eben gezielt nachfragen. Man darf nicht annehmen, daß nur, weil der Kernlose Dolch nun durch den Waffencheck kam, man damit automatisch zustechen darf.

    Ich für meinen Teil würde es (logischerweise) übrigens begrüßen, wenn (Stich-)waffen von allen Orgas differenzierter betrachtet würden.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  3. #13
    Khagan
    Khagan ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    160
    Dann hab ich wohl die Regeln gebrochen...

    so what?

    Hat sich niemand beschwert und passieren kann auch nix.

    Aber danke fürs schliessen der Wissenslücke, das war mir echt neu.

    Gruß Khagan

  4. #14
    crakk
    crakk ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von crakk

    Ort
    Unterfranken - Maindreieck
    Beiträge
    189
    Zitat Zitat von Khagan
    Dann hab ich wohl die Regeln gebrochen...
    so what?
    halte ich für eine GANZ FALSCHE einstellung!
    wenn das jemand liest und meint "wenns andere machen, mach ich auch - nehm ich halt doch das schwert, das eigentlich nicht zugelassen wurde, passiert schon nichts"
    auch wenn es jetzt in dem fall (wenn er denn speziell fürs stechen ausgelegt war bzw. keinne kernstab hatte) wirklich nichts passieren kann, die grundeinstellung dahinter find ich wirklich beängisten - wie gesagt, nen anderer denkt das gleiche, ist vllt nicht so vorsichtig und dann landet der dolch mit kernstab im auge des gegenspielers - und DANN ist das geschrei bestimmt groß

    also regelwerk = pflicht - wenn man der SL das gut darlegen kann und die sagt "ja, ist ok" , kann mans machen - wenn grundsätzlich nein (auch nach SL gespräch) ist, dann ist meine meinung: LASSEN!
    Profilbild entnommen aus http://www.flickr.com/photos/horathi...th/5686508142/ - Fotos von unserem ersten con von jemandenl =) danke für das

  5. #15
    Khagan
    Khagan ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    160
    Zitat Zitat von crakk
    - wie gesagt, nen anderer denkt das gleiche, ist vllt nicht so vorsichtig und dann landet der dolch mit kernstab im auge des gegenspielers - und DANN ist das geschrei bestimmt groß!
    Meine Güte mit was für abstrusen Beispielen die Leute bei sowas immer kommen.

  6. #16
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    Also ich halte es nicht für allzu abstrus, wenn ein Anfänger, der keine Ahnung von den Gepflogenheiten des LARP hat (und die Sicherheitsregeln eines Cons mal übersprungen hat), da vor allem eines tut - andere, gefühlt erfahrenere Spieler imitieren.

    Wenn einer meiner Nicht-LARPenden Freunde mal eine meiner LARP-Waffen testweise in die Hände gedrückt bekommt, ist eigentlich das erste, was ich jedem (kurz vor dem auftreffen der Waffe) sagen muß: KeinStechenMitDenWaffenDieGehenSchnellKaputt!
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  7. #17
    Khagan
    Khagan ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    160
    Aha, daher also die ganzen erblindeten Larper auf cons, wo gestochen werden darf.

    Habe noch nie bei einem "Sl-vortrag" gehört: "aber bitte nur mit kernstablosen Waffen stechen".
    Das soetwas nicht selbstverständlich ist, wird doch nur angenommen um den "pfui, böse!" Finger erheben zu können.
    Wieviele gebrochene Rippen/ausgestochene Augen/zertrümmerte Schädel gabs denn schon wegen gemeingefährlichem Mimikri?

    Hier werden sich wieder irgendwelche Super-Gau szenarien ausgedacht.

  8. #18
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    Habe noch nie bei einem "Sl-vortrag" gehört: "aber bitte nur mit kernstablosen Waffen stechen".
    Das soetwas nicht selbstverständlich ist, wird doch nur angenommen um den "pfui, böse!" Finger erheben zu können. [...]
    Hier werden sich wieder irgendwelche Super-Gau szenarien ausgedacht.
    Ich wurde schon von einem Anfänger mit einer Waffe mit Kern gestochen. Ich mußte ihn dann darauf hinweisen, daß das verboten ist. Offensichtlich kann man es nicht von jedem Anfänger vorraussetzen, daß es nicht erlaubt ist. Woher soll er es denn wissen, wenn es die SL für selbstverständlich hält und nicht erwähnt?

    Ich wußte auch auf meinem ersten Con nichts von einem Stichverbot. Der einzige Grund, warum ich nicht zustach, war, daß ich meine Waffen selbst gebaut hatte und ich niemandem zumuten wollte, von meinem frontal auftreffenden Kernstab getroffen zu werden. So, und jetzt Auftritt von jemandem neben mir Anfänger, der eine kernlose Waffe besitzt (sowas kann man auch ohne Kern bauen??) und damit zusticht.

    Ja, vermutlich hätte ich da auch zugestochen.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  9. #19
    Khagan
    Khagan ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    160
    Jetzt würde mich dazu mal interessieren wann das war. (nicht aus Unglauben über deine Erlebnisse, sondern, weil es sich stark nach Anno dazumal anhört)

    Und sorry aber um jemanden mit einem Schaumstoff ummantelten Glasfaserstab zu stechen muss man schon nen leichten Knacks haben.
    Kann doch nicht sein, dass sich die Regeln für die Allgemeinheit am "Größten anzunehmenden Idioten" richten.

    Evtl. sollte ein Mod das auslagern... mir fällt grad auf, dass wir hier grade den schönen thread verunstalten.

  10. #20
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Und selbst wenn es Super-GAU-Szenarien sind (wobei Super-GAU eine absolut hirnrissige Bezeichnung ist), lohnt es sich doch diese durchzuspielen. Bei KKWs wird auch ein Plan für sowas entwickelt und passiert war bis Tschernobyl nichts. Aber dann, ja dann kam Tschernobyl.
    Und wenn man nicht aufpasst und solche Szenarien nicht durchspielt, dann haben wir irgendwann mal unser Tschernobyl mit Polsterwaffen im LARP.
    Kennst du das Bild vom Carbonschaft, der in der Hand steckt? Ist auch sehr unwahrscheinlich, dass sowas passiert, es ist aber passiert und ist auch eine Art GAU. Wenn auch nur die Möglichkeit besteht, dass sowas passieren könnte, wenn xy, sollte man das durchspielen und schon beim Bau Gegenmaßnahmen treffen.
    "It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal." - Oscar Wilde

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. das Seelenfragment will in See stechen
    Von Seelenfragment im Forum LARP-Projekte und Gruppensuche
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 20.05.2012, 23:18
  2. darf man mit Äxten stechen?
    Von salogel2 im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 07:52
  3. Flexibler Kern für stabile Stichwaffen
    Von Alex im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 30.04.2010, 22:08
  4. PZ 70 für Stichwaffen?
    Von Kedrik im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 18:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de