Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Askan
    Askan ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Winterthur/ Schweiz
    Beiträge
    38

    Eine etwas andere Lederrüstung

    ICh hab mir überlegt ob man eine Lederrüstung aus Menschenhaut machen könnte, theoretisch nätürlich. Ich glaube ja das Menschenhaut dafür zu dünn ist aber geht das? ich hoffe doch das dass nie jemand von euch ausprobiert hat :lol: aber ich wüsste gerne ob ihr rein theoretisch glaubt dass so etwas machbar, wäre. Ich hab in einem Buch mal gelesen das ein Nazi offizier seiner Frau eine Handtasche aus Menschenhaut mit einem Rosentattoo drauf geschenkt hat ( ja das ist doch mal krank). Es geht mir dabei nur um den gedanken ich möchte so etwas nicht machen :evil:
    thx schon mal Askan

  2. #2
    Sera
    Sera ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Sera

    Beiträge
    125
    eher weniger, da die haut ja mit unterhautfettgewebe nur 1-4mm dick ist

  3. #3
    Maffmaff
    Maffmaff ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Maffmaff

    Beiträge
    835
    Naja ne richtige Rüstung wohl ned.

    Aber denke das wenn jemand so etwas getragen hatt hatte es wohl eh einen anderen Zweck

  4. #4
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Während ich zwar nicht bezweifle, daß man IT mit genug Mühe, Geld und Ressourcen auch Menschenhaut in eine brauchbare Rüstung verwandeln kann (ich kann auch Papier, Holz oder Haferflocken mit genug Ressourcen in eine brauchbare Rüstung verwandeln), ist es vermutlich nicht praktikabel, da es einfacher zu beschaffendere und brauchbarere Materialien gibt.

    Wenn also - wie MaffMaff sagt - soetwas trägt, dann ist der wichtige Teil nicht daß es eine Rüstung ist, sondern es geht - aus welchen Gründen auch immer - um das Material.

    Solange Du Dir übrigens nicht auch die Mühe machst, darzustellen, daß es eben Menschenhaut ist (durch z.B. einen Teil, der offensichtlich aus der abgezogenen Kopfhaut mit Haaren besteht) und stattdessn nur jedem erzählst, daß diese Schweinelederhälfte eben von einem Menschen stammt, halte ich sowas für Telling aus der untersten Schublade.

    Entweder man sieht es dem Stück auch auf Distanz an, oder es ist eben IT wie OT gewöhnliches Leder.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  5. #5
    Norvakh
    Norvakh ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    174
    Du könntest z.b. einen (partiellen) Ducktapedummy machen, ihn so aufschneiden, wie man es beim häuten machen würde und das ganze dann als Schnittmuster für eine Lederhaut benutzen. So könntest du z.b. Lederflächen in Handflächen enden lassen o.ä.

  6. #6
    Askan
    Askan ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Winterthur/ Schweiz
    Beiträge
    38
    Also ich hab vergessen zu erwähnen, das ich soetwas nicht selbst darstellen möchte, aber ich fand die idee noch cool, zbsp. für einen Drow oder nen ganz üblen Ork. Ich selbst bin noch nicht soweit. >Trotzdem reizt es mich jezt, soetwas zu basteln. Mal gucken.
    Danke schonmal für die Ansätze.
    Mfg Askan

  7. #7
    Aeshma
    Aeshma ist offline
    Moderator Avatar von Aeshma

    Ort
    Pfälzer Entwicklungshelfer im Saarland
    Beiträge
    6.832
    Ich kann mir im Moment nicht vorstellen, dass es sich so Darstellen lässt, dass man wirklich Menschenhaut erkennt. Denn im Endeffekt wird es immer auf "Erstatzmaterial" rauslaufen.

    Die Idee mit den Händen ist nicht schlecht, aber mal ehrlich; Wer erkennt in der 0815 Ledergewadnung noch die Kuh/Das schwein?

    Ich hab in einem Buch mal gelesen das ein Nazi offizier seiner Frau eine Handtasche aus Menschenhaut mit einem Rosentattoo drauf geschenkt hat
    Ich bin ja normal nicht so, aber hier finde ich das Beispiel wirklich etwas fehl am Platz...


    Grüße
    Aeshma

  8. #8
    Askan
    Askan ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Winterthur/ Schweiz
    Beiträge
    38
    Muss ja nicht umbedingt rüstung sein könnte auch ne abgezogene Haut als Mantel sein oder so.

    @Aeshma
    Nun ja das war einfach das beispiel, dass mir eingefallen ist. Es ist unschön aber ich wollte damit nicht etwa provozieren oder aufmerksamkeit erringen. Ich entschuldige mich falls ich damit jemandes missfallen erweckt habe tut mir das wirklich leid.

    Danke allen für eure Antworten, diese Frage hat mich gerade interessiert. Und vielleicht werde ich irgendwann zu geiegneter Zeit darauf zurückkommen. Mfg Askan

  9. #9
    Aeshma
    Aeshma ist offline
    Moderator Avatar von Aeshma

    Ort
    Pfälzer Entwicklungshelfer im Saarland
    Beiträge
    6.832
    Nun ja das war einfach das beispiel, dass mir eingefallen ist. Es ist unschön aber ich wollte damit nicht etwa provozieren oder aufmerksamkeit erringen. Ich entschuldige mich falls ich damit jemandes missfallen erweckt habe tut mir das wirklich leid.
    Ne wollte dich nicht angreifen. Denke nur immer "Was würde sich jemand denken der nix von LARP weiß und eventuell schon negativ vorbelastet ist" Immehrin schaun hier bestimmt auch mal Eltern rein wenn der Sprössling auf das große böse LARP will

    Grüße
    Aeshma[/i]

  10. #10
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    "Was würde sich jemand denken der nix von LARP weiß und eventuell schon negativ vorbelastet ist" Immehrin schaun hier bestimmt auch mal Eltern rein wenn der Sprössling auf das große böse LARP will
    Die sollen dann auch bitte den Thread zuendelesen und sich als erwachsene Menschen selbständig ein Bild machen. Das "Aber denkt doch auch an die Kinder! / die Eltern! /die Außenwirkung gegenüber Unbeteiligten!"-Argument hat mir schon auf Larper.Ning nicht gefallen.

    Zum eigentlich Thema: Meiner Meinung nach eignet sich vom rein praktischen Standpunkt die Verwendung von Menschenhaut vermutlich genausowenig zum Rüstungsbau wie Ziegen- oder Schafleder, weil sie einfach verhältnismäßig dünn ist. Generell ist ja die Wirksamkeit von Lederrüstungen als Schutz sowieso bestenfalls umstritten.

    Falls man einen Charakter spielen möchte, bei dem es in besonderer Weise darauf ankommt, seine menschenverachtende Einstellung dadurch zu unterstreichen, dass man ihm Gegenstände gibt, die aus Menschen gefertigt sind (z.B. ein Ork mit einem Menschenhautumhang), dann sollte man versuchen, dies auch durch möglichst typische Stellen wie ausgearbeitete Hände oder Gesichtspartien anzuzeigen. Ansonsten dürfte Menschenleder wohl rein optisch kaum von Schweine- oder sonstigem Leder zu unterscheiden sein.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LARP around the world - andere Länder andere Sitten
    Von Jutschu im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.10.2012, 18:56
  2. Der etwas andere Gefolgsmann
    Von Necrophagia im Forum LARP-Projekte und Gruppensuche
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 21:44
  3. Eine Lederrüstung für Tristan
    Von Tristan im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 09:09
  4. eine etwas andere bitte....
    Von Sunny im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 17:57
  5. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 20:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de