Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 52
  1. #11
    Maffmaff
    Maffmaff ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Maffmaff

    Beiträge
    835
    Ok jetzt weiß ich was du meinst Aeshma sorry baer so wars eigl. ned gemeint sorry.

  2. #12
    Aeshma
    Aeshma ist offline
    Moderator Avatar von Aeshma

    Ort
    Pfälzer Entwicklungshelfer im Saarland
    Beiträge
    6.829
    WIe hat mein Chef gesagt:

    Es gibt Tage da stört einen die Fliege an der Wand
    Grüße
    Aeshma, nicht so böse ist wie er schreibt
    Moderative Eingriffe werden als eben solche gekennzeichnet

    Bei Problemen gebt uns bitte im Thread "Meldungen an die Mods" Bescheid. In wirklich dringenden Fällen (oder Dingen die nicht öffentlich sein sollen) bitte auch per PM. Wir kümmern uns dann ASAP.

  3. #13
    Justav
    Justav ist offline
    Alter Hase

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.557
    Zitat Zitat von Alex
    Auf der anderen Seite kann sich in jede Schlacht auch aus den verschiedensten Gründen der Samtrobenträger und andere verirren. Und vielen Gewandungen sieht man auch nicht gleich an, ob sie empfindlich sind. Also gehe ich grundsätzlich nicht davon aus, dass ich die Gewandung meines Gegenübers mit Kunstblut bespritzen kann.
    Kunstblut ist eine Sache (würde ich auch nicht auf mir fremde Personen spritzen, ohne das klar ist, das so was kommen kann), Dreck eine andere Sache.

    Seit ich ein... interessantes Gespräch mit jemanden hatte, der sich darüber beschwerte, dass seine Gewandung durch Waffen- bzw Pfeiltreffer und die damit verbundene Dreck-Übertragung versaut wurde, muss ich allerdings auch sagen: Wer sich am LARP-Kampf beteiligt bzw ein Abenteuer-Con besucht, wo es zum Konzept gehört, dass jeder in Kämpfe verwickelt werden kann, sollte mit Dreck kein Problem haben. Der darf sich immer noch beschweren, wenn man ihm diesen Dreck vorsätzlich und gezielt in den Nacken steckt, aber das die Klamotte Dreck abgekommt ist SEIN, nicht mein Problem.

    Wenn ich mir Gedanken machen muss, ob ich den Typen vor mir beschießen darf oder vorher noch mal meine Bolzen nachwienern muss, dann ist es echt vorbei mit der Rücksicht; ein Abenteuer.Con ist nun mal keine Modeschau, deswegen steht bei jedem Con in den AGBs, die Teilnehmer sind sich der Natur der Veranstaltung bewusst...

    Ich weiß nicht, ob das jetzt schon zu den Extremen zählt, aber Dreck gehört in einem gewissen Rahmen dazu.

  4. #14
    Kjeldor
    Kjeldor ist offline
    Forenjunkie Avatar von Kjeldor

    Ort
    Voerde, NRW
    Alter
    34
    Beiträge
    2.590
    Wer mich aufem Con sieht kann mich mit Matsch bewerfen, mich störts nicht... ich werfe aber zurück!
    ✂- - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - -

    Things i do...
    http://www.Kjeldors-Arsenal.de

  5. #15
    Aeshma
    Aeshma ist offline
    Moderator Avatar von Aeshma

    Ort
    Pfälzer Entwicklungshelfer im Saarland
    Beiträge
    6.829
    Es ist aber ein Unterschied ob es im "Normalen Rahmen" geschieht oder ob man seine Mitspieler absichtlich in irgendwelche Matschgruben "wirft" oder absichtlich den Stiefel auf dem Mitspieler abstellt, nachdem man durchs "Moor gewartet" ist.
    Ich beschwer mich sicher nicht über Dreck, solange ich nicht das Gefühl bekomme, dass jemand mit Absicht möglichst große Sauerein Veranstaltet (Mit Matschbällen werfen, in Matschpfützen reinwerfen, besagter Stiefel...)

    Ich denke hier kommt das gerade alles etwas zu Schwarz/Weiss rüber =)

    Grüße
    Aeshma
    Moderative Eingriffe werden als eben solche gekennzeichnet

    Bei Problemen gebt uns bitte im Thread "Meldungen an die Mods" Bescheid. In wirklich dringenden Fällen (oder Dingen die nicht öffentlich sein sollen) bitte auch per PM. Wir kümmern uns dann ASAP.

  6. #16
    Justav
    Justav ist offline
    Alter Hase

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.557
    Gut, wenn es tatsächlich Primärziel der Aktion war, den Mitspieler zu besudeln, kann man sich wohl zu Recht fragen, ob das sein muss.

  7. #17
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Zitat Zitat von Aeshma
    Ich denke hier kommt das gerade alles etwas zu Schwarz/Weiss rüber =)
    Jupp, Stellungsbezug klingt in schriftlichen Diskussionen schnell nach Extremen.

    @ Justav
    Kommt auf die Con an. Ganz normale Abteurercon, Elfen vs Orks und der Bund gewürfelte Spielerhaufen zwischen den Fronten. Die Elfen sind zu Verhandlungen bereit und die entsprechenden NSC kommen als Hochelfendelegation in feiner Gewandung ins Lager. Geplant ist zur gleichen Zeit ein Orkangriff, um die Kämpfer nicht zu langweilen. Natürlich greifen die Orks auf der anderen Seite des Lagers an, eben wegen den dollen Kostümen der Elfen-NSC. Tja, nur das sich die Spielerdelegation auch rausputzt und deren Zelte an der Seite liegt, wo die Orks gerade angreifen, damit hat keiner gerechnet. So, sind die Jungs jetzt in Samtrobe selbst schuld, weil sie so auf einer Abenteurercon rumlaufen, oder hätten die Orks-NSC mal OT nachdenken sollen, bevor sie diese mit den Stäben geschlagen haben, die auch voller grüner Orkschminke sind, hm?

    Sicher ist jetzt konstruiert, aber Verallgemeinerungen wie "Auf Abenteurercon ist jeder, der in so einer Gewandung rum läuft, selbst schuld, wenn die ruiniert wird." sind in meinen Augen eben die von mir angesprochenen Extrema, die nicht funktionieren. Wenn mir eine Gewandung im Schlachtengetümmel auffällt, die empfindlich sein könnte, prügele ich nicht gleich drauf und sag der Person hinterher, dass sie selber Schuld ist. Wenn ich schon sehe, dass der gar nicht kämpfen will, sondern versucht, sich in Sicherheit zu bringen oder gar keine Waffe hat, gehe ich einfach mal davon aus, dass der Spieler nicht damit gerechnet hat, hier zu sein. Wenn der sich in der Klamotte natürlich in die Schlacht stürzt, gehe ich zumindest davon aus, dass der Spieler über den Dreck, denn er dabei unbeabsichtigt abbekommen kann, nachgedacht hat.

    Grüße,
    Alex

  8. #18
    Justav
    Justav ist offline
    Alter Hase

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.557
    Zitat Zitat von Alex
    (...) So, sind die Jungs jetzt in Samtrobe selbst schuld, weil sie so auf einer Abenteurercon rumlaufen, oder hätten die Orks-NSC mal OT nachdenken sollen, bevor sie diese mit den Stäben geschlagen haben, die auch voller grüner Orkschminke sind, hm?
    Wenn es das Konzept des Cons war, dass jeder zu jeder Zeit mit Angriffen rechnen muss, dann sind die Leute in Samtrobe selber schuld.

    Ich gebe zu, ich bin in dem Punkt Anhänger der "Hart & dreckig"-Fraktion, und denke beim Begriff "Abenteuer-Con" primär in dieser Kategorie. Ich gehe also erst mal davon aus, dass es eine solche Ansage gab, und dann muss man sich überlegen, mit welchen Klamotten man auf ein solches Con fährt.

    Wenn es eine solche Ansage von SL-Seite nicht gab ist das was anderes, und spätestens bei nem Hofhaltungs-Con wird wohl sogar erwartet, dass der eine oder die andere Kleider trägt, denen Schlamm eher abträglich ist. Wenn aber auf nem Abenteuer-Con drauf steht "24h-IT, ihr müsst immer und überall damit rechnen, dass was passiert, und wir nehmen keine Rücksicht" dann sollte man das einfach ernst nehmen und Samt und Seide nur mitnehmen, wenn man mit Flecken klar kommt...

    Zitat Zitat von Alex
    Wenn mir eine Gewandung im Schlachtengetümmel auffällt, die empfindlich sein könnte, prügele ich nicht gleich drauf und sag der Person hinterher, dass sie selber Schuld ist.
    So das ein besagtes "Fies & dreckig"-Con ist: S.o.; auf solchen Veranstaltungen muss jeder damit rechnen, ins Schlachtgetümmel zu geraten; ich würde evtl gar nicht auf einen solchen Gedanken kommen ("der will da OT gar nicht sein"), und bin mir deswegen keiner Schuld bewusst.

    Ansonsten würde ich (als NSC oder im PvP) wohl nicht gezielt auf die los gehen, die gerade am Flüchten sind, außer... außer das ist eine konkrete SL-Anweisung ("Nehmt euch zuerst die weichen Ziele vor"); der würde ich dann auch nachkommen und fliehende Heiler etc. angreifen, ohne gesteigert auf die Klamotte zu achten.

    Allerdings: Extreme und so... Es gibt natürliche Beispiele, da würde wohl auch ich stutzen... offensichtlich echter, goldbestickter Brokat oder so was... aber das ist glaub ich nicht das, um was es hier geht...

    So long,

    Justav

  9. #19
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Zitat Zitat von Justav
    Wenn es das Konzept des Cons war, dass jeder zu jeder Zeit mit Angriffen rechnen muss, dann sind die Leute in Samtrobe selber schuld.
    Sehe ich halt ein wenig anders. Außerdem, ich habe noch nie in über 10 Jahren LARP von einem solchem Konzept in einer Einladung gelesen.

    Ich gebe zu, ich bin in dem Punkt Anhänger der "Hart & dreckig"-Fraktion, und denke beim Begriff "Abenteuer-Con" primär in dieser Kategorie. Ich gehe also erst mal davon aus, dass es eine solche Ansage gab, und dann muss man sich überlegen, mit welchen Klamotten man auf ein solches Con fährt.
    Da liegt das Problem. Du gehst davon aus. Diese Annahme auf die ganzen Spieler zu projizieren und als gegebenn vorauszusetzen kann hier aber nicht der Weg sein.

    Ich halte das, wie im Straßenverkehr: Mit den Fehlern der anderen muss man rechnen. Vor allem, wenn man in Foren darauf hingewiesen wird. Mal im ernst: Wie wahrscheinlich sind solche oder ähnliche Fehler? Halten sich doch in Grenzen, dass jemand in Ausgehgewandung auf ner Schlachtencon rumläuft, oder? Wenn man dann die beiden Male, die das einem in seiner LARP-Karriere passieren dürfte, nicht zurück steckt und die Leute, die unglücklicherweise in solchen Sachen am Rand der Schlacht stehen, wissentlich angreift, dann hat man in meinen Augen den sozialen Aspekt des Hobbys zumindest nicht in seiner Gänze erfasst.

    In dem Fall kann eigentlich nur Ignoranz oder Recht-haben-wollen der Sinn sein. Mir zumindest würde es wahrscheinlich nicht weh tun, den offensichtlich wehrlosen und deplatzierten Träger einer unpassend edlen Gewandung nicht anzugreifen.

    "24h-IT, ihr müsst immer und überall damit rechnen, dass was passiert, und wir nehmen keine Rücksicht"
    Die Ansage ist aber sehr wage. Ich würde das so verstehen, dass auf OT-Blasen keine Rücksicht genommen wird. 24 Stunden IT habe ich auch einer Hofhaltung. Oder ist das eine Freispruchaussage, dass auf gar nichts Rücksicht genommen wird? Auch nicht auf die Gesundheit der Spieler? Auch nicht auf Eigentum? Muss ich da auch damit rechnen, dass mein Zelt OT aufgeschlitzt wird?

    So das ein besagtes "Fies & dreckig"-Con ist: S.o.; auf solchen Veranstaltungen muss jeder damit rechnen, ins Schlachtgetümmel zu geraten; ich würde evtl gar nicht auf einen solchen Gedanken kommen ("der will da OT gar nicht sein"), und bin mir deswegen keiner Schuld bewusst.
    Dann bin ich ja froh, dass ich Dich mit meinem Beitrag im Vorfeld sensibilisieren konnte. Ich denke ja auch nicht immer an alles und rechne auch nicht mit allem. Keiner kann das. Aber wenn man auf gewisse Sachen hingewiesen wird, fällt es gleich schon leichter. Es sei denn, man will natürlich nicht.

    Allerdings: Extreme und so... Es gibt natürliche Beispiele, da würde wohl auch ich stutzen... offensichtlich echter, goldbestickter Brokat oder so was... aber das ist glaub ich nicht das, um was es hier geht...
    Also ich ging jetzt schon davon aus, dass man der Gewandung ihre Empfindlichkeit ansieht. Sonst kann auch ich keine Rücksicht nehmen, wenn ich das Problem nicht mal sehe.

    Und ich muss sagen: Ohne Privathaftpflicht auf Con zu gehen, ist ja eh schon bedenklich. Wenn mir so etwas passiert, würde ich mich entschuldigen und der Person anbieten, dass wir versuchen können, das über die Privathaftpflicht zu regeln. Dafür hat man die nunmal.

    Wie gesagt: Der Fall dürfte selten sein.

    Grüße,
    Alex

  10. #20
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.137
    Im Larp wie überall im sonstigen Leben auch sollte man es so halten, dass, wenn vorher nicht explizit etwas anderes verabredet ist oder man sein Gegenüber kennt und weiß, dass es einverstanden ist:
    Man beschädigt kein fremdes Eigentum und man beschmutzt nicht absichtlich fremdes Eigentum.

    Das heißt nun nicht, dass man jeden nur noch nicht Handschuhen berühren darf, zum Outdoor gehört Dreck nunmal dazu. Aber es heißt, dass man schon drauf achten sollte, was man tut. Wer sich die Hände farbig schminkt, muss etwas darauf achten, was er berührt (wem das zu anstrengend ist, dem empfehle ich Handschuhe). Wer Kunstblut benutzt, sollte sich bewusst sein, dass Kunstblutflecken aus Leder ggf. nicht zu entfernen sind. Wer gerade durch Matsch gelaufen ist, sollte sich u.U. verkneifen, seine Füße auf andere Leute Klamotten zu parken.

    Natürlich hat das Grenzen. Auf einer Outdoor-Veranstaltung kann es nunmal vorkommen, dass man zur Seite geschoben wird und in eine Matschpfütze tritt, wer da unbedingt die weißen Velourlederstiefel tragen muss, hat wohl Pech gehabt. Wer sich im Lazarett aufhält, kann schonmal versehentlich etwas oder jemanden mit Kunstblut berühren. Auch, dass man mit Matsch-Stiefeln versehentlich auf einen fremden bodenlangen Umhang tritt, kann halt vorkommen. Man muss nicht übertrieben aufpassen. Aber ein bisschen Respekt vor fremdem Eigentum sollte man auch im Larp haben. Einfach ein bisschen auf seine Umwelt achten und nicht den Besitz anderer Menschen absichtlich beschädigen oder verschmutzen (ohne zu fragen), finde ich aber nicht zuviel verlangt.

    Auf Farbe an der Waffe von Orkschminke achten zu müssen, würde ich persönlich auch für übertrieben halten es sei denn, es ist offensichtlich sehr viel Farbe dran, die man fix mal abwischen könnte
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gewandung
    Von Belma im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 16.05.2013, 16:04
  2. (S) Gewandung 15. Jhd
    Von Lazarus81 im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.03.2013, 14:38
  3. P&P in Gewandung
    Von Kelmon im Forum Spiele abseits vom LARP
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 20:50
  4. Gewandung
    Von salogel2 im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 06:18
  5. Gewandung
    Von bertram im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.10.2007, 13:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de