Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    Aaron von Ameran
    Aaron von Ameran ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    25

    Pfeife aber wie ?

    Hallo
    ich dachte zu meinem char würde eine langstielige Pfeife
    ganz gut passen .
    Habe mir jetzt auch eine passende ausgeliehen .
    Das Problem ist nur :
    Ich bin seit kurzem Nichtraucher und will es auch nicht mehr anfangen .
    Ein guter Freund hat mir geraten den pfeifenstiel mit einem
    Pfeifenreiniger zu verstopfen und dann so ein Glimmteil aus nem Räuchermännchen in den Pfeifenkopf zu legen.
    Nun meine Fragen :
    Funktioniert das und kann man die Pfeife danach noch rauchen ( ist nur geliehen ) ohne das man einen Unterschied schmeckt .

    danke im Voraus für die Antworten

    Aaron

  2. #2
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Das funktioniert nicht.
    1. Eine Pfeife, die nicht geraucht wird, geht aus.
    2. Räucherkegel schmecken nicht nur anders als Tabak, sie können sogar absolut widerlich sein und in der Konzentration sogar giftig
    3. Die meisten Pfeifen haben einen Plastikstiel. Der Räucherkegel kann sich da durch brennen.

    Kurz: Lass es!

    Grüße,
    Alex

  3. #3
    yaRincewind
    yaRincewind ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Ort
    München
    Beiträge
    132
    Wenn du so ein Glimmteil in den Pfeifenkopf reinlegst und anzündest, wird der Geruch in das Holz ziehen.
    Ich weiß nicht ob man das jemals wieder rausbekommen könnte, ich persönlich würde die Pfeife dann wegwerfen.

    Wobei ich aber zu meinen Pfeifenrauchzeiten zugegeben für jede Tabaksorte ne eigene Pfeife benutzt hab.

    Alles andere war geschmacklich einfach nicht gut.

  4. #4
    Jakob
    Jakob ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Jakob

    Beiträge
    158
    Was ne Möglichkeit wäre, wäre tee oder gettrocknete Kalmuswurzeln rauchen.
    Da ist kein Nikutin drin soweit ich weiß und ich glaub darum gehts schlussendlich.

  5. #5
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    @ Jakob

    Nee... weißt Du wann ich mit Rauchen angefangen habe? Mit 13. Und weißt Du wann ich damit aufgehört habe? Mit 13 +2 Stunden.

    Warum?

    Ich wollt ganz schlau sein und auch meine Gesundheit schützen. Also hab ich Tee (Pfefferminztee) in die schicke Holzpfeife meines Vaters getan...

    Fühlt sich an, als wenn Dir gerade einer die Zähne rausschlägt (Pfefferminzöl läßt grüßen)... von der Übelkeit reden wir mal besser nicht.

    [Die Holzpfeife war übrigens auch noch lackiert, weil das nur eine zum Ankucken sein sollte...]

    PS: Selbiges gilt sinngemäß auch für selbstgerollte "Klopapierzigarren"....und sonstigen Quatsch.
    Meiner Meinung nach gibt es einfach keine coole Art das Rauchen zu immitieren...

    EINFACH LASSEN!!!

  6. #6
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.137
    Zitat Zitat von Alex
    Das funktioniert nicht.
    1. Eine Pfeife, die nicht geraucht wird, geht aus.
    2. Räucherkegel schmecken nicht nur anders als Tabak, sie können sogar absolut widerlich sein und in der Konzentration sogar giftig
    3. Die meisten Pfeifen haben einen Plastikstiel. Der Räucherkegel kann sich da durch brennen.
    Öhm, Alex, gehst du von anderen Voraussetzungen aus?
    1. Eine Pfeife mit Pfeifentabak, die nicht geraucht wird, geht aus. Es geht hier aber gar nicht um Pfeifentabak, sondern Räucherzeug, das ja normalerweise auch ohne "Zug" räuchert.
    2. Wenn man den Stiel dicht verstopft (Pfeifenreiniger werden allerdings nicht dicht sein), saugt man den Rauch nicht ein. Dann bekommt man nur mit, was vorn aus dem Kopf rausqualmt ... ist mit etwas längerem Pfeifenstiel vielleicht besser, aber grundsätzlich ... es muss ja auch nicht stark qualmen
    3. Dann sollte das Räucherzeugs nicht mit dem Stiel in Berührung kommen, sollte doch klappen, wenn man ein "Schälchen" in den Kopf setzt?

    Eine geliehene Pfeife, die danach noch geraucht werden soll, ist sicher keine gute Idee, aber eine umgebaute Pfeife könnte doch gehen, denk ich ... wenn es einem das wert ist. Ich bin über Pfeifenpreise nicht so im Bilde

    Ansonsten, ich persönlich würde auch eine Pfeife, die schlicht aus bleibt, als Accessoir mögen. Wenn man doof drauf angesprochen wird, kann der Charakter ja stumpf kein Geld für Tabak haben (oder sich das Rauchen aus irgendwelchen Gründen abgewöhnen wollen oder abgewöhnt haben) und aus Gewohnheit oder Nostalgie auf dem Pfeifchen rumnuckeln.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  7. #7
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Puh, keine Ahnung wie, aber irgendwie habe ich den Jungen beim ersten Mal lesen, falsch verstanden. Irgendwie hatte ich das so verstanden, dass der vorne normalen Tabak rein packt, den Stiel am Ansatz verstopft und irgendwo im Stiel das Räucherteil reintut. Damit man auch irgendeinen Rauch ausatmen kann. Ja, hätte mir gleich komisch vorkommen sollen. Aber sieht man mal, über was für Ideen ich mich hier nicht mal mehr wundern würde. :lol:

    Also sorry, hab irgendwie sehr kreativ gelesen.

    Also, alles zurück, sollte gehen, wenn man die gesagten Punkte beachtet. Ach ja und man sollte vielleicht darauf verzichten, in Gebäuden zu paffen... nicht jeder mag das Räucherzeug.

    Grüße,
    Alex

  8. #8
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Wie ist das jetzt eigentlich mit dem Nichtrauchergesetz? Gelten LARP Tavernen da auch als offizielle Wirtshäuser? :lol:

  9. #9
    Areg
    Areg ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von Harald Ösgard
    Meiner Meinung nach gibt es einfach keine coole Art das Rauchen zu immitieren...

    EINFACH LASSEN!!!
    Muss ich zustimmen,wenn ich raucher bin,kann mein charakter auch raucher sein. bin ich nichtraucher,dann eben nicht. entweder man raucht richtig (und kann mit den evtl auftretenden konsequenzen leben) oder man lässt es ganz.

  10. #10
    Nerestor
    Nerestor ist offline
    Erfahrener User Avatar von Nerestor

    Beiträge
    440
    Das ist völlig ungeeignet. Mal davon abgesehen, dass es bestimmt der Pfeife schadet, sieht es auch noch völlig bescheurt aus. Ich hab noch nie ne Pfeife gesehen, die ordentlich dampft. Normalerweise raucht die kaum. Dann zieht man mit der Luft den Qualm ein und atmet den wieder aus.

    Bei deiner Idee würde die ganze Zeit der Kopf der Pfeife qualmen. Egal ob du sie nur hälst, dran ziehst oder gerade imaginäre Rauchringe und durchfliegende Segelschiffe in die luft pustest.

    Gibt es nicht vielleicht sogar nikotinfreien Taback? In Zeiten von entkoffeinierten Kaffee, zuckerfreier Cola und geschmackfreien Lebensmitteln sollte doch sowas erhältlich sein.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer kann meine Pfeife retten?
    Von Sonadorexis im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.10.2012, 15:10
  2. Pfeife rauchen ohne zu rauchen?
    Von Rohan Trandoir im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 18:07
  3. Pfeife rauchen.
    Von salogel2 im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.06.2011, 09:10
  4. Pfeife transportieren?
    Von Nutz im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 23:22
  5. Hier gehts ums feine Schmauchen der Pfeife !
    Von MasterTwig im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 12:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de