Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1
    Konrad
    Konrad ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Konrad

    Beiträge
    206

    Larp-Religion gesucht

    Hallo zusammen,

    Ich eröffne diesen Thread, weil ich, im Auftrag einer kleinen Gruppe, eine bereits bestehende Larp-Religion für uns suche. Wir wollen nicht die X-te Mini-Religion eröffnen -ähnlich wie die berühmt-berüchtigten „1-Mann-Königreiche“- von der noch nie zuvor jemand etwas gehört hat. Wir finden es einfach spannender, wenn die Möglichkeit besteht, auf Anhänger derselben Religion zu stoßen, auch wenn diese den Glauben dann womöglich gänzlich anders auslegen und praktizieren.

    Zunächst einmal zur Gruppe:
    Wir sind ein kleiner Haufen Leute, durchaus mit einiger Larp-Erfahrung, die den Versuch starten will, einen Paladin samt Gefolge zu spielen. Der Fokus soll dabei auf Ambiente und Spiel liegen, es geht nicht darum einen mächtigen Krieger mit magischen Fertigkeiten zu spielen – Genau genommen haben wir bisher gar nicht vor, den Paladin mit magischer Fähigkeiten auszustatten, er soll einfach eine Mischung aus geistlichem Missionar und ritterlichem Krieger darstellen. Das Gefolge enthält dann alles vom Schreiber bis zum Koch, Kriegskunst soll nicht im Vordergrund stehen.

    Was wir wollen:
    Der Knackpunkt an der Sache ist, dass wir einen fundamentalistischen Zweig des Glaubens darstellen möchten, den wir noch zu finden hoffen. Das ist quasi das Grundkonzept, um dass wir den Rest aufbauen wollen. Grundsätzlich soll der Paladin ein „guter“ Charakter sein, allerdings nach dem Motto, „Wo viel licht ist, ist auch viel Schatten“. Wir wollen uns am dem klassisches Konzept von einem Helden versuchen, der so gut ist, dass er gar nicht merkt, dass sein Tun viel Böses beinhaltet.
    Es soll NICHT der dekadente und korrumpierte Kleriker sein, sondern der strenggläubige, voll von seinen Taten überzeugte gläubige Mann, der „schuldlos Schuldige“, der vollkommen davon überzeugt ist, im Namen eines gerechten Gottes Gutes zu tun, während er oftmals aber Angst und Unrecht säht unter all jenen die ihm nicht gläubig erscheinen. Sollte der Paladin und seine ihm ergebenen Diener dabei einmal völlig über die Stränge schlagen und dafür bestraft werden, wird er völlig aus allen Wolken fallen, denn er hat doch stets nur versucht Gutes zu tun.
    Und nein, wir haben nicht vor einen irren Inquisitor zu spielen, der versucht alles auf den Scheiterhaufen zu werfen was nicht bei 3 auf den Bäumen ist. Ziel ist die eifrige Missionierung mit feurigen Predigten und gutem Beispiel. Strenge wird vor allem gegen uns selbst praktiziert, ein destruktives Spielkonzept liegt uns fern. Was wir im Rahmen unserer Religionsauslegung ablehnen wird nach dem Motto„Worte-statt-Taten“(sic!)„bekämpft“.

    Wir wollen also keinen „Kuschelprediger“, der mit jedem auskommt, sondern durchaus einen bornierten Fundamentalisten – Das dies im Zweifelsfalle dazu führen kann, dass die Gruppe sich (IT!) Feinde macht und möglicherweise auch gerichtet wird, ist uns bewusst und wird von vornherein akzeptiert.


    Tja, nun die Frage: Wer ist bereit, uns mit seiner Religion spielen zu lassen, und gleichzeitig zu akzeptieren, dass wir einen fundamentalistischen Zweig spielen (Ihr dürft unsere Ausrichtung IT auch gerne vollkommen ablehnen!)? Sofern unser Grundkonzept damit vereinbar ist, sind wir zu vielen Kompromissen und zur Übernahme vieler Praktiken bereit, um uns der Religion anzupassen.

    Lieben Gruß

  2. #2
    profoss
    profoss ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    460
    Wie alt seid ihr und aus welcher Gegend kommt ihr denn?

  3. #3
    Konrad
    Konrad ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Konrad

    Beiträge
    206
    Wir sind bisher alle mitte Zwanzig und mittlerweile durch Studium und Beruf relativ weit verbreitet, Schwerpunkt bilden zur Zeit Hessen (Gießen, Gelnhausen) und Rheinland-Pfalz (Mainz), ein Berliner schließt sich uns aber wohl auch an.
    Bedingt dadurch organisieren wir uns komplett über Netz und Telefon, wir kennen uns aber schon seit ein paar Jahren von Cons und anderen Gelegenheiten - nur wöchentliches Waffentraining und ähnlicher Luxus fällt leider bei uns aus.

  4. #4
    Tiron
    Tiron ist offline
    Erfahrener User Avatar von Tiron

    Ort
    H.O.A. City
    Beiträge
    322
    Von der Beschreibung her könntet ihr nach Cytrais & den Glauben an Elos passen ( Siehe Infos in der Signatur ) .

    Aber das Konzept ist an die Nova Unitas bzw. Cytrais gebunden, wie im übrigen auch bei viele der anderen Larp-Religionen an SC Gruppen oder Larp Länder verbunden sind.

    Die einzige Ausnahme sind wohl die Ceriden meines Wissens nach.

  5. #5
    Konrad
    Konrad ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Konrad

    Beiträge
    206
    Ceridentum bietet natürlich viele Möglichkeiten, aber ehrlich gesagt, denke ich, dass wir dann doch zu Fantastisch für Ceriden sind - Und dass die wenigsten Ceriden sich freuen würden, wenn auf einmal ein "Paladin" mit seinem seltsamen Gefolge unter ihrem Namen auftaucht.


    Wir haben auch kein Problem damit, unsere Gruppe in einem bestimmten Larp-Land anzusiedeln. Im Gegenteil: Wir würden uns freuen, wenn wir eine bereits bespielte Hintergrund mit besiedeln dürften.

    Die Kirche des Elos klingt aber schonmal interessant, nach dem was ich auf eurer Homepage lesen konnte. Zumindest habt ihr euch viel Mühe gegeben. Gibt es denn Bilder von euch in Gewandung, damit ich sehen kann, was eure Vorstellungen sind? Aus dem Satz: Sind wir historisch korrekt? Irgendwie schon, ein durch die Kirche beeinflusster Staat, der sich mit Mühe aus einer hochpriesterlichen Umklammerung zu lösen sucht, weckt das allgemeine Geschichtsbewusstsein.
    Tragen wir historisch korrekte Kleidung? Wer die Zeichnungen auf diese Seite, welche die cytraihistorische Modeentwicklung recht genau wiederspiegelt, eingehend verfolgt hat, kann diese Frage beantworten.
    werde ich offen gestanden nicht ganz schlau...

  6. #6
    Tiron
    Tiron ist offline
    Erfahrener User Avatar von Tiron

    Ort
    H.O.A. City
    Beiträge
    322
    OT: Na so extrem ist das nicht, wir sind allenfalls etwas historisch angelehnt aber durchaus mit Fantasy Elementen, es gibt ja auch Magier in unseren Reihen.
    Fotos gibt es leider nicht viele, hier ein paar ab der 3. Reihe vom DF 09 . Und einge auf der DF Homepage.


    Sry fürs OT.

  7. #7
    Konrad
    Konrad ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Konrad

    Beiträge
    206
    Viel erkenne ich auf den Bildern leider nicht. Zwei Fragen:
    - Woher bezieht ihr eure Rüstungen
    - Euer Land ist keiner Kampange angeschlossen, oder? Die Welt in der die Halbinsel liegt, ist nicht ausgearbeitet, oder?

  8. #8
    profoss
    profoss ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    460
    Der Erbauerglauben in Danglar ist eine wunderbar ausgearbeitete Religion in einem schön ausgearbeiten Land, aber da müsstest du dann mit den Landeserschaffern reden.

    Abgesehen davon ist da vor allem der Orden des Erbauers viel bespielt, und das sind ja schon Fanatiker. Allerdings welche die OT die Opferregel bevorzugen bzw keinen wirklich umbringen wollen, sondern dem Baum genug Möglichkeiten geben, noch wegzulaufen

    www.danglar.de

    Der Schwerpunkt liegt allerdings eher im Münsterland.

  9. #9
    Konrad
    Konrad ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Konrad

    Beiträge
    206
    Danke für den Link Profoss. Der erste Eindruck des Landes ist schonmal nicht schlecht

    Eine Frage habe ich dann aber noch: Warum wird hier manchen Spielern von manchen Benutzern vor Danglar gewarnt? Haben dir spezielle Eigenheiten oder gilt das nur IT bezüglich bestimmter IT-Rassen?

  10. #10
    profoss
    profoss ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    460
    das gilt eigentlich nur für Dryaden, Waldgeister oder Ents. Aber auch Blumenschmuck und Rankenmuster würde ein Danglarer nie verwnden.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Religion für Satyre
    Von Chubb im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 05:16
  2. Religion
    Von Black Hunter im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 23:19
  3. 1Man Religion
    Von Nemrock im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.11.2007, 19:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de