Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Hargus
    Hargus ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    1

    Bogenschützen-Turnier

    Guten Tag,
    Wie der Titel schon sagt, habe ich die nette Aufgabe bekommen, am Wochenende auf einem Con ein Bogenschützen-Turnier zu organisieren
    Problem: Ich habe noch nie eins gemacht.
    Nja jetzt steht ich ein bisschen wie ein Ochse vorm Berg.
    Klar, im groben und ganzen eigentlich nicht schwer, es soll jedoch nicht nach "Pfeile wild auf eine Zielscheibe schießen " aussehen. Da es eine Adelsturney sein wird, sollte es an einer gewissen "Seriosität" nicht fehlen.
    Anzumerken ist, das mit LarpPfeilen geschossen wird [nicht scharf]

    Nun stellen sich mir folgende Fragen:
    Was gibt es wichtiges zu beachten?
    Welche Materialien sind als "Zielscheibe" zu benutzen?
    Welche Entfernung ist angemessen?
    Welche Rahmenbedingungen müssen gegeben sein?
    Wie genau werden die Punkte verteilt bzw. ein Sieger bestimmt?
    u.s.w.

    Ich wende mich hier an das Forum, da ich denke, das einige von euch bestimmt schon gute, bzw. auch schlechte Bogenschützen-Turniere erlebt haben.
    Vll werden einige beim Lesen schmunzeln, aber ich bereite mich gerne gründlich vor, auch wenn es nur ein simples Bogenschützen Turnier ist


    Gruß Hargus

  2. #2
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Meines Wissens wurde gerne auf Tierfiguren aus (Sperr-) holz geschossen. Besonders lustig sind "Tiere",wo man einzelne Teile abschießen kann.

    Sperrholz, Stichsäge und ein paar Leisten und nen Tag Zeit wären die Voraussetzung. Farbe natürlich auch noch.

    Google mal rum, ob es in Deiner Nähe einen Parcour für 3D Feldschießen gibt. Das sind Plastictiere in realistischer Größe, die man im Wald aufstellt. Dann kann auf "die Jagd" gegangen werden.

    Nimm zB. Drei Entfernungen. Jeder hat zB. immer nur einen Schuß. Wenn keiner gertroffen hat, geht es auf die nächste dichtere Entfernung, bis der Erste getroffen hat.

    Es gibt Zielschießen, Schnellschießen (auch mit Zielen) und Weitschießen (Clouding) auch mit Zielen.

    Wenn Du googelst, solltest du bei traditionellem bogenschießen die ganzen verschiedenen Tunnierarten schnell finden.

  3. #3
    Benutzer755
    Benutzer755 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Benutzer755

    Beiträge
    5.194
    Oder Kreise auf dem Boden markieren und man muß den Pfeil im innersten Kreis zum Liegen bekommen, um die Höchstpunktzahl zu erreichen. Ist noch weniger auffwendig als die Sache mit dem Sperrholz, wenn auch nicht ganz so hübsch. Ich weiß allerdings nicht, ob man mit Larpbögen auch die Power kriegt um eine Sperrholzfigur umzupöhlen...Das kenn ich nur von echten Bögen mit Bluntpfeilen.
    Eine Zielscheibe, wie beim echten Bogenschießen, fäd ich unpraktikabel, weil man ja nicht sieht, wo genau getroffen wurde, da der Pfeil ja nicht steckenbleibt.

    LG
    Benutzer755

  4. #4
    Schwannis
    Schwannis ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Schwannis

    Ort
    Hamburg
    Alter
    24
    Beiträge
    5.539
    Wenn mit IDV pfeilen geschossen wird die Ziele etwas weicher machen(oder warum splittern die scheiss Dinger wenn ich damit auf einen soliden Holzschild schiesse?)
    Schwannis vult!

  5. #5
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    50
    Beiträge
    2.588
    Das Größte Hindernis ist, das nicht scharf geschossen wird. Da ihr dann wohl mit LARP Pfeilen schiesst, fallen normale Ziele wie normale Scheiben, 3D Ziele und ähnliches wohl raus.

    Ich würde eventuell überlegen statt dessen Stationen anzubieten:

    1 Station Dosenschiessen, 1 Station Weitschiessen (alles bekommen den gleichen Pfeil), 1 Station auf ein bewegtes Ziel schiessen,

    was auch immer. Wir machen solche Turniere lieber mit richtigen Pfeilen das wirkt immer besser und ist schönen.

    Ihr solltet aber wenn Ihr was in der Anmeldung von Bogenturnier schreibt, auf jeden Fall ausführen das nur mit LARP Pfeilen geschossen werden darf.

    Stephan

  6. #6
    Theras
    Theras ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Theras

    Ort
    (bei) Flensburg
    Beiträge
    118
    Auf einem meiner ersten Cons wurde ein gefangengenommener Goblin als Ziel benutzt.......


    Allerdings würde heute wohl die "Aber-Grünhäute-sind-auch-fühlende-Wesen"-SozialarbeiterLarpFraktion sofort ne Petition dagegen unterzeichnen...


  7. #7
    Ozzimandias
    Ozzimandias ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Ozzimandias

    Ort
    Euskirchen
    Beiträge
    750
    Wir haben eine Dunkle scheibe genommen und mit in talkum "getauchte" Flachköpfe benutzt. Die hinterlassen einen hübschen runden abdruck auf der scheibe und man kann dann die treffer auf der Scheibe auswerten.
    Zum allgemeinen Procedere. Schreibt euch die Namen der Adligen (mit Titel etc) auf und lasst sie laut vernehmlich ausrufen. Das hat immer stil und fördert das schöne Spiel von Adeligen. Versucht das Bogenschießen interessant für "einfaches" Volk zu gestalten (wenn vorhanden). Ermöglicht es den Leuten Wetten abzuschließen oder so, damit man nicht nur dumm zuschauen muss. Sollten nur Adelige dabei sein, sollte man ihnen Sitzplätze anbieten können.
    Sorgt dafür, dass die Zuschauer von den eigentlichen Schützen getrennt bleiben und die Schützen einander beim Schießen nicht stören (gemeine Zurufe/Schmährufe von hinten können mit einem Kommentar, dass sich sowas doch einem Mann/einer Dame seines/ihres Standes nicht geziemt, seinen Kontrahenten in einem Fairen Wettstreit so zu behindern). Der Schütze sollte in aller Ruhe seine Pfeile verschießen können. Beim Bogenschießen sollte die Spannungskurve stets gut kontrolliert werden. Vor dem Schuss stille, Nach dem Schuss applaus (auch gern vom Ausrufer ein wenig anheizen und laut die erschossene Punktzahl durchgeben)

    Brauchst du noch mehr infos?

  8. #8
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Als Kind hatte ich so eine Kinderarmbrust und so einen Sperrholzadler. Dem konnte man Stück für Stück die "Federn" wegschießen. Die separaten "Körper"-teile waren nur mit Holzleisten leicht geklemmt. Bei einem Treffer sind die also abgefallen. Hier würden sich Magnete übrigens auch sehr anbieten.
    Oder so Drehdinger, wie beim Lanzenstechen? Ist immer nett, wenn der Treffer irgendwas spektakuläres auslößt.

    Was auch immer Spaß macht ist das Schießen aus verschiedenen Positionen. also kniend zB. [Beim Wintertraining in der Sporthalle hatten wir sogar einen Turnbock (Turnpferd) auf Rädern. Das war dann per Definition ein "echtes" Pferd und es wurde das Schießen vom gallopierenden (rollenden) Pferd aus geübt.... :lol:]

    Nach Möglichkeit sollte jeder Schuß für sich eine hohe Motivation beim Schützen auslösen. (Abwechslung und neue Herausforderung) Sonst läßt die Konzentration sehr schnell nach und wenn keiner mehr trifft, wirds auch für das Publikum öde.

    Eine kleine Erklärung:
    [Ich habe zB. überhaupt keine Probleme damit 2 Stunden lang mit ein paar Schützen über einen "Jagd"-Parcour zu schlendern (auch wenn ich selber 80% der Zeit warte und Rumstehe) - da jedes Ziel wieder anders steht, man die Entfernung nicht genau kennt und teilweise an drei Bäumen entlang schießen muss.
    Beim Schiebenschießen hab ich nach 10 Minuten die Schnauze voll und fange an schlecht zu schießen. Dann MUSS ich irgendwelche neuen Herausforderungen (Foto auf der Scheibe, Stehen auf einem Bein, Schießen aus einem Gartenstuhl heraus, "Schnellfeuer"....) installieren, damit ich wieder was treffe.
    Das ist beim Vollinstinktiven (also ohne Zielen mit System) leider das Übel, das man sehr stark motivationsgebunden ist.]

  9. #9
    Justav
    Justav ist offline
    Alter Hase

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.559
    Ein Hinweis auf ein evtl vielversprechendes Vorbild: In jeder mir bekannten Version der Geschichte von Robin Hood kommt ein Bogenschützenturnier vor; vielleicht kann man sich davon inspirieren lassen.
    So long

    Justav

  10. #10
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Auf einem Con gab es auch mal ein Bogenschießspiel mit aufgestellten Holzklötzen, denen ähnlich wie bei einem Schachspiel Ränge (König, Hohepriester, Ritter) zugeordnet waren. Die Aufgabe war dabei, mit einer begrenzten Anzahl Schüsse möglichst "hochwertige" Steine umzuschießen, ohne dabei die holden Maiden zu treffen, die gaben nämlich Punktabzug.

    Solche Spiele sind meiner Meinung nach ganz nett, weil sie für einen anwesenden Herold oder Schiedsrichter interessanter zu beschreiben und zu erzählen sind, und durch die Illustration guten Stoff für Witze und Schmähungen bieten. Anders als Ozymandias finde ich auch ein bisschen Trubel und Gezänk gar nicht schlecht, lieber ein ordentlich aufgeheiztes Publikum und Gift spuckende Adlige, die sich über alle möglichen Unsportlichkeiten beschweren, als ordentliches, gelangweiltes Desintresse von allen Parteien.

    Ebefalls könnte ich mir für die "bewegten Ziele" vorstellen, lebensgroße, schön verzierte Tiersilhouetten aus Sperrholz oder auch nur dicker Pappe auszuschneiden, auf der Rückseite mit einem Griff zu versehen, und von dahintergekauerten Knappen oder Waffenknechten über die Schießbahn tragen zu lassen. Hier gäbe es auch eine schöne Möglichkeit zum Schummeln, indem man den Träger besticht, möglichst schnell oder möglichst langsam zu laufen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Turnier Cons?
    Von Sosthenes im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.10.2013, 19:40
  2. 3 Bogenschützen... =_=
    Von Lapislazuli im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 18:59
  3. Rothenbruch 5 - Das Ahornblatt-Turnier
    Von Skylla Ahorntal im Forum Cons
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 18:54
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 06:04
  5. Frage an die erfahrenen Bogenschützen
    Von Steppo im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 06.09.2008, 23:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de