Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51
  1. #1
    Akorahil
    Akorahil ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    34

    Frage zum Ausspielen von Verletzungen

    Grüße,

    Ich bin recht neu im Larp und habe eine Frage zum ausspielen von verletzungen.

    Es geht darum: Als mein Character trage ich ziehmlich viel Platte, wie verhält es sich wenn Bogenschützen auf mich schiessen und nur die platte treffen anstatt glücklicherweise irgendeines der wenigen Ungepanzerten teile?
    Eigentlich würde so ein Pfeil nur unter bestimmten Vorraussetzungen durch gehen, allerdings stelle ich es mir auch blöd für den Schützen vor , der schiesst und schiesst und nichts passiert?

    wie wird so was gehandhabt ?

  2. #2
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.189
    Das hängt vom Regelwerk auf dem jeweiligen Con ab, bei Punkteregelwerken steht normalerweise drin, ob Pfeile als "die Platte durchschlagend" gelten oder nicht. Nach manchen Regelwerken schützt "Platte, wenn Kettenrüstung drunter getragen wird" vor Pfeilen, nach manchen auch schon Platte allein.
    Bei "DKWDDK" macht man, was man meint, wie es sein sollte
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  3. #3
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452

    Re: Frage zum Ausspielen von Verletzungen

    Zitat Zitat von Akorahil
    Eigentlich würde so ein Pfeil nur unter bestimmten Vorraussetzungen durch gehen, allerdings stelle ich es mir auch blöd für den Schützen vor , der schiesst und schiesst und nichts passiert?
    Denk daran: Es gibt Rüstpunkte - für deine Plattenrüstung bekommst du eine bestimmte Anzahl davon und selbst wenn nach Regelwerk die Pfeile keinen direkten Treffer durch Plattenrüstung machen, zählst du bei jedem Treffer weiter runter und irgendwann sind deine RP weg und deine Rüstung nützt nichts mehr.

    Realistisch gesehen wäre so manche Rüstung für Pfeile kaum zu bezwingen, aber ein 100% realistischer Kampf würde ja auch keinen Spaß machen (weil Ungerüstete nach dem ersten Treffer hops gehen würden, manche Gerüsteten aber fast unbezwingbar wären).

    Mfg
    Stefanie
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  4. #4
    Francis
    Francis ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Francis

    Beiträge
    867
    was ist mit langbögen?die dürften auch ne platte packen oder?
    Booya!

  5. #5
    Ian
    Ian ist offline
    Alter Hase Avatar von Ian

    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    1.689
    Nö.

  6. #6
    Akorahil
    Akorahil ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    34
    das einzige was Platte killt ist ein Kriegsbogen mit mehr als 100 Pfund zugkraft und nur auf distanzen unter 50 metern, und der pfeil muss senkrecht zur platte aufschlagen.

  7. #7
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Das würde ich so pauschal nicht sagen, wenn doch, will ich das gerne mal sehen.
    Späte Rüstungen wurden immerhin einem Beschusstest mit Feuerwaffen unterzogen. Ich wage einfach mal zu behaupten, dass da etwas mehr Kraft/Fläche wirkt als bei einem Bogen mit 100 Pfund. Zumal 100 Pfund nicht gleich 100 Pfund sind (bei Bögen). Ein Langbogen verhält sich anders als ein Recurve- oder gar Compound-Bogen und auch zur damaligen Zeit gab es schon verschiedene Arten von Bögen.
    "It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal." - Oscar Wilde

  8. #8
    Akorahil
    Akorahil ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    34
    Ja aber Duplex oder Triplex Rüstungen wurden Erst mit der entwicklung von Schusswaffen gefertigt, diese haben Schussteste bestanden , aber die Rüstungen Dafor Konnten nur argh selten von einem Pfeil durchschlagen werden da bräuchte man schon Glück und den perfekten Winkel.

    Darum geht es ja auch, natürlich kann ein Pfeil eine Rüstung durchschlagen, aber vlt nur einer von 100, das ist schwer zu spielen

  9. #9
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Duplex und Triplex Rüstungen?
    Und wenn du von "Rüstungen davor" sprichst, solltest du das ganze präzisieren. Es gibt "davor" einige tausend Jahre Waffengeschichte und die Geschichte der Rüstungen ist auch nicht gerade kurz.
    Das ist einfach viel zu stark verallgemeinert. Es kommt immer auf die Kombination von Rüstung, Bogen, Pfeil und Distanz an.
    Mir geht es darum: Späte, gute Harnische, die auch einen Beschusstest bestehen, werden auch von Pfeilen mit Sicherheit nicht sonderlich in Mitleidenschaft gezogen worden sein.
    Von früheren Rüstungen ist mir zu wenig bekannt (ich habe mich nie sonderlich dafür interessiert), aber man kann mit Sicherheit nicht solche Pauschalaussagen treffen. Wie effektiv die Pfeile waren dürfte also von vielen Faktoren abhängen. Das ist aber unmöglich im Larp in Sekundenbruchteilen in einer Schlacht zu beurteilen.

    Um dir helfen zu können, müsste man wissen, was das für eine Rüstung ist, die du da trägst, und auf was für Cons du gehen willst (Punktecon (welches Regelwerk?) oder DKWDDK?).
    "It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal." - Oscar Wilde

  10. #10
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Zitat Zitat von Akorahil
    Darum geht es ja auch, natürlich kann ein Pfeil eine Rüstung durchschlagen, aber vlt nur einer von 100, das ist schwer zu spielen
    Wieso ist das schwer zu spielen? Redest du von DKWDDK-Cons?

    Auf Cons mit festem Regelwerk ist das nicht schwierig: Wenn die Rüstpunkte alle weg sind und dich trifft ein Pfeil dort, wo du Platte trägst, war es eben der perfekte Winkel, der die Platte jetzt durchschlägt.

    Bei DKWDDK-Cons ist es kniffliger - wenn man Treffer auf der Rüstung nie ausspielt (zumindest die Wucht könnte man ja), sieht man eventuell wie eine Pappnase aus ... ich bin allerdings selten auf DKWDDK-Cons (und wenn doch, gibt es häufig trotzdem ein Kampfregelwerk), daher kann ich dazu nicht soo viel sagen.

    Ach ja: Larpkampf ist NICHT realistisch - es geht nicht um Effektivität, sondern um schön anzusehende Kämpfe. Es gibt soo viele Dinge, die im Larpkampf nicht möglich sind: Man darf nicht auf den Kopf schlagen, man darf nicht stechen, so einige Kampftechniken funktionieren nicht, weil Larpwaffen nicht glatt sind und nicht aneinander abgleiten ...

    Mfg
    Stefanie
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Naginata Ausspielen
    Von Vonka tril Lyavel im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2011, 13:32
  2. Hemmungen/Ausspielen
    Von Shirii im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 19:45
  3. Ausspielen.
    Von salogel2 im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 10:44
  4. Gewicht ausspielen - aber welches?
    Von Konrad im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 22:30
  5. Magier - Ausspielen von Magie in DKWDK
    Von Schneemann (Archiv) im Forum Diverses LARP
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.09.2004, 18:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de