Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 56
  1. #21
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Die Schädlichkeit halte ich bei nen "normalen" Bewegungsablauf eigentlich für ein extremes Gerücht. Mit Sicherheit mag es Menschen mit entsprechenden "Vorschädigungen" der Gelenke geben die letzten Endes zu beachten sind.

    Ich würde zum Beispiel weder jemanden desen Gewicht so gering ist dass das Kettenhemd fast die Hälfte ausmacht noch einer Person wo das Gewicht eh schon so groß ist dass die Gelenke bei jeder Bewegung zu "knacken scheinen" zum Joggen mit einen Kettenhemd raten. Mal ganz davon abgesehen dass zumindest in letzteren Fall Joggen wohl eh die falsche Alternative wäre. Was allerdings wohl richtig ist wäre das Gelenke durch jegliche Art von Bewegung Abnutzung erfahren können. Die logische Schlussfolgerung "lieber zu Hause vor dem PC sitzen ..ich könnte meinen Körper ja damit schaden" halte ich aber für einen Trugschluss. Letzten Endes kommt es wohl immer auf die Dosierung an die jeder für sich selbst finden muss (einen Marathon im Kettenhemd laufen wäre zwar mal ein interessantes Experiment, mit Sicherheit aber abseits jeglicher Vernunft). Um vielleicht kurz "klarzustellen": Die Frage nach Training drängt sich zum Beispiel nicht wirklich bei Larpern auf die eh auf keinen Fall eine Rüstung tragen wollen. Die Frage stellt sich aber sehrwohl bei solchen die eine tragen, und an diesen Punkt würde ich behaupten dass die gesundheitlichen Schäden bei einer "langsamen Eingewöhnung" durchaus geringer sind als bei einem "ach ich zieh mir das mal 20 Tage im Jahr über und lege es ansonsten in die Ecke." Schließlich hat der Ritter sein Ausbildung auch nicht in kompletter Gestechrüstung begonnen.

    Das ein Training abseits jeglicher Vernunft auch zu Gesundheitsschäden führen kann ist denke ich selbstverständlich. Ein Profi-Bodybuilder bekommt mit Sicherheit im Alter Probleme mit den Gelenken (neben zahlreichen anderen Problemen). Aber ich glaube die Anzahl der Larper die sich für ihren Chara zur Einnahme von Steroiden und einen 3-5 stündigen Traininig am Tag genötigt fühlen ist doch eher vernichtend gering.

    Gruß

    Gerwin

  2. #22
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Kelmon: Schach ist auch eine Sportart.

    Mit Sicherheit mag es Menschen mit entsprechenden "Vorschädigungen" der Gelenke geben die letzten Endes zu beachten sind.
    Ja, hier, ich zum Beispiel.
    Bei mir sind die Vorschädigungen schon so stark, dass ich Professoren für Medizin mit langjähriger Erfahrung als Orthopäde zum Staunen bekomme, da selbst die noch nichts in dem Maße an jemandem in meinem Alter gesehen haben.
    Dennoch darf selbst ich 12 kg tragen. Die Gelenke werden durch andere Sachen viel schwerer belastet (meint der Professor und Orthopäde).
    "It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal." - Oscar Wilde

  3. #23
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Mal so als kleine Aufmunterung....

    Nach meiner Dienstzeit - also mit Anfang 20 - waren meine Knie ein Fall für diverse "Experimente"... inkl. Rinderknorpel Spritzkuren etc. Hat nur alles nix gebracht. Bis ca. Mitte 30 konnte ich meinen Knien nie wirklich über den Weg trauen.

    Aber jetzt, hab ich schon seit ein paar Jahren überhaupt keine Probleme mehr mit den Knien! Ohne Scheiß. Einfach so weg. Kann sogar wieder ne ganze Weile in der Hocke arbeiten oder auf bloßen Knien über den Boden krabbeln...

    OK, dafür ist jetzt der Rücken durch die ewige Autofahrrei und den Mangel an Sport etwas "lahm"....

    Also Kopf hoch Jungs, Es gibt "den zweiten Frühling" wirklich!!! :lol:

  4. #24
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Anmerkung: Die 12 kg sollte ich aber nicht über längere Zeit tragen, aber so lange es nötig ist, ist es in Ordnung.

    Harald: Kann ich ja nur hoffen... Wäre schön, wenn der Arzt sich irrt, und ich doch kein künstliches Knie brauche, wenn ich 35-40 bin. Meinen Knien kann ich bisher aber auch nicht vertrauen, da ich nie weiß wann da wieder was passiert.
    "It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal." - Oscar Wilde

  5. #25
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Ärzte sind doch auch nur ehemalige Medizinstudenten... :wink:

    Viel Bewegung, aber mit wenig Last. Und Radfahren weglassen. Hat es wohl bei mir ausgemacht?

  6. #26
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.137
    Radfahren ist schlecht für die Knie?
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  7. #27
    Nitram
    Nitram ist offline
    Neuling

    Beiträge
    86
    Das is mir auch neu, ich dachte gerade Radfahren und Schwimmen sind die super-schonenden Sportarten...

  8. #28
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    *schmunzelt* Die Experimente kenne ich nur zu gut...bei mir war der Auslöser zwar eher jugendlicher Leichtsinn als die Bundeswehr, aber letzten Endes hat sich alles wieder ordentlich geklärt.

    Radfahren schlecht fürs Knie: wäre mir komplett neu...kann aber sein. Bisher dachte ich immer das beim Joggen/Laufen das Knie viel mehr belastet wird gerade wenn beim Joggen der Bewegungsablauf noch nicht wirklich "sitzt". Beim Radfahren kann ich ja durch die vorgegebene Bewegung kaum was falsch machen. Aber wie gesagt, kann sein dass ich mich da irre.

    Gerwin

    *der mal lieber nicht auf den zweiten Frühling hofft*

  9. #29
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.137
    MW ist beim Joggen nicht falsche Bewegung das Problem, sondern die ruckartigen Bewegungen, man "springt" mit jedem Schritt auf den Boden und das Knie muss diesen Ruck auffangen. Deshalb ist Walken ja besser für die Gelenke, weil man beim Gehen weicher auftritt und nicht springt.
    Inline-Skaten ist deshalb ja auch besser für die Gelenke (und sowieso grundsätzlich super )
    Und beim Radfahren sind ja auch weiche, fließende Bewegungen, nichts, was das Knie "auffangen" muss ... aber ich bin kein Mediziner und warte daher auf Erklärungen.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  10. #30
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Ich bin auch kein Mediziner. Das mal vorweg.

    Mein Großvater ist in seiner Jugend wie ein wilder Fahrrad gefahren. Gangschaltungen gabs damals logisch noch nicht. Also ich meine so Aktionen wie von Rostock nach Hamburg innerhalb von 24h und so Geschichten....

    Dafür hat er dann aber später mächtig Probleme mit Atritis in Hüfte und Knien gehabt. Da ist sicher auch ein erblicher Faktor mit dabei... Jedenfalls sehe ich ihm ähnlich und hab auch so meine persönliche Schwachstelle mit die Gelenke.

    Ich vermute mal, daß FALSCHES Radfahren die Knie schon sehr stark belastet. Jedenfalls habe ich schon Radtouren abbtrechen müssen, wegen starker Knieschmerzen. Und da bin ich nicht der Einzige gewesen...

    Es gab Zeiten, da hatte ich beim Treppensteigen aus heiterem Himmel so einen stechenden Schmerz im Knie, das mir fast das Bein weggekickt ist. Wie ein Stromschlag war das.
    Nach ein paar Minuten in der Hocke, konnte ich nicht mehr einfach so aufstehen, sondern mußte erst auf alle Viere wechseln....

    Wie gesagt, ist jetzt alles wie weggeblasen. Und ja, ich jogge wieder ab und zu. Mit Anfang 30 wollte ich schonmal wieder mit Joggen anfangen - bin ja früher viel und lange Strecken gelaufen - aber es war ein Teufelskreis: Jogging - drei Wochen Knieschmerzen - Jogging - 3 Wochen....

    Dann habe ich vor ein paar Jahren die Strategie gewechselt. Mit nem Hund geht man automatisch mehr spazieren. Beim Joggen habe ich alle früheren Vorstellungen von Laufen entsorgt und bin die ersten Male wirklich wie ein 80-zig Jähriger "gejoggt". also quasi mit winzigen Tippelschrittchen un in Zeitlupe. Scheiß doch auf die Eitelkeit! Da das dann keine Knieschmerzen zur Folge hatte, habe ich mich getraut 4 Tage später noch mal wieder einen Versuch zu wagen. Und natürlich nur im Wald bzw. am Strand. Und immer schön den Ergeiz gezügelt.

    Ich laufe auch heute noch wesentlich langsamer und bei weitem nicht mehr die langen Strecken wie früher. Aber egal, ich muss mir auch nichts mehr beweisen. (Ja, OK, ist ne blöde Ausrede... es wäre schon geil, wenn ich's noch so könnte wie früher... keine Frage!) So fit wie mit Anfang 20 werde ich eh nie wieder sein können. Das ist halt so wenn man älter wird. Ist doof, aber nicht zu ändern.

    Ich denke daher, das die meisten sportbedingten Leiden viel mit jugendlichem Übermut zu tun haben. Was kein Vorwurf sein soll. Nur ein bischen Weisheit. Kann ja nicht alles nur schlechter werden... :wink:

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gibt es überhaupt soetwas wie "Taktik" im Larp?
    Von Schwannis im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 19.03.2015, 23:13
  2. höhere/längeren/"schrägere"/mehr Federn bei LARP-Pfeilen
    Von Burning Snowman im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.02.2014, 15:01
  3. Lederrüstung "Bracus" von Larp-life. Eure Meinunge
    Von Schlachtross im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 10:35
  4. Mythodea-Collection bei "Dein LARP-Shop"
    Von Alex im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 12:21
  5. Zeitung Berichtet *sehr* negativ über Larp - "Heldenlager"
    Von Niniel (Archiv) im Forum Diverses LARP
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 11.04.2007, 15:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de