Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Ronald
    Ronald ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Muldestausee (Sachsen-Anhalt)
    Beiträge
    44

    Schild vernünftig tragen

    Habe endlich mein erstes Schild. :lol:

    War eine schwere Geburt, es ist kein Rundschild sondern hat die Form eines Wappenschildes ca 85 x 55 cm. Da ich das Teil zwar bei mir tragen möchte, aber nicht immer in der Hand, brauche ich eine Tragehilfe.

    Bei den bisherigen Cons habe ich schon einiges gesehen, (Strick um den Griff, Gürtel). Allerdings hat mich das nicht so richtig überzeugt und sah auch nicht bequem aus.
    Mein Griff besteht aus einer Schlaufe für den Unterarm und einem Metallgriff für die Hand (waagerecht angebracht).
    Könnt ihr mir Tipps geben, wie sich das Schild am besten tragen lässt (auf dem Rücken!) bzw. welche Erfahrungen ihr mit den verschiedenen Varianten gemacht habt?

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.931
    Bei einen Schild in dieser Größe, eindeutig in der Hand tragen und nicht auf dem Rücken. Wenn es unbedingt der Rücken sein muss hilft am besten ein Haken der in der Mitte eines Rückengurtes sitzt, und nach oben offen ist (wie ein Angelhaken, so vom Prinzip her). Dann kannst du ihn nach oben wegziehen, nach unten rutscht er aber nicht.

  3. #3
    Romarik v. Tauenrank
    Romarik v. Tauenrank ist offline
    Neuling Avatar von Romarik v. Tauenrank

    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    74

    Re: Schild vernünftig tragen

    Zitat Zitat von Ronald
    und sah auch nicht bequem aus.
    Hast Du es auch mal ausprobiert? Danach kann man es besser bewerten, ob es bequem ist.

    Wenn Du deinen Schild nicht schon mit Gürtelschlaufen hast ausrüsten lassen, dann gibt es folgende Möglichkeiten, die cih bevorzugen würde.

    Möglichkeit 1.) Einen Gürtel durch Schlaufe und Griff ziehen, schließen und das Schild damit einfach über den Kopf ziehen.

    Möglichkeit 2.) Zwie kurze Gürtelriemen nehmen, einer mit Zunge, der andere mit Schließe. Den einen an dem einen Griff befestigen, den anderen an der Schlaufe. Selbes Prinzip wie oben, ist aber irgendwie schicker und weniger umständlich. Andererseits hat man bei 1.) immer einen Notgürtel dabei!

    Wenn Du den Riemen richtig herum über den Kopf ziehst, dann kannst Du das Schild, ohne den Riemen zu lösen oder über den Kopf ziehen zu müssen, einfach nach vorne ziehen und benutzen und hast eine zusätzliche Halterung. Die Variante gab es im Mittelalter wirklich und ist auch sehr praktisch, wenn man das Schild länger halten muss und einem der Arm irgendwann einschläft.

    Wunderschön zu sehen ist das hier: http://www.deutschland-im-mittelalte...kettenhemd.jpg

    Hier auch nochmal: http://www.facing-the-past.com/Ritter_002-ax.jpg

    Hier nochmal ein Beispiel der Schildaufhängung: http://www.tempus-vivit.net/bild/1025

    Gruß,
    Björn
    Bespielte Charaktere:
    + Romarik von Tauenrank – galladoornischer Baron
    + Giskard von Gramswald - Knappe bei Herrn Leomar
    + Konstantin Zweischneid - Landsknecht
    + Mikahel Yowanuk – Husar "Die Sieben Säbel" (NSC)
    + Iwan Kirvanoff – Werwolf (NSC)

  4. #4
    Romarik v. Tauenrank
    Romarik v. Tauenrank ist offline
    Neuling Avatar von Romarik v. Tauenrank

    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    74
    Zitat Zitat von Gerwin
    Bei einen Schild in dieser Größe, eindeutig in der Hand tragen und nicht auf dem Rücken.
    Aha, und warum nicht?

    Gruß,
    Björn
    Bespielte Charaktere:
    + Romarik von Tauenrank – galladoornischer Baron
    + Giskard von Gramswald - Knappe bei Herrn Leomar
    + Konstantin Zweischneid - Landsknecht
    + Mikahel Yowanuk – Husar "Die Sieben Säbel" (NSC)
    + Iwan Kirvanoff – Werwolf (NSC)

  5. #5
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.931
    Weil es recht lange brauchen dürfte das ganze in den Griff zu bekommen. Es gibt zwar recht gute Tragesysteme welche die Römer für ihr Scutum verwendet haben ~mir fällt gerade der Name nicht ein~ aber jedes dieser Tragesysteme erfordert eine gewisse Zeit um das Schild kampfbereit zu haben. Bei einen tendenziell viel leichterer Larpschild ist diese Zeit natürlich geringer.

    Eine Rückenhalterung wäre dann sinnvoll wenn das Schild entweder als eine Art "Prunkschild" getragen werden soll ohne dass man es schnell bei der Hand haben muss oder wenn man es für einen längeren Marsch zum Schlachtfeld trägt um die Hände freizuhaben. Letzteres dürfte selten vorkommen. Das Tragen eines Schildes als Waffe zur "defensiven Selbstverteidigung" ausserhalb größerer Schlachten ,wozu es gerade im Larp meiner Erfahrung nach auch häufig benutzt wird, halte ich aber für recht unsinnig wie das allgemeine tragen von offensiv oder defensivwaffen auf den Rücken. Ein echtes Schild vom Rücken in eine kampfbereite Position zu bringen dürfte unabhängig vom Tragesystem mindestens 15 Sekunden (erfahrungsgemäß eher länger) in Anspruch nehmen, und diese 15 Sekunden können lebensnotwendig sein.

    Geht es jedoch eher darum dass Schild als eine Art Ambientegegenstand zu tragen oder einen IT längeren Transport zum OT nur 300 Meter entfernten Schlachtfeld dazustellen kann man natürlich über eine Rückenhalterung nachdenken.

    Edit: Der Vergleich zu den römischen Legionären stimmt nicht ganz. Das Tragegerät heißt Furca, das Scutum wurde aber auf den Rücken geschnallt und nicht daran befestigt. Mein Fehler

  6. #6
    Romarik v. Tauenrank
    Romarik v. Tauenrank ist offline
    Neuling Avatar von Romarik v. Tauenrank

    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    74
    Zitat Zitat von Gerwin
    Geht es jedoch eher darum dass Schild als eine Art Ambientegegenstand zu tragen oder einen IT längeren Transport zum OT nur 300 Meter entfernten Schlachtfeld dazustellen kann man natürlich über eine Rückenhalterung nachdenken.
    Grundsäzlich hast Du schon recht. Ich transportiere dennoch mit fast allen Charakteren die ein Schild haben dieses Schild auf dem Rücken, und bin damit sehr zufrieden. Vor allem, weil man es in nicht Kampfsituationen aus dem Weg hat. Allerdings trage ich den Schild vor allem deswegen auf dem Rücken, weil ich als Hauptwaffe fast immer eine Lanze benutze oder zusätzlich das Schild meines Ritters benutzen muss. Aber auch deswegen, weil ich das Schild auf einem längeren Marsch nicht in der Hand trage. Wenn man eine Anreise auspielt, dann sollte man auch so aufgestellt sein, dass man so ein paar Stunden laufen kann (ob das jetzt im restlichen Settin Sinn macht, oder nicht).

    Allerdings, bei der von mir geposteten Variante, wie ich sie benutze brauche ich ein Griff in den Rücken und Schild vorziehen: 3-4 Sekunden! Außerdem bin ich in noch keinen Hinterhalt geraten, der mir keine 15 Sekunden gegeben hätte mich nicht in aller Ruhe kampfbereit zu machen...ich gäbe ja einiges dafür so einen mal zu erleben.

    Gruß,
    Björn
    Bespielte Charaktere:
    + Romarik von Tauenrank – galladoornischer Baron
    + Giskard von Gramswald - Knappe bei Herrn Leomar
    + Konstantin Zweischneid - Landsknecht
    + Mikahel Yowanuk – Husar "Die Sieben Säbel" (NSC)
    + Iwan Kirvanoff – Werwolf (NSC)

  7. #7
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    48
    Beiträge
    1.252
    Wenn ihr versprecht, mich nicht sofort zu steinigen, würde ich vorsichtig anmerken, dass es "der Schild" heißt.
    Alle anderen Schilder stehen am Straßenrand und bilden dort den Schilderwald.

    Duck und weg ....
    Michael
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

  8. #8
    Romarik v. Tauenrank
    Romarik v. Tauenrank ist offline
    Neuling Avatar von Romarik v. Tauenrank

    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    74
    Zitat Zitat von Dutch
    Wenn ihr versprecht, mich nicht sofort zu steinigen, würde ich vorsichtig anmerken, dass es "der Schild" heißt.
    Alle anderen Schilder stehen am Straßenrand und bilden dort den Schilderwald.
    Ich weiß...ABER ICH KRIEG'S NICHT IN DEN KOPF!!!

    Gruß,
    Björn
    Bespielte Charaktere:
    + Romarik von Tauenrank – galladoornischer Baron
    + Giskard von Gramswald - Knappe bei Herrn Leomar
    + Konstantin Zweischneid - Landsknecht
    + Mikahel Yowanuk – Husar "Die Sieben Säbel" (NSC)
    + Iwan Kirvanoff – Werwolf (NSC)

  9. #9
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.931
    Steinigen nicht, nur ein wenig Foltern

    Aber stimmt schon. Die Frage nach einer haltenden, leicht zu lösenden Rückenhalterung von DEN Schild ist aber noch immer nicht geklärt. Vielleicht eine Art Karabinerverschluss der den Schild auf Zug freigibt? So müsste man den Gürtel nicht immer mit abziehen. Dass größere Problem dürfte aber sein dann rechtzeitig in die Unterarmschlaufe zu kommen. Aber notfalls benutzt man eben nur den Eingriff.

    Gürtel einfach mit abziehen geht natürlich auch.

  10. #10
    Ronald
    Ronald ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Muldestausee (Sachsen-Anhalt)
    Beiträge
    44
    Schon mal besten Dank für die Tipps. Ich denke für mich passt die Variante 2 besser. Direkt auf dem Rücken tragen imit extra Halterung ist sicher für längere Märsche praktikabel, aber bei den beiden anderen Tragemöglichkeiten hat man DEN Schild schneller zur Hand.
    Ich werde mal suchen, ob ich ein entsprechendes Lederband oder einen Gürtel finde mit Schnalle und Zunge, dann zerschneiden und am Griff sowie der Schlaufe anbringen.

    Hier vernieten dürfte eher unpraktisch sein, damit ich das Ganze auch mal entfernen kann.

    Was haltet ihr statt Lederriemen oder Gürteln von Jalousieband (einfarbig beige)? Das wäre ebenso haltbar, aber dafür etwas beweglicher und bricht nicht.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brillen tragen beim Larpen?
    Von Bextez im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 16.07.2013, 18:54
  2. Bezugsquelle vernünftig gegerbtes Fuchsfell
    Von dani im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 17:10
  3. Kettenrock tragen
    Von Drogoth im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 09:59
  4. Das Tragen von Pappnasen...
    Von Trekke im Forum Laberecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 19:39
  5. Rüstungen Metall? Woher? Und darf man das Tragen?
    Von Rakin (Archiv) im Forum Diverses LARP
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 16:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de