Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 90

Thema: Ausspielen.

  1. #1
    salogel2
    salogel2 ist offline
    Erfahrener User

    Ort
    Neu-Anspach (Frankfurt)
    Beiträge
    290

    Ausspielen.

    ich hab mal ein paar Fragen zum Ausspielen, ich HABE die Suchfunktion benutzt, konnte aber nichts finden, was wir weiterhelfen konnte.

    1. kann man den Schlag einer Einhandaxt/ wuchtwaffe, mit einer Einhandwaffe abwehren?

    2. wie spiel ich ein Treffer an einer ungeschützten Stelle (Bein oder Arm) am besten aus?

    3. beim Drachenfest, wäre ich doch nach der Regel NICHT tod/ hätte nicht alle meine Lebenspunkte verloren, wenn mich einer mit einer fetten Axt auf der ungeschützten Brust trifft, oder? ist das nicht total unlogisch? wie spiele ich nach so einem Treffer am besten aus?

    4 nacheinem Treffer auf der Brust mit ner Axt. wäre ich bei DKWDDK tod, oder?
    "Viele, die leben, verdienen den Tod, und manche, die sterben, verdienen das Leben. Also gehe nicht so leichtfertig mit dem Todesurteil um."

  2. #2
    ich
    ich ist offline
    Alter Hase Avatar von ich

    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    1.779
    1. Denke, sollte machbar sein, aber dann auch bitte die komplette Wucht der Waffe ausspielen. Nach hinten taumeln und stürzen fände ich da angebracht, auf jeden Fall aber so spielen, dass der Arm mit der blockenden Waffe nicht eisern standhällt, sondern nach hinten gedrückt wird, und zwar ordentlich!

    2.Kommt drauf an mit was und wo. Wenn mir jemand ein Schwert auf den Oberschenkel haut, würde ich auf jeden Fall vor Schmerz zusammensacken und mir die getroffene Stelle halten, schreien, und liegen bleiben, weil definitiv kampfunfähig.
    Beim Arm so ziemlich das gleiche, nur dass man da noch versuchen kann, aus der Schlacht herauszukommen, was bei verletzten Beinen eher schwierig wird.

    3 + 4. Wenn mich einer so trifft, wäre ich auf jeden Fall tot, oder zumindest nahe dran (Opfer-Regel-Fan ). Auch wenn da Rüstungs oder Lebenspunkte übrig wären... weiterkämpfen würde ich da auf keinen Fall
    -NEIN! Ich werde auf gar keinen...
    -Keks?
    -Bin dabei!

  3. #3
    Bregon
    Bregon ist offline
    Alter Hase Avatar von Bregon

    Beiträge
    1.491
    Ich bitte um Groß- und Kleinschreibung.

    Inder Regel ist das mit dem Ausspielen natürlich so realistisch wie möglich zu halten. Wenn es jetzt ein (Lebens)Punktebasierendes Regelwerk ist, gibt es da durchaus auch Ausnahmen mit dem Tod.
    Bei DKWDDK kippt man auf jeden Fall um. Aber wenn dir dein Charakter lieb und teuer ist, würde ich sagen, dass man schwer verwundet ist.
    Auf normalen "Nichtprügel-Cons" (Schlachtencons) sind Todesstöße bei SC mMn sowieso nicht angebracht.
    Beim Ausspielen denke ich wie folgt: Immer möglichst realistisch und so das es für den Gegner/Zuschauer interessant ist.
    Man ist immer beliebter, wenn man gut ausspielt, sprich das Gewicht der Waffen und Treffer am Körper.

  4. #4
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452

    Re: Ausspielen.

    Zitat Zitat von salogel2
    3. beim Drachenfest, wäre ich doch nach der Regel NICHT tod/ hätte nicht alle meine Lebenspunkte verloren, wenn mich einer mit einer fetten Axt auf der ungeschützten Brust trifft, oder? ist das nicht total unlogisch?
    Es heißt der "Tod". Aber wenn der einen ereilt, ist man "tot".

    Ja, es ist unlogisch. Aber es ist auch unlogisch, dass die Charakter nicht nur fast alle Wunden überleben, sondern dass sie auch binnen weniger Stunden heilen.

    Realistisch gesehen würden vermutlich fast alle auf einem Con verwundeten Charaktere sterben (oder Gliedmaßen einbüßen usw.) ... aber hier wurde eben der Realismus zugunsten des Spielspaßes etwas eingeschränkt.

    Eine angemessene Reaktion: Umfallen

    Mfg
    Stefanie
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  5. #5
    salogel2
    salogel2 ist offline
    Erfahrener User

    Ort
    Neu-Anspach (Frankfurt)
    Beiträge
    290
    das ist keine ausrede, aber ich hatte in meinem Letzten Diktat ne 6 und in meinem Aufsatz zwar ne 2 in Sprache und in Ausdruck ne 1 aber in rechtschreibung ne 6.

    aber egal, nächstes mal mache ich das richtig.

    danke für die antworten
    "Viele, die leben, verdienen den Tod, und manche, die sterben, verdienen das Leben. Also gehe nicht so leichtfertig mit dem Todesurteil um."

  6. #6
    profoss
    profoss ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    460
    Eine weitere passende, aber viel zu seltene Reaktion zusätzlich zu dem Umfallen: Schreien

  7. #7
    Avoron Aschenfall
    Avoron Aschenfall ist offline
    Neuling Avatar von Avoron Aschenfall

    Beiträge
    92

    Re: Ausspielen.

    Zitat Zitat von salogel2
    1. kann man den Schlag einer Einhandaxt/ wuchtwaffe, mit einer Einhandwaffe abwehren?
    Sicher, da sehe ich kein Problem. Da gleich zu Boden zu gehen, wenn man eine Einhandaxt z.B. mit einem Schwert pariert, halte ich für übertrieben.

    Sehr schöne Kampfszenen mit Einhandäxten findet man z.B. im Film "Die Normannen kommen".
    Guck mal ab 7:10 z.B. (sieht passend aus, und die Axt ist da auch keine Wunderwaffe):
    http://www.youtube.com/watch?v=bgrnL...eature=related

    Zitat Zitat von salogel2
    2. wie spiel ich ein Treffer an einer ungeschützten Stelle (Bein oder Arm) am besten aus?
    Durch die Darstellung von Schmerzen und den Verlust von Körperkontrolle ensprechender Regionen, wie bereits gesagt..

    Zitat Zitat von salogel2
    3. beim Drachenfest, wäre ich doch nach der Regel NICHT tod/ hätte nicht alle meine Lebenspunkte verloren, wenn mich einer mit einer fetten Axt auf der ungeschützten Brust trifft, oder? ist das nicht total unlogisch? wie spiele ich nach so einem Treffer am besten aus?
    Nount hat es bereits gesagt. Klar ist das "unlogisch", aber das ist halt eine Rollenspielversion. In Filmen und Büchern halten die Helden / Schurken teilweise z.B. Schläge mit Eisenstangen auf den Rücken aus und kämpfen dann weiter ... (siehe Film Face Off / Im Körper des Feindes)

    Zitat Zitat von salogel2
    4 nacheinem Treffer auf der Brust mit ner Axt. wäre ich bei DKWDDK tod, oder?
    Nö, wieso? Also wenn du als Opfer möchtest: Klar (Opferregel).
    Die Axt kann ja aber auch z.B. nur deine linke Brustmuskulatur stark verletzt haben.
    Einige Menschen sind schon bei dem Treffer durch eine Pistolenkugel, einem Messer oder gar nur einem Faustschlag gestorben. Andere Menschen haben zig solcher Treffer überlebt.

  8. #8
    Drogoth
    Drogoth ist offline
    Forenjunkie Avatar von Drogoth

    Ort
    Emden
    Alter
    29
    Beiträge
    2.668
    Wenn du dir fürs DKWDK ein ähnliches System wie ich zurecht gelegt hast, sprich dir eine art festgelegte Menge an Treffern, die dein Char verschmerzen kann setzt, dann würde ich dir vorschlagen, dass du versuchen kannst, wenn du den schlag schon kommen siehst und weißt der wird dich treffen mit dem schlag gehst und so darstellst, dass du versucht die wucht zu minimieren und so vllt. nur ein großer Schnitt oder eine Fleischwunde die Folge ist. Die Möglichkeiten werden durch den char bestimmt.

    Ich will jedenfalls durch mein system versuche selber noch meinen Spaß zu haben, also nicht sofort im Dreck zu liegen (wobei ich selbstverständlich auch nicht ohne meine Brustplatte aus dem Haus gehe) als auch meinem Gegner gegenüber Fair zu sein.

  9. #9
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.931
    Es kommt halt auch immer auf die Waffe an, und auf die Art wie der Schlag ausgespielt wurde. Ein Rumfuchteln mit zwei Einhandwaffen lässt mich weniger zucken als ein gut ausgeholter Zweihandhammer. Der Zweihandhammer wirft mich auch durch das gute Kettenhemd zurück und lässt mich zu Boden gehen..bei zwei Einhändern spiele ich Treffer oft gar nicht aus.

  10. #10
    Avoron Aschenfall
    Avoron Aschenfall ist offline
    Neuling Avatar von Avoron Aschenfall

    Beiträge
    92
    Zitat Zitat von Gerwin
    bei zwei Einhändern spiele ich Treffer oft gar nicht aus.
    Na, da bin ich ja als Kämpfer mit zwei Einhändern total begeistert.

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Naginata Ausspielen
    Von Vonka tril Lyavel im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2011, 13:32
  2. Hemmungen/Ausspielen
    Von Shirii im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 19:45
  3. Frage zum Ausspielen von Verletzungen
    Von Akorahil im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 12:17
  4. Gewicht ausspielen - aber welches?
    Von Konrad im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 22:30
  5. Magier - Ausspielen von Magie in DKWDK
    Von Schneemann (Archiv) im Forum Diverses LARP
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.09.2004, 18:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de