Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Stangenwaffe

  1. #1
    Lapislazuli
    Lapislazuli ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    26

    Stangenwaffe

    Hallo.

    Hat hier jemand Erfahrungen mit Stangenwaffen, die eine Klinge besitzen? (also keine Kampfstäbe) Ich würde mir gerne eine kaufen, aber ich frage mich ob ich dabei irgendwas Bestimmtes beachten muss.

    - Wie lang sollte so eine Waffe sein wenn ich 1,75 groß bin?

    - Wie ist es allgemein so eine Waffe zu besitzen? Ist es schwierig mit Stangenwaffen zu kämpfen, besonders da man auch nicht stechen darf? Sind sie unhandlich zu transportieren, kann man damit nur schlecht wegrennen und so weiter...

    liebe grüße

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.931
    Transport: Geht eigentlich...also zumindest der Transport von und zum Con. 2,50 sind im Auto kein Problem (länger sollte es eh nicht sein) und 2 Meter kann man auch mal im Zug mitnehmen. Wichtig ist dass du die "Klinge" beim Transport irgendwie schützt...erfahrungsgemäß ist dass das empfindlichste Teil.

    Länge: Kann man so nicht sagen. Erstens kommt es darauf an was für eine Langwaffe du haben willst (je massiver der Kopf umso kürzer sollte sie sein) und zweitens ist die Körpergröße da gar nicht so entscheiden. Wenn du im allgemeinen einen eher "massiven" Eindruck machst kann die Waffe schon so an die 2 Meter lang sein, bei einen eher schmalen Spieler wirkt auf deine Größe schon 1,70 manchmal lächerlich. Dass ist aber absolute Geschmacksfrage. Realistisch "zu händeln" ist eine Länge von 2 Metern immer, auch für eine leichte Person.

    Kämpfen: Kommt auf die Langwaffe an. Bei einen Speer oder einen Spieß fehlt die Möglichkeit zu stechen sehr, bei einer Hellebarde, einen Fussstreithammer oder einer Naginata eher weniger. Im Allgemeinen sollte man erfahrungsgemäß erst einmal ein wenig üben um die Reichweite richtig einzuschätzen (gilt aber für jede Waffe). Vom Verletzungsrisiko her würde ich eine Langwaffe durch die sichere, beidhändige Führung aber geringer einschätzen als ein Einhandschwert. Beim Wegrennen, im Wald und in der Taverne ist eine Langwaffe natürlich immer etwas im Weg, und je länger sie ist umso störender ist sie auch. Es gibt halt kaum eine Möglichkeit sie mal "wegzustecken" wie ein Schwert. Mit ein bisschen Übung bist du aber mit der Waffe nicht mehr sehr viel langsamer als ohne.

    Was meinst du eigentlich mit Klinge? Mir würden da nur diese dämlichen Zweililien einfallen, ansonsten eben asiatisches Zeug oder eine "Schwertlanze".

    Gruß

    Gerwin

  3. #3
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Ich durfte auf meinem ersten Con mit einer Naginata rumlaufen, weil ich meine Hauptwaffe in den ersten 10 Sekunden verloren habe Und ich muss sage, eine Stangenwaffe ist super. Der Reichweitenvorteil ist schon cool.

  4. #4
    Lapislazuli
    Lapislazuli ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    26
    Zitat Zitat von Gerwin
    Was meinst du eigentlich mit Klinge? Mir würden da nur diese dämlichen Zweililien einfallen, ansonsten eben asiatisches Zeug oder eine "Schwertlanze".

    Gruß

    Gerwin
    Hallo.

    Ich dachte an eine Gleve oder Naginata, denn ich wollte eine Waffe mit der ich möglichst "feige" kämpfen kann... und den Gegner erst gar nicht so nah ranlasse. In die Menge reinrennen und ganz nah dran sein würde ich eher versuchen zu vermeiden. Aber ein Bogen käme nicht in Frage.

    Jetzt habe ich aber ab und zu Gemecker über Stangenwaffenkämpfer gelesen, da sich dadurch (angeblich) kein schönes Spiel ergibt. Ich würde auch versuchen den Gegner niemals rankommen zu lassen - das macht ja Sinn wenn man überleben will, aber macht das dem anderen Spieler dann überhaupt Spaß? Und wenn er rankommt, bin ich ja so gut wie tot.

    Außerdem war auch oft die Rede davon, dass die Stangenwaffen oft vom Gegner gegriffen werden bzw. man "angechargt" wird... wars das dann nicht auch für einen?

    liebe Grüße

  5. #5
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Hö? Wieso soll das kein schönes Spiel ermöglichen? Weil der andere zu doof ist, da vorbeizukommen? Und in die Waffe greifen und reinchargen hab ich auch noch nicht erlebt.

  6. #6
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.931
    Halte ich für Blödsinn, dass da kein schönes Spiel zustande kommt. Man muss ja nicht die volle zulässige Länge ausnutzen, dass wirkt immer ein bisschen blöd. Auserdem kann man mit der Stangenwaffe sehr "betont" kämpfen, langsame, weite Ausholbewegungen, sich gespielt anstrengen beim heben und dergleichen. Reingreifen tut bei einer Stangenwaffe allerdings wohl kaum jemand (ist meist ja auch verboten). Das einzige was vorkommt ist dass man die Waffe mit dem Schild blockiert und dann an ihr "entlanggleitet" um an den Träger zu kommen, aber auch dass ist in Schlachtreihen eher eine Seltenheit.

    Von einer Naginata würde ich im allgemeinen aber eher abraten. Die Waffe ist ähnlich wie eine Katana sehr typisch und eigentlich nur für asiatische Charaktere (die auch damit umgehen können) geeignet. Passend fände ich so etwas hier



    einerseits ist es nicht ganz so massiv wie eine Hellebarde, andererseits wirkt es durch die Dornen schön feige. Und achja....irgendwer hat mit jeder Waffe/Art zu kämpfen ein Problem. Ich würde im allgemeinen sagen, es gibt zu wenige Stangenwaffen
    Der Reichweitenvorteil ist schon cool
    Na..deshalb holt man sich aber keine Stangenwaffe...dass ist ja schon fast gewinnen wollen . Aber du hast schon recht, manchmal macht es richtig Spaß die Schwertkämpfer ins schwitzen zu bringen.

  7. #7
    Lapislazuli
    Lapislazuli ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    26
    Danke für die Antworten. Ich weiß nicht genau, warum sie das meinten aber ich das halt ab und an gelesen mit dem nicht-schönen Spiel was sich in Kämpfen gegen Stangenwaffenkämpfer ergibt... in diesem Post zum Beispiel. =)

    Wenn ich mir aber vorstelle jemand trägt eine 2m lange Stangenwaffe und kämpft nun gegen jemanden der "nur" ein Schwert oder eine Axt hat. Was kann man denn machen? Ich meine, wenn die Person näher kommt kann man sie sofort verletzen - Reichweite halt. In den Stangenträger reinrennen geht auch nicht und Stangenwaffe packen ebenfalls nicht... Wie könnte man dann überhaupt als Schwertträger (allgemein Zweihandwaffen) gewinnen ohne Schild?

    Bin einfach zu unkreativ (und hab zu wenig Erfahrung) um mir das vorzustellen glaube ich.

  8. #8
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Bitte? Wofür gibts denn Stangenwaffe, wenn nicht wegen der Reichweite? Ich hab irgendwie das Gefühl, dass manche an allem was auszusetzten haben. Reichweite bei Stangenwaffen? Gewinnenwoller! Schwert? Das ist eine teuere Waffe, die dürfen nur Ritter mit 5 Gefolgsleuten mindestens haben! Schwert und Schild? Bist du wahnsinnig? Damit machst du dich nur lächerlich. Kettenhemd? Hat jeder! Unvernietetes Kettenhemd? Billig! usw usf

    Was man gegen Stangenwaffen als Schwertkämpfer machen soll? Ganz einfach, nicht reinrennen! Wer mit unterlegener Bewaffnung gegen einen überlegenen Gegner verliert und sich dann über "unschönes Spiel" beschwert, dem ist auch nicht mehr zu helfen

  9. #9
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.931
    Kein Grund sich aufzuregen Es ging lediglich darum dass man sich eine Stangenwaffe wohl nicht holt um die größere IT Reichweite zu haben. Ich mag es einfach nicht wenn Larper auf ihre Reichweite pochen und die Regelbeschränkung voll ausnutzen..wirkt einfach blöd. Wenn eine Stangenwaffe zum Charakter passt und entsprechend an die Größe angepasst ist von mir aus gerne.

    Tendenziell gewinnt man mit Langwaffen allerdings auch nicht öfter als mit anderen Waffen. Es gibt durchaus Techniken mit denen man auch im Larp gegen eine Langwaffe vorgehen kann, und dass sogar mit einen einhändigen Schwert. Tendenziell ist ein Zweihänder allerdings auch im realen einer einhändigen Waffe überlegen...wenn das Schild fehlt. Larper die alleine mit einer Kurzwaffe in der Schlachtreihe stehen sind aber inzwischen eine Seltenheit geworden (man geht ja auch nicht mit einen Springmesser zur Schießerei). Wichtig ist eben gerade bei einer Langwaffe die Wirkung des ausholens auszuspielen. Eine derartige Waffe braucht meist einen gewissen Weg um Wirkung zu entfalten (führt bei Hellebarden zur typischen Ruderbewegung) und dieser Weg kostet Zeit die man mit einen einhändigen Schwert nicht aufbringen muss. Zumindest im Kampf gegen Schildträger zieht die Langwaffe dadurch meist den kürzeren...auserdem ermüden die Arme extrem schnell (manchmal sogar OT) Da gibt es schon Möglichkeiten gegen vorzugehen, und gerade wenn die Langwaffe aus der zweiten Reihe eingesetzt wird ist der Reichweitenvorteil ja auch weg.

    Gruß

    Gerwin

  10. #10
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Ich reg mich doch gar nicht auf. Soll aber ja Leute geben, die metagamisch denken. Ich suche meine Waffen immer nach persönlichem Gefallen aus, aber wenn jemand sich irgendwelche Vorteile erhofft, bitte. Solange er sich an die Regeln hält.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Darstellung von Stangenwaffe(Spieß, Speer)
    Von Falodor im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 10:38
  2. Suche Stangenwaffe
    Von Roen im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 22:08
  3. Feldstandarte/Stangenwaffe
    Von Rode im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.11.2007, 18:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de