Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Dexter
    Dexter ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    2

    Neuer Larper! ;)

    Hi mein Name ist Hendrik und ich wil gerade mit dem Larpen angefangen (habs vorher abundzu beim Kumpel gespielt,so bin ich halt auch erst drauf gekommen ;D ).
    So, nun will ich halt nicht einfach nur das "normale" Larp, sondern Fantasy-Larp! Mein Problem, ich weiß nicht was ich alles sein kann oder was ich sein will . Ich habe mich hier im Forum schon ein wenig umgeschaut und weiß nun ein paar "Kreaturen" : Troll,Ork und Satyr(?).
    Jetzt frage ich mich,1. welche gibt es noch(?), 2.welche(s) ist am besten für Anfänger geeignet?

    Ich freu mich auf die kommenden Antworten und bedanke mich schon einmal im Vorraus ;D Goblin_PDT_03
    Otto von Bismarck (1815-189
    Wer seine Ansichten mit anderen Waffen als denen des Geistes verteidigt, von dem muss ich voraussetzen, dass ihm die Waffen des Geistes ausgegangen sind.

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.931
    Grüß dich erst einmal.

    Also, Kreaturen gibt es eigentlich jede Menge. Ich persönlich würde sogar sagen ZU viele. An nicht menschlichen Rassen findest du von A wie Affenmensch über M wie Minotaure bis Z wie Zebraelf eigentlich alles.

    Am einfachsten für den Anfang ist in meinen Augen aber immer noch ein menschliches Konzept (außer du gehörst zu den glücklichen "kompakten" Personen die Zwerg oder Hobbit spielen können) . Hinter einen Menschen steckt meist am wenigsten finanzieller und zeitlicher Aufwand um eine passable Darstellung zu erreichen und er ist in meinen Augen für einen Anfänger am leichtesten zu spielen.

    Es gibt aber auch Larper die mit exotischen Wesen angefangen haben, nie einen Mensch gespielt und sehr glücklich sind.

  3. #3
    Dexter
    Dexter ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    2
    erstmal danke für die schnelle antwort
    wie meinst du das, ob ich zu den glücklichen gehöre, die einen Zwerg/Hobbit spielen können?
    Also finaziell (will jetzt nicht angeben ;D ) ist es eigentlich kein Problem
    Otto von Bismarck (1815-189
    Wer seine Ansichten mit anderen Waffen als denen des Geistes verteidigt, von dem muss ich voraussetzen, dass ihm die Waffen des Geistes ausgegangen sind.

  4. #4
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Hi du, willkommen im Forum und beim besten Hobby der Welt . In meiner signatur findest du einen Link, in dem ich mal alles zum thema U18 im LARP gesammelt habe, das kann für dich sehr hilfreich sein. dort ist außerdem u.a. das www.larpwiki.de verlinkt. Wenn du dort rumstöberst, brauchst du erstmal nicht wie wild hier im Forum zu fragen

    Solltest du außerhalb davon noch speziellere Fragen haben, helfen wir dir natürlich gerne

    Viel Spaß dabei!


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  5. #5
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Zitat Zitat von Dexter
    wie meinst du das, ob ich zu den glücklichen gehöre, die einen Zwerg/Hobbit spielen können?
    Also finaziell (will jetzt nicht angeben ;D ) ist es eigentlich kein Problem
    Na ja: Prinzipiell darf erstmal jeder alles spielen, was er will.

    Aber: Man muss es glaubwürdig darstellen können! Das bedeutet z.B.: Wer einen Zwerg oder Hobbit spielen will, sollte klein sein. Man muss nicht kleinwüchsig sein, sonst gäbe es ja fast niemanden, der so etwas spielen dürfte, aber man sollte kleiner sein als der Durchschnitt. Das betrifft den Durchschnitt von Männern und Frauen, da ein durchschnittlich großer Mann immer noch größer ist als die meisten Frauen ...
    (bedenke auch: falls du jetzt noch klein genug für einen Zwerg bist, kann es sein, dass du noch wächst und dann nicht mehr klein genug bist - dann müsstest du wohl den liebgewonnenen Charakter wieder aufgeben)

    Wer einen Elf spielen möchte, sollte eher schlank sein und sich nicht völlig tollpatschig bewegen; ein Troll sollte groß und massig sein (ja ... für Trolle gibt es auch wieder zig ganz unterschiedliche Beschreibungen ...) uvm.
    Natürlich sollte man auch Kleidung, Accessoires usw. an den Charakter anpassen und nicht einfach 08/15-Menschenausrüstung verwenden.

    Dazu kommt: Nicht jeder Charakter ist für jedes Con geeignet. Bis auf einige Ausnahmen wie SciFi-Larp, 1880-Larp u.ä. sind alle Cons Fantasycons (Mittelalter-Cons gibt es nicht), aber das Spektrum reicht von "fast mittelalterliches Setting" bis zu "in einem geschlossenen Zoo halten sich mehr menschliche Wesen auf als menschliche Charaktere auf dem Con sind"

    Für Anfänger würde ich unbedingt einen menschlichen Charakter empfehlen. Nach einem oder zwei Cons kann man immer noch eine Fantasyrasse ausprobieren, da läuft einem nichts weg. Aber Larp ist anders, als jeder Anfänger glaubt - es gibt genug Leute, die bei PC-Spielen, beim P&P o.ä. ganz viel Spaß an Fantasyrassen haben, aber im Larp merken, dass sie sowas nicht gut darstellen können oder dass es ihnen da gar keinen Spaß macht. Oder auch, dass ihnen Larp gar keinen Spaß macht, weil sie es sich falsch vorgestellt haben.
    Deshalb sollte man möglichst nicht zu viel Geld ausgeben fürs erste Con, und Fantasyrassen sind fast immer mit viel Geld verbunden. Auch wenn man es übrig hat - es wäre ziemlich schade drum.

    Ansonsten empfehle ich auch Luthiens Link (das Larpwiki und den in ihrer Signatur) - mit 14 ist die Conauswahl doch extrem eingeschränkt; bevor du dir also einen Charakter bastelst, such dir erstmal fest einen Con aus, den du besuchen kannst.

    Mfg
    Stefanie
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  6. #6
    Tofumann
    Tofumann ist offline
    Grünschnabel Avatar von Tofumann

    Ort
    Troisdorf
    Beiträge
    26
    Hallo ,
    an deiner Stelle würde ich es mal mit einer InTime-Taverne oder einer ein-Tages-Con versuchen. Da bekommt man (abgesehen vom Plot) einmal alles angeboten (mehr oder weniger). Aber vor allen Dingen: Ich würd's nicht alleine tun. Als Anfänger steht man öfters einfach mal so da und weiß nicht, was man tun soll bzw. kann, weil man nicht wirklich jemanden hat, an dem man sich dranhängen kann etc. bis man "eigene" Leute gefunden hat.

    Auch mit der ersten Charakterwahl schließe ich mich der Meinung meiner Vorposter an: Probiers mit einem Menschen aus.
    Hier zitiere ich ein wunderschönes Beispiel aus meinem ersten Mal bei einer InTime-Taverne:

    Ich und meine Gruppe, die mich einfach gefragt hat, ob ich mitkommen will, sind also zur Taverne gefahren. Ich war nicht der einzige LARP-Neuling, ein anderer Kumpel ist auch aus Neugier mitgefahren. Er hat sich den größten Fauxpas geleistet, den man machen konnte:
    Er stand dort im Wappenrock (da drunter eine Jeans und OT-Pulli) und hat sich als Vampir hohen Ranges geoutet (wohl bemerkt, er gehört zu den etwas schwereren Jungs).
    Ich habe meine Rolle mehr oder weniger glaubhaft rübergebracht, auch wenn mich manche schief ansahen, kam dann doch die Frage: "Wie, dein erstes mal? Hätt ich nicht gedacht..."

    Alles in allem:
    Probier's erstmal aus. Wenn du z.B. später einen kriegerischen Ork spielen willst, kannst du dir ja erstmal den vorlauten Knappen vorlieb nehmen. So in etwa, du verstehst :lol

  7. #7
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122

    Re: Neuer Larper! ;)

    Zitat Zitat von Dexter
    Hi mein Name ist Hendrik und ich wil gerade mit dem Larpen angefangen (habs vorher abundzu beim Kumpel gespielt,so bin ich halt auch erst drauf gekommen ;D ).
    So, nun will ich halt nicht einfach nur das "normale" Larp, sondern Fantasy-Larp!
    Ich frage mich gerade, wie genau Du LARP "beim Kumpel gespielt hast" und was für Dich "normales" LARP ist, wenn nicht FantasyLARP (das wohl am ehesten als das übliche LARP-Genre gilt)...
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

Ähnliche Themen

  1. Neuer Larper aus der Schweiz( deutsche grenze)
    Von lopol0 im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2014, 00:34
  2. Seid ihr Großcon-Larper oder Kleincon-Larper?
    Von Hana im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 20:03
  3. Ein Neuer :o
    Von Finrod Tasartir im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 20:38
  4. Neuer Mod Ian
    Von Tohen im Forum Ankündigungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2010, 08:23
  5. Ein neuer Larper, ein neuer Charakter
    Von schote im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 07:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de