Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 93
  1. #1
    Krylion
    Krylion ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Krylion

    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    146

    Verschiedene Fragen eines Neulings (2.Versuch)

    Irgendwie hat es mit dem posten nicht geklappt.
    Also:

    Ich habe ein paar freunde die Larpen, ich möchte nun gerne auch damit anfangen (ich werde euch also demnächst öfters behelligen ).
    Da ich recht genaue Vorstellung von meinem Charakter habe, möchte ich mir eine Lederrüstung bauen, es gibt ja einige schöne Bauanleitungen, das sollte ich schon hinbekommen.
    Meine Frage ist, wie eine solche Rüstung auf "normalen" Mittelalterfesten ankommt?
    Lederrüstungen sind ja nicht so wirklich historisch korrekt, oder irre ich mich da?
    Ich hoffe ihr verzeiht die unbedarften Fragen eines Neulings, auch die die noch folgen werden

    Viele Grüsse,
    Chris.
    [...] Wir wähnen eine Schatzgrube wunderbarer Schätze entdeckt zu haben und wenn wir wieder an die Oberfläche kommen, haben wir nur falsche Steine und Glasscherben mitgebracht; und trotzdem schimmert der Schatz im Finstern unverändert.

  2. #2
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Dazu gibt es zwei Antworten...

    1. Lederrüstungen sind im europäischen Mittelalter in keinster Weise belegt, sieht man von sehr, sehr vagen Hinweisen, und natürlich dem Gebrauch als Trägermaterial für Metall, ab. Erst im Barock (17. Jhd) kommt mit dem "Buff Coat" eine Art Lederrüstung für den einfachen Kämpfer auf, zu einer Zeit, als schwere Metallrüstungen so langsam am Verschwinden waren.

    Auf einer ernsthaften Mittelalterveranstaltung würde man sich in der Tat mit sowas lächerlich machen.


    2. Geschätzte 90% aller Veranstaltungen in Deutschland, die die Bezeichnung "Mittelalter" im Namen tragen sind ungefähr so historisch-mittelalterlich wie Kartoffeln in Alufolie. Da kommt es auf eine Lederrüstung vermutlich auch nicht mehr an, auch wenn ich es dennoch nicht gutheißen kann, die Situation noch zu verschlimmern.


    Wenn es Dir also darum geht, sowohl im LARP als auch auf einer historischen Veranstaltung sinnvoll gerüstet zu sein, wirst Du um historische Ausrüstung nicht umherkommen.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  3. #3
    Krylion
    Krylion ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Krylion

    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    146
    Ah, vielen Dank.
    Auch wenn ich eine andere Antwort lieber gehört hätte

    Ich werf auch gleich noch ne Frage hinterher:


    Die erwähnte Lederrüstung soll unten einen ähnlichen Beinschutz haben wie diese:

    http://www.larp-life.com/ebay/ebay_B...rwald_voll.jpg

    Ist es möglich daran sein Schwert oder ähnliches zu Befestigen?
    Ich vermute mal wenn ja, dann werden dafür wohl diese beiden Schlaufen(?)
    sein, oder?
    Und: macht es Sinn, diesen Beinschutz mit schnallen anzubringen, anstatt ihn zu nieten, damit die Rüstung "flexibler" ist?
    [...] Wir wähnen eine Schatzgrube wunderbarer Schätze entdeckt zu haben und wenn wir wieder an die Oberfläche kommen, haben wir nur falsche Steine und Glasscherben mitgebracht; und trotzdem schimmert der Schatz im Finstern unverändert.

  4. #4
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Ich würde an der Stelle einfach schon deswegen Schnallen einbauen, damit man die Rüstung leicht zerlegen kann. Nebenbei ist Nähen stabiler, und mMn schöner, als Nieten - wenn auch schwieriger und zeitaufwendiger.



    Ein Schwert an der Rüstung zu befestigen...ich halte es für keine sonderlich gute Idee. Wo trägst Du Dein Schwert, wenn Deine Rüstung gerade nicht verfügbar ist? Was machst Du, wenn Du nach einer LARP-Veranstaltung merkst, daß Lederrüstungen doof sind?

    Besser, Du machst es wie jeder andere auch und trägst das Schwert an einem Gurt. Die Bänder, die Du da siehst, dienen dazu, die Rüstung an Deinen Beinen festzuschnallen.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  5. #5
    Krylion
    Krylion ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Krylion

    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    146
    Ich bin begeistert, ob der schnellen, netten Antwort, obwohl ich neu bin
    Danke!

    Ich werde jetzt wohl mal besser schlafen gehen, obwohl mir noch milliarden Fragen im kopf schwirren.
    Eine letze Frage muss ich aber noch loswerden:
    Wahrscheinlich tausendmal gestellt, die Frage nach dem Schuhwerk...
    Ich möchte gerne Beinschienen tragen, was für Schuhe empfehlen sich, auch so generell?
    Ich habe heute schon in zig Shops geschaut, aber immer nur Stiefel gefunden...

    Danke nochmal!
    [...] Wir wähnen eine Schatzgrube wunderbarer Schätze entdeckt zu haben und wenn wir wieder an die Oberfläche kommen, haben wir nur falsche Steine und Glasscherben mitgebracht; und trotzdem schimmert der Schatz im Finstern unverändert.

  6. #6
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Ehrlichgesagt wäre es an der Stelle vielleicht eher sinnvoll, Daß Du mal erzählst, was für einen Charakter Du spielen willst.

    Was Schuhe angeht kann ich Dir aber immerhin schonmal sagen, daß es an ambientigen Schuhen selbstverständlich nicht nur Stiefel gibt.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  7. #7
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.189
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  8. #8
    Krylion
    Krylion ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Krylion

    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    146
    Na klar.
    Mhmm ich hatte an einen Menschen gedacht, der mit Bogen(ich weiss, keine Anfängerwaffe) und Schwert gleichermassen umgehen kann.
    Ich versuche irgendwie den Begriff Waldläufer zu vermeiden, um hier keinem auf den Sack zu gehen.
    Wobei das wohl am treffendsten wäre...
    Um erstmal reinzukommen, dachte ich aber, es langsam anzugehen,
    meinen Charakter in gewisser Weise zu "entwickeln"...
    Das heisst als erstes wird wohl Kleidung kommen, in braun/dunkelgrün gehalten, einen wadenlangen Umhang, nach und nach solche Rüstteile wie Armschienen, Beinschienen, schlussendlich meine geplante Lederrüstung...
    Dafür habe ich auch schon einen Entwurf gezeichnet, für meine Zeichenkünste(hmpf) sogar keinen schlechten, den ich leider nicht vernünftig digitalisieren kann, sonst würde ich den mal gleich mit posten...
    [...] Wir wähnen eine Schatzgrube wunderbarer Schätze entdeckt zu haben und wenn wir wieder an die Oberfläche kommen, haben wir nur falsche Steine und Glasscherben mitgebracht; und trotzdem schimmert der Schatz im Finstern unverändert.

  9. #9
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Die Reihenfolge, in der man sich sinnvollerweise Rüstung zulegt, sollte sein:

    Helm -> Torso -> Arme und Beine

    Also von wichtig nach unwichtig, nicht umgekehrt. (Ja, es gibt auch Ausnahmen von der Regel, je nach Charakter).

    Arm- und Beinschienen sind im LARP - oftmals zurecht - als Rüstungsoptimierung verschrien. Kosten wenig, sitzen meist schlecht (One size fits all), passen oft nicht zum Charakter und bieten nach vielen Regelwerken eben gerade genug Schutz, daß man guten Gewissens sagen kann "Der Lederlappen da hat diesen Axthieb komplett aufgefangen".
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  10. #10
    Krylion
    Krylion ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Krylion

    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    146
    Ich möchte möglichst viel selber machen, daher werde ich denke ich wohl recht passende Arm und Beinschienen hinbekommen, die ich eigendlich ja auch nur der Optik wegen haben möchte...
    Einen Helm....Puh.
    Hatte ich ehrlich gesagt so gar nicht im Kopf(oder eher aufm Kopf).
    Kann man sowas selber machen?
    Irgendwie will mir das gerade nicht so in meine Vorstellung....

    Freunde von mir, die Larpen sagen, man solle bloss nicht mit der Rüstung anfangen, sonder erst mit Gewandung.
    Da ich recht viel Leder brauchen werde, denke ich sowieso, dass das vor März nichts wird, bei mir stehen gerade noch andere Sachen an, eine Fahrt als Jugendleiter, etc.
    [...] Wir wähnen eine Schatzgrube wunderbarer Schätze entdeckt zu haben und wenn wir wieder an die Oberfläche kommen, haben wir nur falsche Steine und Glasscherben mitgebracht; und trotzdem schimmert der Schatz im Finstern unverändert.

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lästige Fragen eines Neulings?
    Von Scherbentoni im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.01.2014, 21:06
  2. Versuch eines ersten Charakters...
    Von Dunstläufer im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 20:00
  3. Der Versuch eines Nordmannkonzepts
    Von Ollorach im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 21:14
  4. Verschiedene Fragen
    Von Lumon Nyara im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 13:57
  5. Verschiedene Fragen...
    Von Nomis im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 15:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de