Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Bruder Leonhardt
    Bruder Leonhardt ist offline
    Erfahrener User Avatar von Bruder Leonhardt

    Ort
    München
    Beiträge
    399

    Gab es den wirklich?



    Kennt jemand eine historische Quelle für so ein Helmdesign? Ich könnt's mir für meinen "um 1200"-Ordensritter gut vorstellen, wenn das allerdings komplett aus der Luft gegriffen ist, würde ich wohl drauf verzichten.

    Pro ist ganz klar, dass die Gesichtsplatte abnehmbar ist, der Helm aufgrund der Bauform allgemein noch sehr gut für den Fußkampf geeignet ist und trotzdem eine sehr ritterliche Optik besitzt.

    Kontra ist, dass mir die Quelle nicht bekannt ist, und ich nicht so sicher bin, dass man so eine Platte wirklich mit einem Lederriemen befestigt hätte. Andererseits: Schlimmstenfalls verliert man so im Nahkampf die Gesichtsplatte, was vermutlich nicht allzu tragisch sein dürfte. Der Rest ist ja noch da.

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.931
    Schau dir mal D an Das könnte von der Form ähnlich sein. Ich denke als abnehmbare Maske gab es das nicht, das wackelt sicher wenn man da ordentlich gegen schlägt. Fürs Larp aber ideal.

  3. #3
    Bruder Leonhardt
    Bruder Leonhardt ist offline
    Erfahrener User Avatar von Bruder Leonhardt

    Ort
    München
    Beiträge
    399
    hmm, aber nur sehr entfernt ähnlich. Wenn es dafür eine historische Form gibt, dann entweder eine der Handschriften oder einen Grabstein.

    Mit dem Wackeln hast du recht. Ich könnte mir den natürlich auch mit starrer Gesichtsplatte machen lassen, mit einer historischen Vorlage würde ich mich halt besser fühlen - beim Rest der Gewandung habe ich da bisher sehr drauf geachtet, würde das ungern für nen coolen Helm aufgeben.

  4. #4
    Bruder Leonhardt
    Bruder Leonhardt ist offline
    Erfahrener User Avatar von Bruder Leonhardt

    Ort
    München
    Beiträge
    399
    Hier ist nochmal einer mit dem gleichen Prinzip:


  5. #5
    Bruder Leonhardt
    Bruder Leonhardt ist offline
    Erfahrener User Avatar von Bruder Leonhardt

    Ort
    München
    Beiträge
    399
    ah, Problem gelöst:

    http://www.tempus-vivit.net/taverne/thema/5525

    Sprich: Die abnehmbare Platte ist vermutlich Fiktion, die Helmform an sich aber nicht.

    Zu finden bei http://www.bildindex.de über "Münster Westfalen Dom Tür".

    Ich verzichte also auf eine abnehmbare Platte, und alles passt. Sieht trotzdem noch sehr cool aus!

  6. #6
    Cathal
    Cathal ist offline
    Erfahrener User Avatar von Cathal

    Beiträge
    305
    Ich würde den mit Platte nehmen. Ist einfach unheimlich praktisch im LARP und immer noch genauso ambientig. Oder hast du schonmal einen historisch korrekten Ork gesehen?
    Nächste Con: t.b.a

  7. #7
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Da explizit nach einer historischen Quelle gesucht wurde gehe ich mal davon aus, daß es dem Fragestellenden eben nicht egal ist, daß "man ja Fantasy macht".

    Nein, Helme zum Öffnen kamen später. Die ersten Beispiele dafür sind mir aus der Mitte des 14. Jhds - ggf- vereinzelt auch etwas davor - bekannt. Das sind dann aber natürlich keine solchen Helme mehr.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  8. #8
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Von der Form her früher Topfhelm. Aber die abnehmbare Gesichtsplatte... hm, zumindest haben wir dafür bisher keine Belege. Aus der Zeit, wo solche Helme verbreitet waren.

    @Gerwin ca 100 Jahre zu spät, deine Bilder
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  9. #9
    Bruder Leonhardt
    Bruder Leonhardt ist offline
    Erfahrener User Avatar von Bruder Leonhardt

    Ort
    München
    Beiträge
    399
    Hmm, ich hab mir nochmal das Originalbild gesehen. Man sieht definitiv keine Lederbandbefestigung. Aber: Die Helme sind unter dem Kinn alle so weit reingebogen, dass der ohne bewegliche Gesichtsplatte doch niemals hätte aufgesetzt werden können, oder?


  10. #10
    Bruder Leonhardt
    Bruder Leonhardt ist offline
    Erfahrener User Avatar von Bruder Leonhardt

    Ort
    München
    Beiträge
    399
    jetzt muss ich mich nur noch entscheiden, ob ich den obigen Helm ohne den Lederbandquatsch bei einem deutschen Plattner machen lasse (der Tscheche kann weder genug deutsch noch englisch um zu verstehen, was ich für Änderungen oder Informationen will) oder ob ich den folgenden als Maßanfertigung beim Tschechen kaufe:



    Meinungen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Klarträume - gibt es das wirklich?
    Von Kamikaze im Forum Laberecke
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 14.05.2014, 19:55
  2. Wie dick muss Leder sein um wirklich zu schützen?
    Von BEDÄÄÄ!!! im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 19.06.2012, 18:27
  3. War nie wirklich weg...
    Von Kedrik im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.03.2011, 18:26
  4. Einfache Rollen - Wirklich besser für den Einstieg?
    Von Dennis im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 14:50
  5. Eine wirklich wichtige Umfrage...
    Von dorianx im Forum Laberecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 18:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de