Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Artjom
    Artjom ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Artjom

    Ort
    Augsburg, Bayern
    Beiträge
    513

    Messen - wie gestalten?

    Ich habe nun eine Spielergruppe gefunden und übernehme dort den Part eines Priesternovizen. Dabei habe ich keinen Lehrmeister, kann also nicht dort nachfragen, dafür kann ich im Moment ein bisschen entscheiden wie unsere Religion im großen und ganzen aussehen soll (nur ein Rahmenkonzept steht). Unsere Religion hat keine direkten Götter sondern betet die vier Grundelemente an, desweiteren glauben wir an einen göttlichen Weg, den wir befolgen müssen. Wie gesagt, das ganze ist noch ziemlich ungenau und steht auch nicht fest.

    Meine Frage ist aber erstmal - wie sollte ein Messe für euch aussehen, damit sie attraktiv für euch ist?
    Ist eure Hemmschwelle niedriger, als Nicht-Angehörige der Religion eine Messe auch zu besuchen, da wir keine richtigen Götter verehren?

    Ich selber habe mir zwar schon einige kleine "Bausteine" für die normale Messe überlegt, würde aber gerne wissen was ihr vor DOs und DONT's habt.
    Der Ruhm gebührt der Hypnosekröte!

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.931
    Das kommt auf den Charakter an. Bei Gerwin würden ein paar halbnackte Priesterinnnen oder die entsprechende Bezahlung wohl Wunder wirken.

    Das größte Problem ist aber finde ich immer ein OT-artiges. Wichtig ist dass die Messe so gestaltet wird dass ich nicht OT den Eindruck bekomme alleine durch meine Anwesenheit zu stören. Viele Gruppen mögen ihre Messen eben eher intern..und ich habe schon mehrmals erlebt dass eine Gruppe beleidgt war wenn man sie gefragt hat ob man "mal zusehen" darf. Macht ein wenig Werbung...sagt wofür euer Glaube steht (einfach nur: "wir beten zu den vier Elementen" ist etwas mau) und versucht vielleicht euren gegenüber direkt dazu zu "werben" an euer Messe teilzunehmen. Im Idealfall bindet ihr ihn irgendwie ins Messengeschehen aktiv ein, vielleicht vergleichbar mit einen amerikanischen Gospelgottesdienst (wobei dass schon ziemlich die Obergrenze wäre). Generell fände ich es aber leichter an einer spezifischen Messe für eine spezifische Gottheit/ein Element teilzunehmen als an einer "wir beten alles an" Messe.

  3. #3
    Justav
    Justav ist offline
    Alter Hase

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.559

    Re: Messen - wie gestalten?

    Wow, dis is die Hohe Kunst, und das unvorbereitet...

    Gibt es ein "Vaterunser", irgend eine Art Standardgebet, dass nicht nur aus einer zweizeiligen Anrufung besgteht? Gibt es überhaupt eine ausgearbeitete Religion mit religiösen Texten? So nicht: Dass kommt zuerst; ein Alltagsgebet. Kann gut am Abschluss einer Andacht stehen. (Messe klingt mir persönlich zu katholisch, aber dass muss jeder für sich entscheiden.)

    Dann: Ein einfacher Segensspruch respektive eine Bestätigung wirkt gut; halt das "Amen in der Kirche". Dass kann eine unverständliche Floskel ähnlich Amen sein, oder irgendwas kurzes, verständliches.

    Dann: Eine Zeremonie hat eine Einleitung, einen Haupteil und einen Schluss. Das Dritte hätten wir bereits (gemeinsames Gebet und danach der Segensspruch); für ersteres macht sich eine kurze, ritualisierte Ansprache an die Gemeinde gut, muss man sich halt auch ausdenken. Das muss nicht ganz so formell sein wie das Standardgebet, und kann evtl der Situation entsprechend abgeändert werden, aber für den Anfang ist was feststehendes einfacher.

    Der schwierigste Teil ist eigentlich der Hauptteil. Denk Dir was aus. Eine freie Predigt, wenn Du Dir das zutraust (is nich einfach, glaub mir); eine Art Ritual vergleichbar dem Abendmahl (nicht im regeltechnischen Sinne zu verstehen... wobei, wenn die Zombiehorden ans Tor klopfen...); was auch immer, man sollte sich halt nicht zu Tode langweilen.

    Langfristig: Formeln, Weisheiten, Sprichwörter etc.; dann die religiöse Texte, aus denen man diese zitieren kann, mit Quellenangabe inkl Textstelle: Das ist eine lange Arbeit, bis es aus dem nichts geraus glaubwürdig wird...

    Zitat Zitat von Gerwin
    Das kommt auf den Charakter an. Bei Gerwin würden ein paar halbnackte Priesterinnnen oder die entsprechende Bezahlung wohl Wunder wirken.
    So long

    Justav

  4. #4
    Artjom
    Artjom ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Artjom

    Ort
    Augsburg, Bayern
    Beiträge
    513
    Ok, ich seh schön, hätte noch ein paar Infos raushausen sollen

    In der Tat haben wir auch etwas ähnliches wie das Vater Unser, das ein fester Bestandteil der Messe ist. Daneben werkle ich bereits an einer Art "Bibel" mit div. religösen Lehren der "Gründerväter".
    Also Hintergrundmaterial ist mir sehr wichtig (schon allein um dann auch mal kluge Sprüche zu zitieren) und da werde ich auch eine Weile dran sitzen bis ich da gutes Material zusammen habe.

    Wir haben unser Jahr nach den 4 Elementen (eeeeigentlich sinds ja fünf, aber das fünfte hat keinen Platz mehr) und da fände ich zur Einleitung ganz schön, das jeweilige Element zu preisen. Etwa in der Art das man ein Schälchen Wasser aus einem gesegneten Krug (der wird natürlich zum "Elementwechsel/Jahreszeitenwechsel" schon vorbereitet und wird wie eine Art heilige Relique rumgeschleppt, ähnliches dann auch mit Erde, Wasser, Luft, wobei ich bei Luft noch rätsle. Eventuell Federn? ).
    Sowas in der Art wie
    "Und es ist die Zeit des Feuers, das uns den Weg zum himmlischen Sein leuchtet" - aus einer Art abgedeckten Leuchte die gesegnete Kerze nehmen und eine neue Kerze anzünden - "Sehet, dies ist das Licht ... "

    Im Hauptteil hätte ich gerne eine Art Predigt. Dort möchte ich zum Einstieg eine der Lehren vorlesen und dann darüber thematisch palavern, aber das muss ich noch ausarbeiten.Damit das Publikum auch brav einbezogen wird hätte ich auch gerne eine Art Litanei (so ähnlich wie die Fürbitten, wo die Gläubigen immer "Erbarme dich Unser" sagen) die thematisch an die "Jahreszeit" angepasst ist.

    Ich weiß nicht ob das nicht zu sehr an den christlichen Gottesdienst angelehnt ist (möchte ich eigentlich vermeiden, finde aber auch das er gute Vorlagen gibt und er seine reize hat. Bin da zwiegespalten).

    Wie sieht es denn mit dem Zubehör in der Messe aus? Weihrauch, Räucherstäbchen? Ich dachte mir, für fremde Spieler die teilhaben möchten, notiere ich die wichtigsten Gebete auf Papierrollen und verteile die am Anfang. Wobei es mich auch nicht stört wenn nur meine Gruppenmitglieder teilnehmen (und die werden, dafür sorge ich )
    Der Ruhm gebührt der Hypnosekröte!

  5. #5
    Justav
    Justav ist offline
    Alter Hase

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.559
    P.S.:

    Zitat Zitat von Artjom
    Ist eure Hemmschwelle niedriger, als Nicht-Angehörige der Religion eine Messe auch zu besuchen, da wir keine richtigen Götter verehren?
    Erst mal sind meine Char selber religiös und besuchen daher nicht die Zeremonien fremder Kulte, wenn es nicht unbedingt notwendig, oder, (bei Justav) im Zweifelsfalle profitabel erscheint; wer weiß, was meine Götter davon halten.

    Mission lass erst mal; wenn aber: Ja, eine Religion ohne Götter ist albern oder wirklich, wirklich, wirklich Hohe Kunst, ohne einfach vom Buddhismus abzuschreiben...

    Zitat Zitat von Artjom
    Ich selber habe mir zwar schon einige kleine "Bausteine" für die normale Messe überlegt, würde aber gerne wissen was ihr vor DOs und DONT's habt.
    Eck nich OT an, was Realreligion angeht (ansonsten...); vermeide Langeweile; tue seltsame Dinge, die Dich & andere unterhalten, aber nicht vollkommen albern sind, immerhin ist das eine Religion...

    Zitat Zitat von Artjom
    Wir haben unser Jahr nach den 4 Elementen (eeeeigentlich sinds ja fünf, aber das fünfte hat keinen Platz mehr)...
    Ich komme justemente von einem Con, wo genau das Thema umging... nichts ist neu auf dieser kleinen Welt, alles wiederholt sich... wir drehen uns im Kreis... ich bin ernstlich erschüttert und ein klein wenig frustriert... :lol:
    So long

    Justav

  6. #6
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.189
    Ich habe etwas Schwierigkeiten, mir "Anbeten der 4 Elemente" (was soll eigentlich das Fünfte sein?) vorzustellen - wie sieht das aus? Personifiziert ihr die Elemente? Ist das mehr ein Geisterglauben? Ich meine, die Elemente sind ja erstmal sichtlich vorhanden, Feuer, Erde, Wasser, Luft existieren ganz unzweifelhaft und greifbar auf der Welt, wo ist da das Übernatürliche?

    Da keine Götter verehrt werden, fände ich persönlich es nicht so passend, sich an klassische Gottesdienste monotheistischer Religionen anzulehnen. Ich hätte da eher an Zeremonien gedacht, die z.B. schamanisch anmuten - beim Anbeten von Elementen habe ich eher Riten von Naturvölkern bzw. frühen Kulturen im Kopf, weniger feste Lithurgien und Liedertexte in Gesangbüchern ...

    Generell wäre bei meinen Charakteren die Hemmschwelle, Andachten von anderen Göttern zu besuchen, eher niedriger als bei Naturanbetern weil es einfach dem Glauben meiner Charaktere näher liegt
    Ich nehme aber grundsätzlich gern an "Zeremonien" anderer Gruppen teil, möchte aber dann gerade NICHT eingebunden werden, sondern eher Zuschauer bleiben. Also, ich fülle gern die Zuschauerränke, "fremde Götter anbeten" erscheint mir dann aber doch unpassend für andersgläubige Charaktere.
    Wenn ihr andere Leute gern dabei haben möchtet: Aktiv einladen. Wie schon gesagt wurde, meist weiß man als Mitspieler nicht, ob die Messemacher "Ungläubige" dabei haben wollen oder ob man stört und guckt lieber aus der Ferne zu, auch wenn man interessiert ist.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

Ähnliche Themen

  1. Mantel "derber" Gestalten...
    Von Leetoh im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.04.2013, 21:30
  2. Dirndl mittelalterlich gestalten?
    Von papaya (Archiv) im Forum Bekleidung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 14:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de