Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27
  1. #1
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431

    Lagerleben - Heute: die Kochstätte

    Seit langem möchten wir unsere Lagerleben-Ausrüstung aufmöbeln, und gerade was das Essen angeht haben wir noch arge Defizite. Bisher konnten wir viele OT-Sachen nur abtarnen oder vermeiden. Nun haben wir uns letztens endlich einen Kochtopf gekauft, leider zu spontan, wie sich später rausstellte. Zuerst mussten wir die Idee, den Dreibein selbst zu bauen, verwerfen, daher bestellten wir uns einen im Internet (Preis/Leistungs-mäßig übrigens ein absoluter Renner.

    Kurz nachdem ich den Dreibein bestellt hatte, stellte sich heraus, dass der Topf doch nicht so dolle war, woraufhin wir uns nun einen anderen holen möchten.

    Nun die eigentlichen Fragen:

    Frage 1: Welches Material ist empfehlenswert?

    Ins Auge gefasst haben wir ungarische Gulaschkessel. Angeboten wird dieser in ...

    Natur-Eisen
    Vorteil: Schaut gut aus
    Nachteil: rostet schnell

    Stahl, aussen schwarz, innen marmoriert, Emaille
    Vorteil: Gut zu reinigen
    Nachteil: Sieht nicht gut aus

    Gusseisen
    Vorteil: hält die Wärme lange
    Nachteil: Schwer, wird nur langsam warm, rostet leicht

    Kupfer
    Vorteil: wird gut warm
    Nachteil: IT zu teuer, glänzt stark, kann mit Speisen reagieren

    Edelstahl
    Vorteil: Leicht zu reinigen, rosten nicht, Henkel wird nicht heiß
    Nachteil: Glänzt stark, Erhöhung des nickel-Gehalts einiger Speisen, leitet Wärme schlecht

    Frage 2: Muss der Topf über offenem Feuer hängen, wenn ja wie tief oder reichen auch Kohlen?

    Was sind eure Empfehlungen / Erfahrungen?

    LG Annika


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  2. #2
    Fooboo1980
    Fooboo1980 ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    139
    Kohlen reichen vollkommen aus, dann muss der Topf allerdings ein wenig tiefer hängen (5-10cm über der Kohle)
    Vom Kupfertopf würde ich abraten, schon weil du dann einen IT-Münzwert über dem Feuer hängen hast der für ein kleines Haus reicht.
    Ich würde Gusseisen nehmen (solide und nicht so störend wie Emaille, die doch schon arg OT-Aussieht)
    Edelstahl glitzert mir zu sehr

    Grüße
    Fooboo

  3. #3
    Benutzer755
    Benutzer755 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Benutzer755

    Beiträge
    5.194
    Der Topf kann über dem Feuer hängen, aber auch auf nem Dreibein stellen.
    Wir kochen - möglicherweise etwas unambientig - in einem großen Pfadfindertopf. (Bei ner großen Gruppe, dann wegen Ambiente mehrmals in nem kleinen, ambientigen kochen, nö...) Aus was unserer ist, müßte ich mal nachfragen. So sieht er aus. Klick

    Schmiedeiserne Pfannen sind übrigens super und sehen noch ambientig aus. Gibts manchmal bei Discountern im Angebot. Nur eben halt nicht mit Spüli säubern und vorher einbrennen.

    Kochen kannst Du sowohl über Feuer, als auch über Kohlen.
    Ich hab nur das Gefühl, daß man dann mehr Holz als Kohlen verbraucht.
    Mit Kohlen ist auch ne ähnliche Temperatur über längere Zeit möglich,
    Feuer mußt Du da häufiger regulieren.

    LG
    Benutzer755
    Amphi-Festival
    Wacken Open Air
    Autumn Moon
    Spielemesse
    Tanzball (der fantastische )

  4. #4
    Lorenz
    Lorenz ist offline
    Alter Hase Avatar von Lorenz

    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.392
    Also wir haben den 2. Topf und sind da eigentlich recht zufrieden mit, weil er sich recht gut reinigen lässt, selbst wenn was angebrannt ist. Da geht meine Bequemlichkeit über Ambiente und furchtbar unambientig find ich ihn jetzt auch nicht.

    Man muss ihn halt recht tief hängen, damit die Ravioli heiss werden.. und gut umrühren beim aufkochen
    Basically... RUN!

  5. #5
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Gerade wurde mir ein Dutch Oven empfohlen. Preis um die 40€, Gusseisen, beim Modell Ultimate kann der Deckel auch als Pfanne verwendet werden. Das kostet dann aber auch gleich 90€ :/ Und die Füße brauchen wir eigentlich nicht, lieber ein Topfuntersetzer oder auf dem Boden abstellen, dafür mehr Luft beim eh schon niedrigen Dreibein haben... *grübel*


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  6. #6
    Fooboo1980
    Fooboo1980 ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    139
    Dutch Oven ist total Super! wenn du damit umgehen kannst, dann kannst du wirklich Alles darin machen. Schweinebraten, Rinderbraten, Klöße.... *lechz*
    Ich hab Leute gesehen die darin schon Kartoffelgratin gemacht haben.

    Wenn es euer Budget hergibt.... unbedingt kaufen. (Natürlich nur sofern einer von euch halbwegs kochen kann, sonst nutzt auch das beste Werkzeug nix)

    Grüße

    Edit meint: Deckelheber mitbestellen!

  7. #7
    Benutzer755
    Benutzer755 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Benutzer755

    Beiträge
    5.194
    Beim Dutch Oven sol ja Hitze von oben und unten kommen. Daher gibts die mit Füßen dran, damit man sie direkt in die Kohlen stellen kann. Dann noch welche obendrauf, fertig. Ohne würde der Topf halt wackelig auf der Glut stehen oder eben nur auf dem Boden. Ein zusätzliches Dreibein dafür? Hm, wäre mir zu instabil.

    Man kann auch Brot drin backen.

    LG
    Benutzer755 - braucht auch noch einen
    Amphi-Festival
    Wacken Open Air
    Autumn Moon
    Spielemesse
    Tanzball (der fantastische )

  8. #8
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ich würde wahrscheinlich zum Natur-Eisen-Ding tendieren, Gusseisen ist zwar auch nett, aber durch die rauhe Oberfläche immer etwas doof zu reinigen. Email ist praktisch, aber unambientig, Edelstahl bietet meiner Meinung nach nicht viele Vorteile außer der einfacheren Reinigung.

    Kupfer finde ich eigentlich am coolsten, das mit dem Glanz gibt sich auch beim Einsatz, wenn man nicht nachpoliert, schnell. Das mit dem hohen IT-Wert würde ich auch nicht als so großes Problem ansehen, so ein Kochgerät wäre zwar nicht billig, aber auch nicht ruinös teuer, die Frage ist, ob Eisentöpfe IT überhaupt so viel biliger wären.

  9. #9
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.442
    Schließe mich dem Cartefius an: wenn es um Ambiente geht kommen für mich Natur- und Gusseisen sowie kupferkessel in Frage. Kupfer kostet halt auch OT einiges und ist ärgerlicher wenn der kaputt geht beim Transport oder ähnliches. Muss einfach nicht sein. Ein irgendwie geartetes IT-Kosten-Problem sehe ich nicht. Ich würde wohl zu Natureisen greifen...was ich wohl auch tun werde, so wie ich das hier sehe und Lust bekomme.

    Kohle+Feuer: was stellt ihr denn drunter? Habt ihr da eine passende Feuerschale?

    Edit: welche Größe/Liter habt ihr denn vor zu nehmen? Ich überlege gerade was für 4-8 Mann sinnvoll wäre aber komme zu keinem guten Ergebnis. :>
    ...
    Liebensteiner Mohnfest 2019 - 15.-17.11.2019 (Spießknecht Olivier Bulain)

  10. #10
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Ok, es tendiert wirklich immer mehr zum Dutch Oven oder den Materialien, die ich mir eh schon gedacht hatte (wobei Kupfer neu dazu gekommen ist).

    Eine Feuerschale haben wir NOCH nicht, vorerst werden wir unser Fässchengrill (ohne Grillrost, da ist eh ein Arm abgebrochen) verwenden. Das kann dann weiter ausgebaut werden mit Feuerschale, die sehr wahrschienlich niedriger sein wird als das Ding...

    Wir wollten um die 8l-Größe nehmen, da ist genug Platz für Essen für 2 Personen + umrühren, sowie noch Luft für Essen für Gäste drin


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lagerleben - Heute: ambientig frühstücken
    Von luthien368 im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.04.2014, 14:18
  2. Fragen zum Lagerleben und noch zwei, drei andere
    Von Ganesch im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 29.11.2013, 23:36
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.11.2013, 21:49
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.10.2013, 16:11
  5. [Biete] Polsterwaffen, Gewandung, Masken, Lagerleben, Kram
    Von Alex im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 09.07.2013, 20:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de