Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Drogoth
    Drogoth ist offline
    Forenjunkie Avatar von Drogoth

    Ort
    Emden
    Alter
    29
    Beiträge
    2.668

    Kettenrock tragen

    Vor kurzem habe ich mir einen Kettenrock gekauft. Das gute Stück ist heute angekommen aber noch gibt es damit ein Problem... ich habe keine Ahnung, wie ich den anlegen soll.
    Ich dachte anfänglich, da würde ja ein Gürtelriemen oder etwas ähnliches bei sein, aber das ist es nicht.
    Wie kann ich den nun vernünftig tragen, dass er fest genug sitzt, um nicht zu verrutschen?
    "Nichts ist beständiger als der Wandel"

  2. #2
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Einen Lederriemen dran machen? Oder zur Not eine Schnur durchfädeln.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  3. #3
    Drogoth
    Drogoth ist offline
    Forenjunkie Avatar von Drogoth

    Ort
    Emden
    Alter
    29
    Beiträge
    2.668
    Die Frage ist, wie. Das ist ja erstmal ein geschlossener Schlauch.
    Durch die Ringe passt kein Riemen. Mit festbinden bin ich mir nicht so sicher.
    Wobei ein kräftiges Lederband natürlich ne Lösung sein könnte.
    Nur wirklich konkret schwebt mir da gerade nichts vor.
    "Nichts ist beständiger als der Wandel"

  4. #4
    Turis
    Turis ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Turis

    Ort
    Stralsund
    Alter
    33
    Beiträge
    714
    Die Frage ist, was du sonst noch dazu trägst.
    Wenn du beispielsweise noch ein Kettenhemd anziehst, dann kannst du Rock und Hemd ja verbinden (z.b. durch ein Band oder wirklich die Ringe miteinander).
    Wenn du einen Gürtel trägst, dann könntest du an mehreren Stellen kleine Lederbänder an den Rock knoten, so dass du den Gürtel durch die entstehenden Schlaufen schieben kannst (quasi wie bei einer Jeans).

    Grüße

  5. #5
    Khagan
    Khagan ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    160
    Ich würde den oberen Rand auf einen breiteren(circa 4 cm) streifen Blankleder aufnähen.

    Dieser Lederstreifen bekommt dann mit der Lochzange einige Löcher und kann dann an ein Rüstwams oder ein Gambesons angenestelt werden.
    So verteilt sich das Gewicht auch schön auf den restlichen Körper.

  6. #6
    Romarik v. Tauenrank
    Romarik v. Tauenrank ist offline
    Neuling Avatar von Romarik v. Tauenrank

    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    74
    Zitat Zitat von Khagan
    Ich würde den oberen Rand auf einen breiteren(circa 4 cm) streifen Blankleder aufnähen.

    Dieser Lederstreifen bekommt dann mit der Lochzange einige Löcher und kann dann an ein Rüstwams oder ein Gambesons angenestelt werden.
    So verteilt sich das Gewicht auch schön auf den restlichen Körper.
    Was der Khagan sagt. Ich Zweifelsfall kannst Du den Kettenrock auch an einen Gürtel annähen, aber die Variante von Khagan ist letztlich einfach die tauglichere.

    Gruß,
    Björn
    Bespielte Charaktere:
    + Romarik von Tauenrank – galladoornischer Baron
    + Giskard von Gramswald - Knappe bei Herrn Leomar
    + Konstantin Zweischneid - Landsknecht
    + Mikahel Yowanuk – Husar "Die Sieben Säbel" (NSC)
    + Iwan Kirvanoff – Werwolf (NSC)

  7. #7
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.931
    Ich würde sagen...kommt auf die Wünsche des Trägers an. Gehörst du wie meine Wenigkeit zu der Art Larpern bei der anziehen und rüsten maximal gestoppte 120 Sekunden dauern darf....kriegst du mit den Nesteln ein Problem (ausser du lässt ihn gleich dran, würd ich aber nicht empfehlen). Hier hilft ein massiver (!) eng geschnallter Ledergurt durchaus. Nicht falsch verstehen...wir reden hier nicht von "massiv" im Larpsinne sondern von sowas hier. Die Schnalle gehört natürlich ersetzt....aber für einen fähigen Schmied ist dass ne Sache von maximal 2 Stunden.

    Wie du dass ganze dann befestigt ist Geschmack. Ich würde von nähen oder nesteln absehen, einfach weil ich persönlich der Naht nicht trauen würde (der Gürtel hält..glaub mir...sie halten ganz andere Gewichte). Eventuell könnte man ihn wirklich durch eine weitere Reihe Ringe befestigen. Oder mit dem Gürtel irgendwie "vernieten". Der Vorteil denn du halt hast ist dass durch den breiten Gurt das Gewicht ebenfalls recht gut verteilt wird (Problem beim festnesteln am Gambeson ist immer dass das Gewicht hauptsächlich auf den Schultern wirkt, und da wirkt meistens schon Kettenhemd und/oder Brustpanzer) und die ihn sehr schnell anziehen kannst. Nachteil ist natürlich der Preis (so nen Gürtel kriegst du wenn er wirklich massiv sein soll ab 30-40 Euro neu...muss man nur darauf achten dass kein Markenname drauf steht) und die Optik (die indem man das Leder schön bemalt oder punziert aber aufgewertet werden kann).

    Also für mich und bei dem was ich von Rüstung erwarte..die ideale Alternative.

Ähnliche Themen

  1. Brillen tragen beim Larpen?
    Von Bextez im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 16.07.2013, 18:54
  2. Rüstungen, wer sollte welche tragen..und wer nicht?
    Von Gerwin im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 199
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 14:43
  3. Schild vernünftig tragen
    Von Ronald im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.08.2010, 17:06
  4. Das Tragen von Pappnasen...
    Von Trekke im Forum Laberecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 19:39
  5. Rüstungen Metall? Woher? Und darf man das Tragen?
    Von Rakin (Archiv) im Forum Diverses LARP
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 16:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de