Seite 4 von 20 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 194
  1. #31
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Du hast es geschrieben, aber ich sehe auf den Bildern nicht viel davon. Da sieht kaum eine Uniform wie die andere aus.

    Scheinbar ein Problem davon, daß wir "gleich" anders definieren. Einmal Pannesamt, einmal Baumwolle ist eben nicht "gleich" für mich, auch wenn ein ähnlicher Schnitt vorliegt.

    Ohne Frage ist das natürlich immer eine Sache, wieviel man da als Spieler Arbeit reinstecken will. So sieht man eben auch bei den Sportuniformen einerseits mal ein zusammenpassendes Team, und andererseits ein Team, die sich nicht auf einheitliche Hosen einigen konnten.
    Aber ich meine das ist eben eure Sache, wie hart ihr da durchgreifen wollt - oder eben nicht.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  2. #32
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    17.008
    Problem ist doch (für viele) folgendes:

    Manche brauchen bei sich (und auch bei anderen) gewisse Dinge um überhaupt larpen zu können. Im Extremfall bedeutet dass "Ich komme nicht in Star Trek Stimmung wenn ich nicht mit einen Shuttlte anreisen kann" oder "Harry Potter interessiert mich..aber damit ich reinkomme muss zumindest eine Burg (wie im Film) vorhanden sein".

    Diese Spieler werden sich für die entsprechenden Nischencons nie begeistern können. So sehr sich auch eine Orga anstrengt..niemand wird den Spielern einen Shuttleflug bieten können...und auch die Burg wie im Film dürfte ein Millionenbudget sprengen. Schade...geht aber leider nicht.

    Auf der anderen Seite stehen (für mich scheinbar) Leute die meinen "ich kann mit dem was ich Schrank habe einen vollwertigen HP-Chara ausrüsten". Zumindest ich kann das nicht. Und auch auf entsprechenden Conbildern können es nur wenige.

    Ob ein HP oder Star Trek Con für einen Fantasylarper mit recht hohen Ansprüchen überhaupt möglich ist...kann ich noch nicht einschätzen. Ich biete aber gerne an eines zu besuchen sobald das Auto vor der Tür steht und dann auch einen entsprechenden Bericht zu schreiben wie man als "Fantasylarper" so etwas eben wahrnimmt. Bilder sagen ja nicht alles über ein Con aus.

  3. #33
    Tala_Pran
    Tala_Pran ist offline
    Alter Hase Avatar von Tala_Pran

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.868
    Zitat Zitat von Kelmon
    Du hast es geschrieben, aber ich sehe auf den Bildern nicht viel davon. Da sieht keine Uniform wie die andere aus.

    Scheinbar ein Problem davon, daß wir "gleich" anders definieren. Einmal Pannesamt, einmal Baumwolle ist eben nicht "gleich" für mich, auch wenn ein ähnlicher Schnitt vorliegt.
    da ich nach jedem Spiel an die 30 Umhänge wasche, den Stoff selbst gekauft und zugeschnitten habe, kann ich dir versichern, dass sie alle gleich aussehen.
    Unsere Uniformen entsprechen in ihrer Einheitlichkeit dem Filmvorbild.
    Aber ich akzeptiere, dass dir das nicht reicht.

    Nachtrag
    Scheinbar ein Problem davon, daß wir "gleich" anders definieren. Einmal Pannesamt, einmal Baumwolle ist eben nicht "gleich" für mich, auch wenn ein ähnlicher Schnitt vorliegt.
    ok, ich verstehe

  4. #34
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Mir geht es da allerdings ganz genauso wie dem Gerwin. auch ich benötige FÜR MICH SELBST zwingend meine Utensilien, um mich in einer Situation, einer Rolle wohl (und sicher) zu fühlen.

    Wobei ich aber zB. durchaus auch Pragmatismus vor Perfektionismus stellen kann.

    Für meinen Handwerker zB. habe ich (bisher) nur einen sehr rudimentären Gewandungsaufwand eingesetzt. Dafür lege ich da aber größeren Wert auf das Werkzeug und das die Produkte möglichst "nach Mittelalter" aussehen. Weshalb ich da viel Zeit auf Recherchen in dieser Richtung verwende und keine Möbel mit Spaxschrauben zusammentackern würde.
    Ich habe aber kein Problem damit, ggf. Teile vor der Con mit der elektrischen Bandsäge auzusägen. Denn gesägt ist gesägt, und sooo unterhaltsam ist es nun auch nicht, wen ich da stundenlang mit der Hand säge.
    Andererseits kann ich aber eine andere Sache wohl doch nicht ambient darstellen, weil ich die Messingteile ganz zum Schluß nicht mit der Bohrmaschine polieren kann. Und von Hand das selbe Ergebnis zu erzielen... da wäre wohl die Con vorbei.
    Dabei ist es mir erstmal TOTAL egal, ob mir da jetzt einer zuschaut oder nicht. Wenn ich zu einem WErkzeug greife, daß für mein Empfinden einfach viel zu modern ist (alle meine Werkzeuge sind ja nicht wirklich aus dem Mittelalter) dann reißt es MICH aus der Träumerei. Und es nimmt mir den Spaß und die Herausforderung an mich selbst, Dinge "so wie damals" anfertigen zu können.
    Andererseits spanne ich schon moderne Sägeblätter in meine alten Gestellsägen, da ich das ewige Nachschärfen der alten Blätter nicht als Technologisches Experiment betrachte, sondern nur als lästigen Extraaufwand - der lediglich aus einer früheren Unzulänglichkeit des Materials herrührt.

    Diesen Pragmatismus wende ich im Prinzip auch überall sonst an. Deshalb nähe ich mit einer Maschine die Sachen, deshalb haben meine historischen Schuhe versteckte Gummisohlen. Deshalb mache ich LARP und nicht Reenactment.
    Alles, was mir keine Bereicherung bringt sondern mich nur unnötig gängeln würde, lasse ich weg bzw. ersetze es durch moderne Alterativen. Es hängt aber immer sehr vom konkreten Focus ab, worin genau nun gerade die persönliche Bereicherung besteht.

    Das kann das reale Gewicht und die reale Machart der Rüstung sein, das kann die Beschränkung auf die reale karge Ausstattung (bei einer Wandercon zB.) sein.

    Dabei gilt eigentlich nur ein Grundsatz: Das Umfeld sollte den Focus nicht komplett anders legen!

  5. #35
    Tala_Pran
    Tala_Pran ist offline
    Alter Hase Avatar von Tala_Pran

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.868
    Zitat Zitat von Gerwin
    Problem ist doch (für viele) folgendes:

    Manche brauchen bei sich (und auch bei anderen) gewisse Dinge um überhaupt larpen zu können. Im Extremfall bedeutet dass "Ich komme nicht in Star Trek Stimmung wenn ich nicht mit einen Shuttlte anreisen kann" oder "Harry Potter interessiert mich..aber damit ich reinkomme muss zumindest eine Burg (wie im Film) vorhanden sein".
    geht mir genauso.
    Hier unser Beispiel fpr WesternLARP
    http://startrek.holo-con.net/yappa-n...e_kleine_Stadt

    In der Location bist du In-Time alleine nur weil du durchs Tor gegangen bist.

    Diese Spieler werden sich für die entsprechenden Nischencons nie begeistern können. So sehr sich auch eine Orga anstrengt..niemand wird den Spielern einen Shuttleflug bieten können...und auch die Burg wie im Film dürfte ein Millionenbudget sprengen. Schade...geht aber leider nicht.
    das ist wahr und sollte auch nicht Ziel der ORGA sein. Reibt nur auf und macht krank

    Auf der anderen Seite stehen (für mich scheinbar) Leute die meinen "ich kann mit dem was ich Schrank habe einen vollwertigen HP-Chara ausrüsten". Zumindest ich kann das nicht. Und auch auf entsprechenden Conbildern können es nur wenige.
    Du kannst das nur dann nicht, wenn du keine schwarzen Schuhe, keine schwarze Hose, kein weisses Hemd hast. Den College-V-Ausschnitt Pullover wirst du dir vermutlich kaufen müssen. In schwarz kannst du das auch out-time benutzen, daher findet sich auch dieser in vielen Schränken.

    Ob ein HP oder Star Trek Con für einen Fantasylarper mit recht hohen Ansprüchen überhaupt möglich ist...kann ich noch nicht einschätzen. Ich biete aber gerne an eines zu besuchen sobald das Auto vor der Tür steht und dann auch einen entsprechenden Bericht zu schreiben wie man als "Fantasylarper" so etwas eben wahrnimmt. Bilder sagen ja nicht alles über ein Con aus.


    abgesehen davon, dass du uns jederzeit willkommen bist, möchte ich deine Wahrnehmung korrigieren. Die meisten Quidditch-Teilnehmer sind eingesässene LARPer seit teilweise 20 Jahren und in fast allen Genres zuhause.

  6. #36
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Zitat Zitat von Tala_Pran
    da ich nach jedem Spiel an die 30 Umhänge wasche, den Stoff selbst gekauft und zugeschnitten habe, kann ich dir versichern, dass sie alle gleich aussehen.
    Unsere Uniformen entsprechen in ihrer Einheitlichkeit dem Filmvorbild.
    Aber ich akzeptiere, dass dir das nicht reicht.
    Das Filmvorbild:

    Schwarze Schuhe, schwarze Hose bzw. schwarzer Rock, Weißes Hemd, Kramatte (in Hausfarben?), grauer(?) V-Pullover oder Weste, Gürtel. Dürfte billiger und einfacher zu beschaffen sein als so manche Fantasy-LARP-Einsteigsgewandung.

    Auf den Photos sehe ich aber eben nunmal sowas:
    http://startrek.holo-con.net/yappa-n...h2011-1526.jpg

    oder sowas:
    http://startrek.holo-con.net/yappa-n...h2011-1662.jpg

    oder sowas:
    http://startrek.holo-con.net/yappa-n...h2011-1528.jpg (Wo zumindest für mich zwei unterschiedliche Umhänge zu erkennen sind)

    Die Lehrkräfte dagegen geben durchaus ein gutes Bild ab, weil's eben nicht uniformiert sein muß:
    http://startrek.holo-con.net/yappa-n...h2011-0083.jpg


    Es ist aber einfach auch ein generelles Problem, Uniformen wirklich gut rüberzubekommen. Damit diese gut wirken, muß eben alles exakt gleich sein, denn das Auge findet schnell Unterschiede. Das ist genauso ein Problem im Fantasy-LARP, wenn große Spielruppen z.B. Wappenröcke nachnähen müssen, den gleichen Stoff aber nicht mehr zur Verfügung haben. Nur ist das hier (Präindustrielle Gesellschaft) irgendwo IT gut erklärbar, bei Cons im Hier und jetzt irgendwie weniger.

    Und nur um nochmal darauf hinzuweisen: Ich habe kein Problem damit, wenn ihr eure Cons mit dem von euch festgelegten Gewandungsniveau durchzieht. Warum auch. Ich will hiermit nur sagen, daß das Dinge sind, die bei mir im Kopf vorgehen, wenn ich darüber nachdenke, ob eben sowas für mich wäre. Und wenn ich dann sehe: Hier könnte man noch....und da könnte man noch...und das wäre so besser...
    ...dann weiß ich eben, daß das nichts für mich ist.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  7. #37
    Klaufi
    Klaufi ist offline
    Alter Hase Avatar von Klaufi

    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.325
    Also ich finde, dass das alles sehr von Genre und Charakter abhängt. Im Fantasylarp ist mir schon aufgefallen, dass mindestens die Hälfte der Leute einen fast unendlich großen Fundus zusammenhäufen, nur um ihre Rolle(n) nach ihren Vorstellungen spielen zu können. Mir gehts da ja teilweise genauso. Das heißt, wie ich finde, aber nicht, dass es in anderen Genres genauso sein muss. Für eine Degenesis-Con Anfang des Jahres hab ich mir zB. vorgenommen, alles an Ausrüstung am Mann zu haben, sodass ich auf der Anreise per Mitfahrgelegenheit auch mit einem Rucksack auskam. Hat eigentlich sehr gut funktioniert und ich brauchte trotzdem bei der Darstellung keine Abstriche machen. Und ich denke mal, dass es bei ST- oder HP-Cons ähnlich ablaufen könnte. Da die sperrigen Sachen wie Zelte, Rüstungen, Waffen etc. zumeist wegfallen, eventuell anderen Sachen weichen, hat man wieder ganz andere Möglichkeiten. Was braucht man zB. bei Startrek groß mehr, als 1-2 (gute) Uniformen? Den Rest macht ja größtenteils die Kulisse, die werden sich eh keine selbst mitbringen, denke ich mal. Und Schüler/Lehrer/Sonstige bei HP werden wahrscheinlich auch nicht ihren ganzen Hausstand mitnehmen, sondern eher einige, mitunter größere, Gepäckstücke.
    Zum selbst im Weg stehen: Das muss jeder selbst sehen, wie er das hält. In der Regel halten sich aber die Wenigsten ewig mit dem Erstellen der Charaktergewandung selbst von zu vielen Cons ab. Die beiden Extreme, die hier dargestellt werden, also nur mit perfekter Gewandung auf perfekte Cons gehen oder mit grenzwertiger Gewandung irgendwo hingehen, sind schließlich auch das: Extreme. Die Wahrheit liegt häufig irgendwo dazwischen. Ich halte es zB. so, dass ich nicht so hohe Ansprüche an mein Umfeld stelle wie an mir selbst, wobei ich da aber auch eine Schmerzgrenze hab. Egal, wie sehr man sich für eine gute Darstellung zur Con vorbereitet und wie gut man die Con einschätzt, letztendlich muss man mit dem leben, was vor Ort ist und für sich das Beste draus machen.

  8. #38
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    17.008
    Nimms mir nicht böse...aber dann solltet ihr dazu schreiben dass eure Bilder irgendwie das Con teilweise nicht wiedergeben. Diese Menschen waren vor 20 Jahren zu großenteils nicht einmal geboren.

    Für mich sind Harry Potter Cons immer (in meiner persönlichen Wahrnehmung) sehr familienfreundliche Einsteigercons gewesen. Das macht die Sache aber in meinen Augen nicht schlecht oder uninteressant...im Gegenteil.

  9. #39
    Tala_Pran
    Tala_Pran ist offline
    Alter Hase Avatar von Tala_Pran

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.868
    Zitat Zitat von Kelmon

    Das Filmvorbild:
    Schwarze Schuhe, schwarze Hose bzw. schwarzer Rock, Weißes Hemd, Kramatte (in Hausfarben?), grauer(?) V-Pullover oder Weste, Gürtel. Dürfte billiger und einfacher zu beschaffen sein als so manche Fantasy-LARP-Einsteigsgewandung.
    achtung, bitte verwechsle die Quidditchmeisterschaft nicht mit den Schulspielen.

    http://startrek.holo-con.net/yappa-n...=%2FHogwards06

    http://startrek.holo-con.net/yappa-n...chloss_Wetzlas

    http://startrek.holo-con.net/yappa-n...September_2008

  10. #40
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Zitat Zitat von Klaufi
    Ich halte es zB. so, dass ich nicht so hohe Ansprüche an mein Umfeld stelle wie an mir selbst, wobei ich da aber auch eine Schmerzgrenze hab. Egal, wie sehr man sich für eine gute Darstellung zur Con vorbereitet und wie gut man die Con einschätzt, letztendlich muss man mit dem leben, was vor Ort ist und für sich das Beste draus machen.
    Das unterschreibe ich so für mich. Und ich sehe es leider wie die anderen auch. Ich bin mir bewusst, dass ich mir teilweise mein Spiel kaputt mache, indem ich schon im vorherein für mich entscheide, auf bestimmte Cons nicht zu gehen, weil mich die Fotos einfach überhaupt nicht überzeugen. Oder indem ich mich durch meine Vorliebe für tolle Kostüme durch einen grün geschminkten Typen aus dem Spiel reißen lasse.

    Ich spiele LARP aus diversen Gründen. Ganz oben steht meine Liebe zu guten Kostümen, sowie die Herstellung dessen. Dann kommen ganz viele Sachen wie soziale Kontakte, Musik, etc. Das Spiel kommt schon fast an letzter Stelle. Daher unterschreibe ich auch Kelmons ABC-Verdeutlichung.

    Hinzu kommt: Ich werde jeden stets so beraten, dass, würde er sämtliche meiner Tipps berücksichtigen, das beste dabei rauskommen würde, was ICH mir vorstellen oder wünschen kann. Ich erwarte jedoch nicht, dass er das alles umsetzt. Ich bin zufrieden, wenn meine Schmerzgrenze, wie Klaufi es so gut genannt hat, auf Con nicht unterschritten wird. Ich finde in diese Fantasywelt, wenn diese überschritten wird. Und wenn das obere Ende meiner Erwartungen erreicht wird, freue ich mich besonders. Das heißt aber nicht, das sämtliche Gewandungen diese obere Grenze erreichen müssen. Ich berate in diese Richtung und freue mich darüber, alles darunter kann ich absolut einbinden. Sowohl im Forum, insbesondere aber auf Con.


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

Seite 4 von 20 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Burschenkappe - selbst gemacht?
    Von Frytz Fiebelmacher im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 17:18
  2. Siegel selbst bauen?
    Von Mimiru im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 10:10
  3. Knetet euch (online) selbst!
    Von Hana im Forum Laberecke
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 12.07.2011, 15:19
  4. Branding auf Leder- selbst gemacht
    Von Ana im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 18:46
  5. Beinstulpen selbst gestrickt
    Von Teedja im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 16:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de