Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46
  1. #1
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.862

    Geschlechterwechsel beim Larpen

    Aus dem Zwerginnenquellenthread

    Also eine Frau, die einen männlichen Charakter spielt, nicht bloß eine Frau, die eine eher männlich konnotierte Rolle spielt.
    Ich hab mich die letzten Tage echt zurückgehalten, aber was ist denn DASS jetzt bitte für ein Unfug (oder eher, eine nicht ganz so gute und ziemlich unnötige Charakteridee, zumindest so lange es KEINE Rolle gibt die für Frauen nicht akzeptiert werden). So Konzepte können von mir aus in der Genderbenderpolitik eines von Soziologen im 35 Semester durchsetzten ASTA diskutiert werden, aber bitte nicht beim larpen. Was kommt denn dann als nächstes? Männer in Frauenrollen die sich zwei Bojen umhängen um endlich mal die Doppel-D-Elfe zu spielen? Männliche Amazonen weil sonst eine Diskriminierung vorliegt? Schlimm (oder dumm) genug dass es leider nicht genug sinnvolle Frauenrollen im Larp gibt und Frauen somit auf Krieger, Ritter, Palladine und Co zurückgreifen müssen. Jetzt aber noch ein Geschlechterwechsel?

    Aufgrund des oft vorhandenen Mangels an weiblichen Spielern (je nach Con und Gruppe so bei 1/3 bis 1/10) könnte ich es ja noch eher verstehen wenn jetzt Männer anfangen Frauen zu spielen...aber für alles andere besteht wirklich keinerlei Notwendigkeit. Ebensowenig für Frauen (ausser vielleicht Zwergenfrauen) mit Bart.

    Wie kommt man nur auf so absurde Ideen?

    Aber ich bin kurz davor nen neuen Thread aufzumachen..ach ich mach es einfach.

    Kurz gesagt: Ich halte derartige Versuche allenfalls für den Ausdruck einer psychischen Störung, verfehlter Gender-Bender-Politik in mittelalterlichen Settings oder ein "Haha...lustig....der Kerl hat Titten und ne eigenartige Stimme" Charakonzept.

    Grüße

    Gerwin

  2. #2
    Aeshma
    Aeshma ist offline
    Moderator Avatar von Aeshma

    Ort
    Pfälzer Entwicklungshelfer im Saarland
    Beiträge
    6.829
    Also ich persönlich mag Crossgender nicht. Nich in Online-RPGs nich in P'n'P und sonst auch net.

    Kann euch dafür nicht mal nen Grund nennen, aber mich stört es und ich kanns einfach nicht ernst nehmen.

    Grüße
    Aeshma, mags halt einfach nicht.

    EDIT: Lustigerweise habe ich mit RL-Transen sogar weniger ein Problem xD
    Moderative Eingriffe werden als eben solche gekennzeichnet

    Bei Problemen gebt uns bitte im Thread "Meldungen an die Mods" Bescheid. In wirklich dringenden Fällen (oder Dingen die nicht öffentlich sein sollen) bitte auch per PM. Wir kümmern uns dann ASAP.

  3. #3
    Calum MacDaragh
    Calum MacDaragh ist offline
    Alter Hase

    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    1.071
    Puh. Mit ist jetzt gerade nicht danach, dazu Stellung zu nehmen. Solche Konzepte kommen vor, mal sind sie gut, mal schlecht, musst Du einfach mit leben lernen.

    Ansonsten lies einfach das hier zum Einstieg. Wird Dir nicht passen, da es Dein antiquiertes und mittlerweile ermüdend häufig vorgetragenes Geschlechterbild torpediert. Ist mir aber ehrlich gesagt mittlerweile egal.
    Na diobair caraid's a charraid!
    www.daracha.de

  4. #4
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.862
    Ich verstehe nicht was dass nun mit einen antiquierten Weltbild zu tun haben sollte. Von mir aus kann sich real nen Mann ein Kleid anziehen, sich umoperieren lassen, ne Frau kann Steroide nehmen, Anzug tragen, und andere Dinge tun die leider in den FSK 18er Bereich bewegen.

    Da besteht aufgrund Neigungen und/oder psychischer Störungen eben ein Bedürfnis nach (was wohl auch schon immer bestand).

    Es besteht aber KEINERLEI Grund oder Bedürfnis im Larp als Frau einen Mann oder als Mann einer Frau zu spielen. Extreme Ausnahmen (Transsexuelle Larper die auch OT als Frau/Mann leben) mal außen vor (wobei man sich hierbei....ach egal).

    Edit: Und nein, leben lernen muss ich damit nicht. Oder sagen wir..ich muss mit allen leben lernen. Wie alle anderen Larper auch. Wenn ich jetzt mit meinen Stormtrooper auf dem nächsten DF auftauche muss man damit leben lernen. Also bitte keine Diskussion im nachhinein .

    edit 2:

    Im Pen and Paper stehe ich der Sache übrigens recht aufgeschlossen gegenüber und habe selbst mehrere weibliche Charaktere. Nur im Larp geht dass halt nicht.

  5. #5
    Schlachtross
    Schlachtross ist offline
    Alter Hase Avatar von Schlachtross

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.210
    Selten genug bin ich mit Gerwin einer Meinung. Hier ist das dann mal wieder der Fall.

    Es besteht eigentlich keine Einschränkung bei der Charakterwahl, daher ist die Idee als Frau einen IT-Mann und vice versa einfach extrem Sinnlos.

    just my 2 cent.
    "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen." (Goethe)
    Zitat Zitat von Kelmon
    Lustige Tatsache:
    Die eigene Gruppe macht immer "ernsthaftes Reenactment".
    Leute mit höherem Anspruch sind immer "nervige Nörgler".
    Leute mit geringerem Anspruch sind immer "Gewandungsversager"

  6. #6
    Schwannis
    Schwannis ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Schwannis

    Ort
    Hamburg
    Alter
    23
    Beiträge
    5.539
    Muss Gerwin recht geben. Man kanns auch überteiben.
    Obwohl ich die Dreitagebart It Transen auf dem Drachenfest garnichtmal so schlecht fand, da hat man halt deutlich gesehen das es Männer waren und sie haben ihre Rolle auch sehr gut gespielt. Aber warum man jetzt auf krampf unbedingt ne Frau oder nen Mann spielen muss, entzieht sich meinem Verständnis.

    M.fG
    Schwannis
    Schwannis vult!

  7. #7
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ich sehe da wenig Bedarf für, das ganze löst aber auch nicht die gewaltige Empörung bei mir aus wie augenscheinlich bei Gerwin, vermutlich auch, weil diese Problematik sowieso so selten ist, dass es meinen Conalltag nicht nennenswert beeinflusst. Ab und an taucht so etwas auf Cons mal als Slapstickelement auf (die bärtige Oberhexe), da stört es mich jetzt auch nicht extrem.

    Was ich allerdings schon häufiger gesehen habe und was als literarisches Motiv auch nicht ungewöhnlich ist, ist, einen Charakter zu spielen, der sich IT als Angehörigen des anderen Geschlechts verkleidet hat. Gerade vor dem Hintergrund einer patriarchalischen Gesellschaft, ist ja z.B. das Motiv der Frau, die sich als Mann verkleidet, um in den Krieg zu ziehen, sehr verbreitet, und auch das umgekehrte kommt durchaus vor (häufig ebenfalls eher humoristisch gemeint). Hier ist es natürlich wie immer schwierig, eine IT-Verkleidung und eine OT-Verkleidung auseinanderzuhalten (auf meinem letzten Con war zum Beispiel eine solche zweideutige Rolle), je nachdem, wie offensichtlich diese Diskrepanz von dem entsprechenden Spieler thematisiert wird, ist das ja aber auch gar nicht unbedingt nötig: Man kann ja einfach so tun, als würde dem eigenen Charakter das nicht auffallen.

  8. #8
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.862
    Gerade vor dem Hintergrund einer patriarchalischen Gesellschaft, ist ja z.B. das Motiv der Frau, die sich als Mann verkleidet, um in den Krieg zu ziehen, sehr verbreitet, und auch das umgekehrte kommt durchaus vor
    Literarisch ja. Im Larp nein. Der Grund dafür ist einfach. Wann gibt es schon einmal einen patriarchalischen Landes/Con/Charakterhintergrund. Das letztere noch am ehesten, und selbst da reagieren immer noch viele mit OT-Ignoranz oder Ärger wenn ein Charakter sagt (und dass zu recht): Nein, von einer weiblichen Ritterin lass ich mir nichts sagen, so etwas KANN es gar nicht geben.

    Man kann nicht einerseits patriarchalische und/oder sexistische Charakterhintergründe bekämpfen (die Grenze ist hier fließend) andererseits wenn sie passen aber wieder auf diese zurück greifen. Dass ist Unfug. Ungefähr genau so sinnvoll wie eine Amazone auf einen Standardcon: "Ich kämpfe gegen die Unterdrückung durch den Mann!!!!" "Eh welche Unterdrückung, eigenartig gekleidete Frau? Unser Hauptmann ist eine Hauptfrau, meine Tochter kann sich entscheiden ob sie Heilerin, Kriegerin oder Magierin wird....und sie kann einen Mann heiraten der für sie kocht".

    So etwas funktioniert halt nur in die eine oder andere Richtung, niemals aber in beide. Aber dass ist nen anderes Thema.

  9. #9
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    36
    Beiträge
    5.569
    Im Larp herrscht doch sowieso DSAhafte Gleichberechtigung. Verstehe nicht, wozu man solche Hosenrollen im Larp brauchen sollte.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  10. #10
    Uli
    Uli ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Uli

    Ort
    Mittelrheinland
    Beiträge
    192

    Re: Geschlechterwechsel beim Larpen

    Zitat Zitat von Gerwin
    Wie kommt man nur auf so absurde Ideen?
    Die Absurdität solcher Ideen ist von dir unterstellt. Eine gründliche Erklärung, woher diese deine Beurteilung stammt, ist mit deiner Polemik hier nämlich nicht ersichtlich. Eine solche Erklärung könnte ohnehin nur fruchten, wenn du bereit wärst, dich von viel selbstverschuldeter, gedanklicher Unmündigkeit zu befreien (Exkurs: auch wenn die Formulierung ähnlich klingt, distanziere ich mich von Kant aufgrund dessen unaufgearbeiteter eigener Unmündigkeit und seinem daraus erwachsenden diskriminierendem Verhalten).
    Also falls du es tatsächlich bist, sag Bescheid.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brillen tragen beim Larpen?
    Von Bextez im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 16.07.2013, 18:54
  2. LARPen mit kleiner Gruppe in realen Objekten
    Von Harald Ösgard im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 29.08.2012, 20:21
  3. Was stört euch beim Larpen am meisten
    Von Gerwin im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 165
    Letzter Beitrag: 30.07.2012, 20:00
  4. Ich möcht gern ins LARPen einsteigen in der nähe Bremen
    Von Venduhl im Forum LARP-Projekte und Gruppensuche
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 10:30
  5. Wie oft geht ihr Larpen
    Von Zerul im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 12:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de