Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38
  1. #11
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.199
    Zitat Zitat von Gerwin
    Ich denke gemeint sind eben auch Spiele nach einen festen Regelsystem bzw. um einfach nur zu spielen, ohne dass man diskutiert ob der Tennisball nun als Darstellung von "Feuerball Stufe 3" genügt oder nicht. Ausserdem sind ohne Frage die ungewöhnlichen und auch bösen Konzepte auf Cons angestiegen. Nicht nur ( und wenn ich mir Bilder ansehe nicht mal vor allem) auf Großcons. Oldschool ist das nicht.
    Ein festes Regelsystem ist oldschool? :ueberleg: Das wage ich zu bezweifeln ... die Darstellungs-Diskussionen finden doch in Foren statt und nicht auf den Cons. Dass es MAL eine Diskussion gibt, weil irgendwer irgendwas doof findet, ist sicher auch nix Neues.

    Einen Anstieg von "bösen" SC-Konzepten gibt es, der ist aber sehr ungleichmäßig verteilt. Es gibt massenhaft Cons, auf denen das nicht zugelassen wird, und einige, bei denen alles erlaubt ist (vor allem die Großcons) und dann eben auch böse SC-Konzepte an der Tagesordnung sind.
    Auf Bilder würde ich mich nicht als Informationsquelle verlassen, weil oft genau die Ausnahmen fotografiert werden, die eben rausstechen. Alrik Abenteurer beim Grillen ist ja bekanntermaßen nicht das beliebteste Fotomotiv

    Nach deiner Erklärung gehe ich fast ausschließlich auf Oldschool-Cons ...

    Ich halte "Oldschool-Larp" für ein Werbeetikett, das auf den Flyer geschrieben wird, weil man früher alles besser fand oder Teilnehmer anzulocken möchte, die meinen, dass früher alles besser war.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  2. #12
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    Weitere Möglichkeiten:

    - keine Opferregel
    - klare Gut/Böse Trennung
    - Fantasy irgendwo zwischen Mittelalter und Mittelerde
    - Dieben und Meucheln erlaubt

    Ich halte das auch für ein Werbeetikett. Ich glaube aber, der Begriff hätte Chancen. Man müsste nur genauer beschreiben, was man meint (wie immer eigentlich).
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  3. #13
    Aeshma
    Aeshma ist offline
    Moderator Avatar von Aeshma

    Ort
    Pfälzer Entwicklungshelfer im Saarland
    Beiträge
    6.832
    Kann auch einfach sein, dass damit LARP auf niedrigem Gewandungsniveau mit viel Telling gemeint ist...



    Grüße
    Aeshma

  4. #14
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    @Aeshma
    Man muss ja nicht vom Schlimmsten ausgehen. Außerdem wäre das ein recht sinnloser Werbebegriff.
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  5. #15
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.199
    Warum? Es beschweren sich doch immer mal wieder Leute drüber, dass die Ansprüche so hoch sind ...

    Cons, bei denen man in Piratenhemd und Lederhose Ritter spielen kann und Billigrüstung für den Baron als super angesehen wird, dürften durchaus Spieler locken können. Ebenso findet nicht jeder Telling blöd.

    Da klänge "Oldschool" doch besser als "wenig Darstellung"
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  6. #16
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    48
    Beiträge
    1.252
    Etwas Off-Topic: "Old School" scheint ein allgemeiner Trend der Rückbesinnung auf alte Zeiten zu sein, und ist nicht auf die Hobbies LARP oder Pen&Paper Rollenspiel begrenzt. Zum Beispiel ist "Old School" bei den Harley Customizern seit Jahren sehr angesagt. Je mehr Pan Head Motor, Hardtail Rahmen und 50er Jahre Bobber Style, desto gut.


    Von: Custom Choppers Guide: Old School Choppers. Man beachte "Sitzbank", Gabel und Verzicht auf Hinterradfederung.

    Back to Topic: Eine intensive Diskussion über "Old School LARP" gab es vor ein paar Jahren schon einmal in einem anderen Forum. Man kann alles noch in Ruhe nachlesen:
    http://www.larper.de/threads/1006-Wa...tasy-geworden?
    Aber schon damals war ein Tenor, dass es "Old School LARP" als solches nicht gebe, so dass die Bezeichnung wahlweise als Etikett oder Wunschdenken von einer besseren Phase des LARP angesehen werden könne.

    Tschüs
    Michael
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

  7. #17
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    Was ich allerdings recht cool fände, wäre ein "Oldschool-Fantasy" Larp, das sich an den Vorlagen vor Tolkien orientiert. Leiber, Howard, Vance. Ein bisschen 80er-Fantasy-Art-Charme darf natürlich nicht fehlen. Magier mit fiesen Stehkrägen, Monsterbeschwörungen statt Feuerbällen. Eher Grau als Schwarz-Weiß, kleinere Geschichten anstelle von weltumspannenden Plots und der ewig verhinderten Zerstörung aller Dimensionen... ach, das wär schon cool

    http://blog.fantasyheartbreaker.com/.../04/mouser.jpg
    http://www.totalwallpapers.com/fanta...rld-demons.jpg
    http://hyboria.xoth.net/adventures/cb2_thoth_amon.jpg
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  8. #18
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ich weiß auch nciht so genau, was Oldschool-Larp bedeuten soll, vor allem weil ich den Eindruck habe, dass es auch ohne eine gezielte Betonung dieses Begriffs noch genug Veranstaltungen gibt, bei denen sich in den letzten 15 Jahren am Spielstil eigentlich nicht sehr viel geändert hat. Den typischen DragonSys-Abenteuercon auf einer Jugendherbergsburg mit Ritualplot und Endschlacht am Samstag, den ich als typisches "Oldschool-Larp" sehen würde, gibt es doch immer noch quasi unverändert.

    Was ebenfalls denkbar wäre, wäre ein Con, der sich mehr auf die Klassiker der Tischrollenspiel- und Fantasyszene bezieht, also mit Hörnerhelmbarbaren, Spitzhutmagiern, Dungeons, waldmeistergrünen Orks und einer klaren Gut-Böse-Trennung, am besten auch mit einer kleinen SC-Gruppe und vielen "Monstergegnern". Das wäre dann weniger "Larp wie es früher war" und mehr "Larp wie es früher hätte sein können".

  9. #19
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    @Cartefius
    Wir meinen das gleiche, aber ich war schneller und schnapp mir deshalb den Siegerkranz
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  10. #20
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Die letzte Veranstaltung, die mir so angepriesen wurde, war die reaktivierung der Vinland-Reihe. Nach Aussagen von Leuten, die dort waren, war "Old School" vor allem die Ausstattung mancher Veteranen der Reihe. Nämlich nach heutigen Gesichtspunkten eher schlecht.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de