Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Mau
    Mau ist offline
    Erfahrener User Avatar von Mau

    Ort
    Im Sumpf...
    Beiträge
    276

    Ich will mal was Neues Probieren...

    Ich will unbedingt noch andere LARP-Formen ausprobieren
    und habe mir zu denen an denen ich interessiert bin zumindest grundlegende Gedanken zu Konzepten Gemacht
    Ich habe dabei aber ein Problem,
    ich habe absolut keine Ahnung wie die Cons da ablaufen und ich hab' auch nicht allzu viel dazu finden können.
    Deswegen stelle ich hier erstmal meine grundlegenden Gedanken hinein.
    Voller Hoffnung, dass es da draußen jemanden gibt,
    der mehr über diese LARP-Formen weiß als ich ( ) und mir sagen kann wie die entsprechenden Cons so ablaufen bzw.
    ob meine Ideen umsetzbar sind :

    Steampunk

    Da ich das viktorianische Zeitalter und den Jugendstiel sehr gerne mag, ist Steampunk auf der „Möchte ich mal machen“-Liste.

    Als Figur hab ich mir da gedacht man könnte einen Biologie Studenten darstellen,
    mit Hang zur Parabiolgie, der zum einen auf der Suche nach Finanziers ist und zum anderen „Feld-Forschung“ betreibt.

    Cthulhu

    Mir gefällt das Lovecraft Universum .
    Auch hier würde ich wieder einen Studenten der Biologie und Philosophie darstellen.
    In etwa der selbe .

    Rein optisch dachte ich orientiere ich mich an den frühen „Mumien“ Filmen, die ja etwa in diese Zeit fallen.

    Endzeit

    Als begeisterter Fallout-Spieler...
    Hier ist das mit dem Studenten etwas schwieriger zu erklären, deswegen lass ich das hier .
    Ich dachte an einen Sammler,
    der nach seiner Schwester sucht, die irgendwie abhanden gekommen ist. Das einzige was er von ihr hat ist eine Beschreibung und ein Bild/Photo ( je nach Setting selbst verständlich anders aussehend)

    Schonmal ein herzliches Danke für's Lesen.
    Für alle die sich denken: "Das hab ich doch schon mal gelesen":
    Ich bin halt Faul .
    Ich wusste auch nicht so richtig wo das unterzubringen,
    ist deswegen hab ich es erstmal hier rein gestellt.

  2. #2
    Maria
    Maria ist offline
    Alter Hase Avatar von Maria

    Ort
    Aachen und Nordeifel
    Beiträge
    1.273
    Äh ja, wie wäre es, wenn du dir 1) im Ning die entsprechenden Gruppen suchst 2) im Larpkalender die Orgas, die sowas schon mal veranstaltet haben - und dann mit diesen Leuten Kontakt aufnimmst?

  3. #3
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Ein bisschen konkreter als "Erzählt mal darüber" wäre auch gut. Fragen zu Einzelpunkten werden Dir ja sicher gerne beantwortet, aber niemand hat Lust, mal eben so Romane über jedes Genre zu schreiben.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  4. #4
    Mau
    Mau ist offline
    Erfahrener User Avatar von Mau

    Ort
    Im Sumpf...
    Beiträge
    276
    @ Maria: Danke dir.
    Da hätte ich eigentlich selbst drauf kommen müssen...Nuja manchmal hab ich ein Scheunentor vorm Kop ,
    das Gute daran ist mit etwas Hilfe lässt es sich öffnen .

  5. #5
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    48
    Beiträge
    1.252

    Re: Ich will mal was Neues Probieren...

    Zitat Zitat von Mau
    [...]ich habe absolut keine Ahnung wie die Cons da ablaufen und ich hab' auch nicht allzu viel dazu finden können.[...]
    Das ist relativ leich erklärt: Genauso, wie Fantasy-Cons auch. Es gibt Spieler, die in eine selbstgewählte Rolle schlüpfen. Und es gibt Veranstalter, die einen oder mehrere rote Handlungsfäden so auslegen, dass die Spieler darauf stoßen. Und dann wird gespielt.
    Wichtigster Unterschied sind die Themen, um die sich das Spiel dreht. Cthulhu und Steampunk setzen thematisch nun einmal andere Schwerpunkte, als Fantasy. Aber wenn dich diese Genres ansprechen, dann wirst du sicherlich entsprechende Erwartungen haben. Es wird wohl niemand auf einen Steampunk-Con fahren mit der Erwartung, dort gegen Wellen von Untoten ankämpfen zu müssen.

    Ansonsten: In der Zeitschrift LarpZeit werden immer wieder Artikel zum Thema LARP in Nischengenres veröffentlicht. Diese vermitteln meistens einen guten Eindruck, wie das Spielen in solchen Genres funktioniert, welche Ausstattung man braucht, und welche Themen typischerweise Gegenstand der Spielhandlungen sind. Letztes Jahr gab es z.B. einen Bericht über einen Steampunk-Con, der in einem echten Zug gespielt hat. Vor 2 Jahren gab es einen sehr schönen Artikel über die Endzeit-Cons der FATE-Reihe.
    Die Artikel lassen sich über die LarpZeit-Homepage recherchieren. Vielleicht hat jemand in deinem Bekanntenkreis die betreffenden Zeitschriften.

    Tschüs
    Michael
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

Ähnliche Themen

  1. Yorkfeuer 2014 - Neues Konzept, neues Spiel
    Von Benutzer755 im Forum Cons
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.05.2014, 20:08
  2. Neues Forum, neues Glück...
    Von Naramag im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.01.2012, 18:09
  3. Neues Forum, neues Glück!
    Von Psychotrop im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.10.2009, 16:37
  4. Mal was Neues ?!
    Von Asteria im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.07.2009, 10:45
  5. Neues ....
    Von Schneemann (Archiv) im Forum Diverses
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.06.2005, 11:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de