Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46
  1. #1
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295

    Reden wir doch mal über Warhammer

    ... und zwar über Warhammer (Fantasy) als Hintergrund für SC, die nicht auf speziellen Warhammer Cons sind.
    Im Gegensatz zu beispielsweise aventurischen Charakteren sehe ich da nämlich das Problem des settinginternen schwarzbritischen Humors, gelegentlich an der Grenze zur Albernheit. WH ist ja ein Setting voller Anspielungen, kleinen Eastereggs und generell mit viel Bedacht zwischen Dark Fantasy und völligem Wahnsinn gestaltet. Da wären die Orks mit ihrem englischen Landdialekt (aus zweiter Hand, wurde mir so erklärt), Sqig Reiter, Schädel über Schädel an den guten Paladinen und generell kann dir der Wahnsinn an jeder Straßenecke in Form eines völlig irren Mutanten entgegenspringen. Und es gibt den fürchterlichen Dämon "Zahnarzt the Unholy".
    Für sich allein ist das eine für mich recht coole Welt. Aber passt das ins Larp Fäntelalter? Ich würde hier übrigens ungern über den generellen Sinn und Unsinn von Charakteren aus festen Hintergründen diskutieren, sondern gern bei Warhammer bleiben

    Gruß
    Dennis
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.933
    Jain. Alleine schon da viele Warhammercharaktere kaum bis gar nicht darstellbar sind. Selbst die besten, beeindruckensten Sigmariten würden in einer Warhammerwelt kaum ein Lächeln hervorrufen, von so Dingen wie Chaosjüngern und Co mal abgesehen. Es wirkt einfach nur selten wie gewünscht.

    Wenn nun aber jemand unbedingt meint einen Warhammerchara spielen zu müssen, von mir aus. Das humoristische lassen die mir bekannten Charas eh aussen vor, so dass es maximal zu einer ungewünschten Komik kommt.

  3. #3
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Nein, Warhammer soll auf Warhammercons bleiben, sosehr ich das Setting auch mag. Mich kotzen die Sigmarpriester an, die auf 08/15 Cons rumhüpfen und gegen Orks predigen, die nichtmal ansatzweise anch WH Ork aussehen. Und es kotzt mich an, dass Leute, die nur minimal Ahnung vom Hintergrund haben, meinen, sie müssen ihren WH Fetischismus, der mit der Hintergrundwelt nur bedingt etwas zu tun hat, anderen unter die Nase reiben. Das Setting spricht mit seiner übertriebenen Düsterniss und over the top martialischen Darstellung natürlich eine bestimmte Altersgruppe junger Männer an. Und die machen dann genau das, was man im LARP nicht will mit der Begründung "Ja, aber in Warhammer ist das halt so!".
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  4. #4
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Meiner Meinung nach kommt es darauf an, was man aus dam Hintergrund zieht. Warhammer-Landsknechte fügen sich meines Erachtens nach problemlos in irgendein Setting ein, solange Landsknechtmode dort stilistisch passt. Ebenso wird der bretonische Ritter auf einer Queste auch keine Probleme bereiten.

    Auffallen tun aber immer übereifrige Brachialkonsequenzler, die sich auch entsprechende Rollen aussuchen (Sigmarpriester, Hexenjäger), wie die für sie die richtige Mischung aus "cool" und "ich kann andere Schikanieren" besitzen. Das liegt aber vermutlich weniger am Hintergrund und mehr an den Leuten.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  5. #5
    Besserwisserboy
    Besserwisserboy ist offline
    Alter Hase Avatar von Besserwisserboy

    Beiträge
    1.250
    Das Positive an Warhammercharakteren ist für mich, daß es einen vorgegebenen Rahmen sowohl für das Aussehen der Charaktere als auch für den grundsätzlichen Spielstil gibt.
    Wer sich ein wenig mit der Hintergrundwelt auskennt, dürfte sofort erkennen welche Klasse von Charakter dargestellt wird und wie die denn "so drauf sind"!
    In der Regel wird man dann auch keinen zaubernden Hexenjäger u.ä. finden.
    Ein weiterer Vorteil ist eine Religion, die von mehr als 2-3 Mann bespielt wird und auch klare Verhaltensregeln vorgibt (auch mit Nachteilen, die bei selbstgebastelten Religionen manchmal vergessen werden).

    Warhammercharaktere, die sich eng an die Vorlage halten, sollten sich allerdings vorher bei Veranstaltern "normaler" Cons nach deren Hintergrund erkundigen.
    Wenn dort der Herrscher ein Ork ist und Religionsfreiheit und Demokratie herrschen, ist es vielleicht der falsche Con.

    Die Warhammerspieler, die ich kenne ,bauen ihre Charaktere nach normalen Regelwerken, welche auf den jeweiligen Cons bespielt werden und haben keine Sonderfertigkeiten. Spieltechnisch dürfte sich also ein Hexenjäger auch nicht von einem ganz normalen Paladin mit radikalen Ansichten unterscheiden.

    Die Hintergrundwelt ist ein wenig düster, dreckig und fanatisch (ganz an das reale Mittelalter angelehnt). Einige SC dürften damit Probleme haben, daß Warhammercharaktere recht feindlich gegen Halbdämonen, Tiermenschen, Untote und Co. vorgegehen. Harmoniebärchengegner hingegen dürften ihre Freude haben.

    Der Humor im Warhahammer ist meist versteckt (gelegentliche Namenspielereien) oder auf der Seite von Rassen, die eher als NSC gespielt werden (Orks, Goblins & Skaven).
    Letztendlich muss ja auch jeder Spieler selber entscheiden, wie viel er davon benutzt oder ob er ganz darauf verzichtet.
    Ich sage: "Die Realität lügt....!"

  6. #6
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Und wo unterscheidet das WH Charaktere von DSA Charakteren oder einem anderen vorgegebenen Setting?
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  7. #7
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.189

    Re: Reden wir doch mal über Warhammer

    Grundsätzlich halte ich das für machbar, wenn man bestimmte Eigenarten weglässt, die in andere Settings weniger passen. Z.B. manche "Humor"-Dinge oder mache Designs ...
    Die Nachtgoblins, die im Chat-Thread aufkamen, finde ich z.B. ganz furchtbar mit diesem Schachbrettmuster - mag sein, dass das beim Setting ganz super passt, aber auf dem Standard-Con löst es mMn eher OT-Assoziationen aus und stört die Immersion (zumindest für Mitspieler, die die Warhammer-Vorlage nicht kennen), diese Comic-Monde machen es nicht besser ...

    Ebenso funktioniert vermutlich nicht jeder Charakter außerhalb des Settings - Inquisitoren z.B. sind nur innerhalb des eigenen Machtbereichs, sprich des eigenen Landes sinnvoll, Fantasyrassen, deren Definition im Setting der allgemein üblichen Definition zuwiderläuft, kann man wohl nur in genau diesem Setting spielen, ohne negativ aufzufallen etc.

    "Einfache Charaktere" gehen natürlich recht problemlos - Bauer Karl aus Altdorf unterscheidet sich eben kaum von Bauer Willi aus dem Mittellanden; deutlich sichtbar sind die Unterschiede ja eher bei speziellen oder hochrangigen Rollen.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  8. #8
    Irian
    Irian ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Irian

    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    505
    Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum ausgerechnet ein Schachbrett-Muster OT Assoziationen auslöst. Mir fällt spontan nichts ein, wo ich das OT besonders stark gesehen hätte. Auf dem Drachenfest gibts viel, was schon vom Aussehen her stört - aber die Nachtgoblins gehören, imho, nicht wirklich dazu.

  9. #9
    Felintar
    Felintar ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    31
    Also ich kenne:

    - Skaven-NSCs als GEgner
    - Orks, die eindeutig die Sprache der Warhammerorkgs verwendet haben (Spargelz moschenz. o.Ä.)
    - Ganz ganz ganz oft irgendwas mit Chaos auf einem gehört oder gesehen. Ich sag nur Angriffe von wahnsinnigen Khorneanhängern oder hin und wieder ein Slannesh-Tempel irgendwo auf größeren Veranstaltungen. Tzeench und Nurgle kamen nicht vor. Aber unvergessen bleibt der Auftritt eines Kenders:

    Komische Leute stürmen auf unser Lager zu und brüllen ("Blut für den Blutgott, Schädel für seinen Thron" und ein Kender brüllt "Und Zähne für die Zahnfee").
    - Elfenschilde, die sehr an die Elfenschilde aus Warhammer erinnern (kein Problem, die sehen ok aus)
    - Dryaden-NSCs, die ganz eindeutig am ehesten mit denen aus Warhammer zu vergleichen sind
    - Nachtgoblins incl. Pilzdrogen und Fanatics


    Ich glaube alles davon fand in Mittel- oder Süldnanden statt. Bezug auf die Warhammerwelt an sich habe ich noch nicht mitbekommen, außer bei obigen Elementen (und "Chaos" ganz ganz ganz ganz ganz ganz ganz oft)

  10. #10
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Ich frage mich allerdings auch, was für OT-Assoziationen das bei einem Schachbrettmuster sein sollen. Die Nachtgoblins habe ich auf dem DF auch nie negativ wahrgenommen.

    Ork-Dummsprech finde ich in der Tat aber weniger toll.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verseucht oder doch nicht?
    Von Loriat im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 18:22
  2. Da wird doch einer älter...!?
    Von Kjeldor im Forum Geburtstage, Grüße usw
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 16:38
  3. Da wurde doch einer übersehen!!!
    Von Benutzer755 im Forum Geburtstage, Grüße usw
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 13:24
  4. leicht krimineller? und doch gut?
    Von e-huhn im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.08.2007, 14:38
  5. Da brat mir doch einer...
    Von Moruge (Archiv) im Forum Diverses
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.02.2006, 20:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de