Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Felintar
    Felintar ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    31

    LEDs als Lichtquelle (auch außerhalb von "Magie")

    In diesem Thread wird es um etwas gehen, das viele erschrecken könnte.
    Es ist unambientig, es ist spielstörend und überhaupt geht sowas natürlich gar nicht ;-). LED Kerzen, Laternen und evtl. Fackeln.

    1. Es geht um den Einsatz von LED-Kerzen bei Ritualen!

    Ich habe mich da mal etwas umgesehen und naja...jeder kennt diese billigen Teelichter aus Plastik mit so einer kleinen Flamme raus, die gelb leuchtet. Die sind natürlich uninteressant.

    Aber mittlerweile gibt es Echtwachs Kerzensets, die sich über eine Fernbedienung programmieren lassen und darin sehe ich potential. Kein ungewolltes Ausgehen der Kerzen beim Ritual, keine Gefahr mit Wachs den Boden zu versauen und wenn eine Kerze umfällt o.Ä., dann passiert: Nichts.

    Der größte Nachteil dürfte sein, dass man dann während des Rituals an den Kerzen nichts anzünden kann, aber sonst halte ich die Idee für relativ gut.

    Was meint ihr, hätte sowas potential ? Ich habe die Kerzen leider noch nicht selbst in der Hand gehabt, sondern habe sie nur in Onlineshops gesehen.

    2. LED-Laternen...selbe Vorteile wie oben. Hier lässt sich die echte Lichtquelle auch besser verstecken. Was meint ihr, ist sowas gut einsetzbar ? Ich habe es bisher noch nicht gesehen, denke aber ernsthaft darüber nach.

    3. LED-Fackeln: Bisher habe ich nur so "Stiele" mit Lampe gesehen, also nichts hübsches. Ich fürchte hier wird es noch nichts larptaugliches geben, oder ?


    Und wenn Jemand ein LED-Lagerfeuer kennt, über dem man Würstchen braten kann: Her mit der Adresse :-).

  2. #2
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Lichtquellen in Latexwaffen, auch in z.B. Fackeloptik: Finde ich eher schlecht.

    LED-Kerzen/Lichter, am besten in Flackervariante, in einer üblichen Lichtquelle (Laterne), hinter einem halbdurchsichtigen Medium (Papier, Rohhaut): Finde ich prima.

    LED-Echtwachskerzen bei Ritualen: Gerade durch Fernbedienung und dadurch entstehende Möglichkeiten ("Anzünden" durch handbewegung, Farbwechsel auf Kommando wenn es "ernst" wird) sehe ich die Dinger als tolle Bereicherung an. Wäre eine der ersten Dinge, die ich mir als (Ritual-)Magier zulegen würde.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  3. #3
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.439
    Ich nutze seit inzwischen zwei Jahren Laternen mit LED-Leuchtmitteln.
    Das Feedback war bisher durchweg positiv.
    Allerdings achte ich auch immer darauf, dass meine Mitspieler die Laterne nicht aus nächster Nähe zu Gesicht bekommen, denn beim genauen Hinsehen sieht man natürlich, dass da keine Flamme brennt und das Innere der (echten) Kerze etwas komisch aussieht.
    Ich habe mir die erste Laterne damals gebaut, weil kurz vor einer Con die Waldbrand-Warnstufe so hoch war, dass die Orga offenes Feuer nur am Lagerfeuer-Bereich zugelassen hat und ich keine Lust hatte ohne Laterne im Wald zu patroullieren...

    Leider ist meine derzeitige Laterne eine ziemliche Funsel (spendet kaum nutzbares Licht - weit weniger als eine echte Kerze). Deshalb suche ich noch nach einer Möglichkeit etwas stärkere LEDs so abzutarnen, dass sie in einer Laterne gut funktionieren. Das befindet sich jedoch noch im Versuchs-Stadium.

    Ich bin ebenfalls schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einer hübschen LED-Fackel. Bisher jedoch ebenfalls erfolglos.
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  4. #4
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.189

    Re: LEDs als Lichtquelle (auch außerhalb von "Magie)

    Zitat Zitat von Felintar
    In diesem Thread wird es um etwas gehen, das viele erschrecken könnte.
    Es ist unambientig, es ist spielstörend und überhaupt geht sowas natürlich gar nicht ;-). LED Kerzen, Laternen und evtl. Fackeln.
    Öhm, nein, eigentlich ist das ein alter Hut und wird seit Jahren regelmäßig genutzt ... da wirst du niemanden mit erschrecken

    Diese Kerzen sind wirklich gut, die verwende ich als Beleuchtung in Räumen, in denen echte Kerzen nicht erlaubt sind; auf meinen Cons häufig als Flur-Beleuchtung. Da stelle ich übrigens auch die Teelichte hin, sooo "natürlich uninteressant" sind die gar nicht, die gehen auch gut als Laternenlicht. Ist bei den Teelichten natürlich besser, sie in trübe Gläser o.ä. zu stellen, um die Flamme etwas zu tarnen; die Kerzen haben dafür ja diesen hohen Rand.

    An Fackeln sehe ich diese hier öfter mal; meine selbstgebaute sieht so aus. Die wären beide sicher auch ohne Feuerkorb möglich, aber durch den Feuerkorb ist die Flamme entnehmbar, so dass man die Fackel "ausschalten" kann.

    [Edit: Natürlich sehen Larp-Fackeln nicht so cool aus wie reale Fackeln, sondern immer etwas künstlich, zumindest wenn man direkt draufschaut und sie nicht nur aus den Augenwinkeln sieht - aber in Kampfsituationen ist es halt von Vorteil, wenn man sich nicht krampfhaft aus allem Geschehen raushalten und von Gegnern ignoriert werden muss ...]
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  5. #5
    Irian
    Irian ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Irian

    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    505
    Sowas in Richtung der ersten von Hana verlinkten Fackel habe ich neulich auch mal gesehen und fand, dass sie im Dunkeln einfach nicht nach Fakel aussah. Ich hab ne Weile gebraucht, bis mir klar wurde, dass das kein leuchtender Zauberstab sein sollte. *schulterzuck*

    Die LED-Echtwachskerzen sehen teilweise echt interessant aus, werde ich mir wohl mal welche zulegen. Ansonsten hatte ich eh geplant, mir einen Stab mit Leucht-Kristall oben machen zu lassen - auch mit LED :-)

  6. #6
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Ich sehe das genau so wenig problematisch wie alle anderen. Wie der Zufall so will, habe ich gerade eine Rohhautlampe mit LED-Lichtern im Bau. Siehe hier:
    http://www.inlarp.de/larp-forum/an-a...10.html#163255

    Wo soll das jemanden stören?

    Grüße,
    Alex

  7. #7
    ocolus
    ocolus ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    1
    mittlerweile gibt es was total geiles, wie ich finde: echtwachskerzen mit "flammen" die das licht der LEDs spiegeln und von unten werden diese "Flammen" dann angepustet. das sieht wirklich echt aus und bis auf der Geruch der fehlt, wirkt das unglaublich echt.
    Flame LED-Echtwachskerzen heissen die ganz offiziell

Ähnliche Themen

  1. "Geistkrieger" bzw. "Schamanenpaladin"
    Von Yendor im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 16:10
  2. Mein Genre heißt "Fantasy" und nicht "histori
    Von Ralf Hüls im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 18:23
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 17:24
  4. "Andracor" und "Das tapfere Schneiderlein&
    Von Flowyerg im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 15:44
  5. "Soldat" ohne "Söldner"
    Von Dennis im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 12:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de