Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50
  1. #1
    Mau
    Mau ist offline
    Erfahrener User Avatar von Mau

    Ort
    Im Sumpf...
    Beiträge
    276

    Ich brauch einen Deckel um 15-16 jHd

    ich hab die Frage aus dem Ruestthread mal herausgezogen, da das eine wohl etwas umfangreichere Geschichte ist.

    Hier nochmal alles was ich gefragt hab im überblick:


    Zitat Zitat von Mau
    Kann mann einen Schaller, auch ohne sonstige Plattenteile, nur zum Kettenhemd tragen,
    oder gibt es einen geschlossenen Helm der zum Kettenhemd besser passt?
    Ich hab zwar eine kettenhaube eingeplant ,
    aber irgendwie will mir das nicht gefallen, da muss mehr, ein Helm ran.


    Ich könnte Problemlos einen Nasalhelm nehmen zum Kettenhemd niemand hätte da Einwände ob der Optik,
    es passt aber nicht zu meinem "Herren" der eben am 15-16 Jhd. orientiert ist.
    Selbst wenn wir ja blös "Fätasie-LARP" betreiben.

    Aber da ich selbst nur beschränkt Wissen über Rüstungen haben,
    und z.B im gesetzten Raum genaue eine geschlossene Helmform kenne, hab ich gefragt ob es da alternativen gibt.
    Denn die mir bekannte Form ( der Schaller) sieht nur zur Kette etwas seltsam aus.
    Aber mehr als ein Kettenhemd ist zur Zeit finanziell nicht drin, den Platte von der Stange kommt für mich nicht in Frage.

    Edit: Und ja es ist, wie zu erwarten, die mitteleuropäische Vergangenheit.

  2. #2
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Das mit dem Auslagern war eine gute Idee, das sprengt ein wenig den Rahmen.

    Grundsätzlich geht im 15ten Jahrhundert der Trend eher weg vom Kettenhemd, zumindest was das Tragen als alleinige Rüstung angeht. Man findet aber natürlich noch welche, ein recht bekanntes Beispiel wäre z.B. dieser Herr hier links im Bild:
    http://www.wga.hu/art/m/memling/4ursula/36ursu06.jpg
    Eine Kombination aus Kettenhemd unter Brigantine, Stepprock oder Brustplatte wäre zu dieser Zeit zumindest nicht unüblich, und dazu könnte man dann Schallern tragen.

    Im 16ten Jahrhundert verstärkt sich das noch, und das ganze wird immer unüblicher, vor allem geht der Trend (vereinfacht gesprochen) mit den immer verbreiteter werdenen Feuerwaffen zu "ganz oder gar nicht", bei dem man die Körperteile entweder mit festem Stahlblech in Form von Helmen, Brustpanzern oder im Extremfall geschlossenen Vollharnischen panzert, oder aber so gut wie gar keine oder sehr leichte Rüstung trägt.

    Am wichtigsten für die Frage wäre aber, was denn nun konkret der Stil ist, zu dem das ganze passen soll, denn 14tes bis 15tes Jahrhundert sind nunmal 200 Jahre. Wenn du tatsächlich konkret die Übergangszeit, also das ausgehende 15te, in dem Schallern populär waren, meinst, dann würde ich das vermutlich wie oben machen: Kettenhemd über entsprechender spätmittelalterlicher Kleidung (was in diesem Fall eines sehr "neutralen" Rüstungsteils tatsächlich einen deutlichen Unterschied in der Wirkung ausmacht), dazu einen der Epoche entsprechenden Wappenrock, und als spätere Aufrüstung dann Brustplatte, Brigantine oder Stepprock.
    Bei der Schaller würde ich aber wenn du nur ein begrenztes Budget hast eine ganz schlichte, offene Form wählen: Schallern mit Visier sind durch die komplexe Formgebung anspruchsvoll in der Herstellung, und sehen als billige Stangenware meist eher scheußlich aus, außerdem behindert der schmale Sehschlitz sehr stark, wenn er nicht richtig auf den Träger angepasst ist.

  3. #3
    Mau
    Mau ist offline
    Erfahrener User Avatar von Mau

    Ort
    Im Sumpf...
    Beiträge
    276
    Erstmal danke für die Umfangreiche Antwort, aber ein paar Fragen hab ich dann doch noch.
    Da ich eigentlich bisher der einzige bin der sich um Rüstung kümmert und damit quasi den Status-quo setzte bin ich da eigentlich relativ frei,
    wir hatten uns aber auf etwa 1500 als Orientierung geeinigt .

    Für den Anfang hatte ich wie ja schon geschrieben überlegt mit Kette anzufangen,
    um dann nach und nach auf Platte oder ähnliches

    Interessant finde ich die Idee der Stepprüstung,
    ist das denn nicht eigentlich sowas wie ein Gambeson
    und wenn ja trägt man den nicht unter dem Kettenhemd
    oder ist das was anderes?

    Da fällt mir ein; Stimmt das mit dem Klischee des Gambesons unter dem Kettenhemd?


    Grundlegend wäre ich breit schon mehr auszugeben um einen geschlossen Helm zu haben,
    so groß sind meine finanzielle Löcher dann doch nicht.

    zum Abschluss, da ich zwar einige Plattner kenne aber keinerlei Ahnung habe:
    Wen sollte ich denn bezüglich eines solchen Helmes beauftragen?

    Schöne Grüße,
    Mau

  4. #4
    Maria
    Maria ist offline
    Alter Hase Avatar von Maria

    Ort
    Aachen und Nordeifel
    Beiträge
    1.273
    Jetzt holen wir mal weiter aus:

    1500 ist sehr spät, da hast du als Kettenrüstung nur noch Teilstücke, die die evtl. Lücken in der Bedeckung durch Plattenrüstung bedecken (Krägen, Ärmel, Hosenschurz).

    Mit nem Larp-üblichen Kettenhemd wirst du also nicht auf diese Orientierung kommen.

    Stepprüstung:
    Unter dem Kettenhemd gab es textile Rüstung, den Aketon, als Schutz gegen die Wuchtwirkung von Schlägen und Beschuss. Aber ebenso wurde das Kettenhemd einfach über einer dicken Tunika getragen.
    Ob das Klischee zutrifft, kommt also auch auf das historische Vorbild an. Zu sagen: "Unter jedes Kettenhemd MUSS ein Gambeson" ist falsch. Einige textile Rüstungen wurden nämlich auch ÜBER dem Kettenhemd getragen.

  5. #5
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Wie Maria schon richtig gesagt hat, es gibt unterschiedliche Formen von Textikrüstung. Die auf dem oben verlinkten Gemälde abgebildete ist (zumindest soweit ich auf dem Stand der Dinge bin) wohl keine Polsterkleidung wie man sie von Larpgambesons kennt sondern vermutlich das, was man heute üblicherweise als "Steppwams" bezeichnet, solche Kleidungsstücke sind dicht mit zehn oder mehr Lagen aus Leinenstoff gefüllt, und bieten damit sehr guten Schutz vor allem gegen Schusswaffen.

    Fürs Larp kann man natürlich auch eine leichtere Version mit fluffigerer Füllung wählen. Allerdings sollte man bedenken, dass ein solches Kleidungsstück, der Mode des Spätmittelalters und der Frührenaissance folgend, vom Schnitt her anders ist als die simplen Rechteck-Schnitt-Gambesons die man heute so in den Larpläden kaufen kann. Aussehen kann so etwas dann z.B. so:
    http://www.thesewingforum.co.uk/showthread.php?t=15274

    Was den geschlossenen Helm angeht: Jeder Plattner, der etwas von seinem Handwerk versteht, kann dir einen solchen Helm anfertigen, die Liste ist da lang. Wieviel das kostet, und ob es das Geld wert ist, hängt dann im konkreten Fall sowohl von der Kompetenz des Plattners als auch von der Schwierigkeit der Helmform ab, das kann auch bei entsprechenden Kombinationen sehr teuer werden.

  6. #6
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.866
    Nur der vollständigkeit halber:

    Es ist äusserst wahrscheinlich dass die ersten Gambeson recht wenig figurbetont waren und dennoch unter einen Kettenhemd getragen wurden. Das ganze behindert bei einen anständigen Gambeson entgegen Larpforenlore kaum bis gar nicht, und die Alternative ist nicht "irgendeine Hinterwäldlertunika oder ein Aketon/Rüstwams".

    Aber das nur ...weil es öfter falsch rüberkommt.

    edit: Hier sieht man zum Beispiel einen Gambeson ohne P(t)uffärmel. Beachtet man aber deine Überschrift und was genau du suchst...geht wohl leider nichts am Rüstwams vorbei. Das Kettenhemd wäre aber in dieser Zeit auch schon etwas "outdated".

  7. #7
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    36
    Beiträge
    5.569
    Wieso muss es ein Kettenhemd sein, eigentlich? hast du nicht gemeint, es war eine Kostenfrage? Eine vernünftige Brustplatte ist um einiges billiger als ein günstiges vernietetes Kettenhemd. Da kannst du dann auch eine Schaller dazu tragen.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  8. #8
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Wenn ich mich recht erinnere hat er schon eins, oder?

  9. #9
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    36
    Beiträge
    5.569
    Für den Anfang hatte ich wie ja schon geschrieben überlegt mit Kette anzufangen,
    um dann nach und nach auf Platte oder ähnliches
    Oder habe ich da was verpasst? oO
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  10. #10
    Keff
    Keff ist offline
    Grünschnabel Avatar von Keff

    Beiträge
    18
    Alternativ würde ich dir vorschlagen, das Kettenhemd über dem Wams, aber unter der Jacke zu tragen - die dann für den besten Effekt geschlitzt sein und (halb)offen getragen sollte. Dann sieht man immer noch, dass du es trägst, das Ganze wirkt aber nicht mehr so Früh-/Hochmittelalterlich und du hebst dich entsprechend ab.
    Siehe beispielsweise hier (vor allem der vorne rechts, hat zwar einen Brustpanzer, aber an den Ärmeln erkennt man das Geflecht) und hier (Auch wieder vorne rechts)
    Dann bleibt das Gesamtbild spätmittelalterlich und eine Schaller würde denke ich problemlos dazupassen.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bin eine blutige Anfängerin und brauch Tipps XD
    Von Lavuel im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 10.01.2012, 10:44
  2. Orc NSC was brauch man ?
    Von Odinkar Rhao im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 18:33
  3. Ich hab ne Idee für nen Elfen und brauch INPUT
    Von Gnampf (Archiv) im Forum Krieger/Zwerge/Söldner
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 15:41
  4. Axt selber machen, wie und was brauch man?
    Von Herr11 im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.01.2008, 07:34
  5. Hilfe!!! Ich brauch ein Prakitkum
    Von Drachentochter (Archiv) im Forum Diverses
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 11:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de