Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Teldan
    Teldan ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Beiträge
    5

    neue Plattenrüstung - vor dem ersten Gebrauch ..

    Hallo LARPer,

    ich habe mir für eine Gewandung für Mittelaltermärkte Platten Arm- und Beinschienen gekauft. Das sind meine ersten Plattenteile und daher habe ich davon leider "noch" keine Ahnung.

    Beim Auspacken war ich recht erstaunt festzustellen, dass die Teile quasi vor Öl triefen. Inzwischen weiß ich, dass das Öl als Korrosionsschutz bei der Einlagerung verwendet wurde. Soweit so gut.

    Jetzt frage ich mich mal ganz naiv:

    1. Wie bekomme ich das Zeug vor dem ersten Gebrauch nun am besten ab?

    2. Kann man den Teilen als Schutz für die Zukunft nicht einfach eine Klarlackschicht verpassen?

    Die Schienen sollen lediglich einem dekorativen Zweck auf Mittelaltermärkten dienen, ich trage sie also weder beim Schaukampf (dafür sind sie eh nicht geeignet) noch bei einem LARP Con.

    Ich bedanke mich schon einmal für eure konstruktiven Kommentare

    Gruß
    Teldan

  2. #2
    jboerner
    jboerner ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von jboerner

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    517
    Hm, was ist nun dein Ziel, Mittelaltermarkt, oder Larp? Mag man jetzt einwenden, dass ersteres auch i.A. sehr "fantasievoll" im Sinne von wenig historisch ist, ist ja beides grundsätzlich was völlig anderes.

    Bei ersteren würde ich ja an sich, sollte das Wort "Mittelalter" in irgendeiner Form eine Zielsetzung sein, ja ganz anders rangehen (und Rüstung erstmal ausklammern), und mich einlesen.
    Aber auch vom Standpunkt des Larps aus: Rüstung ist keine "Gewandung", keine Kleidung.

    Zum praktischen Aspekt:

    1.) Tuch nehmen, abreiben.
    2.) Kann man freilich, dann spätestens wird es mit "Mittelalter" gleich Essig (obgleich ich nicht erwarte, dass die Teile dem ohnehin gerecht werden), vom Aspekt des Larps aus: geht freilich, finde ich persönlich aber wenig ansprechend, da man ja per se bei Rüstungsteilen mal Treffer abbekommt, und jeder Klarlack auf Dauer abblättern und hässlich sein wird. Wenn du nicht glaubst, dass sie jemals was abbekommen, und nur Deko sind, kannste du freilich tun, was du magst.

  3. #3
    Teldan
    Teldan ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Beiträge
    5
    Danke für deine Antwort.

    Eine Gewandung definiere ich persönlich als das komplette Erscheinungsbild inkl. Unterbekleidung, Rüstung, Accessoires, Maske etc. also die vollständige "Verkleidung"

    Meine "Verkleidung" soll keinen Anspruch an historische Korrektheit haben sondern lediglich optisch in das stimmungsvolle Ambiente eines solchen Marktes passen.

  4. #4
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ich würde die auch einfach mit Lappen abreiben, ein bisschen Restöl schadet nicht und wirkt als Korrosionsschutz. Natürlich kannst du die Dinger auch klarlackieren, dann solltest du sie aber vorher sehr gründlich entfetten, z.B. mit Benzin.

  5. #5
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Hm, was ist nun dein Ziel, Mittelaltermarkt, oder Larp? Mag man jetzt einwenden, dass ersteres auch i.A. sehr "fantasievoll" im Sinne von wenig historisch ist, ist ja beides grundsätzlich was völlig anderes.
    Und das ändert jetzt was an der Rüstungspflege?

    Bei ersteren würde ich ja an sich, sollte das Wort "Mittelalter" in irgendeiner Form eine Zielsetzung sein, ja ganz anders rangehen (und Rüstung erstmal ausklammern), und mich einlesen.
    Aber auch vom Standpunkt des Larps aus: Rüstung ist keine "Gewandung", keine Kleidung.
    Ah, sehr hilfreiche Tips für die Rüstungspflege....


    @Thema

    zum 1. Tuch, wie bereits von jboerner gesagt. Wenns das hartnäckige Zeug vom Zeughaus ist, dann kann man auch mit Reiningungsbenzin das Öl entfernen. Aber Vorsicht, damit entfernst du alles und das Metall ist ungeschützt. Am besten nachher noch gut polieren oder eine dünne Schicht Öl draufreiben. Manche nehmen auch Rostschutzspray.

    2. Klarklak, da stimme ich jboerner auch zu. Das ist Außen nur kurz von Nutzen. Einfach immer schön pflegen.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  6. #6
    jboerner
    jboerner ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von jboerner

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    517
    Was soll das jetzt werden, Awatron, willst du aus Ärger jetzt in jedem Thread gegen mich arbeiten? Ist doch kindisch.

    Ja, das ändert was an der Rüstungspflege. Weil "Mittelaltermarkt" beinhaltet ja eigentlich das Wort "Mittelalter", und da ist es kontraproduktiv einfach irgendwas zu kaufen, zumal zuerst Rüstung, und klarlackieren ohnehin.
    Wenn Mittelalter, dann auch Pflege bzw. Ausrüstung Mittelalter. Heisst Politur, kein Klarlack.

    Und ich finde einen Hinweis auf ein offenkundig dem, was andernorts gepredigt wird (in Einsteigerthreads etwa) widersprechendes Vorgehen durchaus hier sinnig.

  7. #7
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Das hat doch nichts mit dem Rüstthread zu tun. Aber glaubst du wirklich, dass der Threadersteller auf seine Frage, wie er Öl loswird "Rüstung ist keine Gewanundung" hören wollte?
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  8. #8
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    48
    Beiträge
    1.252
    Ein Spezl von mir verwendet für außen Antik-Wachs. Das ist eigentlich ein Wachs zur Holzmöbelpflege. Dünn aufgetragen und nicht vollständig abpoliert bleibt eine dünne Schicht auf dem Metall, die sowohl vor Korrosion, als auch vor direktem Kontakt mit Regen und anderer Feuchtigkeit schützt.
    Von innen würde ich tatsächlich lackieren. Hammerite 'silber glänzend' auf Lösungsmittelbasis hat sich bei mir bisher bewährt.

    Nicht empfehlen kann ich Hammerite 'schwarz matt' auf Wasserbasis. Trotz gründlichem Entfetten wollte die Farbe einfach nicht haften und ließ sich z.T. einfach so abziehen.

    Tschüs
    Michael
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

  9. #9
    Teldan
    Teldan ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Beiträge
    5
    Danke für eure Tips, das hilft mir schon sehr weiter

    Und "Mittelaltermärkte" der Marke MPS ist keine Renactment-Veranstaltung. Dort ist alles erlaubt was Spaß macht. Man findet dort alles von Früh- bis Spätmittelalter, Gothic und auch Fantasy. Aber zu dem Thema gibt es hier ja schon einen iegenen Thread.

    Politur ist ein gutes Stichwort. Könnt ihr da eine Politur und ein Vorgehen empfehlen?

    Dann versuche ich es zunächst einmal mit Abreiben und anschließendem Polieren.

    Und falls es jemanden interessiert: meine Recken-"Verkleidung" besteht aus einem schwarzen Hemd + schwarzer Hose, einem Wappenrock in grün/schwarz und blanken Arm- und Beinschienen. Dazu Gürtel, Tasche, Schwert, Stiefel. Das ist noch nicht vollständig, aber ein Anfang. Es geht in diese Richtung, aber meine Sachen sind nicht von Leuengold.

  10. #10
    ro'gosh
    ro'gosh ist offline
    Alter Hase Avatar von ro'gosh

    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.562
    Mal davon abgesehen das die Beschrieben "Verkleidung" nichtmal entfernt was mit "Mittelalter" zu tun hat:

    Der einzig wirklich gute Rostschutz für "Rüstungsteile" ist wohl ne gute Politur, ne gescheite Schwärzung lohnt sich bei den Teilen nicht wirklich, und Klarlack scheuert sich sofort runter (da reicht schon das bloße mal mit dem Arm auf Stein auflehnen und co.

    Für die Politur (ich nem jetzt was taugliches/einfaches und kein Hochglanz) musste die Arm/Beinschinen auf ca. Körnung 320/600 schleifen und anschließend mitn Schwabbel und entsprechendesn Pasten polieren.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Plattenrüstung zu verkaufen
    Von Faldan im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.09.2011, 20:01
  2. Wo Plattenrüstung kaufen?
    Von Saraziel im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 170
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 20:56
  3. [Biete] Plattenrüstung
    Von Nathan im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 16:22
  4. Plattenrüstung bei Anderswelt
    Von JanR im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 07:51
  5. Platten für die Plattenrüstung
    Von luxor im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 10:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de