Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Lorenz
    Lorenz ist offline
    Alter Hase Avatar von Lorenz

    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.392

    Frage an Tierwesenspieler

    Hallo zusammen,

    ich glieder das mal aus dem Bastelforum aus...

    Zitat Zitat von luthien368
    @ Tee & Wolfslaeuferin: Vielen Dank - ein sehr schöner Suit. Ja, Q . baut sehr kleine Sehschlitze ein, zudem sind die Sehschlitze meist, um eine schönere Schnauze zu haben, leicht vom Auge entfernt. Dadurch sieht man von innen erst einmal auf die Maske und DANN erst durch den eh schon kleinen Sichtschlitz.
    Hmmmm... sollt man bei dieser Bauweise nicht dann besser auf Waffen verzichten? Der Suit sieht toll aus, aber als ich las, dass man nix drin sieht UND die beiden Waffen gesehen habe, musste ich mich dann doch schon wundern...
    Ist ja jetzt auch nicht unüblich, dass Tierwesenspieler Bögen oder Nahkampfwaffen mit sich tragen oder zaubern und somit "Ziele" in einem Kampf darstellen.
    Wie ist das eigentlich in diesen Suits und Kämpfen?
    Ich bin ja insofern ehrlich, dass ich als Gegner nicht einschätzen kann, ob derjenige darin kämpfen kann oder nicht, wo jetzt sichere "Trefferzonen" liegen und somit ich keine unabsichtlichen Verletzungen herbeiführe oder ob derjenige nur "Deko" ist.
    Gibt es da irgendwelche Tipps oder Erfahrungswerte, auch von den Spielern, die solche Suits tragen?
    Ich tu mich da halt ehrlicherweise sehr schwer...

  2. #2
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Ja, ich, und ich glaube die meisten bis alle Tierwesenspieler, sind da deiner Meinung Bedenke aber, dass A diese Maske (mWn) nicht im LARP eingesetzt wird und B dies kein Con war. Die Waffen schaun echt aus und werden wohl nur zum Posen verwendet werden.

    Im LARP werden hauptsächlich sogenannte "use your own eyes"-Masken eingesetzt, das heißt du hast wie bei einer normalen Maske Sichtlöcher für die Augen - die Augen des Charakteres sind deine eigenen.

    Nachteile dieser yuoe-Masken:
    - es ist schwer, die Maske so eng an den Kopf zu bauen, dass die Augen nicht enorm tief liegen
    - Masken sind immer etwas größer als der Kopf, alleine durch das Fell, wodurch die Augen schnell in den Proportionen zu klein wirken
    - Die meisten Tiere haben ihre Augen seitlicher als wir Menschen, der tierische Effekt wird ganz leicht eingeschränkt

    Vorteile:
    - Man sieht deutlich besser
    - Die Augen wirken lebendiger

    Nachteile der falschen Augen + verstecktem Sehschlitz:
    - Schlechtere Sicht, da die Sehschlitze meist mögl. klein gehalten werden, + dunkler Gitterstoff zur Abtarnung
    - Trotz "Follow-me"-Effekt wirken die Augen lebloser als echte Augen

    Vorteile:
    - Realistischere Position
    - Realistischere Größe der Augen
    - Exotische Pupillen möglich

    Bisher haben sich fast alle LARPer für die uyoe entschieden, einzige ausnahme, die ich kenne, ist bisher kenne, ist Brittas Wolf.

    Als ich erzählte, dass ich mal falsche Augen austesten wollte, kam der meiste Gegenwind übrigens von den Tierwesenspielern direkt . Daher würd ich mir keine Sorgen machen, dass du möglicherweise irgendwann mal mit einem schwer bewaffneten, halb blinden Tierwesen kämpfen musst .

    Viele Tierwesen finden die Einschränkungen dieses Kostümes eh so einschränkend, dass sie sich wenn möglich aus Kämpfen heraus halten. Und die, die wirklich kämpfen möchten, tun alles, um gute Sicht zu haben, einen sicheren Stand und einen sicheren Griff an der Waffe


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  3. #3
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.442
    Da würde ich sagen gilt das gleiche wie für Rüstungsträger (man sollte keinen Helm mit Visier tragen, wenn man damit im Kampf nix sieht) oder für andere Nichtkämpfer (ein Heiler sollte nicht mit der Zweihandaxt durch die gegend laufen an vorderster Front, wenn er nicht beabsichtigt zu kämpfen).

    Ebenso sollte ein Tierwesenspieler, der nicht kämpfen will oder kann, nicht entsprechend als Krieger in Rüstung und hochbewaffnet umherlaufen, sondern sich zurückhalten und bei den Nichtkämpfern tummeln. Andere Kämpfer sollten das doch hoffentlich dann erkennen können, wie man mit den Tierwesenspielern umgeht.

    ...
    Liebensteiner Mohnfest 2019 - 15.-17.11.2019 (Spießknecht Olivier Bulain)

  4. #4
    Erla
    Erla ist offline
    Erfahrener User Avatar von Erla

    Beiträge
    329
    luthien hat das eigentlich schon sehr schön zusammengefasst.

    Ich hab nur noch ein paar ergänzungen.Mir wurde z.B auch gesagt von leuten, die Gitter vor den Augen haben, dass sie wenns dunkel wird nichts mehr sehen (dieses Problem habe ich mit meinen uyoe-Masken nicht). Ebenso das Sonneneinstrahlung sie Blind machen kann, weil das Gitter dann irgendwie reflektiert, oder so.

    Dann ist mir jetzt am Wochenende, wo ich so einen legendären Qarrezel-Suit mal live sehen durfte, bei ihm eben auch aufgefallen, das dadurch, das man die Augen nicht schließne kann und sie somit nicht lebendig sind, auch schnell der Maskeneindruck da ist.
    Aber das nur am Rande.

    Zu deiner Frage mit dem Kämpfen.
    Wenn der Tierwesenspieler nen Waffe hat, dann wird er sich gedanken darum gemacht haben auch kämpfen zu können.

    Ich habe z.B. in der Fuchsmaske eine sehr gute Sicht, auch ein vollständige 3D Sicht, da sich bei mir auf der Nase kein dickes Polster befindet und ich so auch in der Maske ein überschneidendes Sichtfeld hab. Bei Breen (der Ziege) ist das minimal mit einem schwarzen Balken behindert.

    Eigentlich ist meine Sicht nur direkt nach unten eingeschränkt. Deshalb könnte es sein, dass wenn du mich auf den Oberschänkeln trifft isch das nicht merke, weil ichs nicht sehe und da ne dicke Schaumstoffschicht hab (kann sein, muss aber nicht.)
    Mit Tarunah kannste kamptechnich auch eigentlich alles mit mir machen (auch infight), da bin ich wenig eingeschränkt in meiner Bewegung.
    Breen hab ich noch nicht so viel ausprobeiren können.

    Was allerdings in so Kampsituationen... oder auch vorher sein kann ist, dass ich mich gerade an den Rand und möglist aus dem Blickfeld der anderen zurückgezogen hab, weil ich die Maske abnehmen muss... dann hab ich aber gerade auch ein OT Problem (wie z.B. Überhitzung) und dann bin ich leider in dem Moment auch OT.

  5. #5
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.933
    Letzten Endes ist dass doch das gleiche Problem wie bei Visier- und/oder Topfhelmen die nicht anständig passen (was erfahrungsgemäß die wenigsten tun, oder wer gibt schon gerne Unsummen Geld für so etwas aus). Natürlich ist die Sicht behindert, und zwar völlig egal welche Bauweise verwendet wird. Es geht doch maximal um den Grad der Behinderung. Natürlich stellt jegliche Sichtbehinderung im Kampf eine Gefahr für den gegenüber da.

    Letzten Endes würde ich dass aber auch bei einen Tierwesendarsteller mit "Fremdaugen" generell unkritisch sehen. Im Regelfall dürfte seine Maske ja halbwegs passen, und zumindest die Grundsicht nach vorne gewährleistet sein. Das ist schon mehr als ich bei vielen Helmen erwarten würde. Wer sich einmal genauer betrachtet hat was für "Ritterhelme" im Larp so im Umlauf sind wundert sich da über gar nichts mehr.

    Und am Ende kämpfen (meiner persönlichen Wahrnehmung nach) viele Tierwesendarsteller eh im Vergleich sehr langsam/vorsichtig. Von daher gesehen hätte ich wenige Bedenken.

  6. #6
    Lorenz
    Lorenz ist offline
    Alter Hase Avatar von Lorenz

    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.392
    Okay danke.
    Mir gings eigentlich primär darum, dass ich jemanden aus Versehen verletzten könnte, weil ich schlecht einschätzen kann, wo die körperlichen "Schwachstellen" sitzen (Kopf, Gelenke undso).
    Wenn die Gefahr allerdings nicht sooo hoch ist bzw nur wenig höher als bei "normalen" Menschen, mache ich mir weniger Sorgen

Ähnliche Themen

  1. Frage
    Von larper97 im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.01.2012, 12:24
  2. Frage
    Von Tauron im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 23:51
  3. Frage zum CoM-NSC
    Von Xram im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 17:29
  4. Frage...
    Von e-huhn im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 16:44
  5. ne frage
    Von Lupus Tribijan im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 06:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de