Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Turis
    Turis ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Turis

    Ort
    Stralsund
    Alter
    33
    Beiträge
    714

    Frage zu Zauberbuch IT/OT

    Hallo,

    viele Magiebegabten haben ja ein Buch o.ä. dabei, wo ihre Zaubersprüche drin stehen. Ich würde gerne von euch wissen, ob ihr euer Zauberbuch nur mit IT Inhalten füllt oder ob ihr auch OT-Anweisungen wie "jetzt Leuchtkugel anschalten" hineinschreibt.

    Mein Problem dabei: Einerseits finde ich ein Buch, das man IT verwendet, besser, wenn es nur IT-taugliche Texte enthält, andererseits will ich da auch mal schnell rein schauen um zu wissen, wie ich jetzt nochmal den Zauber wirken will. Wenn ich mich da erst durch IT-Phrasen wühlen muss dauert das evtl. zu lange und die Szene ist schon wieder vorbei.
    Momentan überlege ich daher jeweils eine Seite mit IT-Texten und die gegenüberliegende mit OT-Anmerkungen zur Darstellung zu beschriften.

    Wie geht ihr mit diesem Problem um?

    Grüße

  2. #2
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Wie wäre es, Anmerkungen in Schwarzlicht-Farbe zu schreiben?


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  3. #3
    Aeshma
    Aeshma ist offline
    Moderator Avatar von Aeshma

    Ort
    Pfälzer Entwicklungshelfer im Saarland
    Beiträge
    6.832
    Also ich habe es so gehandhabt, dass ich mein IT-Bla gut sichtbar mit Tinte geschrieben habe und das OT-Gedöns mit schlechter sichtbarem Bleistift.
    Prinzipiell habe ich den Schwall aber in Sütterlin geschrieben, was zumindest direkt niemandem als OT auffällt.

    Grüße
    Aeshma

  4. #4
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.189
    Bei mir steht nur IT-Inhalt. Ich wüsste auch jetzt echt nicht, was für OT-Anmerkungen da hinmüssten? "Dann erscheint eine leuchtende Kugel" ist doch auch nicht länger als "Jetzt Leuchtkugel einschalten"?
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  5. #5
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ich hatte für mein Alchemiebuch es immer so gehandhabt, dass ich die Brauanleitung ausführlich als IT-Text geschrieben hatte, mit einigen gezielten Verschleierungen. Außerdem hatte ich zu jedem Trank noch ein Diagramm, in dem bestimmte OT-Eigenschaften codiert waren.

  6. #6
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Ich weiß jetzt auch nicht, was für OT-Dinge das genau sein sollten, aber ich hätte jetzt auch "codierte" Bildchen vorgeschlagen. Für "Jetzt Leuchtkugel einschalten" z.B. eine Kugel mit Strahlen drumherum. Sieht dann auch noch hübsch aus
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  7. #7
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Am schönsten finde ich ja in Zauberbüchern komplexe esoterische Diagramme, also ineinander verschachtelte Zirkel, Runen und Linien. In so einem Diagramm kann man natürlich auch den Zauberablauf codieren: Wenn man z.B. im Uhrzeigersinn den Kreis folgt, in dem dann die verschiedenen Schritte angedeutet sind: Erst ein Doppelfeil für ausgebreitete Arme, dann ein kurzer Text für die Zauberformel, dann ein Sonnensymbol für die Aktivierung einer Lichtquelle, dann ein weiterer Kreis der den ersten schneidet, mit einer römischen "III" in der Mitte und weiteren Schritten, die dreimal wiederholt werden, dann weiter auf dem Hauptkreis...
    Zusätzlich kann man das ganze noch mit diversem schmückenden Beiwerk in Form von Runen, Glyphen, Pfeilen und ähnlichem versehen, welches weitere IT-wichtige Eigenarten codiert.

    Damit hat so eine Zeichnung, die, wenn man sie richtig macht, cool anzusehen ist, auch tatsächlich den Sinn, IT die Zauberformel zu beschreiben, ist aber komplex genug und erfodert genug Insiderwissen, um von fremden Zauberern nicht auf einen Blick "geklaut" zu werden.

    Zur Illustration ein modernes und ein historisches Beispiel:
    http://yuko-aldarion.deviantart.com/...am-3-114543737
    http://24.media.tumblr.com/tumblr_m2...dazqo1_500.jpg

  8. #8
    Turis
    Turis ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Turis

    Ort
    Stralsund
    Alter
    33
    Beiträge
    714
    Danke, das bringt mich schon viel weiter :-)

Ähnliche Themen

  1. Frage
    Von larper97 im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.01.2012, 12:24
  2. Frage
    Von Tauron im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 23:51
  3. Frage zum CoM-NSC
    Von Xram im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 17:29
  4. Frage...
    Von e-huhn im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 16:44
  5. ne frage
    Von Lupus Tribijan im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 06:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de