Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 63
  1. #21
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.691
    Auch wenn ich Ralf ja generell innerlich oft recht gebe finde ich es doch wichtig auf Plausibilitätspunkte alla "das kann nicht funktionieren" hinzuweisen. Man muss nicht unbedingt immer drauf rumreiten, aber im Larp gibt es nun einmal viele Sachen die übers Wochenende oder unter Larpbedingungen top funktionieren. Ambossgroße Streithämmer (wiegt ja nix), schnelles Fuchteln (dieser Angriff ist super effektiv) bauchfreie Plattenrüstungen (Rüstungspunkte und sexy zu gleich).

    Wenn dann aber derjenige nach reichlicher Überlegung zum Ergebnis kommt "ich will das aber" und die Orga lässt es zu, dann sollte man halt einen Gang runterschalten. Bei allen von Jboerner genannten Trinkgefäßen fände ich zum Beispiel für einen Barbaren keines passend. Für mich gehört in die Hand des Nordlandbarbarens einfach auch das Methorn. Auch wenn ich weiß das es da eigentlich gar nicht sein dürfte.

  2. #22
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Ach war war das damals beim Tauchen noch einfach... Da sind die Leute mit der doofen Ausrüstung einfach abgesoffen. Gab's wenigstens keinen Streit.

    Also ein Hobby, wo irgendwie alles nur noch Vereinbahrungssache ist - irgendwie wäre das nix für mich. Ich hoffe LARP ist nich so. :wink:

  3. #23
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.691
    Ist das wirklich so? Es gibt ja auch Taucher ohne Sauerstofftank, Schnorchler, Taucher mit diesen "Miniflaschen" die aussehen wie Asthmaspray usw. Sind das dann alles keine Taucher, weil du dich zufällig fürs Gerätetauchen entschieden hast?

    Das Problem beim Larpen ist doch vielmehr , es gibt zu viele unterschiedliche Vorstellungen. Da prallt dann der historische Charakter auf den schlüssigen Phantasiecharakter auf den unschlüssigen Phantasiecharakter auf den Menschen in Schwarzen Umhang und Lederhose der sich dann Graf Vlad nennt. Das ist ungefähr wie ein Fußballspiel, wobei nur ein Drittel Fußball spielen will, ein Drittel kommt mit Baseballschlägern, und das nächste Drittel fährt mit Spürpanzern auf. Und dann muss man sich einigen was man spielt.

  4. #24
    EricPoehlsen
    EricPoehlsen ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von EricPoehlsen

    Ort
    Regensburg
    Alter
    35
    Beiträge
    572
    Ich denke ein großes Problem bei allen derartigen Diskussionen und der Frage 'was akzeptiert man?' und 'was möchte man sehen?' ist nicht nur der inhomogene Hintergrund vor dem die verschiedenen Spieler ein LARP spielen, viele Landeshintergründe sind in sich inkonsistent.

    Da gibt es Spieler die lehnen Schusswaffen aus dem 15. Jahrhundert ab, denn die kann es in einer Fantasywelt nicht geben. Ein Rapier von einer Art wie sie erst im 17. oder gar 18. Jahrhundert gefertigt wurde ist aber dagegen dann kein Problem.

    Ich möchte an dieser Stelle auch einmal an die übliche Diskussion 'Baumwolle' oder 'Leinen' erinnern. Warum keine Baumwolle, warum unbedingt Leinen? Im Mittelalter war Baumwolle in Europa einfach unüblich, weil sie dort nicht wuchs und der Transport von Asien oder Afrika einfach sehr teuer war. Doch was spricht in einer Fantasywelt gegen die Existenz von Baumwolle? Nur mal so in den Raum gestellt...

  5. #25
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.691
    Und wer sagt dass in einer Fantasywelt die Sexytänzerin keinen Lackmini tragen kann? In Europa des Mittelalters war das nicht verbreitet, in Europa der Neuzeit leider schon.

    Wo die Grenze liegt entscheidet doch jeder selbst.

  6. #26
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.344
    Warum keine Baumwolle, warum unbedingt Leinen? Im Mittelalter war Baumwolle in Europa einfach unüblich, weil sie dort nicht wuchs und der Transport von Asien oder Afrika einfach sehr teuer war. Doch was spricht in einer Fantasywelt gegen die Existenz von Baumwolle? Nur mal so in den Raum gestellt...
    Ich persönlich argumentiere üblicherweise ausschließlich mit den unterschiedlichem Trageigenschaften der verschiedenen Materialien, kennst du jemand, der da vor Fantasyhintergründen historisch argumentiert?

  7. #27
    Maria
    Maria ist offline
    Alter Hase Avatar von Maria

    Ort
    Aachen und Nordeifel
    Beiträge
    1.262
    Die übliche "Baumwolle vs. Leinen"-Diskussion?

    Häh? Wo kommt denn da das "historisch"-Argument? Abgeraten wird doch eher aufgrund von Materialqualität, da sie z.B. klimatisch schlechtere Eigenschaften als Leinen hat.

  8. #28
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Zitat Zitat von Gerwin
    Ist das wirklich so? ......
    Das verbindende ist, das man zum Tauchen definitiv etwas unter Wasser machen muss. Welches Wasser, welche Aufgaben und welche Ausrüstung variiert natürlich. Trotzdem gibt es ein Gesetz der Zweckmäßigkeit, das Aufgabe und Ausrüstung verbindlich verquickt.

    Was ist denn eigentlich das alles verbindene am LARP? Das man Live, aktiv, eine Rolle spielt? Wenn das schon alles ist und das "Verkleiden und ausrüsten" nur noch zum Mittel zum Zweck wird, dann mach ich aber jeden Tag "Büro-Larp"...

  9. #29
    Ralf Hüls
    Gast
    Zitat Zitat von Ich
    Gut: man könnte argumentieren, daß Geschichtsdarstellung zum Teil auch narrativ ist.
    Bei genauerem Nachdenken fällt mir auf, daß man da ggf. sogar anhand von Rollenspieltheorie erklären kann, warum gelegentlich LHer und Historiker nicht so recht auf Augenhöhe miteinender kommunizieren: die einen sind Simulationisten, die anderen Narrativisten

  10. #30
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.398
    Zitat Zitat von jboerner
    Weiteres Beispiel sind die Leinenbeutel, oder dicken Gürteltaschen beiderlei Geschlechts ob Schlüsselbund, Geldbeutel, Handy, wasweißich: klar bei nem Marktbesuch oder aufn CON mag das ne Berechtigung haben. Aber in ner Fantasywelt net, weswegen net jeder dritte sowas umgehängt haben würde.
    Verstehe ich nicht. Warum sollte in einer Fantasywelt jemand nicht kleinere Gegenstände auf diese Weise mit sich herumtragen wollen? Sei es Geld, Taschentücher, Werkzeuge. Oder in einem größeren Leinenbeutel größere Dinge? Warum sollte in so einer Welt etwas falsch sein was auch heute eigentlich zeitlos gut funktioniert?
    ...

    Bardengauer Fest, 14.-16.10.2016 (Chevalier Victor Henri de Nemour)
    Der Spalt unter der Tür (Cthulhu-Horror), 18.-20.11.2016 (Wilhelm Friedrich Richter, Reiseautor)

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Geistkrieger" bzw. "Schamanenpaladin"
    Von Yendor im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 16:10
  2. Mein Genre heißt "Fantasy" und nicht "histori
    Von Ralf Hüls im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 18:23
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 17:24
  4. "Andracor" und "Das tapfere Schneiderlein&
    Von Flowyerg im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 15:44
  5. "Soldat" ohne "Söldner"
    Von Dennis im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 12:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de