Seite 1 von 23 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 221
  1. #1
    Kendras Wulf
    Kendras Wulf ist offline
    Grünschnabel Avatar von Kendras Wulf

    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    32

    Mittelalter vs Fantasy

    Mal nur aus Interesse (weil ich da unbeabsichtigt ne angeregte Diskussion in nem anderen Thema provoziert habe)

    Viele meinen ja Fantasy (im Bezug auf Kleidung und Ausrüstung)
    sagen aber Mittelalter.
    Entweder auf Grund von falschen Vorstellungen oder weil es ihnen egal ist.

    Das ärgert jetzt teilweise jene, die sich mit viel Mühe eine historisch korrekte Gewandung zusammengebastelt haben.

    Die andere Seite pfeift drauf, da im Larp ja eigentlich (zumindest meine Erfahrung der letzten 13J) fast schon gilt: erlaubt ist was gefällt. Es ist ja teilweise schon exotisch wenn auf ner normalen Fantasy con mal 3 oder 4 Leute wirklich historisch korrekt auftreten.


    Wie geht man damit jetzt am besten um bzw was ist eure Meinung zu dem Thema?

    Sollte man öfter drauf hinweisen was "richtig" oder "falsch" ist?
    Wer nur etwas anderes macht und nichts besser, der macht besser etwas anderes..

  2. #2
    Ralf Hüls
    Gast

    Re: Mittelalter vs Fantasy

    Zitat Zitat von Kendras Wulf
    bzw was ist eure Meinung zu dem Thema?
    http://www.inlarp.de/larp-forum/mein...ori-t7391.html


    Hüls' erster Hauptsatz über das Fantasy-Mittelalter:

    "Das Mittelalter ist so lange eine hervorragende Vorlage für Fantasy-Welten, bis einer mein Halbwissen über das Mittelalter widerlegt. Ab da engt das Mittelalter unnötig ein und hemmt die Fantasie."




    Ansonsten: "Mein Krieg ist vorbei".

  3. #3
    Tala_Pran
    Tala_Pran ist offline
    Alter Hase Avatar von Tala_Pran

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.863
    1. gibt es "normales" Fantasy nicht, weil es keine Norm gibt, sondern eine breitgefächerte Vielfalt und Vorgaben der Spielleitung
    2. schliess ich mich Ralf an

  4. #4
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Fantasy geht halt ins Mittelalter über. So gut wie alles ist Fantasy. Das Problem ist, um ein Con zu veranstalten musst du deinen Bereich ja irgendwie eingrenzen. Sonst kommt dann Harry Potter (ist ja auch Fantasy), der Cthullu-Kultist, der Malkavianer und der Grieche zusammen mit dem Rittör und der dicken Elfe. Und das wirkt einfach nicht.

    Mittelalter ist eben eine Art es einzugrenzen. Selbst an der billigsten Carbonegewandung sieht man was es sein soll. Nämlich nicht Harry Potter, Cthullu oder Antike, sondern Mittelalter.

    Nur am Rande weil es gerade so schön passt

    sondern dass die Klamotten fantasielos und völlig ohne erkennbare Passform sind.
    Die fehlende Passform kann im Fantasybereich beispielsweise durchaus beabsichtigt sein. Mag jetzt im konkreten Laden extrem sein, aber mir sind mehr Paladin/Ritterartworks im relativen Schlabberlook als in unvorteilhafter Presswurstoptik bekannt.

  5. #5
    jboerner
    jboerner ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von jboerner

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    517
    Fantasy ist Fantasy, Mittelalter ist Mittelalter. Letzteres ist eine feststehende Epoche der Geschichte. Alles, was nicht zweiteres ist, ist quasi automatisch ersteres. Esteres bedient sich bei zweiterem. Muss es aber net. Sollte es auch net ausschließlich, meiner Ansicht nach. Da kann man ja noch viel mehr reinpacken.

    Im Grunde isses einfach: den zweiten Begriff gar nicht verwenden, wenn er nicht passt. Wenn man nicht wirklich wirklich sicher ist, dass man weiß, was man da schreibt. Man bekommt keine besondere Anerkennung dafür, wenn man behauptet, etwas sei ganz toll Middelalder/historisch/audendisch/wasauchimmer.

    Die fehlende Passform kann im Fantasybereich beispielsweise durchaus beabsichtigt sein. Mag jetzt im konkreten Laden extrem sein, aber mir sind mehr Paladin/Ritterartworks im relativen Schlabberlook als in unvorteilhafter Presswurstoptik bekannt.
    Na ach was. Nur is das hier net der Fall, das ist schlicht Unvermögen, wenn alles rumschlabbert. Und das Gegenteil vom Schlabbern ist ja net gleich Presswurst. Ich red einfach nur net von mit Borten beklebten Säcken, das ist der Punkt.
    • Reenactment = Nachstellung eines bestimmten Ereignisses
    • Living History = Versuch des Nachvollziehens bestimmter Aspekte des Lebens von Personen in der Vergangenheit
    • Marktmittelalter =weder des eine noch das andere und vor allem kein Mittelalter, sondern uriges Kostümcampen
    • LARP = In Real arrangiertes Rollenspiel in unterschiedlichsten Settings
    • Reenlarpment = Ungenau definierte Larp-Variante mit dem Defürhalten der Teilnehmer nach besonders historischen Setting und Ausrüstung
    • Die Unterschiede zu kennen und sich selber richtig zu verorten = unbezahlbar

  6. #6
    Ralf Hüls
    Gast
    Zitat Zitat von jboerner
    Alles, was nicht zweiteres ist, ist quasi automatisch ersteres.
    Das ist ja offenkundig Unsinn.

  7. #7
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    Wenn man die Begriffe "Fantasy" und "Mittelalter" jeweils auf "Fiktives" und "Historisch verbürgtes" ausdehnt (ich vermute, so hat das jboerner auch gemeint), passt es wieder.

    Eben auch unabhängig vom ohnehin schwammig definierten Fantasy-Genre (Ich kann ein fiktives Setting in einer Pseudo-Jetztzeit haben, in dem 100% korrekte, reale Armeekleidung getragen wird, aber kein realweltliches Setting, in dem Armeekleidung im Flash-Gordon-Stil drin vorkommt).
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  8. #8
    jboerner
    jboerner ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von jboerner

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    517
    Zitat Zitat von Ralf Hüls
    Zitat Zitat von jboerner
    Alles, was nicht zweiteres ist, ist quasi automatisch ersteres.
    Das ist ja offenkundig Unsinn.
    Wieso? Achso: ich bezog mich gedanklich auf einen Rahmen, wo nur die Wahl zwischen der Epoche und Fantasy stand. Ungeschickt ausgedrückt. Es kann freilich auch zu ner anderen Epoche gehören- muss aber eben exakt so ausgeführt sein.
    Eher müsste man es eh generalisieren: alles, was nicht einer Vorlage einer Epoche folgt, ist automatisch Fantasy.
    • Reenactment = Nachstellung eines bestimmten Ereignisses
    • Living History = Versuch des Nachvollziehens bestimmter Aspekte des Lebens von Personen in der Vergangenheit
    • Marktmittelalter =weder des eine noch das andere und vor allem kein Mittelalter, sondern uriges Kostümcampen
    • LARP = In Real arrangiertes Rollenspiel in unterschiedlichsten Settings
    • Reenlarpment = Ungenau definierte Larp-Variante mit dem Defürhalten der Teilnehmer nach besonders historischen Setting und Ausrüstung
    • Die Unterschiede zu kennen und sich selber richtig zu verorten = unbezahlbar

  9. #9
    Ralf Hüls
    Gast
    Zitat Zitat von jboerner
    Eher müsste man es eh generalisieren: alles, was nicht einer Vorlage einer Epoche folgt, ist automatisch Fantasy.
    Streng genommen: nein. Das würde unterstellen, daß Fantasy das einzige phantastische Genre ist. Es gibt aber auch LARP in den Genres SF oder Horror sowie in "Epochen", bei denen nicht der historischen Vorlage gefolgt wird, sondern einer Hollywood-Version (Piraten, Western, Mafia).

    Aber geschenkt. Ich räume ein, daß das Haarspalterei ist und akzeptiere Kelmons Erweiterung der Begriffe.

  10. #10
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Mal ganz davon abgesehen ist Mittelalter eben immer ein Qualitätsmerkmal. Wenn ich jetzt schreibe "Mein Fantasynordmann sucht eine Gruppe" ist die Resonanz deutlich geringer als bei "Wikinger sucht Kampfgefährten". Ich vermute bei Fantasynordmann poppen halt bei den meisten Bilder von Hörnerhelmen, deutlich betrunkenen Männern, rostigen Rüstungen und "Männer mit Bärten" Sängern auf. Was zwar schade ist, aber nichts am Faktum ändert.

Seite 1 von 23 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit mittelalter.net?
    Von Ermias im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.08.2013, 11:22
  2. VK: 4 x 4 m Zelt für Larp / Mittelalter
    Von Sheleil im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 04:46
  3. Militärische Ränge im (Fantasy-)Mittelalter
    Von Konrad im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 20:40
  4. Metallwerte im Mittelalter
    Von frankdark im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 06.03.2010, 13:43
  5. Mittelalter=Gruselig?
    Von Bregon im Forum Laberecke
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 09:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de