Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 75
  1. #21
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.599
    Zitat Zitat von Dutch
    Nach einem Schnelldurchgang durch die Charakterberatungs-Rubrik habe ich stark den Eindruck, dass ein sehr großer Teil der Beratungssuchenden auch schon ohne Fragenkatalog einem gewissen Schema bei der Darstellung des Charakters folgt.
    Vielen dank für deine Mühe beim Raussuchen, dass macht deine Kritik an meiner Idee (und nur das ist es) sehr viel wertvoller für mich.

    Gleichzeitig sehe ich meinen Vorschlag bestätigt: Wenn es schon Schemata gibt, kann man die doch großartig in konstruktivere Bahnen lenken.
    Ich erwarte nicht, dass es dann keine Streitereien mehr gibt oder kein Ausgekeile bei handfester Kritik. Aber gerade die konstruktivsten, geduldigsten und fleissigsten "Berater" dürften entlastet werden.

    Ich versuch heute Abend mal was zusammen zu schreiben und freue mich auf deine Rückmeldung, ob dir dies praktikabel oder zu bürokratisch erscheint.
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  2. #22
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Die Fragen können nur funktionieren, wenn sie erläuternd formuliert werden.
    Hier muss man vermutlich einen Mittelweg finden, ich glaube es wäre sinnvoll, den Fragebogen selbst recht kurz zu halten, und einen längeren Erläuterungspost mit einer ausführlichen Hilfstellung dazu zu verfassen.
    Ebenfalls könnte ich mir vorstellen, in irgendeinem anderen Thread dann mal ein paar dieser ausgefüllten Fragebogen (am besten samt fertigen Charakteren mit Fotos und so) zu sammeln, damit man ein Beispiel hat.

    Ich zitiere mal der Einfachheit halber aus dem anderen Thread:
    Listen ausfüllen lassen ist ziemlich problematisch. Es gibt eine ellenlange Liste im Larpwiki, mit sehr vielen Fragen zum Charakter. Regelmäßig kommen Neulinge ins Forum und posten die komplett ausgefüllte Liste. Und 99% der Fragen sind mit nichtssagenden Sätzen wie "weiß nicht", "egal" oder "mittel" beantwortet. Das ist nicht sehr sinnvoll.
    Das ist mir bei unserem letztzen Beispiel hier im Forum auch aufgefallen. Ebenso als Problem empfinde ich (zumindest wenn ich an diese Liste denke), daß die für mein Gefühl viel zu lang und ausführlich war. Ich habe als Beratender auch eher wenig Lust, mich durch ellenlange Listen von Einzelattributen, -fähigkeiten und im LARP-Alltag nutzlosen Details durchzukämpfen, wenn man das alles z.B. mit "Ich will einen Charakter spielen, der wie Aragorn ist" auf den Punkt bringen könnte.
    Das ist meiner Ansicht nach aber vor allem ein Problem der Gestaltung dieser Listen: Die sind häufig von Pen&Paper-Listen übernommen, da gibt es in sehr vielen Systemen sowas wie "20 Fragen", und dann auch noch stark erweitert. Dieses System, möglichst detailreich Hintergrundinfos bis hin zur Farbe des Lieblingslöffelchens als Kleinkind abzufragen, halte ich aber für die Erstellung eines Larpcharakters unsinnig bis kontraproduktiv.

    Ich versuche ja immer, die Leute in Richtung eines klaren Konzepts zu motivieren, und dazu, Wert auf Dinge zu legen, die tatsächlich im Spiel und nicht nur auf dem Papier auftauchen. Dieses Konzept ist aber häufig extrem schwer zu vermitteln.
    Nach einem Schnelldurchgang durch die Charakterberatungs-Rubrik habe ich stark den Eindruck, dass ein sehr großer Teil der Beratungssuchenden auch schon ohne Fragenkatalog einem gewissen Schema bei der Darstellung des Charakters folgt.
    Leider gibt es auch ebensoviele Gegenbeispiele:
    http://www.inlarp.de/larp-forum/verb...uem-t7791.html
    http://www.inlarp.de/larp-forum/eins...nom-t7814.html
    http://www.inlarp.de/larp-forum/-und...uot-t7768.html
    http://www.inlarp.de/larp-forum/waff...nen-t7635.html
    Hier würde ich eigentlich durch die Bank sagen, dass da ein ausgefüllter Fragebogen das ganze stark strukturieren würde. Gerade die vielen Charakterkonzepte, die aus wenig mehr bestehen als der Nennung einer oder mehrerer Waffen, finde ich sehr schwierig zu beantworten.

  3. #23
    Graf D'Apcher
    Graf D'Apcher ist offline
    Fingerwundschreiber

    Ort
    Dortmund
    Alter
    39
    Beiträge
    589
    Zitat Zitat von Naran
    @Graf: Aber genau das ist es ja warum es zu so Zwei-Satz Charakterkonstrukten kommt, die beraten werden sollen. Moment ich beantworte dir mal deine 4 Fragen in zwei Sätzen:
    "Ich habe Herr der Ringe gesehen (der Fantasy Einfluss) ,fand die Welt voll cool und wollte sowas auch machen (zu Larp gebracht). Ich will einen Kämpfer machen (Konzept) und mich prügeln (Spass)!"

    Zack und jetzt berate. Da musst du erstmal noch fragen, was für einer willste sein von Herr der Ringe, wie willst du kämpfen, wie willst du aussehen.... und so weiter. Genau das will man ja damit sich alles sparen können.
    Mir würden deine zwei Sätze schon Reichen für nen Anfänger
    Was willst du denn da Beraten?
    Ich würd sagen kauf dir ein Kettenhemd + Gambeson, nen Helm , ein Schwert und ein Schild, ne Stoffhose und ein Hemd + Weste und vor allem kauf dir ne Wasserflasche.

    Grob überschlagen ist man da mit 1000€ dabei
    Ihr Wille hebt das Land
    Den Heiligen zur Ehr
    In Demut für Igraina

  4. #24
    EricPoehlsen
    EricPoehlsen ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von EricPoehlsen

    Ort
    Regensburg
    Alter
    37
    Beiträge
    572
    Das Problem mit allen 'Standardisierungen' etc. - Die Leute lesen nicht. Diejenigen, die sich die Zeit nehmen würden einen 'Standard-Charakter-Plan' auszufüllen, die haben sich ohnehin vorher schon einige andere Seiten angeschaut und sich grundsätzlich irgendwo informiert. Das sind die Leute, die Charakterkonzepte vorbringen die prinzipiell diskutierbar sind und wo es auch möglich ist hilfreiche Tips zu geben.

    Viele Charakter-Idee-Threads zeigen allerdings, dass die Person hinter der Idee eben noch keinen Blick ins Larp-Wiki oder andere Quellen geworfen hat. Meint ihr so jemand macht sich die Mühe irgendeinen 'Standard-Charakter-Plan', oder wie auch immer man das Ding hinterher nennen möchte, auszufüllen?

  5. #25
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.599
    So, mein erster Vorschlag, ist nur ein Schnellschuss, ich hoffe auf Kritik und Anregungen und viele Verbesserungen!

    Persönliche Anmerkungen hab ich in [...] hinterlegt.

    Hallo,

    viele Teilnehmer des Inlarp-Forums stehen dir gerne beratend zur Seite wenn du einen Charakter planst, insbesondere falls du neu in dem Hobby bist.
    Um Nachfragen zu vermeiden, bitten wir dich, die folgenden Punkte zu beantworten. Das hilft uns ungemein, dich schnell und freundlich zu unterstützen.
    Falls du eine oder mehrere nicht beantworten kannst, ist das vollkommen ok - allerdings bitten wir dich, es zu versuchen. Das macht es für Alle leichter.
    Oft hilft bei Unklarheiten ein Blick in larpwiki.de; wir freuen uns, wenn du diese Info- und Meinungsseite vor deinem Beitrag nutzt.

    [bessere Nutzenbrücke bauen]



    Kopiere die Fragen bitte in deinen Beitrag, und schreib dann deine Antworten dazwischen. Danke


    Bitte gib uns einen ersten Einblick in deine Charakteridee.
    Dazu formuliere bitte deine Charakteridee in einem Satz. (zum Beispiel: "Sir Reginald ist ein junger ungestümer Ritter der nach Rum sucht." oder "Fenia ist eine junge Elfe die sich der Suche nach neuen Heilmethoden verschrieben hat"). Der Fachausdruck in der Rollenspieltheorie dazu ist "Core Story".



    Bitte verrate uns, womit DU als Spieler (also nicht der Charakter) gern deine Zeit auf einem Con verbringen möchtest. Stellst du dir eher Kämpfe vor, oder lieber Rätsel? Möchtest du Musik machen oder Alchemie betreiben, oder lieber lustige Geschichten mit anderen Spielern austauschen?
    Da Larp-Varanstaltung in der Regel auf Kooperation ausgelegt sind, ergibt die Aussage "von allem etwas" eher wenig Sinn - es ist möglich, bringt aber Nachteile mit sich.




    Bitte verrate uns als nächstes wie dein Charakter - also deine gespielte Rolle, nicht du selbst- auf andere Charaktere wirken soll. Wr sind dir sehr dankbar, wenn das Wort "geheimnisvoll" nicht vorkommt. Auch hier gilt: Man kann es versuchen und es kann funktionieren. Meistens tut es das aber nicht. Es gibt den coolen alten Theatersatz "Den König (hier: den Geheimnisvollen) spielst nicht du, den spielen die Anderen" dieser Satz gilt im Larp immer.
    Das heist: Du mußt deinen Mitspielern durch Kostüm und Schauspiel deutlich machen, wie du wahrgenommen werden möchtest.
    Wenn zwischen dem, was deine Mitspieler in deiner Rolle erkennen können und deinen Vorstellungen große Abstände herrschen, dann kann es vorkommen, dass deine Mispieler dich anders behandeln als du möchtest.
    Welche "Ansprüche" deine Mitspieler an deine Rolle haben, hängt sehr stark davon ab, auf welcher Veranstaltung du gerade bist.
    Solltest du dir also unsicher sein, backe lieber kleine Bröttchen und sei lieber erstmal Soldat oder Knappe statt einem Ritter - das kannst du immer noch werden.



    Gib uns bitte eine Beschreibung der Kultur der dein Charakter entspringt. Ist er ein kämpfender Ork, ein südländischer Schmuggler, ein nordischer Barbar... davon hängen nämlich Verhalten und dein benötigtes Kostüm ab: Ein nordischer Barbar trägt andere Kleider/Rüstungen/Waffen als ein südländischer Dieb. Und er verhält sich oft auch anders.


    Jetzt möchten wir noch wissen, ob du bereits Kleider/Rüstungen/Waffen angeschafft hast oder besitzt. Falls ja: Welche möchtest du davon benutzen? Wieviel Geld möchtest du für diesen Charakter noch/insgesamt invstieren? Willst bzw kannst du Ausrüstungegenstände selber herstellen, zB eine Hose nähen?


    Hier kannst du uns noch Weiteres verraten. Falls du eine Charaktergeschichte posten möchtest, achte bitte darauf, dass diese nicht zu lang ist und nicht von jedem gelesen wird. Sie ersetzt also keine der vorherigen Fragen.

    Wir danken dir für deine Mithilfe und wünschen Gutes Gelingen und viel Spaß!
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  6. #26
    Graf D'Apcher
    Graf D'Apcher ist offline
    Fingerwundschreiber

    Ort
    Dortmund
    Alter
    39
    Beiträge
    589
    Zitat Zitat von EricPoehlsen
    Viele Charakter-Idee-Threads zeigen allerdings, dass die Person hinter der Idee eben noch keinen Blick ins Larp-Wiki oder andere Quellen geworfen hat. Meint ihr so jemand macht sich die Mühe irgendeinen 'Standard-Charakter-Plan', oder wie auch immer man das Ding hinterher nennen möchte, auszufüllen?
    Das Larp-Wiki ist auch so eine subjektive Quelle die allenfalls geringfügig hilfreich ist wenn es um ne Charakterberatung geht, zuviele Subjektive Meinungen aus der gleichen Richtung.

    Die alt Larper müßen sich einfach mal von diesen festgefahrenen Dogmen lösen und ein moderneres Larpbild zulassen. Die Junglarper von heute haben allenfalls vielleicht mal den HDR Film gesehen aber bestimmt nicht das Buch gelesen, dafür haben die aber die Avatar Zeichentrickserie geguckt und Japanische Animes und sowas wie Legend of the Seeker etc.

    Neue Fantasie Einflüsse sind was tolles und nur auf das althergebrachte zu pochen verschreckt Neularper eher als das es sie in der Gemeinschaft der deutschen Larper willkommen heist.
    Ihr Wille hebt das Land
    Den Heiligen zur Ehr
    In Demut für Igraina

  7. #27
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    @Oliverp:
    Finde ich eigentlich schon sehr gut.
    Den Punkt mit dem "Geheimnisvoll" würde ich tendenziell eher streichen, der sticht ein wenig aus dem sonst sehr übersichtlichen Fragen heraus.

    Ich würde vielleicht noch etwas hinzufügen um Theorie und Praxis zu verbinden, z.B. irgendwo gegen Ende:
    Jetzt hast du ein Grundkonzept, eine Kultur, und eine gewünschte Wirkung, jetzt kommt es noch darauf an, wie man das im Spiel rüberbingt. Hast du schon Ideen, was man da jeweils machen könnte, oder Vorlagen aus Film oder Roman, bei denen dir dieser Aspekt besonders gut gefallen hat?


    Viele Charakter-Idee-Threads zeigen allerdings, dass die Person hinter der Idee eben noch keinen Blick ins Larp-Wiki oder andere Quellen geworfen hat. Meint ihr so jemand macht sich die Mühe irgendeinen 'Standard-Charakter-Plan', oder wie auch immer man das Ding hinterher nennen möchte, auszufüllen?
    Der Punkt bei einer solchen Liste ist (zumindest ist das meine Erfahrung aus Hard- und Softwareforen) nicht unbedingt, dass die jeder auf Anhieb ausfüllen wird, sondern dass sie eine recht klar definierte (wenn auch niedrige) Hürde darstellt, die man erstmal aus eigenem Antrieb überspringen muss.
    Das hat drei Effekte: Das sortiert einerseits die Eine-Minute-zu-faul-zum-Suchen-Schreiber aus, die sowieso die Mühe nicht wert sind, und stellt andererseits allen anderen schonmal automatisiert Handwerkszeug zur Verfügung, mit dem sie ihr Problem mindestens zur Hälfte selber lösen können. Am wichtigsten finde ich aber, dass das die "So, jetzt schafft mal Infos ran, aber flott!"-Mentalität durchbricht, die man ab und an findet, und stattdessen den Ball ins Feld des Threaderstellers befördert.

    Und wenn jemand sich trotz freundlicher Aufforderung, doch mal den Fragebogen auszufüllen, schlicht weigert, oder das Ding halbgar hinklatscht, kann sich ja jeder selber überlegen, ob ihm das trotzdem die Beratungsmühe wert ist.

  8. #28
    Lü Hou
    Lü Hou ist offline
    Neuling Avatar von Lü Hou

    Ort
    München
    Beiträge
    74
    Also ich als Anfänger (der auch schon viele Anfängerberatungen hier verfolgt hat) find die Fragen sehr gut. Ich hatte zum Beispiel am Anfang das Problem, dass es mir total schwer viel, was konkret festzulegen, sondern ich hab immer gedacht "Ich weiß nicht, ob ich das jetzt so mach oder ein bisschen anders, aber wenn ichs ein bisschen anders mach, dann muss ich auch x,y und z abändern, die damit in Verbindung stehen, aber dann geht wieder a und b nicht mehr" etc etc. Ich find die Fragen helfen, da konkret zu werden, und sich auf ein paar Grundprinzipien festzulegen. Vor allem Frage 1 ist dafür natürlich sehr nützlich. Frage 2 find ich auch besonders wichtig, denn ich hab das Gefühl, darüber machen sich die Anfänger am wenigsten Gedanken. Bei mir wars so, ich hab mir gedacht, naja, ich geh mal auf Con und guck was passiert, die spielen da ja schon ne Geschichte, muss ich ja selber net mehr viel machen. Und in den Anfängerberatungen, die ich gesehen hab, wurde das auch am seltensten thematisiert von den Anfängern (also mir kams zumindest so vor).
    Einen winzigen Verbesserungsvorschlag hätte ich allerdings noch: Ich würde vielleicht an irgendeinem Punkt, vielleicht bei Frage 1 noch irgendwie den Hinweis anbringen, dass man nicht zu viel wollen sollte. Was ich meine, ist, dass man als Anfänger irgendwie dazu neigt (ich glaub vor allem, wenn man aus PnP kommt oder von irgendwelchen bekannten Fantasyfilmen), zu übertreiben. Konzept X aber irgendwie anders + ein bisschen von Y scheint irgendwie kein so seltenes Schema zu sein. Bei mir wars halt so, dass ichs aus PnP net anders kannte und dann hatte ich auch noch ein Dragonsys Regelwerk, und so wie die Sachen da beschrieben warn, entstand halt auch der Eindruck "ja klar, querbeet mischen, was ich lustig finde, geht doch bestimmt". Also kurz gesagt, diesen Satz, der oft kommt: "Denk dran, beim Larp bist du nicht die Hauptperson", den find ich schon sehr zentral. Vielleicht könnte man einen Hinweis in die Richtung noch irgendwo anbringen. Zum Teil steckt das ja in dem Fragebogen auch irgendwie in Nebensätzen:
    Zitat Zitat von oliverp

    Da Larp-Varanstaltung in der Regel auf Kooperation ausgelegt sind [...]



    Es gibt den coolen alten Theatersatz "Den König (hier: den Geheimnisvollen) spielst nicht du, den spielen die Anderen"

    Also das war so alles, was mir dazu einfällt. Ich bin zwar ein totaler Anfänger (meine erster Con steht noich aus), aber ich denk grade bei dem Thema hier, kann die Meinung von einem derjenigen, die das später mal ausfüllen sollen, durchaus relevant sein (oder sogar gerade die kann relevant sein).

    Viele Grüße
    Sarah

  9. #29
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.599
    Danke für die Kritik. Den Punkt "Geheimnisvoll" zu streichen ist aus erwähnten Gründen sinnvoll, da ging der Wunsch den faulen Zahn im voraus zu ziehen mit mir durch, vielen Dank.

    Hallo,

    viele Teilnehmer des Inlarp-Forums stehen dir gerne beratend zur Seite wenn du einen Charakter planst, insbesondere falls du neu in dem Hobby bist.
    Um Nachfragen zu vermeiden, bitten wir dich, die folgenden Punkte zu beantworten. Das hilft uns ungemein, dich schnell und freundlich zu unterstützen.
    Falls du eine oder mehrere nicht beantworten kannst, ist das vollkommen ok - allerdings bitten wir dich, es zu versuchen. Das macht es für Alle leichter.
    Oft hilft bei Unklarheiten ein Blick in larpwiki.de; wir freuen uns, wenn du diese Info- und Meinungsseite vor deinem Beitrag nutzt.

    [bessere Nutzenbrücke bauen]



    Kopiere die Fragen bitte in deinen Beitrag, und schreib dann deine Antworten dazwischen. Danke


    [i]Bitte gib uns einen ersten Einblick in deine Charakteridee.
    Dazu formuliere bitte deine Charakteridee in einem Satz. (zum Beispiel: "Sir Reginald ist ein junger ungestümer Ritter der nach Rum sucht." oder "Fenia ist eine junge Elfe die sich der Suche nach neuen Heilmethoden verschrieben hat"). Der Fachausdruck in der Rollenspieltheorie dazu ist "Core Story".v


    Bitte verrate uns, womit DU als Spieler (also nicht der Charakter) gern deine Zeit auf einem Con verbringen möchtest. Stellst du dir eher Kämpfe vor, oder lieber Rätsel? Möchtest du Musik machen oder Alchemie betreiben, oder lieber lustige Geschichten mit anderen Spielern austauschen?
    Da Larp-Varanstaltung in der Regel auf Kooperation ausgelegt sind, ergibt die Aussage "von allem etwas" eher wenig Sinn - es ist möglich, bringt aber Nachteile mit sich.




    Bitte verrate uns als nächstes wie dein Charakter - also deine gespielte Rolle, nicht du selbst- auf andere Charaktere wirken soll. Es gibt den coolen alten Theatersatz "Den König spielst nicht du, den spielen die Anderen" dieser Satz gilt im Larp immer, nicht nur bei Königen und Rittern, sondern auch bei Zauberern und Bettlern:
    Du mußt deinen Mitspielern durch Kostüm und Schauspiel deutlich machen, wie du wahrgenommen werden möchtest.
    Wenn zwischen dem, was deine Mitspieler in deiner Rolle erkennen können und deinen Vorstellungen große Abstände herrschen, dann kann es vorkommen, dass deine Mispieler dich anders behandeln als du möchtest.
    Welche "Ansprüche" deine Mitspieler an deine Rolle haben, hängt sehr stark davon ab, auf welcher Veranstaltung du gerade bist.
    Solltest du dir also unsicher sein, backe lieber kleine Bröttchen und sei lieber erstmal Soldat oder Knappe statt einem Ritter - das kannst du immer noch werden.



    Da du nun weißt, welchen Eindruck du erziehlen möchtest, stellt sich natürlich die Frage, ob du bereits Ideen hast WIE du dies erziehlen kannst - hier ist wichtig: Sei als Anfänger bitte nicht enttäuscht oder wütend, wenn wir deine Ideen hier nicht teilen. Larp ist anders als man es sich vorstellt. Es kann sein, dass Dinge die du jetzt vorstellst nicht möglich sind. Wenn hier darauf hingewiesen wird, ist dies nicht böse gemeint, sondern soll dich vor Enttäuschungen schützen.


    Gib uns bitte eine Beschreibung der Kultur der dein Charakter entspringt. Ist er ein kämpfender Ork, ein südländischer Schmuggler, ein nordischer Barbar... davon hängen nämlich Verhalten und dein benötigtes Kostüm ab: Ein nordischer Barbar trägt andere Kleider/Rüstungen/Waffen als ein südländischer Dieb. Und er verhält sich oft auch anders.


    Jetzt möchten wir noch wissen, ob du bereits Kleider/Rüstungen/Waffen angeschafft hast oder besitzt. Falls ja: Welche möchtest du davon benutzen? Wieviel Geld möchtest du für diesen Charakter noch/insgesamt invstieren? Willst bzw kannst du Ausrüstungegenstände selber herstellen, zB eine Hose nähen?


    Hier kannst du uns noch Weiteres verraten. Falls du eine Charaktergeschichte posten möchtest, achte bitte darauf, dass diese nicht zu lang ist und nicht von jedem gelesen wird. Sie ersetzt also keine der vorherigen Fragen.

    Wir danken dir für deine Mithilfe und wünschen Gutes Gelingen und viel Spaß!
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  10. #30
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.599
    Freue mich auf weitere Kritik und Meinungen.

    Sollte dieser Vorschlag (mehr ist es immer noch nicht) mal ausprobiert werden, dann wäre mir wichtig, dass

    a) das Ausfüllen als freiwillig angesehen wird

    und

    b) genug Disziplin herrscht, dass nicht mehr als einmal pro Beratungsthread auf diese Möglichkeit hingewiesen würde, um Leute die die Pubertät noch nicht erfolgreich abgeschlossen haben nicht übermäßig zu stressen und alternative Beratungen nicht torpediert werden dadurch.
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Danke liebes Inlarpforum :)
    Von Gerwin im Forum Laberecke
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 09:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de