Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 75
  1. #1
    Naran
    Naran ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Naran

    Ort
    Friedrichsthal (Saar)
    Beiträge
    578

    Anfängerbogen Inlarpforum

    Entstanden aus der Idee im Tonfallthread mache ich mal hier einen Thread auf um die Ideen für einen Anfängerbogen zu machen. Ich denke es sollte nicht zuviel werden damit die Anfänger nicht gleich total überwältigt sind.

    Zitat Zitat von Ralf Hüls
    Was gehört denn da rein?

    Vorwissen:
    - Welche LARP/RPG-Erfahrung habe ich schon
    - Welche Regelwerke kenne ich schon
    - Welche Informationsquellen habe ich konsumiert (LarpWiki/Einsteigerbuch/Foren)
    Finde ich schonmal gut, weil man dann eine Vorstellung hat womit man arbeiten kann, bzw was man nochmal genauer erklären muss.

    Jetzt ein bisschen von mir:

    Charakteridee/Konzept:
    Wer bin ich, wo komme ich her?
    Warum bin ich auf der Reise (Cons)?
    Wo will ich hin, was soll aus mir werden?
    Was möchte ich darstellen?
    Was benötige ich dazu?

    Mit diesen Fragen kann man Prinzipiel ja schonmal arbeiten. Aber nun seid ihr gefragt, haut raus und am Schluss kann man ja einen allgemeinen Fragebogen machen!


    [/quote]

    Hier mal der Fragebogen wie ihn Maria hier zusammengestellt hat, nochnicht perfekt, aber immerhin etwas womit man arbeiten kann. Danke fürs Zusammenstellen, ich denke das ist schon großteil brauchbar.
    Zitat Zitat von Maria
    A - Zu Deiner Person (falls es nicht schon in Deinem Forenprofil steht und Du es angeben willst)

    A1: Wie alt bist Du? (Das ist wichtig, weil nicht alle Larp-Veranstaltungen für alle Altersstufen offen sind und auch nicht alle Charaktere zu jedem Alter passen).

    A2: Woher kommst Du, welches Bundesland, welche Stadt? (Um Dir z.B. dabei zu helfen, eine Gruppe in der Nähe zu finden)

    B - Vorwissen

    B3: Wie bist Du zum Larp gekommen? Welche Informationen zu Larp hast Du schon und woher? (Youtube-Videos, Freunde, Larpwiki, andere Foren, Regelwerke...)?

    B4: Hast Du schon andere Rollenspielerfahrung? Pen&Paper? Online-Rollenspiele? Oder hast Du sogar schon mal gelarpt?

    B5: Hast Du ähnliche Hobbies wie z.B. Theater, Cosplay, Mittelaltermärkte, Living History?

    C - Motivation

    C6: Was hat Dich so am Larp fasziniert, als Du es gefunden hast?

    C7: Welcher Aspekt von Larp zieht Dich am meisten an? Was erhoffst Du Dir? (Kampfsport/sportliche Betätigung, Wettkampf, Rätsel-Knacken, Theater/Schauspielern, Basteln/Nähen, Charaktere/Geschichten erfinden, Diskutieren/Debatieren, Draußen-in-der-Natur-sein, In-eine-andere-Rolle-Schlüpfen, Erkunden einer anderen Welt, Horror/Grusel/Adrenalin, bestimmte Szenen wie aus Filmen erleben...)

    D - Erste Charakterideen

    D8: Wie liesse sich Deine Charakteridee in EINEM Satz beschreiben? Beispielsweise: "Sir Reginald ist ein junger ungestümer Ritter, der nach Ruhm sucht." oder "Fenia ist eine junge Elfe, die sich der Suche nach neuen Heilmethoden verschrieben hat".

    D9: Grob gesagt: Welcher Kultur, welchem Sozialgefüge entstammt Dein Charakter? Ist er ein kämpfender Ork, eine zwergische Matriarchin, ein südländischer Schmuggler, eine nordische Barbarin, ein behütet aufgewachsener Händlersohn?

    D10: Wie soll Dein Charakter - also Deine gespielte Rolle, nicht Du selbst - auf andere Charaktere wirken? Bedenke: Du mußt deinen Mitspielern durch Kostüm und Schauspiel deutlich machen, wie Du wahrgenommen werden möchtest. Solltest Du Dir unsicher sein, backe am Anfang lieber kleine Brötchen. Versuche auch nicht zuviel auf einmal umzusetzen - die tollen Ideen laufen Dir ja nicht weg.

    D11: Jetzt hast Du ein Grundkonzept, eine Kultur, und eine gewünschte Wirkung, jetzt kommt es noch darauf an, wie man das im Spiel rüberbingt. Hast Du schon Ideen, was man da jeweils machen könnte oder Vorlagen (aus einem Film, Buch, Computerspiel, Comic...) bei denen Dir dieser Aspekt besonders gut gefallen hat? Oder mehrere Figuren, denen der Charakter ähnlich sein soll?

    E - Ausrüstung

    E12: Hast Du Anforderungen an Deine Ausrüstung, die über Larp hinaus gehen? Möchtest Du sie also z.B. für andere Dinge verwenden (Mittelaltermarkt, Theater, Karneval?)

    E13: Hast Du schon Sachen (Kleidung, Waffen, Lagerausrüstung...), die Du nutzen willst?

    E14: Wieviel Geld und Zeit kannst und willst Du aufwenden? (Falls Du noch nie auf einem Larp warst, solltest Du vielleicht nicht zuviel investieren, für den Fall, dass Dir das Hobby nach dem Hereinschnuppern doch nicht gefällt)

    E15: Hast Du Zugang zu handwerklichen Begabungen (Also ob Du z.B. Näherfahrung hast oder jemanden in der Familie, der oder die Dir helfen kann)?
    [/quote]
    Mann ohne Bauch? Welch Schmach, diese Verkrüppelung!

  2. #2
    Ralf Hüls
    Gast

    Re: Anfängerbogen Inlarpforum

    Da fehlt ja die Hälfte von meinem Beitrag.

    Zitat Zitat von Ralf Hüls
    Motivation:
    - Welche Aspekte suche ich (Kampf, Magie, Rätsel, Gelaber,...)
    - Evtl. Irgendwas mit GNS-Modell oder Spielertypen nach Laws, Anfängertauglich verpackt

    Charakteridee
    - Was will ich spielen und warum
    - Welche literarische Vorlage habe ich im Sinn?

    Ausrüstung.
    - Was habe ich schon angeschafft?

  3. #3
    Naran
    Naran ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Naran

    Ort
    Friedrichsthal (Saar)
    Beiträge
    578
    Tschuldigung, da hat das Quoten nicht richtig funktioniert.
    Mann ohne Bauch? Welch Schmach, diese Verkrüppelung!

  4. #4
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Was mir gerade noch unstrukturiert einällt:
    Bei Narans Beitrag fällt mir auf, dass da das Spieler-"Ich" und das Charakter-"Ich" durcheinandergeworfen werden, hier ist es glaube ich sinnvoll, klar zu trennen: Eine Kategorie über die Charaktereigenschaften, eine über die Spielermotivation.
    Schön fände ich ein paar Anregungen, um die Kernaspekte der Rolle herauszuarbeiten, das fehlt mir bei extrem vielen Anfängerkonzepten. Also "was macht meine Wunschrolle eigentlich zu dem was sie ist, und wie unterscheidet sie sich von anderen, ähnlichen Rollen?"

    In der Kategorie "Ausrüstung" finde ich noch wichtig, wie viel Zeit, Geld und persönlichen Aufwand man investieren will. Ebenfalls sinnvoll: Soll die Ausrüstung etwas besonderes leisten? Beispiele wären hier z.B. historische Genauigkeit, Schaukampftauglichkeit, Wetterfestigkeit, Eignung als Kostüm für Mittelaltermärkte.

    Ebenfalls wichtig, auch wenn man es gerade als Einsteiger freilassen kann, wäre die Frage nach dem gewünschten Regelwerk. Einerseits werden viele Charakterkonzepte stark durch das jeweils geltende Regelwerk beeinflusst, andererseits könnte die grundsätzliche Frage helfen, klarzumachen, dass es da Unterschiede gibt.

    Ebenfalls sinnvoll wären noch ein paar Eckdaten zur Person, also Alter, Geschlecht, und eventuelle wichtige Krankheiten oder Einschränkungen.

  5. #5
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Ich hätte dieses Posting vermutlich genauso in diesen Thread schreiben können, darum zitiere ich mich mal eben selbst:
    Das ist mir bei unserem letztzen Beispiel hier im Forum auch aufgefallen. Ebenso als Problem empfinde ich (zumindest wenn ich an diese Liste denke), daß die für mein Gefühl viel zu lang und ausführlich war. Ich habe als Beratender auch eher wenig Lust, mich durch ellenlange Listen von Einzelattributen, -fähigkeiten und im LARP-Alltag nutzlosen Details durchzukämpfen, wenn man das alles z.B. mit "Ich will einen Charakter spielen, der wie Aragorn ist" auf den Punkt bringen könnte.

    Vielleicht ist das ja eine brauchbare Idee: Die Frage danach, welcher filmischen oder literarischen Vorlage der angestrebte Charakter am ehesten entspricht - und die Punkte, in denen er von ihr abweichen soll.
    Dazu: Um eben das angesprochene zu vermeiden (ewig lange Fragebögen, bei denen man weder Lust hat, sie auszufüllen, noch sie auszuwerten), würde ich vorschlagen, daß man sich auf eine arbiträre Maximalzahl von Fragen einigt. "Die 10 inLARP-Fragen" (8, 12, 15,...), sowas eben.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  6. #6
    Graf D'Apcher
    Graf D'Apcher ist offline
    Fingerwundschreiber

    Ort
    Dortmund
    Alter
    39
    Beiträge
    589
    Ich find eure Idee mit den Listen etwas komisch (ich will es nicht abwerten) weil ich mir grade klar geworden bin das ich einen seit 13 Jahren bespielten Charakter nicht in diese Liste einordnen könnte

    Charakteridee/Konzept:

    Irgendwie Magier gerne böse aber da man nicht wirklich böse spielen kann ohne sich selber den spielspass zu nehmen doch lieber gut

    Wer bin ich, wo komme ich her?

    Mensch aus nem alten Magierland was aber nichtmehr bespielt wird...wer bin ich ? Siehe Frage 1

    Warum bin ich auf der Reise (Cons)?

    Weil ich auf ein Larp gehen will...realistisch würde ich irgendwo in nem Land wo es friedlich ist Sitzen und ein Buch lesen

    Wo will ich hin, was soll aus mir werden?

    Weltherschaft

    Was möchte ich darstellen?

    Siehe Frage 1

    Was benötige ich dazu?

    Lucas LTD Special Effekts Crew....warscheinlich
    Ihr Wille hebt das Land
    Den Heiligen zur Ehr
    In Demut für Igraina

  7. #7
    Graf D'Apcher
    Graf D'Apcher ist offline
    Fingerwundschreiber

    Ort
    Dortmund
    Alter
    39
    Beiträge
    589
    Und in solche Listen wollt ihr dann nen Neularper sich einordnen lassen ?
    Ihr Wille hebt das Land
    Den Heiligen zur Ehr
    In Demut für Igraina

  8. #8
    Naran
    Naran ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Naran

    Ort
    Friedrichsthal (Saar)
    Beiträge
    578
    Ich versteh dein Problem damit grade nicht Graf?
    Du spielst eine Art von Magier, ob das jetzt ein Naturmagier ist oder ein Schlachtenmagier, ein Geisterbeschwörer oder ein Nekromant kannst du ja hintendran schreiben. Das soll alles nur als Anhaltspunkt dienen!
    Das du aus nem Land kommst das nichtmehr bespielt wird ist doch egal, viele gründen 1 Mann Länder, die kein Schwein kennt. Es geht darum das die Leute sich Gedanken machen und nicht in Con in Situationen kommen und sich dann denken:"Toll das hätte mir auch einer vorher sagen können!"

    Wenn du keinen Grund zum reisen hast, nichtmal das obligatorische auf der Durchreise würde ich zumindest IT in Frage stellen was du da machst. Ich meine grundlos geht doch keiner irgendwohin nur so aus Jux wo es eventuell gefährlich ist, wenn er doch daheim sein könnte und eben Bücher lesen.

    Weltherrschaft <--wie witzig

    Lucas LTD Special Effects Crew <---- fast so geil wie die Weltherrschaft


    Mir ist leider erst während dem schreiben aufgefallen das du mal wieder trollst.
    Mann ohne Bauch? Welch Schmach, diese Verkrüppelung!

  9. #9
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.582
    Zitat Zitat von Nount
    Hurra, dann kann man das Forum ja gleich schließen.
    Nein. Es wird nur die Arbeit, die jetzt mühsam von den immer Gleichen gemacht wird auf denjenigen verschoben, der kostenlose Hilfe will. Villeicht nehmen die Beiträge wirklich ab: Sehr gut - dann können sich die Hilfswilligen auf die Leute konzentrieren, die sich nicht in totaler Ignoranz sonnen und wo Aussicht auf Beratungserfolg besteht.
    Als Folge bleibt die Motivation bei den Beratenden dauerhaft hoch.
    Das funktioniert überall, also warum nicht hier?
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  10. #10
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.582
    Die Fragen können nur funktionieren, wenn sie erläuternd formuliert werden.
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Danke liebes Inlarpforum :)
    Von Gerwin im Forum Laberecke
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 09:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de