Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

Thema: Stilfrage

  1. #1
    Robin
    Robin ist offline
    Neuling

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    53

    Stilfrage

    Hallo an alle ,
    mein Name ist Robin und ich wollte mit LARP anfangen, allerdings muss ich noch ein Jahr warten weil mein Vater es mir nicht erlaubt bevor ich 18 bin .

    Aber zu meiner eigentlichen frage: ich guck mich schon seit ein paar wochen in diversen foren und Websiten um, um irgenwie ne richtung zu bekommen wie die Ritter, bzw. reiche Soldaten (schwer gerüstet) rumgerannt sind. Ich persönlich vergöttere ja die Hundsgugel als Helm.

    Kann man, ohne irgendwie scheisse auszusehen eine Brigandine wie die hier:
    http://steel-mastery.com/en/brigandi...s-on-the-sides

    mit Plattenschultern und Hundsgugel tragen?

    mit schulterplatten mein ich sowas:
    http://www.google.de/imgres?imgurl=h...QEwAw&dur=2279


    wär cool wenn jemand da bescheid wüsste

    MFG

  2. #2
    Schwannis
    Schwannis ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Schwannis

    Ort
    Hamburg
    Alter
    24
    Beiträge
    5.539
    Die Schultern passen vom Stil her nicht zu den anderen Rüstungsteilen.
    So würde es stimmig aussehen: Typ in der Mitte

    Ich würde mich aber erstmal um eine Zivilklamotte und Ähnliches kümmern. Zur Hundsgugel und dem Plattenrock/Brigantine würde ich so eine Zivilklamotte vorschlagen. Klick mich
    Schwannis vult!

  3. #3
    Ralf Hüls
    Gast
    Man kann, ohne irgendwie scheiße auszusehen, überhaupt keine Hundsgugel tragen.

    Und solche Schultern auch nicht.

    Soweit mein persönliches Geschmacksurteil. Falls Du mit "bescheid wissen" die Frage auf irgendeine sachliche Grundlage (wie etwa: hat es historisch so eine Kombination gegeben) stellen willst, müssen das andere beantworten, wobei ich da bei den Schultern allerdings generell ein diffuses Bauchgefühl hätte, daß es die in genau dieser Form vermutlich überhaupt nicht gegeben hat.

  4. #4
    Robin
    Robin ist offline
    Neuling

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    53
    Ja, ok. Über zivile Klamotten mach ich mir noch gedanken, war auch nur ne Stil, bzw eine Verständnissfrage. Ich glaube als kettenhemd würde aber ein langes (hauberk) besser aussehen oder? Und das teil was er da unter dem Helm (unter der brünne) trägt ist ja mega hässlich (subjektiv).

    Noch ne frage: wie muss die materialstärke bei ner Hundgugel sein? 1,5mm? 2mm? villt 2,5mm?

    edit: ok die schulter passen nicht.

  5. #5
    Ralf Hüls
    Gast
    Zitat Zitat von Robin
    Noch ne frage: wie muss die materialstärke bei ner Hundgugel sein? 1,5mm? 2mm? villt 2,5mm?
    Für's LARP? Völlig egal.

  6. #6
    Naran
    Naran ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Naran

    Ort
    Friedrichsthal (Saar)
    Beiträge
    578
    Wenn du nicht zufällig noch Freikampf oder Buhurt damit machen willst egal.
    Ich fände auch Armzeug ganz passend zu dem Bild von Schwannis in Rüstung.

    Edit: Ralf war schneller
    Mann ohne Bauch? Welch Schmach, diese Verkrüppelung!

  7. #7
    Schwannis
    Schwannis ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Schwannis

    Ort
    Hamburg
    Alter
    24
    Beiträge
    5.539
    Und das teil was er da unter dem Helm (unter der brünne) trägt ist ja mega hässlich (subjektiv).
    Die Polsterhaube? Kommt immer bequemer.


    Ich glaube als kettenhemd würde aber ein langes (hauberk) besser aussehen oder?
    Die typische Optik ist meistens Hundsgugel (Und andere 14jhr. Helme) mit kurzem Kettenhemd, Topfhelme und früheres mit längerem Kettenhemd.
    Aber klar, kann man auch eine Hundsgugel mit langem Kettenhemd tragen, sieht nur seltsam aus. Finde ich.
    Schwannis vult!

  8. #8
    Robin
    Robin ist offline
    Neuling

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    53
    Ist diese Brigandine von Steelmastery eigentlich brauchbar?

    Sind maßgefertigte helme generell besser als "von der stange"?

  9. #9
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Die Fragen wäre: 1. Brauchst du das nur fürs Larp? und 2. Willst du dich historische orientieren oder willst du nur eine Hundsgugel und damit stylisch aussehen?

    Ist diese Brigandine von Steelmastery eigentlich brauchbar?
    Jein. Die sind ganz okay. Aber die Firma hat einen schlechten Ruf. Verzögerungen sind usus. Ich würde die Finger davon lassen.

    Sind maßgefertigte helme generell besser als "von der stange"?
    Die sind schon mal in der Hinsicht besser, dass sie für deinen Kopf gemacht sind. und nicht für einen Standardkopf. Und so viel teurere sind die nicht. Aber solange der Helm nicht zu klein ist, kann man mit Pollterung noch etwas erreichen.

    Noch ne frage: wie muss die materialstärke bei ner Hundgugel sein? 1,5mm? 2mm? villt 2,5mm?
    Ja das kommt halt darauf an wofür du ihn brauchst. Wenn da keine bösen Osteuropäer draufdreschen sollen, reicht auch 1mm. Ist dann halt quasi Deko, auf den meisten Cons wird nicht auf den Kopf geschlagen und eine Polsterwaffe hält auch ein 1mm Helm aus.

    @Schultern
    Wenn du dich historisch orientieren willst, passen eher solche Schulter.

    Hier hast du noch
    einigige Inspirationen historischer Art. Wie das als Gesamtkonzept im 14. Jahrhundert ausschaut.


    Und hier wie das als moderne (nicht ganz historische genaue) Rekonstruktion ausschauen könnte:

    http://minimumwagehistorian.files.wo...ights-mean.jpg

    http://www.revivalclothing.com/image...g/arming17.jpg

    http://i128.photobucket.com/albums/p...et/armour7.jpg
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  10. #10
    Ralf Hüls
    Gast
    Ich hab da mal vor ein paar Jahren einen fotografiert, der stilistisch glaub'ich in Deine Richtung geht:

    http://www.kamerakata.de/gallery/v/l...e0830.jpg.html

    Hat aber auch keine Schultern.

    [edit]
    Hier: http://www.youtube.com/watch?v=hYgcQ-O6p1M kommen etwa bei 4:56 auch ein paar Bilder von entsprechenden Leuten. Das Video ist IMHO eh ein ganz passabler Überblick darüber, was vor 4 Jahren so state of the art im LARP-Rittertum war.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. langes Schwert, 1480 Stilfrage
    Von bradley im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 13:57
  2. zweiter Charakter: Gewandungs- und Stilfrage
    Von Janka im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 19:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de