Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 124
  1. #1
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122

    Falsch ausgeschriebene Cons

    Ich habe so etwas ja schon öfters mal am Rande mitbekommen, aber nun bin ich einer falschen Ausschreibung tatsächlich auf den Leim gegangen: Ich hatte mich bei einer Con angemeldet, die als "Freies Spiel / DKWDDK" ausgeschrieben war, und schaute darum erstmal nicht ins Regelwerk. Das sich dann als reines Punktregelwerk herausstellte, mit Generierungs-, Kämpferschutz-, Rüst-, Lebens-, Magie-, und Karmapunkten, inklusive Erklärung, daß DKWDDK ja toll ist, man seinen Spielern aber nicht genug dafür vertraut (und daß auch bei DKWWDK angeblich Kampf analog zu Punktregelwerken geregelt wäre).

    Ich bin derweil wieder von meiner Anmeldung zurückgetreten, und hoffe, daß das jetzt keine weiteren Probleme bereitet.


    Was denkt ihr bezwecken Orgas mit einer solchen Vorgehensweise? Werden DKWDDK-Bevorzuger so sehr als die "coolen Kinder" wahrgenommen, daß es ihnen peinlich ist, zuzugeben, daß sie ein punktbasiertes Regelwerk verwenden? Haben sie DKWDDK nicht verstanden? Oder ist es wirklich ein böswilliger Versuch, die Con vollzubekommen (im Glauben, daß jeder unter DKWDDK spielen kann/möchte, aber eben nicht jeder unter irgendeinem punktbasierten System)?
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  2. #2
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Ich glaube, es sind meist zwei Gründe:

    1. Sie wissen nicht so genau, was DKWDDK ist.
    2. DKWDDK ist mittlerweile ein Modewort.

    Ich war auch auf so einem Con, wo DKWDDK ausgeschrieben wurde, aber nach Punkteregelwerk gespielt wurde. Habe die Veranstalter auch drauf angesprochen. Deren Begründung war, dass sie DKWDDK voll super finden, aber wenn jeder macht, was er will, schummelt doch jeder und macht sich den unsterblichen Superkämpfer. Und das geht ja nicht.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  3. #3
    Turis
    Turis ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Turis

    Ort
    Stralsund
    Alter
    33
    Beiträge
    714
    Ist mir auch schon passiert, aber leider ist das erst auf der Con aufgefallen... War aber ein Einzelfall, der zu verkraften war :wink:

    Ist schwer zu sagen, was sich die Leute denken, aber vermutlich ist das eine Kombination aus all deinen Vermutungen - oder es wurde einfach gar kein Gedanke daran verschwendet und nur beim Eintrag in den Larpkalender hat dann einer überlegt, was denn momentan "In" sein könnte.

    Mittlerweile ist es mir ehrlich gesagt völlig egal, was die Leute im Larpkalender beim Regelwerk hinschreiben. Ich schick denen meinen Charakterbogen zu (wo u.a. drin steht, dass ich nur den und den Zauber darstellen kann und will und dass die Orga sich aussuchen soll wieviele Punkte ich haben soll um mich dort Magister nennen zu dürfen) und wenn die Orga das einfach komplett ablehnt ohne einen Gegenvorschlag zu machen, dann würde ich mich abmelden. Aber sowas kam noch nie vor, ich vermute sogar, dass man sich meinen Bogen nicht mal wirklich anschaut. Auf Con selbst gab es nie Probleme, da die Berührungspunkte mit Punkteregelwerken viel zu gering sind, wenn man es nicht drauf anlegt und insbesondere kein Powergaming betreibt.
    Bisher habe ich die positive Beobachtung machen können, dass auch Punkte-SLs bereit waren mir meine Analyse-Erkenntnisse vor dem Zaubern mitzuteilen, damit ich sie in die Darstellung mit einbauen kann. Das ist ja auch eigentlich nicht gerade Regelkonform, aber anscheinend leicht ersichtlich, dass direktes Ausspielen schöner ist als *flüster flüster Aha!*. :wink:

  4. #4
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.582
    Mein Erfahrungswert: Etwa 80% aller DKWDDK-Cons werden eigentlich nach klassichem DS-Regelwerk bespielt, nur eben ohne Punktebegrenzung durch "Erfahrung".

    Zum einen mit Sicherheit aus Gewohnheit, die meisten Spieler können sich zB einfach keine Magie abseits rein monomechanistischer D&D-Feuerball-Windstoss-einsdirekt-Magie vorstellen.

    Zum anderen ist es einfach ein Modewort das Qualität ausdrücken soll, ohne eine wirklich Bedeutung zu haben. Damit steht es in fester Larptradition mit "24h IT", "konsequentem Charakterspiel" und "schönem Ausspielen".

  5. #5
    Valerian
    Valerian ist offline
    Neuling

    Ort
    Wien
    Beiträge
    91
    In kleineren Gemeinschaften, wo die Spieleranzahl nicht so zahlreich ist, will man eben die DKWDDK Spieler nicht vergraueln. Es hat halt die Erfahrung gezeigt dass diese Spieler , wenn sie das Wort "Regelwerk" hören, leicht panisch reagieren und sich erst gar nicht anmelden. Will man aber beide Seiten Spieler am Con haben, muss man Kompromisse machen. Und da kommt dann sowas raus.

    Erfahruntgsgemäß funktioniert das, bis auf ein paar Unbelehrbare, ganz gut.

    my 0,00002 cent
    Attrition is the proof of absence of strategy

  6. #6
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ich denke, das Problem ist in erster Linie darauf zurückzuführen, dass sehr viele Leute einfach nicht mit dem Konzept klarkommen, dass man auf unterschiedliche Weisen Larp machen kann, die sich gegenseitig ausschließen, ohne dass deswegen die eine oder andere "besser" ist. Also genau das, was Ralf vor Jahren mit diesem "Die Teilung der Larpszene ist unser Auftrag" auf den Punkt gebracht hat.

    Diesen Leuten ist anscheinend einfach nicht klarzumachen, dass DKWDDK ein eigenständiger Ansatz ist, der als Alternative zu Punkteregeln gedacht ist, und nicht als deren Ergänzung. Da wird dann scheinbar überlegt, dass es ja auch bei DragonSys vorkommen kann, dass jemand etwas kann und auch gleichzeitig darstellt, und Darstellung finden wir ja eigentlich ganz gut, also spielen wir DKWDDK.

    Ich muss zugeben, das nervt mich. Seit Jahren. Weil meiner Ansicht nach das Resultat dieser Mentalität ist, dass man zu 80% immer nur die gleichen Einheitsbrei-Cons serviert bekommt, mit immer dem gleichen Einheitsbrei-Regelwerk, weder richtig DKWDDK, noch nach einem richtig stringenten und abgeschlossenen Regelsystem, so dass sowohl immersives, punktefreies Spiel als auch ausgewogenes PVP immer wieder konterkariert werden. Natürlich kann man immer trotz dieser Situation seinen Spaß haben, aber die Suche nach den passenden Cons oder neuartigen Spielkonzepten wird dadurch schon sehr erschwert.

  7. #7
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Kelmon, warum fragst du nicht einfach die Orga? Du hast doch gerade eine gefunden, die DKWDDK dran schreibt und nach Punkteregeln spielt.
    (oder hast du gefragt und sie haben nicht geantwortet?)

    Ich glaube auch, dass viele Orgas "DKWDDK" für ein Qualitätskriterium halten, nicht für eine Beschreibung ihres Cons. Führt dazu, dass man, wenn man DKWDDK-Cons besuchen will, am besten vor der Anmeldung die Orga fragt, was sie wirklich mit DKWDDK meint
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  8. #8
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Ich werde solche Fragen stellen, sobald meine Abmeldung über die Bühne ist. Aber letztendlich geht es mir ja nicht um diese bestimmte Orga, sondern um diesen ganzen "Trend".
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  9. #9
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    48
    Beiträge
    1.252
    Was mir immer wieder mal aufgefallen ist, sind Ankündigungen à la "Wir spielen DKWDDK mit That's Live".
    Die Anmeldung/Con-Beschreibung erläuterte dann meist sinngemäß weiter: Auch wenn ihr regeltechnisch eine Fertigkeit beherrscht, müsst ihr ihre Anwendung/Ausübung glaubwürdig darstellen, sonst funktioniert es im Spiel nicht.
    Gelegentlich ergänzt mit: Wenn ihr etwas gut und glaubwürdig darstellt, dann funktioniert es. Auch dann, wenn ihr die laut Regelwerk notwendige Fertigkeit gar nicht beherrscht.

    Oder: Magie-, Alchemie- und Kräuterkunde gemäß Regelwerk. Alles andere ist freies Spiel, bei dem gute Darstellung darüber entscheidet, ob etwas funktioniert oder nicht.

    Grundsätzlich finde ich es gut, wenn Veranstalter und Spieler glaubwürdiger Darstellung den Vorrang vor Regelsystemen geben. Dass man dann versucht, irgendwie "das Beste aus zwei Welten" zusammenzubringen, also glaubwürdige Darstellung als Joker auf ein Regelwerk aufzupfropfen, kann ich als Kompromiss akzeptieren, wenn ... hier wird eine Erklärung schon schwieriger. Am ehesten wohl dann, wenn die Chemie zwischen den Teilnehmern stimmt, die Erwartungen ähnlich sind, und die Veranstalter sich erkennbar ein Bein ausgerissen haben, um allen Beteiligten ein tolles Erlebnis bieten zu können.
    Das sind allerdings recht interpretierbare Kriterien. Am Ende läuft es darauf hinaus, dass die Mehrheit der Spieler ohne definiertes Regelwerk spielen möchte/kann.

    Tschüs
    Michael
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

  10. #10
    EricPoehlsen
    EricPoehlsen ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von EricPoehlsen

    Ort
    Regensburg
    Alter
    37
    Beiträge
    572
    Ich glaube der Begriff DKWDDK wird leider oft einfach als Modewort missbraucht. Nach dem Motto, wenn wir den Con offiziell 'auch' als DKWDDK ausschreiben, dann melden sich mehr Leute an. Eben weil der Con dann auch Spielern im Larpkalender angezeigt wird, die nur nach DKWDDK Cons suchen.

Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was mach ich als Magd falsch?
    Von little folks im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 20:09
  2. Filegröße wird nach dem Hochladen falsch angezeigt
    Von Alex im Forum Anfragen, Probleme und Vorschläge
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 20:11
  3. Larphof Cons?
    Von Xardas im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.01.2011, 16:13
  4. Cons, Cons, Cons - DIE Fantasy-Rollenspiel-Messe und Freika
    Von Tarrant im Forum Beiträge von inLarp
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 08:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de