Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Messingpflege

  1. #1
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.439

    Messingpflege

    Hallo miteinander!

    Ich habe mir kürzlich zwei Gegenstände aus spiegelpoliertem Messing zugelegt. Nun stelle ich fest, dass sogar einfaches Anfassen das Messing recht schnell stumpf werden lässt (trotz Öl- bzw. Wachspflege).
    Kennt jemand einen Trick, wie man solche Fingerabdrücke wieder zum verschwinden bringen kann?
    Ich habe bereits Glasreiniger und anschließend WD-40 versucht, doch das hat die Fingerabdrücke nicht vollständig entfernen können.

    Hat jemand eine Idee?
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  2. #2
    Tine
    Tine ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Tine

    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    925
    http://gundel-putz.de/

    Damit gehts sehr gut.
    SEMPER PROBUS

  3. #3
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.439
    Hmmm... sowas ähnliches habe ich hier. Mal probieren...

    Edit: Hat funktioniert! Danke sehr!
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  4. #4
    Tee
    Tee ist offline
    Alter Hase Avatar von Tee

    Beiträge
    1.830
    ja: pro gundel-putz!
    Gibts das Zeug immer noch?

  5. #5
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Ich habe ganz gute Erfahrungen damit gemacht, das Messing direkt nach dem Polieren dann mit Auto- Hartwachs Lackpflege zu behandeln.

    Ja nicht mit WD40 oder Silikonöl oder sowas flüssigem einsauen! Das gibt im Schlimmsten Fall dann ne grüne Pampe, die man schlecht aus den Klamotten bekommt.

    Und es gibt sogenanntes VCI Papier, für Buntmetall unbedingt das mit BRAUNER Schrift benutzen. Wenn man das Messing Zeug darin einwickelt, bzw. Es zusammen damit in eine Luftdichte Tüte packt, dann bleibt es schön lange blank.

    http://de.m.wikipedia.org/wiki/Volat...sion_Inhibitor

  6. #6
    Theras
    Theras ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Theras

    Ort
    (bei) Flensburg
    Beiträge
    118
    Messingplatinen von Uhren werden standartmäßig mit Zaponlack behandelt. Ist ein dauerhafter Anlaufschutz, gibt es zum Aufpinseln oder als Spray.

    Man sollte allerdings beim Auftragen vorsichtig sein, um Lecknasen, usw. zu vermeiden.

    Profis benutzen das meines Wissens in Tauchbädern, ist evtl. die bessere Möglichkeit, mal bei einem Silber- oder Messingschmied nachzufragen.

  7. #7
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Das mit dem Zaponlack geht leider nicht bei Teilen, die mechanisch beansprucht werden. Schuppen zB. Da hat die Behandlung mit Hartwachs - direkt nach der Politur - bisher den besten Effekt gebracht.
    Und eben die Lagerung unter "Schutzatmosphäre" siehe VCI Zeugs.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de