Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Iceldur
    Iceldur ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    19

    Die richtigen Heringe

    Hi,
    wir haben uns vor kurzem das Rundzelt Alex 120 gekauft, ein echt tolles Zelt :-)
    Nun sind wir noch auf der Suche nach Heringen um die aus Plastik zu ersetzen, ein paar haben wir auch schon im Blick
    die Frage ist ob es die teueren sein sollten oder auch etwas günstigere reichen.
    Konkret gehts um die Entscheidung ob eher so etwas:
    http://www.campz.de/camping/zelt-vor...en/290135.html
    oder doch solche ausreichen:
    http://www.fritz-berger.de/fbonline/...786/detail.jsf

    Was für Erfahrungen habt ihr mit Heringen auf den typischen Larp-Zelt-Geländen gemacht und was für welche benutzt ihr dafür?

    Viele Grüße
    Jonas

  2. #2
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.439
    Ich glaube da vergleichst du im übertragenen Sinn einen Jeep mit einem Fiat 500.

    Die oben geposteten T-förmigen Heringe dürften sowohl bessere Haltekraft im Erdreich bieten, als auch den Vorteil, dass sie nicht gleich verbiegen, wenn mal ein Stein im Weg ist.
    Die günstige Variante (hatte die auch) habe ich vor etwa vier Jahren gegen ein robusteres Modell, ähnlich den oberen (T-förmig, aber 40cm lang) ersetzt und hatte seitdem keine verbogenen Heringe mehr - auch auf steinigen Campingplätzen.
    Geändert von Kamikaze (29.08.2013 um 15:03 Uhr)
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  3. #3
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Das sehe ich ähnlich, vor allem, da du zum Preis von einem T-Hering sieben von den anderen bekommst. Ich finde diese starken Heringe ziemlich gut, vor allem da man beim Larpen ja meist nicht so aufs Gewicht achten muss, alle Heringe gegen dieses Modell auszutauschen finde ich aber normalerweise nicht nötig. Ich habe aktuell eine irgendwie zusammengewachsene Mischung, 4 von den teuren und den Rest billige, das ist eigentlich ganz gut, weil man dann die teuren in die schwierigen Stellen und den Rest in die leichten hauen kann.

  4. #4
    Argentan
    Argentan ist offline
    Grünschnabel Avatar von Argentan

    Beiträge
    32
    Moin,

    man kann auch gebrauchte oder Heringe von der Bundeswehr nehmen.
    http://www.raeer.com/shopexd.asp?id=13142 sind etwas billiger als deine teuren...
    Mfg, Argentan

  5. #5
    Dossmo
    Dossmo ist offline
    Alter Hase Avatar von Dossmo

    Ort
    München
    Beiträge
    1.546
    Kann ich nicht empfehlen. Grade bei älteren Heringen brechen die angeschweißten Stifte gern mal ab und das Ding ist nutzlos. Schon zu oft erlebt...

    D.
    [Haralds Mutter]
    [Hat den Plan]
    [fumtioniert]

  6. #6
    Quin
    Quin ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Quin

    Ort
    Potsdam
    Alter
    38
    Beiträge
    545
    Kann die Meinung von Dossmo nur bestätigen. Die Dinger fallen irgendwann auseinander (ähnlich wie die alten Trassierstangen). Hat auch seinen Grund, warum die ausgesondert und dann oftmals zivil verkauft werden. Neu sind die aber sehr gut.

  7. #7
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    48
    Beiträge
    1.252
    Nach schlechten Erfahrungen mit den meist steinigen Böden auf verschiedenen Zeltplätzen in Bayern, haben wir für alle Abspannungen an Zelt und Tarp die T-Profil-Heringe gekauft. Das ist eine gewisse Investition, aber ich sehe das mittlerweile als alternativlos. Rein in den Boden, egal, wie viele Steine und Wurzeln im Weg sind, und das Zelt/Tarp steht.

    Tschüs
    Michael
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

  8. #8
    EricPoehlsen
    EricPoehlsen ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von EricPoehlsen

    Ort
    Regensburg
    Alter
    37
    Beiträge
    572
    T-Heringe, auch wenn es erst einmal eine gewisse Investition ist, aber die ist es wert ...

  9. #9
    Turis
    Turis ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Turis

    Ort
    Stralsund
    Alter
    33
    Beiträge
    714
    Wir benutzen auch die billigen, aussortierten vom Bund und haben in den letzten 10 Jahren kaum Probleme damit gehabt. Hin und wieder ist mal einer verbogen... Naja, dann biegt man ihn zurecht oder schmeißt ihn eben weg. Solange man genug Ersatz dabei hat. Und ja, wir haben auch schon Stürme, Hagel & Co erlebt. Wenn ich nochmal welche kaufen müsste würde ich vielleicht auch zur Sicherheit 3-4 von guten holen, aber ansonsten ist das für mich verschwendetes Geld.

  10. #10
    Tiron
    Tiron ist offline
    Erfahrener User Avatar von Tiron

    Ort
    H.O.A. City
    Beiträge
    322
    Die Preise in den Links sind aber echt MONDPEISE , die T-Heringe bekommt man in 40 cm länge für 2,50 € und die andern für unter 1 € bei Obelink im Laden, leider nicht im Onlineshop...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LARP Wirtin... wie macht man einen richtigen Schürzenrock?
    Von Ella im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.08.2013, 19:19
  2. Die Suche nach dem richtigen Konzept
    Von Hineya im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.07.2013, 22:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de