Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Wasserkocher

  1. #1
    Iceldur
    Iceldur ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    19

    Wasserkocher

    Moin,

    ich spiele momentan einen Hobbit welcher Teehändler ist, daher bin ich auf der Suche nach einer guten und vorallem schnellen Möglichkeit Wasser für Tee zu kochen die aber auch ins Ambiente passt.

    Ich hatte jetzt vor kurzem "Kelly Kettles" im Internet gefunden das Metall ist bei denen zwar sehr glänzend aber vllt kann man da ja was machen, sonst hört sich das was ich bisher gelesen habe ziemlich gut an, was haltet ihr sonst von denen?

    Das Wasserkochen auf offenem Feuer wäre zwar auch eine Möglichkeit, aber dann ja doch immer mit etwas mehr Aufwand verbunden, gerade auf kurzen ein Tages Spielen.

    Habt ihr sonst noch Tipps wie es möglich wäre möglichst schnell Wasser zu kochen und dabei das ganze Ambienting zu halten?

  2. #2
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Sieht eigentlich durchaus cool aus, zwar nicht so richtig ambientig, aber auch kein Augenkrebserzeuger. Willst du zusätzlich dazu eine Teekanne benutzen?

  3. #3
    Iceldur
    Iceldur ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    19
    Ja, Teekanne benutz ich zusätzlich in der ich auch Tee zubereite bzw. ausschenke.
    Mir gehts hierbei eigentlich wirklich ums reine Wasserkochen!

  4. #4
    Kjeldor
    Kjeldor ist offline
    Forenjunkie Avatar von Kjeldor

    Ort
    Voerde, NRW
    Alter
    36
    Beiträge
    2.590
    Also du hast da ne kleine Schale wo du Feuer drin machst und stellst den "Kelly Kettle" obendrauf.

    Die kleine Schale zum Feuermachen hast/brauchst du also eh immer.

    Ich habe zum Teekochen einen kleinen Topf etwa so:
    http://www.ebay.de/itm/Kupferkessel-...-/111152911182
    habe ich damals für ich mein 9€ inkl Versand bei ebay gekauft.

    Alternativ Was ist mit einer solchen Kanne?
    http://www.ebay.de/itm/KUPFERKESSEL-...-/321202636579
    20€ inkl Versand ist ja nun auch nicht der riesen Preis und schöner siehts auch aus finde ich.

    Dadrunter stellst du ne einfache kleine Metallschale und gut ist.

    Für unterwegs gibt es diese Brenngeldosen aus dem Campingbedarf.
    Sieht natürlich weniger toll aus, hat aber den Vorteil das man keine Glut hat. Deckel auf und anzünden, deckel zu und es ist aus, kurz abkühlen lassen wieder in die Tasche und fertig. So als idee für Tageslarpies.

    http://compare.ebay.de/like/16100663...Types&var=sbar
    ✂- - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - -

    Things i do...
    http://www.Kjeldors-Arsenal.de

  5. #5
    Iceldur
    Iceldur ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    19
    Ja das ist auch ne möglichkeit zumal ich schon eine Kanne habe mit der das möglich wäre.

    Zu der Kelly Kettle hat ich mir gedacht, dass wenn man irgendwie den Edelstahl Glanz wegbekommt und einen mit Stopfen aus Kork nimmt das ganze ganz passend sein kann weil halt auf moderne Brennmaterialien verzichtet wird außerdem wirkt die auf die meisten, wie soll ich sagen, "fremdartig" weil die halt nicht so bekannt ist (oder?) und das würde dann ja eigentlich wiederum ins Fantasy Larp passen?! Oder wie seht ihr das?

  6. #6
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    48
    Beiträge
    1.252
    Den Kelly Kettle finde aus Fantasy-Sicht nicht besonders ambientig. "Im Alltag unüblich" heißt nicht automatisch, dass der Gegenstand in eine Fantasy-Welt passt. Da sollte man ehrlich zu sich selbst sein und ihn als Kompromiss aus praktischem Nutzen und "nicht augenblicklich spielstörend" sehen. Es ist ein Gegenstand, den man im Lager nicht präsent in die erste Reihe der Austattungsgegenstände stellt, auf den man wegen seiner Nützlichkeit aber auch nicht völlig verzichten mag. In etwa so, wie Bierbänke und Petroleumlampen.

    Den Stopfen gegen einen Korken ersetzen ist sicher eine gute Idee. Die hochglänzende Oberfläche der Edelstahl-Version zu verhunzen wird die Ambientewirkung aber nicht groß verbessern. Außerdem ist Hochglanz durchaus in der Fantasy-Welt vorhanden, sei es in Form von alchemistischem oder medizinischem Gerät und Besteck, sei in Form von hochglanzpolierten Plattenrüstungen, deren Anzahl meiner Ansicht nach zunimmt.

    Aus technischer Sicht finde ich das Ding interessant, habe aber aber noch keine praktischen Erfahrungen damit gemacht. Falls du ihn anschaffst, lass uns bitte wissen, wie es damit so läuft.

    Tschüs
    Michael
    Geändert von Dutch (09.09.2013 um 12:44 Uhr)
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de