Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. #1
    Hektor
    Hektor ist offline
    Neuling

    Ort
    Bayern, Raum Nürnberg
    Beiträge
    92

    Lederrüstung über Kettenhemd?

    Seid gegrüßt!
    In aller gebotenen Kürze: ein Freund möchte sich ein Torsorüstungsset zusammenstellen, bestehend aus einem Kurzarmgambeson, darüber ein Kettenhemd und wiederum DARÜBER eine Lederrüstung (also Brustharnisch mit Schulterplatten). Wäre diese Kombination überhaupt sinnvoll? Ich habe bereits versucht, sie ihm auszureden (aufgrund der mMn stark leidenden Ästhetik), es ist mir aber nicht gelungen. Jetzt würde ich gerne eure Meinung dazu hören, evtl. bin ja ICH derjenige der falsch liegt.
    Gruß, Hektor.

  2. #2
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Wieso nicht? Also wieso ist es deiner Meinung nach nicht möglich? Und ja, du liegst falsch, denn über Geschmack lässt sich ja streiten.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  3. #3
    Hektor
    Hektor ist offline
    Neuling

    Ort
    Bayern, Raum Nürnberg
    Beiträge
    92
    Nein, mit dem "falsch liegen" meinte ich eigtl. den Nutzen einer solchen Kombination.

  4. #4
    Xram
    Xram ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Xram

    Ort
    Bad Tölz
    Alter
    31
    Beiträge
    798
    Klar nutzt das was.
    Gambeson schützt vor der Schlaghärte bzw. dämpft eben,
    Kettenkemd schützt davor, dass dein Torso durchschnitten wird,
    Rüstung darüber schützt z.B. wiederum das Kettenhemd und / oder vor Pfeilen.

  5. #5
    Kjeldor
    Kjeldor ist offline
    Forenjunkie Avatar von Kjeldor

    Ort
    Voerde, NRW
    Alter
    36
    Beiträge
    2.590
    Alleine die Druckverteilung über eine weitere Fläche durch das Leder spricht rein logisch dafür. Zudem selbst wenn das oben liegende Leder durchdrungen wird dann nimmt das schon Energie aus dem (zB.) Hieb. Ob das nun so getragen wurde oder nicht keine Ahnung, aber unter logischen Gesichtspunkten sogar durchaus angebracht.
    ✂- - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - -

    Things i do...
    http://www.Kjeldors-Arsenal.de

  6. #6
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Wieso sollte es nicht nutzen? Natürlich schützen drei Schichten übereinander als nur zwei Schichten. Es wiegt dann halt einfach mehr.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  7. #7
    Sosthenes
    Sosthenes ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Sosthenes

    Ort
    Rosenheim
    Alter
    41
    Beiträge
    881
    Ich denke das einzige Argument gegen eine weitere Lage wäre eine verminderte Abgleitchance. Was ich mir höchstens bei Gambeson über Platte vorstellen kann, bei Leder über Kette eher weniger. Ist halt die Sparversion von Leder+Platte über Kette (Coat of Plates etc.).

    Und Ästhetik? Bin ich der einzige der wiederum großflächige Torsokette nicht so schön findet? Ein Wappenrock ist bei einem Kreuzritter ungemein gewinnend. Gut, Lederschultern können vielleicht etwas deplaziert wirken, aber das kommt auf die einzelnen Exemplare an.

  8. #8
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Edit: Hab im falschen Thread geantwortet.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  9. #9
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    48
    Beiträge
    1.252
    Vom praktischen Aspekt her betrachtet lädt man sich eine zusätzliche Schicht Rüstung auf den Körper. Das bringt zusätzliches Gewicht, welches ein einigermaßen fitter Spieler zwar eine gute Weile tragen kann. Aber ein Gambeson von der Stange, kombiniert mit Kettenhemd, kann die Bewegungsfreiheit bereits spürbar einschränken. Die zusätzliche Lederrüstung kann das ganze weiter in Richtung "bewegungsunfähig" verschieben. Man tut sich also im Austeilen und Parieren schwer, muss aber ggf. schnell und viel einstecken.

    Unter regeltechnischen Aspekten betrachtet ist die Kombination nicht so viel wert, dass sich der Aufwand auszahlt. Typischerweise werden Rüstschutzpunkte nicht einfach addiert, sondern es zählt allein der Wert der jeweils stärksten Rüstung. Manchmal werden schwächere Rüstungsteile auch mit der Hälfte ihres Wertes berücksichtigt. Wenn mehr als zwei Rüstklassen das selbe Körperteil schützen, gelten nur die beiden stärksten. Eine Ausnahme stellt die Kombination "Platte über Kette" dar, die gerne als stärkster Rüstschutz jenseits der einfachen Plattenrüstung gewertet wird. Sie hat dann den Bonus, dass sie sogar gegen Armbrustbolzen und Pfeile schützt, welche unter solchen Regeln meist alle anderen Rüstungen sofort durchschlagen. Fast immer gilt aber: Rüstung zählt nur dort, wo sie auch getragen wird.
    Unter solchen Bedingungen haben Leder-Torsorüstung und -Schultern über Kettenhemd und Gambeson regeltechnisch nur minimale Vorteile, verschlingen aber Budget und kosten im Kampf ggf. Beweglichkeit (s.o.).

    Unter InTime-Aspekten betrachtet ist die Kombination etwas merkwürdig. Wollte man das (InTime als teuer zu bewertende) Kettenhemd vor Schäden durch Pfeile und Stiche schützen, würde man es typischerweise unter statt über dem Gambeson tragen, welcher vor solchen Attacken sehr guten Schutz bietet. Außerdem hätte ein Charakter, der aus einer Kultur mit Kettenhemden und Polsterrüstungen stammt, und der beides auch besitzt, eine technologisch unterlegene Lederrüstung eigentlich gar nicht nötig. Die Kombination klingt dadurch nach einem Stil-Mischmasch, dessen Außenwirkung schwer zu kalkulieren ist. Im ungünstigsten Fall kommt der Charakter als undefinierbarer Standard-Kämpfer rüber und geht dann rasch in der großen Masse ähnlich ausgestatteter Charaktere unter, statt bei seinen Mitspielern einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

    Den optischen Aspekt kann man hier ohne Fotos kaum beurteilen. Ein paar schöne, individuelle handgemachte Lederteile als Ergänzung einer Kettenrüstung, kombiniert mit einem auf Körpermaße genähtem Gambeson, können phantasievoll aussehen und einen starken Fantasy-Eindruck erzeugen. Die typische einfache Lederrüstung aus Spaltleder mit glatt lackierter Oberfläche über Standard-Kettenhemd und Standard-Gambeson sieht womöglich aus wie "Schaufensterfigur eines LARP-Ausstatters" oder schlicht "Fantasy-LARP-Kämpfer". Kein erster Eindruck, den man bei seinen Mitspielern erreichen möchte. Die sollen ja eher "gefährlicher Krieger" oder "komischer Vogel, der soll mir in der Schlacht nicht in den Rücken kommen" o.ä. als ersten Eindruck mitnehmen.

    Tschüs
    Michael
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

  10. #10
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.582
    Ein möglicher positiver Effekt ist, dass das Gewicht des Kettenhemdes etwas besser verteilt ist, eine immer etwas sackige Gürtellösung -um das Gewicht mehr auf die Hüfte zu verteilen- die bei nicht perfekt sitzenden (nachbearbeiteten) Kettenhemden meistens angewandt wird vermieden.

    Aber ich würde mir dann lieber einen CoP in Leichtbauweise drüberziehen.
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ZDF-Doku über LARP
    Von phonophobie im Forum Laberecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.01.2009, 12:21
  2. Spiegelbericht über das LARP
    Von Tarrant im Forum Beiträge von inLarp
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.09.2007, 16:30
  3. Baltopolis 2 - Ein Bericht über das Con
    Von Tarrant im Forum Beiträge von inLarp
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2007, 09:31
  4. Neues über Andracor
    Von Tarrant im Forum Beiträge von inLarp
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 01:38
  5. Diplomarbeit über Rollenspieler
    Von Schneemann (Archiv) im Forum Diverses
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 08.06.2005, 22:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de