Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Thema: RingCon...

  1. #21
    Jocke
    Jocke ist offline
    Alter Hase Avatar von Jocke

    Ort
    Niederselters im Taunus
    Beiträge
    2.356
    LARPer sind alles andere als Schauspieler... die meisten LARPer sind wenn dann sehr schlechte Laien Schauspieler... Hier geht es ja aber auch nicht um Schau- sondern um Rollenspiel. Als Schauspieler verkörperst du eine Rolle die von einem Script vorgegeben ist, als Rollenspieler hat man aber kein Script. Das macht das ganze dementsprechend spannender, denn man muss sich wirklich in diese Rolle hineinversetzen und sich überlegen "Was würde der Charakter in diesem falle tun?" und nicht "Warum würde der Charakter in diesem vom Script festgelegten Falle so handeln und wie bringe ich diese Emotion am besten rüber?".

    Ich hab mit Schauspielern gearbeitet und muss ganz ehrlich sagen, Rollenspieler sein ist schwieriger, die Improvisationstalente sind dabei nämlich deutlich wichtiger.

    Das Cosplay allerdings kein Rollenspiel beinhaltet stimmt so nicht ganz. Bei Kostümwettbewerben auf Cosplay veranstaltungen wird auch (Schauspielerisch) in die Rolle des Charakters geschlüpft. Meist allerdings gescriptet und Choreographiert.

    LARP ist wie Cosplay eben ein Kostüm Hobby mit differenzierten Schwerpunkten.

  2. #22
    Besserwisserboy
    Besserwisserboy ist offline
    Alter Hase Avatar von Besserwisserboy

    Beiträge
    1.153
    Es gibt immer gute Gründe etwas zu machen oder auch um etwas zu lassen.

    Ich gehe nie in Larp-Klamotten auf Messen, Game-Cons Mittelaltermärkte oder ähnliche Veranstaltungen, weil es keine Larps sind. Ich gehe auf Larps um dort in einer möglichst stimmigen Umgebung ohne Zuschauer unter Larpern zu spielen.


    Mancher Larper möchte sein Kostüm aber nicht nur auf Larps tragen, sondern auch der allgemeinen Öffentlichkeit zeigen. Insbesondere Leute mit ausgefallenen aufwendigen Kostümen (Tierwesenspieler, Orks) und NSC/Monsterrollen (wie die Vinshaar und das untote Fleisch) haben oftmals recht wenige Gelegenheit ihre Rollen oft zu spielen wegen begrenzten Angeboten diese Charaktere zu spielen.

    Ein anderer Punkt wäre Werbung. Einige Großcons, wie das Conquest und das Fate (Endzeitcon-Reihe) schicken Spieler/NSC auf Messen um dort werbiung für ihre Veranstaltungen zu machen.
    Ich sage: "Die Realität lügt....!"

  3. #23
    Sosthenes
    Sosthenes ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Sosthenes

    Ort
    Rosenheim
    Alter
    39
    Beiträge
    881
    Naja, entweder wir haben hier eine gewisse Überschneidung oder sogar eine Untermengenbeziehung. Gerade beim "method acting" haben wir schon eine rollenspiel-artige Verinnerlichung der Rolle, wohingegen manche Rollenspieler primär auf das Externe fokusiert sind, also nicht fragen "was würde mein Charakter nun tun" sondern "was käme jetzt gut/cool". Wobei das jetzt nicht wirklich exklusive Punkte sind, sondern ein Spektrum auf dem man sich halt bewegt...

    Meistens ist die Darstellung nicht sonderlich weit vom Echtwelt-Habitus, und wenn, dann geht's häufig ins Schmierenkomödiantische...

  4. #24
    Besserwisserboy
    Besserwisserboy ist offline
    Alter Hase Avatar von Besserwisserboy

    Beiträge
    1.153
    Ein großer Unterschied zwischen Cosplay und Larp liegt für mich auch in den Gewandungen.
    Cosplayer versuchen oftmals an einen vorgegebenen bestimmten Einzel-Charakter möglichst genau heran zu kommen. Larper orientieren sich in der Regel zwar auch an Vorgaben sei es nun historischer Art, aus Büchern oder Filmen. In der Regel wird aber nur versucht einen bestimmten Stil einzuhalten.
    Larper die als Jack Sparrow-Kopie oder aragorn auftauchen werden eher belächelt.
    Cosplay-Kostüme sind oftmals nur für einen Auftritt in geschlossenen Örtlichkeiten gemacht. Wildniseinsätze, "echte" Kämpfe und manchmal praktische Dinge , wie Toilettengänge sind nicht möglich oder schwierig.
    Ich sage: "Die Realität lügt....!"

  5. #25
    Section31
    Section31 ist offline
    Fingerwundschreiber

    Beiträge
    501
    Ob ich tatsächlich irgendeinen Charakter darsteller oder einfach ein "lone Wolf" bin.... keine Ahnung
    "Lone Wolf" kannst du auch zuhause in deinem Wohnzimmer sein, dazu musst du keine Con (weder Fan-Con noch LARP-Con) besuchen.
    LARP ist ein soziales Spiel, das man per definitionem nur mit anderen spielen kann.

    Schauspielerische Fähigkeiten sind im LARP zwar von Vorteil, aber IMHO nicht nötig. Die meisten spielen nicht mal eine Rolle, die spielen sich selbst. Und die Wenigsten kommen auf der Immersionsskala bis zu persona.
    In God we trust, the rest we monitor

    USS Atlas - Star Trek LARP - www.uss-atlas.de
    Königreich Wenzingen - Fantasy LARP - www.wenzingen.de

  6. #26
    Abraxus
    Abraxus ist offline
    Neuling Avatar von Abraxus

    Ort
    Nettetal
    Alter
    46
    Beiträge
    75
    Hast schon recht, Section, Lone Wolf geht natürlich Zuhause, aber es ist doch schöner mit "Gleichgesinnten" zu sein - sei es nun Larper, Cosplayer oder Kostüm-Fan... oder?
    ...unser Ehr gehört dem Kampfe...

  7. #27
    Abraxus
    Abraxus ist offline
    Neuling Avatar von Abraxus

    Ort
    Nettetal
    Alter
    46
    Beiträge
    75
    Zitat Zitat von Jocke Beitrag anzeigen
    LARP ist wie Cosplay eben ein Kostüm Hobby mit differenzierten Schwerpunkten.

    Das finde ich gut - Kostümhobby - so würde ich das auch sehen.
    ...unser Ehr gehört dem Kampfe...

  8. #28
    Jocke
    Jocke ist offline
    Alter Hase Avatar von Jocke

    Ort
    Niederselters im Taunus
    Beiträge
    2.356
    LARP hat sich zum großteil aus dem Pen & Paper entwickelt, daher wird beim LARP primär wert auf gutes Rollenspiel gelegt.
    Mittlerweile gibt es genug LARPer die aus der Reenactment ecke kommen, ein weiteres Kostümhobby bei dem der Schwerpunkt auf Akurater Ausstattung und Authentischen Materialien liegt.
    In den letzten 6 Jahren ungefähr bemerke ich einen deutlichen Zustrom aus der Manga- und Computerspielecke die über das Cosplay zum LARP kommen, dort liegt der Schwerpunkt auf Catwalk und Kostümshow Ebene, man legt gesteigerten wert auf Kostümkopien die exakt wie die Vorlage aussehen.

    Man kann solche Leute überall im LARP Finden, aber jetzt trifft ein LARPer der eher aus der Reenactment Schwerpunktecke kommt auf einen der aus der Cosplay Schwerpunktecke kommt. Entweder Akzeptiert man die jeweils andere einstellung oder es kommt zu diskrepanzen weil Fraktion A nicht versteht was Fraktion B da macht (Sei es weil´s nicht Cool aussieht oder weil´s nicht Authentisch ist).

    Dann gibt es da eben noch die Rollenspieler die zum LARP kamen aus einem "Nicht-Kostüm Hobby", Pen & Paper ist eben kein Reenactment oder Cosplay. Das ist meistens die Motorrad LARPer Fraktion in Schnürleder Hosen und Piratenhemden die mit dem Schlachtruf "Hauptsache das Rollenspiel stimmt" gegen die anderen anschreien.

    Es gibt kein besser und schlechter in diesen Fraktionen sondern eher ein "Richtige und Falsche Veranstaltung".

    Am besten für das Durchschnitts LARP ist auch ein Durchschnitt aus allen 3 Fraktionen. Die Rollenspieler die mit nahezu Authentischen Materialien ein schönes Fantasy Kostüm machen und somit einen lebendigen Charakter Darstellen der nicht zu abgehoben wie eine Cosplay Darstellung, zu Akurat wie eine Reenactment Darstellung oder zu Unkostümiert wie ein Rollenspieler ist.

    Es gibt gute Reenactment LARPs mit guten Rollenspielern in akurat Authentischen Klamotten, genauso gibt es gute Fantasy LARPs mit guten Rollenspielern in Cosplay Klamotten (Horden des Chaos machen auch nix groß anderes als Cosplay LARP).
    Und ich wette es gibt auch gute LARPs mit schlechten Kostümen bei dennen die Leute ein super Rollenspiel erleben.

    Wichtig ist das man seine eigene Nische findet und spaß daran hat. LARP vereint eben viele verschiedene Kostümhobbys, aber das muss man auch erstmal verstehen.

  9. #29
    Abraxus
    Abraxus ist offline
    Neuling Avatar von Abraxus

    Ort
    Nettetal
    Alter
    46
    Beiträge
    75
    TOP geschrieben *thumbsup*
    ...unser Ehr gehört dem Kampfe...

  10. #30
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.137
    Zitat Zitat von Jocke Beitrag anzeigen
    LARPer sind alles andere als Schauspieler... die meisten LARPer sind wenn dann sehr schlechte Laien Schauspieler... Hier geht es ja aber auch nicht um Schau- sondern um Rollenspiel. Als Schauspieler verkörperst du eine Rolle die von einem Script vorgegeben ist, als Rollenspieler hat man aber kein Script.
    Woher hast du denn diese Definition? Seit wann ist Improvisationstheater kein Schauspiel mehr?

    Ich nehme mal die von Wikipedia:
    Als Schauspieler - Schauspielerin werden Künstler bezeichnet, die mit Sprache, Mimik und Gestik eine Rolle – d. h. in der Regel eine andere Person – verkörpern. Schauspieler sind Personen, die (beruflich oder als Hobby) in Theater, Film oder Fernsehen unter Anweisungen (Drehbuch, Regieanweisung) oder improvisierend in ihrer spezifischen Form der darstellenden Kunst tätig sind.
    Jeder Larper ist auf einem Con Schauspieler. Das hat nichts damit zu tun, ob man eine Rolle überzeugend oder mies darstellt oder ob es ein Script gibt, Schauspiel ist erstmal nur die Verkörperung einer Rolle. Auch die abwertende Bezeichnung "nur sich selbst spielen" ist ja eigentlich nicht richtig, denn man spielt nicht sich selbst, sondern "Heinrich, den Ritter" oder "Karla, die Magierin". Dazu muss die Persönlichkeit der Rolle nicht von der eigenen abweichen, es reicht, wenn man sich als Heinrich oder Karla vorstellt, obwohl man eigentlich Tim oder Susi heißt, sich nach einem Schwertstreich das Bein hält, obwohl Tim oder Susi nix wehtut, und abends in der Taverne "Auf den König!" anstößt, obwohl man letzte Woche die CDU, SPD oder die Piraten gewählt hat.
    Ob man ein guter oder schlechter Schauspieler ist, ist natürlich eine andere Frage. Ich behaupte, die meisten Personen sind durchschnittliche Schauspieler.

    Wer überhaupt gar keine Lust auf Schauspielerei hat, ist auf einem Larp schlecht aufgehoben, denn selbst der Wellen-Kampf-NSC muss ein Mindestmaß an Schauspielerei betreiben.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. RingCon
    Von Larvagandor im Forum Cons
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 10:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de