Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51
  1. #1
    Sosthenes
    Sosthenes ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Sosthenes

    Ort
    Rosenheim
    Alter
    41
    Beiträge
    881

    Schönster Heilzauber

    Manchmal scheint Heilmagie ja fast schon verpönt zu sein, "natürliche" Heilung oder mindestens Erstversorgung wird recht verbreitet für schöneres Spiel gehalten.

    Deswegen würden mich mal Erfahrungen interessieren zum schönsten erlebten Heilzauber. Und wegen des Dichotomie-Threads bin ich auch gespannt ob da Beispiele dabei sind, die nicht von Priestern oder Exklusiv-Heilern kommen...

  2. #2
    Graf D'Apcher
    Graf D'Apcher ist offline
    Fingerwundschreiber

    Ort
    Dortmund
    Alter
    39
    Beiträge
    589
    Ich fand die Elfe gut die mit vollem Körpereinsatz ähm Körperwärme geheilt hat...sehr nett leider war das schon 2006
    Ihr Wille hebt das Land
    Den Heiligen zur Ehr
    In Demut für Igraina

  3. #3
    Maria
    Maria ist offline
    Alter Hase Avatar von Maria

    Ort
    Aachen und Nordeifel
    Beiträge
    1.273
    Naja, Heilmagie ist zumindest in meinem Umfeld noch sehr verbreitet, aber eben als "Heilbeschleuniger", nach mundäner Versorgung der Wunde.

    Schöne erlebte Heilzauber:
    1) Schamane mit Rasseln, gut 10min gutturalen Gesang, zuerst leise direkt über dem Körper gebeugt, dann immer lauter, bis zuletzt brüllend laut und wild Rassel-schwingend-gestikulierend, dann abruptes Ende mit der Erklärung, dass er die bösen Krankheitsgeister jetzt vertrieben hätte.
    2) Elfen auf dem Daimon: Eine hielt meinen Kopf, die andere hat so ganz leichte verzirkelte Handbewegungen über dem Körper gemacht und sie hatte eine schwache Lichtquelle in so eine Handkette eingebaut, was im Halbdunkel echt cool aussah. Beide haben zweistimmig gesungen.
    3) Akademiemagier: Hatte so eine Brille, die er aufgeklemmt hat, um den Ursprungsherd des Schadens auszumachen. Eher komödiantisch, hat gespielt, dass er sich über jede Entdeckung wie Bolle freute und dort dann mit einem Stab gepikst, gekauderwelscht und seinem Lehrling befohlen, dort dann bitte die Hand draufzulegen und Sprüche in Dauerschleife-Stakkato zu murmeln

  4. #4
    Lyris
    Lyris ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Lyris

    Beiträge
    234
    Neben meinem Lazarett haben einmal zwei Magier einene Schutzkreis gezogen und dann hat eine andere Bardin/Magierin dort mit ihrer Harfe heilende Musik gespielt, die die Leute langsam wieder gesunden lassen hat, das war sehr schön.

  5. #5
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.582
    Ich mag klassiche simple Lichteffekte. Eine gelbliche dimmbare LED aus Ärmel reicht mir da schon mit verbundenem Schauspiel. Einmal hab ich eine Heilung mit kaltem Feuer (simpler Basisbühnenzauber, aber man sollte wissen was man tut) erlebt, das war auch sehr nett.
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  6. #6
    Gurn
    Gurn ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Gurn

    Ort
    Wechselnd
    Alter
    20
    Beiträge
    235
    Woher bekommt man kaltes Feuer ?
    (um eine echte Holztrue zu "verbrennen" die magisch geschützt wird ...)

  7. #7
    Besserwisserboy
    Besserwisserboy ist offline
    Alter Hase Avatar von Besserwisserboy

    Beiträge
    1.250
    Als verpönt würde ich Heilmagie nicht bezeichnen. Sie nimmt nur Heilern ihre größte Spielmöglichkeit.
    Der Naturmagier unserer Spitzhuttruppe benutzt ein kleines Bündel Plastikpflanzen als Komponente. Mit einer winzigen bunten Taschenlampe bringt er die Pflanzen zum leuchten, wenn seine Magie durch sie fließt. Der einzige Zauber den er richtig kann.

    Vereisungsspray oder Kühlsalbe für den Dragon Sys- Heil-Zauber Wunde vereisen könnte ich mir noch vorstellen. Um die Wirkungszeit zu bestimmen kann man Zahnpasta auf die Wunde streichen. Wenn sie aufhört ein kühlendes Gefühl abzugeben ist die Wunde verheilt.
    Ich sage: "Die Realität lügt....!"

  8. #8
    Gurn
    Gurn ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Gurn

    Ort
    Wechselnd
    Alter
    20
    Beiträge
    235
    Ich finde das es am besten ist wen magische und nicht magische Heiler zusammenarbeiten, das ist sogar für den Verletzten super (zumindest war ich mit dem Heilerspiel in meinem Fall SEHR zufrieden )

  9. #9
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.189
    Zitat Zitat von Besserwisserboy Beitrag anzeigen
    Als verpönt würde ich Heilmagie nicht bezeichnen. Sie nimmt nur Heilern ihre größte Spielmöglichkeit.
    Falsch: Sie kann Heilern ihre größte Spielmöglichkeit nehmen. Sie tut es nicht generell. Im Optimalfall konkurrieren Heiler und Magier nicht, sondern arbeiten zusammen.

    Irgendwelches Effekt-Zeug auf die Haut schmieren begeistert mich nicht so sehr. Zahnpasta wäre mir allein vom Geruch schon viel zu eindeutig und bei Kühl-Effekt-Salben oder -Sprays muss man wieder vorher OT nach Verträglichkeit fragen.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  10. #10
    Garahn
    Garahn ist offline
    Neuling Avatar von Garahn

    Ort
    Bad Zwischenahn
    Beiträge
    96
    Auf dem CoM 2013 gab's einen Heiler, der auf den ersten Blick mehr wiel Spielmann / Gaukler aussah. Er hat durch Musik (Gitarre) und Gesang geheilt. Mit kurzer OT-Zuflüsterung, was gleich passiert, haben wir (hoffe ich) ein gutes Schauspiel hingelegt. Kurzfassung: Er hat von Geborgenheit in der Heimat etc. gesungen und ich habe nach meiner Mutti gerufen.

    Profane Heiler können handwerklich viel zeigen/darstellen. Dagegen erscheinen die einfachen Formel-Aufsager dann etwas einfallslos. Musikalische/gesangliche Unterstützung finde ich dann schonmal sehr gut.
    Gute magische Heilereffekte habe ich bisher kaum zu sehen bekommen.

    Aber warum werden auch innere Verletzungen dabei immer nur durch äußerliches Handauflegen geheilt? Ich könnte mir vielleicht eine künstliche Wunde vorstellen, in die der Magier hineingreifen muss, um erst Arterien oder Brüche magisch zu heilen, bevor er die Wunde verschließt. Dann dürften auch die Magier mal mit Kunstblut spielen.

    Ansonsten könnte ich mir noch Rauch-/Lichteffekte vorstellen.

    Oder Zauber, bei denen die Verletzung durch (teil)Übertragung auf einen anderen Gegenstand (oder den Magier selbst) geheilt wird.

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de