Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26
  1. #11
    Srontgor
    Srontgor ist offline
    Grünschnabel Avatar von Srontgor

    Ort
    Hemer
    Alter
    33
    Beiträge
    45
    Wenn du zu deiner Umfrage schreibst, das du bitteschön nur Teilnehmer haben möchtest, die z.B. im Raum Bremen auf Cons gehen, hast du trotz allem Leute die nicht zu deiner Zielgruppe gehören. und das Ergebnis verwässern. Dann lieber, so wie hier, das Bundesland abfragen und ggf. nur die relevanten Datensätze herauspicken. Im übrigen kann man schon verallgemeinern, ob man auf einem Con lieber viele Schlachten oder viel Ambientespiel haben will. Angenommen Spieler X mag besonders gerne Schlachten und Rätsel, mag er die auch noch wenn er auf einen Hofhaltungscon geht, sofern er das tut, weil ihn der womöglich in Ermangelung von Schlachten und Rätseln überhaupt nicht interessiert.

    Und der OP könnte mal erklären, was das eigentliche Ziel der Umfrage ist, und was mit den Ergebnissen passiert.

  2. #12
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    33
    Beiträge
    3.427
    Zitat Zitat von Srontgor Beitrag anzeigen
    Im übrigen kann man schon verallgemeinern, ob man auf einem Con lieber viele Schlachten oder viel Ambientespiel haben will. Angenommen Spieler X mag besonders gerne Schlachten und Rätsel, mag er die auch noch wenn er auf einen Hofhaltungscon geht, sofern er das tut, weil ihn der womöglich in Ermangelung von Schlachten und Rätseln überhaupt nicht interessiert.
    Eben das ist nicht der Fall.
    Man kann Intrigen auf einer Hofhaltung toll und auf einem Schlachtencon blöd finden. Man kann Kämpfe auf einem Abenteuercon toll und auf einem Feiercon blöd finden.

    Es mag ja sein, dass du nur an einer einzigen Art Con/Beschäftigung auf Cons interessiert bist, dann hast du natürlich keine Probleme, diese Umfrage auszufüllen - aber andere sind halt vielseitiger interessiert

    Ich kann dieser Umfrage aus diesem Grund keine sinnvollen Informationen beisteuern - es gibt für mich nicht den einen perfekten Con, sondern viele unterschiedliche Möglichkeiten.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  3. #13
    Iulian
    Iulian ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    39
    Hallo liebe Poster,

    erstmal Danke für euer Feedback.

    das Ziel ist es, herauszufinden, was genau Spieler von einem Con erwarten - und was sie bereit sind, dafür zu tun - wieweit sie fahren, wieviel sie zahlen, was genau sie wollen.
    Natürlich kann man diese Umfrage dementsprechend - kritisch gesehen - als Marktforschung bezeichnen.
    All dies geschieht allerdings nicht mit dem Hintergedanken, Profit zu machen, sondern viel mehr, anderen Orgas aufzuzeigen, worauf sie achten müssen (Bspw. hinsichtlich der sanitären Anlagen), wieviel Budget sie einplanen können (und die Spieler sich dabei auch noch gerne anmelden), um die Con schöner zu gestalten. Insbesondere denken wir dabei an Jungorgas, von denen es unseren Erachtens nach aktuell zu wenige gibt. Die Erhebung dieser Daten ist nur der erste Schritt dahin, neuen Orgas ihren Weg zu vereinfachen.

    Die Ergebnisse werden ausgewertet - nicht nur für uns, sondern eben auch für alle anderen Orgas, die sich damit beschäftigen möchten - und zu diesem Zweck auf unserer Homepage frei für jeden veröffentlicht. Die Auswertung erfolgt sowohl bundesweit als auch regional, sodass die Ergebnisse sowohl für regionale als auch überregionale Orgas nutzbar werden. Nach der Beendigung der Umfrage werden die ausgewerteten Ergebnisse zudem wahrscheinlich auf dem Mittelpunkt 2014 präsentiert.

    Zum Thema der verschiedenen Aspekte, hat Srontgor das ganz gut erfasst.
    Ihr habt bspw. einen Magiercharakter und einen Kriegercharakter. Mit dem Kriegercharakter geht ihr gerne auf Schlachtencons, mit dem Magiercharakter lieber auf Cons mit vielen Rätseln.
    Das heißt, man kann euch sowohl mit Schlachtenelementen als auch mit Magieelementen auf einem Con begeistern - unabhängig davon, mit welchem Charakter ihr dort seid - schließlich entscheidet ihr das vor der Anmeldung.
    Also kreuzt ihr bei der Umfrage sowohl "Schlachten" als auch "Magie" als sehr wichtig an.

    In diesem Zusammenhang sollte noch betont werden, dass Ziel der Umfrage NICHT ist, einen 'Reagenzglascon' zu erschaffen - sondern nur den Orgas als Orientierung dienen. Sollten beispielsweise (wenn auch überspitzt) alle baierischen Teilnehmer den Aspekt "Schlachten" mit "Unwichtig" kennzeichnen, wäre es wohl eher unklug, in München einen Schlachtencon zu veranstalten.
    Wenn man natürlich der Überzeugung ist, man würde trotzdem einen Schlachtencon machen - ist das natürlich vollkommen in Ordnung.
    Die Auswertung der Ergebnisse und die daraus resultierenden Ratschläge sollen eben dies bleiben: Ratschläge. Keine Dogmen oder gar Gesetze.

    Die Ergebnisse dieser Umfrage werden natürlich gerne von uns hier im Forum gepostet.


    Liebe Grüße,
    Julian.

  4. #14
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Das heißt, man kann euch sowohl mit Schlachtenelementen als auch mit Magieelementen auf einem Con begeistern - unabhängig davon, mit welchem Charakter ihr dort seid - schließlich entscheidet ihr das vor der Anmeldung.
    Also kreuzt ihr bei der Umfrage sowohl "Schlachten" als auch "Magie" als sehr wichtig an.
    Das Problem, das ich häufig erlebe, geht aber ebenfalls mehr in Nounts Richtung: Ich mag es, wenn Cons klar definiert sind und ein deutliche Profil aufweisen. Dann weiß ich, was mich erwartet, ich kann mich bei der Charakterwahl drauf vorbereiten, und ich kann die Spielinhalte bekommen, die ich möchte.

    Die Tatasache, dass ich gerne mal auf einen Kloppercon wie das Conquest fahre und dann vergnügt ein paar Tage Schlachtreihengehopse betreibe heißt aber nicht, dass "Schlachten" für mich generell "sehr wichtig" wären: Andere Charaktere von mir haben nicht mal eine Waffe, und gehen dementsprechend auf Cons, auf denen ich Schlachten eher störend und überflüssig finde.

    Nicht nur bei den Spielinhalten, sondern auch bei sonstigen Dingen wie der Frage nach freiem oder geskriptetem Spiel oder Spiel mit oder ohne Punkten ist für mich häufig daszu Fazit: Ich finde beide Extreme ok, aber das Mischmasch geht häufig daneben.

  5. #15
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    33
    Beiträge
    3.427
    Zitat Zitat von Iulian Beitrag anzeigen
    Zum Thema der verschiedenen Aspekte, hat Srontgor das ganz gut erfasst.
    Ihr habt bspw. einen Magiercharakter und einen Kriegercharakter. Mit dem Kriegercharakter geht ihr gerne auf Schlachtencons, mit dem Magiercharakter lieber auf Cons mit vielen Rätseln.
    Das heißt, man kann euch sowohl mit Schlachtenelementen als auch mit Magieelementen auf einem Con begeistern - unabhängig davon, mit welchem Charakter ihr dort seid - schließlich entscheidet ihr das vor der Anmeldung.
    Also kreuzt ihr bei der Umfrage sowohl "Schlachten" als auch "Magie" als sehr wichtig an.
    Du hast das Problem nicht verstanden.
    Was, wenn ich beides toll finde, aber keinesfalls beides auf einem Con haben will, sondern nur jeweils eins von beidem?

    In diesem Zusammenhang sollte noch betont werden, dass Ziel der Umfrage NICHT ist, einen 'Reagenzglascon' zu erschaffen - sondern nur den Orgas als Orientierung dienen. Sollten beispielsweise (wenn auch überspitzt) alle baierischen Teilnehmer den Aspekt "Schlachten" mit "Unwichtig" kennzeichnen, wäre es wohl eher unklug, in München einen Schlachtencon zu veranstalten.
    Ich glaube kaum, dass diese Umfrage repräsentativ wird und ich würde die Ergebnisse definitiv nicht als Orientierung für meine Cons nehmen. Was, wenn die paar Bayern, die gesagt haben, dass Schlachten unwichtig sind, die Ausnahme sind und die meisten bayrischen Larper finden Schlachten super, haben aber gar nicht mitgemacht?
    Dafür wäre einzig eine Umfrage in meinem persönlichen Umfeld sinnvoll, denn da weiß ich, dass auch tatsächlich genau die Leute, die meine Zielgruppe sind, sagen, was sie wollen.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  6. #16
    Sosthenes
    Sosthenes ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Sosthenes

    Ort
    Rosenheim
    Alter
    39
    Beiträge
    881
    Man traut auch nicht unbedingt jeder Orga jede Con-Art zu. Wenn also jetzt so eine Umfrage Orga-spezifisch wäre und keine Allgemeinheits-Allüren hat, dann sind meine Antworten oft dementsprechend anders. Und bei Allgemeinplätzen sieht das bei den Fragen bei mir auch eher nach "ein bisschen von Allem" aus, auch wenn das dann vielleicht nur der gewünschte Jahresschnitt ist. Eine Rahmenbedingung wäre hier nicht schlecht ("Bei Abenteurercons mit 100-150 Spielern...").

    Manche Fragen sind davon unabhängig, aber auch nicht alle. Bin kein Fan von Badezuberzelten, aber bei größeren Cons kann man die halt leichter ignorieren.

  7. #17
    Tala_Pran
    Tala_Pran ist offline
    Alter Hase Avatar von Tala_Pran

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.863
    Repräsentativität ist nicht erreichbar. Denn dafür müsste man alle LARPer des deutschsprachigen Raums zwingen an Interviews teilzunehmen.
    Schon alleine, dass nur hier aufgerufen wird, verwischt das Egebnis. Es bedeutet, dass nicht alle LARPer erreicht werden, nicht mal alle, die den Fragenbogen auch ausfüllen würden. Proportional kann gar nicht befragt werden, denn dazu bräuchten wir eine Volkszählung aller deutschsprachigen LARPer. Für die Annahme der Schwankungsbreite liegen auch zuwenig Daten vor.

    Trotzdem, je mehr mitmachen, um so mehr Basisdaten liegen für die Interpretation vor. Die dann auf jeden Fall mit "Die Stichprobengruppe inlarp-Forum-User von Zahl x....." anfangen muss und z.B. mit Jörgs Auswertung des LARP-Kalenders verglichen werden könnte.

    Zur Beantwortung:
    es wird nicht gefragt, was du ignorieren kannst, sondern was du möchtest.
    Wenn du einen Badezuber niemals benutzen würdest, dann ist das in bezug auf den aktuellen Fragebogen ein klares "nein, danke brauch ich nicht".
    Davon lässt sich schon statistisch was ableiten. Auch der Laie erkennt, wenn keiner "Badezuber - ja" ankreuzt, dass man als ORGA das Geld anders einsetzen kann, nicht?
    Geändert von Tala_Pran (16.01.2014 um 10:09 Uhr)

  8. #18
    Quin
    Quin ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Quin

    Ort
    Potsdam
    Alter
    36
    Beiträge
    538
    Äh, mal ne Frage: Was ist denn ein "Personalplot"? Ein Plot fürs Personal oder was?

  9. #19
    Tala_Pran
    Tala_Pran ist offline
    Alter Hase Avatar von Tala_Pran

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.863
    Ein Plotteil, der speziell für einen Mitspieler oder eine Spielergruppe eingebaut wird.
    Lies es englisch, dann wird es klarer.

  10. #20
    Quin
    Quin ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Quin

    Ort
    Potsdam
    Alter
    36
    Beiträge
    538
    Ah, ein personal Plot, also ;-) Danke. (Warum schreibt man dann eigentlich nicht personalisierter Plot?)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. höhere/längeren/"schrägere"/mehr Federn bei LARP-Pfeilen
    Von Burning Snowman im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.02.2014, 15:01
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 17:50
  3. Thema: Gesundheitszeugnis bei nichtgewerblichen Veranstaltungen
    Von Doggy77 (Archiv) im Forum Diverses LARP
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.05.2010, 19:51
  4. Meine Meinung zum Thema "BIO"
    Von Doggy77 (Archiv) im Forum Fun Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.06.2007, 21:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de