Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33
  1. #1
    Trim3nsion
    Trim3nsion ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    42
    Beiträge
    10

    Auf Events in der Rolle bleiben

    Hi Leute,

    ich habe keine Erfahrung mit LARPs, würde aber gerne Eure Meinung zu folgendem Problem wissen. Wir sind eine junge 3D-Druck Firma und bauen gerade eine 3D-Photokabine, um Leute einzuscannen, damit diese dann in Gips ausgedruckt werden. Wir würden uns gerne auch auf großen LARPS (etwas außerhalb in einem Zelt) mit dieser Kabine hinstellen, da wir der Meinung sind, daß gerade Eure großartigen Kostüme und Outfits es wert sind, verewigt zu werden. Nun wurden wir von einem Veranstalter darauf hingewiesen, daß Ihr in diesen 3-5 Tagen des Events komplett in der Rolle bleiben wollt und er sich nicht vorstellen kann, daß Ihr von Euch eine Figur erstellen laßt.
    Nun würde ich gerne wissen, ob das so stimmt. Seid Ihr wirklich die ganze Zeit in Eurer Rolle oder könnt Ihr Euch vorstellen, daß Ihr Euch einscannen laßt? Die Dauer von einem solchen "Scan" beträgt max. 20 Minuten.

    Freuen uns auf Eure Antworten

    Das Trim3nsion-Team

    Andreas Proschwitz & Fritz Rositzka

  2. #2
    Tala_Pran
    Tala_Pran ist offline
    Alter Hase Avatar von Tala_Pran

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.868
    Ja, von time-in (=Spielbeginn) bis time-out (=Spielende) versuchen alle Teilnehmer permanent in ihrer Rolle zu interagieren. Ausgenommen sind meist die Sanitärbereiche und oft auch die Schlafräume.
    Ich finde deine Idee sehr interessant. Kann mir auch gut vorstellen, das z.B. in einem Fantasysetting als magische Handlungs einzubauen.
    Noch besser ist so eine Kabine sicher bei Messen und Conventions aufgehoben, wo LARPer und Cosplayer gerne in Gewandung flanieren aber nicht dauernd in Rolle interagieren.

    Andere Frage, wie wird das ganze finanziert?
    Welcher Aufwand würde auf eine ORGA zukommen, wenn sie so eine Kabine auf ihrem LARP haben wollte?

  3. #3
    Xram
    Xram ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Xram

    Ort
    Bad Tölz
    Alter
    31
    Beiträge
    798
    Also in der Regel bleibt - achtung ich verallgemeinere - niemand ganze 24 Stunden in der Rolle, versucht das allerdings.

    Für mich kann ich nur sagen, dass ich das Angebot nicht nutzen würde.

    Ich denke

    a) dass das 3d-Drucken noch nicht ausgereift ist, vor allem wenn es darum geht, dass Menschen 3d abgedruckt werden sollen
    b) dass es recht kostenintensiv sein wird
    c) ich keine Action-Figur meines Charakters haben will
    (d: habe ich mir euer Promovideo angesehen und mich hat es bei den menschlichen Abdrucken nicht vom Hocker gehauen)

    Auf Messen und Conventions denke ich auch, wie Tala, dass das eine gute Geldquelle sein kann

    (edit)

  4. #4
    Trim3nsion
    Trim3nsion ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    42
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von Xram Beitrag anzeigen
    Also in der Regel bleibt - achtung ich verallgemeinere - niemand ganze 24 Stunden in der Rolle, versucht das allerdings.

    Für mich kann ich nur sagen, dass ich das Angebot nicht nutzen würde.

    Ich denke

    a) dass das 3d-Drucken noch nicht ausgereift ist, vor allem wenn es darum geht, dass Menschen 3d abgedruckt werden sollen
    b) dass es recht kostenintensiv sein wird
    c) ich keine Action-Figur meines Charakters haben will
    (d: habe ich mir euer Promovideo angesehen und mich hat es bei den menschlichen Abdrucken nicht vom Hocker gehauen)

    Auf Messen und Conventions denke ich auch, wie Tala, dass das eine gute Geldquelle sein kann

    (edit)
    Servus Xram,

    Die Technik ist sehr gut geworden. Es kommt immer darauf an, wie viel High-Tech man hineinsteckt. Wir drucken nur über High-Tech-Druckern und sind auch auf eine Vielzahl von Spiegelreflexkameras umgestiegen. Unser Video zeigt tatsächlich ein sehr schlechte Qualität, da wir zu dieser Zeit noch mit der Kinect eingescannt haben. Ein Beispiel möchte ich dir mit folgendem Link geben: http://www.weblogit.net/2014/03/11/p...stellen-25963/
    Die Figuren, je nach Größe kosten zwischen 69,- Euro und 599,- Euro (Größen von 10cm bis 35cm).

    Andi

  5. #5
    Trim3nsion
    Trim3nsion ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    42
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von Tala_Pran Beitrag anzeigen
    Ja, von time-in (=Spielbeginn) bis time-out (=Spielende) versuchen alle Teilnehmer permanent in ihrer Rolle zu interagieren. Ausgenommen sind meist die Sanitärbereiche und oft auch die Schlafräume.
    Ich finde deine Idee sehr interessant. Kann mir auch gut vorstellen, das z.B. in einem Fantasysetting als magische Handlungs einzubauen.
    Noch besser ist so eine Kabine sicher bei Messen und Conventions aufgehoben, wo LARPer und Cosplayer gerne in Gewandung flanieren aber nicht dauernd in Rolle interagieren.

    Andere Frage, wie wird das ganze finanziert?
    Welcher Aufwand würde auf eine ORGA zukommen, wenn sie so eine Kabine auf ihrem LARP haben wollte?
    Servus Tala_Pran,

    Im Endeffekt wird der Aufwand dadurch finanziert, daß die Leute Figuren kaufen. Wir würden entweder auf Anfrage auf ein solches Event kommen oder eben, wie wir es jetzt gerade versuchen, uns ein großes Event aussuchen, auf dem wir dann stehen.

    Andi

  6. #6
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    50
    Beiträge
    2.588
    Tja, ich würde mich da an eurer Stelle an so Großcons wie Conquest of Mythodea oder DRachenfest stellen. Da ist die Klientel einfach in größerer Zahl vorhanden.
    GGF. auf der RPC macht es auch Sinn. Wenn es denn jemanden interessiert. Du musst wissen ein Großteil der Larper sind dank des Hobbys, welches kein günstiges ist, chronisch knapp bei Kasse, und wenn die die Wahl haben zwichen 1 Con mehr besuchen (60EUR Figur) oder Rüstungsteil kaufen (große Figur) könnte ich mir vorstellen wird bei vielen nicht die Wahl auf die Figur fallen...aber das ist nur meine unerhebliche Meinung.

    Stephan, der auch keine Püppi von sich brauchen würde.

  7. #7
    Tala_Pran
    Tala_Pran ist offline
    Alter Hase Avatar von Tala_Pran

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.868
    Andi, seid ihr auch auf FB?
    Wenn ja, poste mal in der Gruppe "LARP Österreich" um zu schauen, ob eure Idee Kunden bringt.
    Sabine
    Obmann Verein Holo-Con Austria, Waldritter Östrreich
    Star Trek, Potterversum, Steampunk
    https://www.facebook.com/WSZHLARP
    https://www.facebook.com/LARPaustria
    http://www.data.holo-con.net/

    ---------------------------------------------------------
    Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann

  8. #8
    Trim3nsion
    Trim3nsion ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    42
    Beiträge
    10
    Danke für die Info. Wir schaun uns die Gruppe mal genauer an.

    Andi

  9. #9
    Trim3nsion
    Trim3nsion ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    42
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von stephan_harald Beitrag anzeigen
    Tja, ich würde mich da an eurer Stelle an so Großcons wie Conquest of Mythodea oder DRachenfest stellen. Da ist die Klientel einfach in größerer Zahl vorhanden.
    GGF. auf der RPC macht es auch Sinn. Wenn es denn jemanden interessiert. Du musst wissen ein Großteil der Larper sind dank des Hobbys, welches kein günstiges ist, chronisch knapp bei Kasse, und wenn die die Wahl haben zwichen 1 Con mehr besuchen (60EUR Figur) oder Rüstungsteil kaufen (große Figur) könnte ich mir vorstellen wird bei vielen nicht die Wahl auf die Figur fallen...aber das ist nur meine unerhebliche Meinung.

    Stephan, der auch keine Püppi von sich brauchen würde.
    Auch dir Danke für deine Tipps. Das RPC hatten wir schon gefunden. CoM und Drachenfest haben wir gerade angeschaut. Für die ersten beiden sind wir leider deutlich zu spät für dieses Jahr dran. Aber dann möglicherweise nächstes Jahr. Und vielleicht findest du die Figuren auch nicht so schlecht, solltest du sie irgendwann mal live sehen ... Man kann ja nie wissen.

    Andi

  10. #10
    Section31
    Section31 ist offline
    Fingerwundschreiber

    Beiträge
    566
    Hallo Trim3nsion,

    Ich als Ingenieur finde 3D-Druck an sich höchst interessant. Aber ich gehe auf LARPs, um dort zu spielen und meine Zeit in Rolle zu verbringen und nicht um mich dort einscannen und 3D-drucken zu lassen. Ich habe Geld für die IT-Zeit bezahlt und möchte diese deshalb voll und ganz ausnutzen; das Einscannen - und wenn es "nur" 20 Minuten wären - wäre für mich auf einer Con Zeitverschwendung. Einen Messeauftritt eurer Firma auf der RPC, wo ich OT hinginge, fände ich sehr interessant, aber ich würde euch niemals auf einer LARP-Con haben wollen. Soweit meine ehrliche Meinung dazu.

    Gruß,
    Section31
    In God we trust, the rest we monitor

    USS Atlas - Star Trek LARP - www.uss-atlas.de
    Königreich Wenzingen - Fantasy LARP - www.wenzingen.de

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de