Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Musik

  1. #1
    Geron
    Geron ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Näfels
    Beiträge
    21

    Musik

    Da ich beginne zu Larpen, dachte ich mir, dass ich mein(e) Musikinstrumente miteingeziehen will.

    Genau benannt spiele ich:
    -Drehleier (Bordun: g/c, Melodie: g/g', Schnarre g/c)
    -Hackbrett

    Das Hackbrett wird eher schwierig, da ich es ständig auf und abbauen müsste, kommt also eher bei "Zeltplätzen" in Frage, wo ich es aufstellen kann und auch stehen lassen kann. Staionär also.

    Hauptaugenmerk liegt also auf der Drehleier.

    Kurz als Info: Da mein Lehrer eine Armoperation gehabt hat, bevor ich meine erste Stunde geniessen konnte, hab ich mir alles selbst beigebracht. Notenlesen kann ich ja und Lehrbücher helfen ungemein.

    So nun zum eigentlich Sinn dieses Threads.

    Welches sind eure "Lieblingslieder" bzw. welche Lieder hört ihr gerne. Am besten fände ich es, wenn ihr direkt n Link zu den Noten mitschreiben könntet, wäre ich euch sehr verbunden. Da ich eher Spielmann als Barde darstellen will (Ich weiss das ich nicht singen kann, ich muss das nicht jedem zeigen) würde ich mich wirklich über Noten freuen.

    Kleiner Edit:
    Ich halte wenig bis nichts von Saufliedern, ähnlichem Tavernen "Quatsch". Ich spiele vorallem, weil ich gerne spiele, und wenn ich dann noch n bisschen Hintergrundmusik spielen kann, die passt haben alle gewonnen.

    Spielmännische Grüsse

  2. #2
    Uli
    Uli ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Uli

    Ort
    Mittelrheinland
    Beiträge
    192
    Yay, bardischer Nachwuchs!

    Als Seite kann ich das Liber Canticorum empfehlen. Daher habe ich viel von meinem Repertoire bezogen. Noten gibt es dort auch häufig.

    Ich habe mich bewusst nicht sonderlich an Larpklassikern orientiert. Einmal weil ich sie häufig für ausgespielt halte, andererseits weil mein musischer Charakter bewusst eine bestimmte Ausrichtung hat. Da Musik auch nicht dessen einziges Steckenpferd ist, macht zumindest bei mir ein schmales Themenrepertoire nichts aus. Guck, wo dich überall gerne wiederfinden wirst. Gerade wenn du von Saufliedern Abstand nehmen möchtest, wirst du wohl viele Klassiker umschiffen.

    Ich selbst nur auf meiner Gitarrenlaute. Interesse an den Noten (nicht nur Akkorde)?

  3. #3
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Na dann willkommen beim Bardentum Ich finde, als Barde ist es wichtig, einen guten Grundstock aus beliebten Liedern zu haben (ich selbst bevorzuge da auch eher Lagerfeuerlieder ), diesen aber stets mit neuen Liedern aufzufüllen, die noch unbekannter sind. Gerade wenn du eben nicht die Sauf- und Tavernenlieder spielen willst, bei denen jeder mitsingen will, bietet sich das an. Halte einfach stets die Ohren offen, es gibt massig Lieder außerhalb des LARPs, die thematisch schön passen. Wichtig ist aber, dass sie auf deutsch sind (mMn).

    Zu hause, wenn ich dran denke, schau ich mal nach, welche Lieder ich noch in der Sammlung habe.


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  4. #4
    Geron
    Geron ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Näfels
    Beiträge
    21
    @Uli
    Werde mir die Seite mal anschauen sobald ich an nem PC bin.

    @luthien368
    Singen will ich eben nicht. Also kein Barde sondern Spielmann.
    Die beliebten Lieder kann glaube ich jeder, deshalb machts nichts wenn ich die mehr oder weniger weglasse.

    Bis jetzt hab ich Lieder wie Bärentanz, Shirazula, Amace in Grace, Highland Cathedral Interpretiert.

    Ich möchte die Lieder nebst Lagefeuereinsätzen auch in anderen Szenen einsetzen. Tanzmusik wenn meine Kollegin (Ein Dämon o.ä., sie ist anscheinend schon bekannt aufem DF) ein neues Opfer hat. Da ist ein Repertoire von langsamen und schnelleren Liedern sinnvoll, oder was meint ihr?

  5. #5
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Ach so, hab ich falsch verstanden, sorry - gibt es so wenige . Tja, dann kannst du eigentlich die gesamte Bandbreite der "historischen" Tänze machen. Damit hast du schöne Lieder und machst dich bei jenen beliebt, die diese Tänze können und gerne auf Live-Musik tanzen

    Ich schau trotzdem mal, was ich so an Noten habe, schöne Lieder kann man ja auch ohne Text spielen


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  6. #6
    Geron
    Geron ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Näfels
    Beiträge
    21
    Passt schon, für etwas kann man Nachfrage.
    Ich nehme mir Freuden Noten entgegen. Nur weil ich nicht singe heisst das net, dass nicht gesungen wird. Als ich Amace gspielt hab (alleine) hat sich plötzlich n Trommler und ne Sängerin dazugestellt. Man hat sich nach dem Lied wieder verabschiedet und zog seiner Wege.
    Für diese Momente lohnt sich jede einzelne Note xD

  7. #7
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Wenn es um Ressourcen geht: Am Ning gibt es die Gruppe "Barden und Musiker":
    http://larper.ning.com/group/bardenmusiker

    Da gibt es einen Ressourcen-Thread, der recht umfangreich ist:
    http://larper.ning.com/group/bardenm...erressourcen-1

    Und ein paar Threads auch extra für instrumentale Stücke. z.B.:
    http://larper.ning.com/group/bardenm...cke-fuer-geige

    Ansonsten: Warum Solo? Ich kenne kaum einen Barden, der nicht gerne mit mehreren spielt und sich über einen Drehleierspieler seeeehr freuen würde *mit dem Eiffelturm wink* :wink:. Schade, dass Du so weit weg bist, ich schreib auch das ein oder andere selber:
    http://www.file-upload.net/download-...ieder.pdf.html

    Grüße,
    Alex

  8. #8
    Geron
    Geron ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Näfels
    Beiträge
    21
    @alex
    Ressourcen finde ich auch in diesem Forum mehr als genug. Ich suche Stücke, die ihr gerne hört. Allerdings klingen die Instrumentalen Stücke interessant, werde das heut abend mal anschauen, auch deine Stücke werde ich mir zu gemüte führen.

    Warum Solo?
    Ganz einfach, ich will meine Leier erst kennenlernen. Bin momentan noch mit der Schwebung am feilschen. Es gibt aber noch einen trifftigeren Grund. Nach 5 Jahren Havkbrettschule beschloss ich in ne Gruppe zu gehen, wir wurden oft gebucht (waren um die 20 Leute mit einer weltweiten mischung an Stücken). Nach einem Jahr hat mich die Gruppe so angekotzt, dass ich die Musik für 4 Jahre weggelegt hab. Die Drehleier hat mich zurückgeholt und deshalb bin ich vorsichtig mit Gruppen.

    Man kann sich aber gerne auf ner Con mal treffen ;-)

    Aber zurück. Eure Lieblingstitel auf Cons sind gefragt

    Greets

  9. #9
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Man kann sich aber gerne auf ner Con mal treffen
    So meinte ich das auch eher. Ich spiele nur allein oder in lockeren Kombos, sie sich meist nach der Con wieder auflösen. Musik ist für mich ein reines Hobby und jede Verpflichtung damit hat mir das auch schon einmal versaut.

    Lieblingstitel:
    Das Problem ist eher, dass ich Dir zu dem meisten keine Noten spendieren kann. Neben einem Stapel eigenem Material, für das ich leider bisher nur Text und Akkorde aufgeschrieben habe, wird von den meisten Liedern erstmal Noten und Akkorde verbreitet. Würden Dir einfach nur Titel helfen?

    Grüße,
    Alex

  10. #10
    Geron
    Geron ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Näfels
    Beiträge
    21
    @Alex

    Dann sehen wir das genau gleich, und haben leider auch shcon das gleicher erlebt.

    Titel helfen mir schon, indem ich ein Stück weit einsicht bekomme, in welche Richtung sich die Geschmäcker bewegen und ich mich dann auch in eine Gewisse Richtung orientieren kann. Die Musik soll ja nicht nur mir gefallen (Lieder die mir nicht gefallen spiele ich ganz einfach nicht) sondern auch meinem Umfeld. Sonst hab ich am Ende n Dolch am Hals, weil ich den falschen Titel zur falschen Zeit gespielt hab ;-) Ein Stück weit deswegen auch keine Sauflieder.

    Hab mir mal die Links grob durchgeschaut. Ich hab ne Menge arbeit vor mir. Mich wunderts jetzt schon wie viele Lieder ich "vergesse" bevor ich das Repertoire hab, das ich will

    Mir passiert es jetzt shcon ab und zu, dass ich gewisse Passagen von Liedern einfach umtausche (ohne wirklich darüber nachzudenken) und einfach weiterspiel, ohne zu merken, dass ich gerade das Lied "gewechselt" hab. Gibt noch lustige Kombos.

    Spielst du nur Laute, oder haste noch andere Schmuckstücke?

    Greets

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Freie Musik
    Von Alex im Forum Musik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2015, 17:25
  2. Musik
    Von Jakob im Forum Musik
    Antworten: 437
    Letzter Beitrag: 27.08.2013, 20:35
  3. Drachenfest Musik
    Von Hineya im Forum LARP-Musik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.02.2012, 16:15
  4. Tavernen Musik
    Von ich im Forum Laberecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.11.2008, 18:07
  5. Musik bei deezer.com
    Von morek im Forum Laberecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.11.2007, 06:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de