Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 57 von 57
  1. #51
    Höder Wirthenson
    Höder Wirthenson ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    12
    The Dubliners: Rocky road to Dublin! Einfach super.

  2. #52
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Mal ganz davon abgesehen dass mein Charakter nicht wüsste wo den nun Dublin ist (und in was für einer eigenartigen Zunge der Barde singt) dürften die Dubliners die meisten Amateursänger gnadenlos überfordern .

  3. #53
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    30
    Beiträge
    3.295
    ... was insbesondere auch für Rocky Road to Dublin gilt Ist aber dennoch ein toller Song. Ich schlage mal kurz die Brücke von den Dubliners zu Lieblingsliedern, die ich hören will: Nix gegen Irish Traditional Music, aber statt der bekannten Gassenhauer würde ich gern mal mehr aus der textlosen Ecke hören, gerne Carolan's Tunes oder Airs fürs Gemütliche und diverse Jigs und Reels (Slip Jigs, Hornpipes, ...) fürs Schnellere.
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  4. #54
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Auch textloses dürfte Amateurmusiker (was Larpmusiker oft nicht einmal sind) meist gnadenlos überfordern. Sicher gibt es auch Larper die ihr Instrument wirklich gelernt haben und die Erfahrung im öffentlichen Auftreten mitbringen. Die meisten haben aber (gefühlt) irgendwann einmal vielleicht ein Instrument gelernt (meist als Kind), dann oft noch nicht einmal das Instrument an dem sie sich versuchen (kann sich bereits an einer Laute schlecht anhören) und bei Gesangsausbildung ist eh schluss (jeder kann singen gleicht jeder kann nähen)

    Wenn ich (und auch meine Charaktere) Musik nicht im allgemein in 90 Prozent aller Situationen als völlig unangemessen ablehen würde, ginge der Rat ganz klar zu einfach(st)en Liedgut. Es hat seine Gründe warum beispielsweise Pfadfinderlieder meist mit einer Gitarre, einer sehr geringen Zahl an Akkorden und kaum Tonhöhenwechseln in der Singstimme auskommen...und dennoch in der Lage sind eine Stimmung einzufangen. Auch kann man selbst als Laie die meisten Pfadfinderlieder völlig unproblematisch auf die konkrete Situation umdichten. Bei Irish-Folk-Musik sieht das schon anders aus. Da gibt es aus meiner Sicht zwei Klassen. Den eigentlichen Irish Folk (wo unsere Ohren von gut ausgebildeten, spezialisierten Profimusikern die statistisch gesehen selten ein Larpcon besuchen verwöhnt sind) und die typischen "Pub-Lieder" bei denen jeder mitgröhlen kann (und die eigentlich gar kein Irish Folk sind) . Auf Cons tendiere ich eindeutig zu zweiteren.

  5. #55
    Jocke
    Jocke ist offline
    Alter Hase Avatar von Jocke

    Ort
    Niederselters im Taunus
    Beiträge
    2.356
    Brian Boru's march auf Harfe vorm Kamin... Komplett Textlos... is immer wieder toll...

  6. #56
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.137
    "Auf Harfe vorm Kamin" ist doch sowieso fast alles toll
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  7. #57
    Wolfric
    Wolfric ist offline
    Neuling Avatar von Wolfric

    Beiträge
    52
    Außer du hast jemanden der es nicht kann . Dann ist Harfe IM Kamin besser XP

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 15.12.2013, 03:34
  2. Würde gerne Eure Ratschläge hören
    Von Ulli G im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.10.2012, 09:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de