Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 82
  1. #1
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319

    Englische Lieder im Fantasy-LARP

    Da ich den Thread über Lieblingslieder nicht mit Offtopic fluten will, antworte ich auf den Eintrag von BlackandGold in einem neuen Thread. Es ging es um englische Lieder, sowohl aus traditionellen Lieder, als auch modernen (Hier im Beispiel Manowar). Generell habe ich persönlich keine Probleme mit englischsprachigen Liedern und nicht einmal mit modernen Liedern, sofern die Texte von Dingen erzählen, die in eine Fantasywelt passen und die Spielweisen eben auch passend ist. Techno im Fantasy-LARP dürfte eher selten passend sein :wink:

    Zitat Zitat von BlackandGold
    @deronas
    Weil mans aus dem OT kennt? Weil es ein reines OT-Lied ist? Weil Englisch mich sofort ins OT reisst?

    Und an dem von dir geposteten Lied stört mich, dass es schon wieder Akkordgeschrammel ist. Ein nichtvokales Stück könnte total davon profitieren, wenn man die Gitarre vernünftig benutzt!
    Heißt das, Du bist sofort ins OT gerissen, wenn Du einen nicht-deutschsprachiger Mitspieler auf Englisch sprechen hörst? Gehst Du denen dann überall aus dem Weg? Oder ist die Wirkung nicht mehr so schlimm, sobald Dir bewusst ist, dass es in dem Fall nicht vermeidbar ist, wenn die Person auch sprechend interagieren möchte? Woran unterscheidest Du, dass es wirklich nicht vermeidbar ist, immerhin könnte es auch ein deutschsprachiger Mitspieler sein, der die englische Sprache für seinen Charakter gewählt hat. Oder ist das nur bei Musik so? Ist es dann OK für Dich, wenn ein nicht-deutschsprachiger Mitspieler ein englisches Lied singt? Ich fände es schwierig erst mal über die Außenumstände nach zu denken, um dann zu entscheiden, ob ich ins OT gerissen werde bzw. immer gleich ins OT gerissen zu werden, wenn man etwas englisches hört. Englischsprechende Mitspieler sind ja längst kein Großconphänomen mehr. Letztes Wochenende auf dem Tanzball war eine Mitspielerin aus Irland dabei. Das Englisch jemanden ins OT reisst, kann natürlich sein, lässt sich aber wohl nicht vermeiden. Das heißt nicht, dass man es forcieren muss. Aber das wird es auch nicht, wenn unter den Liedern eines Bardens auch englischsprachige sind.

    Bei dem geposteten Lied werden doch sowohl Akkorde geschlagen, als auch Melodie gezupft. Wie soll man denn die Gitarre vernünftiger nutzen? Meinst Du, das Lied gewinnt, wenn man die Akkordanschläge weg lässt? Ich hab das Lied nur als Beispiel verstanden und mich würde auf Con eher die typische Rhythmische Anschlagsart der Basssaiten am Anfang stören. Jetzt gehe ich aber davon, dass auf einer Con keiner die Basssaiten in der Art anschlagen würde und wohl auch keiner mit einem Schlagzeug dieser Art da sitzt. Von daher könnte ich mir das Beispiel gut vorstellen. Um ehrlich zu sein, höre ich recht gerne Manowar und kenne das Lied auch, hätte es aber hier kaum erkannt. Ich denke auch nicht, dass sich auf Con jemand hinsetzt und die ganze Zeit Manowar spielt. Ich habe es einmal erlebt, dass ein Barde ein großes Repertoire von Liedern aus dem Metalbereich hatte und er hatte sich die Mühe gemacht, die alle auf Deutsch zu übersetzen. Das war... seltsam, aber als einmaliges Erlebnis sehr unterhaltsam und das ist Jahre her. Ansonsten habe ich einmal "Warriors Prayer" auf Con aufgesagt gehört. Auf Englisch. Und gelegentlich habe ich "Bard's Song" von Blind Guardian gehört. Und das war es eigentlich. Keines davon hat mich gestört und die Menge war auch nichts, was irgendjemanden stören sollte.

    Musikalische Grüße,
    Alex

  2. #2
    Ralf Hüls
    Gast

    Re: Englische Lieder im Fantasy-LARP

    Zitat Zitat von Alex
    Techno im Fantasy-LARP dürfte eher selten passend sein :wink:
    Verblüffende Erkenntnis vom letzten Unionslarp-Winterball, die jetzt auf dem Galizien auch wieder aufgegriffen wurde:

    "Cotton Eye Joe" ist eine Chapelloise.

  3. #3
    EricPoehlsen
    EricPoehlsen ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von EricPoehlsen

    Ort
    Regensburg
    Alter
    35
    Beiträge
    572
    Ich finde auch, dass der Liedtext inhaltlich zu einer Fantasyrealität passen sollte, in welcher Sprache das Lied dann aber gesungen wird, das ist mir ziemlich gleich.

    Viel wichtiger ist, dass derjenige, der Musik macht, erstens singen kann und zweitens sein Instrument beherrscht. Das ist leider zu oft das viel größere Problem ...

  4. #4
    Noriel
    Noriel ist offline
    Erfahrener User Avatar von Noriel

    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    338
    Auch wenn es schon doof ist, muss ich zugeben: Ja, englisch reißt mich ins OT. Auch von englisch sprechenden Mitspielern. Da kann ich leider nichts dagegen tun aber meine Gedanken sind dann sofort OT.
    Und ich vermeide es mit anderssprachigen Spielern zu spielen (sind mir bisher nur auf großcons übern Weg gelaufen) weil ich 1. die Hälfte aufgrund Larp/Mittelaltertypischem Wortschatzes nicht verstehe und 2. meist nicht richtig antworten kann. Da reicht mein Schulenglisch einfach nicht.

    Das nehm ich den betroffenden aber nicht Übel, es ist ja meine Schuld wenn ich nur Bahnhof verstehe und wenn ich da an OT Sachen denke.

    Klar könnte man das als Spielelement nehmen, der Charakter spricht dann einfach die fremde Sprache nicht und man verständigt sich mit Händen und Füßen. Nur irgendwie fühl ich mich dabei nicht wohl wenn es aufgrund OT-Hindernissen geschieht ... weiß auch nicht genau warum.

    Noriel

  5. #5
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.398
    Ich habe kein Problem damit, aber es muss irgendwie passen. Lady in Black will ich nicht im Fantasy-Larp hören beispielsweise.

    Fremdsprachige Spieler sind mir gleich. Ich werde schon versuchen mit denen zu kommunizieren. das kann je nach Charakteren sogar sehr witzig sein, z.B. wenn der vexinische Spießer versucht mit Händen und Füßen bei einem fremdsprachigen Händler einzukaufen und dabei zu feilschen.

    Und: wer Englischprobleme hat für den gibt es doch nix besseres es mal anzuwenden um etwas Praxis zu kriegen.
    ...

    Bardengauer Fest, 14.-16.10.2016 (Chevalier Victor Henri de Nemour)
    Der Spalt unter der Tür (Cthulhu-Horror), 18.-20.11.2016 (Wilhelm Friedrich Richter, Reiseautor)

  6. #6
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319

    Re: Englische Lieder im Fantasy-LARP

    Zitat Zitat von Ralf Hüls
    "Cotton Eye Joe" ist eine Chapelloise.
    Das ist falsch. Cotten Eye Joe ist ein Square Dance. Man kann eine Chapelloise darauf tanzen. Das geht aber auch mit "Pipi Langstrumpf" und "Eine Insel mit zwei Bergen" und jeder Menge anderer Lieder. Ich kann auch "Lord of the Dance" auf "Super Space Invaders" tanzen. Macht es aber nicht dazu. Selbst, wenn es kurz darin vorkommt :wink:
    http://www.youtube.com/watch?feature...FlSxmjk#t=130s

    @ Chevi
    lady in Black finde ich schon ein wackeliges Beispiel. Aufgrund des Textes und der Art des Liedes fühle ich mich durch das nicht gestört. Kann aber verstehen, wenn das im allgemeinen nicht als der Ambientekracher schlechthin gesehen wird. Nebenbei gibt es da definitiv besseres.

    Musikalische Grüße,
    Alex

  7. #7
    Ralf Hüls
    Gast

    Re: Englische Lieder im Fantasy-LARP

    Zitat Zitat von Alex
    Das ist falsch. Cotten Eye Joe ist ein Square Dance. Man kann eine Chapelloise darauf tanzen.
    Das ist spitzfindig.

  8. #8
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Das ist spitzfindig.
    Nur wenn für Dich auch jedes Lied im 3/4-Takt ein Walzer ist.

  9. #9
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.137
    OT sind jedenfalls deutschsprachige Sänger, die englische Lieder singen. Etwas anderes wären nicht nur englischsprachige Sänger, sondern z.B. auch Charaktere deutschsprachiger Spieler mit "englischem" Hintergrund (gibts die überhaupt? )
    Ebenfalls etwas anderes wären Sänger, die Lieder in vielen verschiedenen Sprachen singen, wo dann englisch nur eine unter vielen wäre (damit ist nicht gemeint "1 Lied in Spanisch, 1 Lied in Französisch, 1 keltisches Lied, 20 englische Lieder" ).

    Englischsprachige Spieler sind wieder ein anderes "Problem": OT verstehe ich sie ja zumindest teilweise, aber IT können meine Charaktere ja nicht unbedingt Fremdsprachen. Selbst englisch sprechen um der Verständigung willen ist also schon etwas OT. Und so tun, als ob ich jemanden nicht verstehe, obwohl ich es OT tue, ist auch irgendwie doof ... zumal ich ein echter Zeichensprache-DAU bin.

    Das ist mMn auch eines der Probleme von englischsprachigen Liedern: Ich verstehe sie OT, obwohl ich IT die Sprache eigentlich nicht kann, da ist also sofort ein Bruch im IT da.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  10. #10
    Jeremias
    Jeremias ist offline
    Fingerwundschreiber

    Beiträge
    591
    Äh... Ups? Wie soll man so neue Threads sehen, damn it.

    Aus dem Zusammenhang gerissen... Englisch alleine ist mir ziemlich schnurz und bei einem speziellen Lied die Gitarre komplett ausnutzen ist lobenswert. Manowarlieder empfinde ich aber eher problematisch, weil moderner Metal in seiner Gesamtheit mir nicht zur Tavernenstimmung passt.
    Das liegt aber an der Darbietung, nicht am Inhalt. "Warrior's Prayer" und "Bard Song" sind gute Beispiele für schönen Inhalt, aber die musikalische Untermalung sagt mir überhaupt nicht zu, da es insgesamt für mich zu modern klingt.

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Larp-Lieder für die Ocarina
    Von Snupy91 im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.02.2014, 10:11
  2. Fantasy-Larp Anfänger!
    Von Laduguer im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.10.2012, 10:37
  3. Lieder für Larp
    Von Der mit dem Schwert (Archiv) im Forum Diverses LARP
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.07.2009, 07:52
  4. Mutationen für fantasy larp
    Von Cephiro im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 13:53
  5. Fantasy-Larp
    Von Sarah im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 18:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de