Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 61
  1. #11
    yaRincewind
    yaRincewind ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Ort
    München
    Beiträge
    132
    Also ich finde die Idee schon auch toll, so ist das nicht.

    Die Frage ist, wie kann damit Geld verdienen, und wie kann sich sowas rechnen?

    Wenn ich einen 0815 Con nehme, gehe ich mal von 150 Leuten aus die kommen. Also SCs, NSCs, Orga und Sl.

    50€ mehr würde bedeuten, dass ein Wochenend Zeltplatz Con mit Selbstverpflegung mal eben um 100€ teurer wird. Also nicht mehr 50€, sondern 150€.

    Das ist schon was für betuchtere.
    Ich erinnere mich an Gleystoke 11, da glaube ich betrug rechnerisch der Tagessatz (also nur für die Burg mit Vollverpflegung) auch 50€.
    Aber dafür spielte man auf einer Burg wie aus nem Bilderbuch!

    Also 50€ pro Tag mehr ist definitiv illusorisch! Nicht das man es nicht verlangen kann, aber dafür muss man schon was bieten!

    Also gehen wir mal von 50€ für ein Wochenede aus, das erscheint bezahlbar für mehr Leute, dann verdient man also 7500€ an einem Wochenende wenn 150 Leute kommen.

    Damit kann man bestimmt laufende Unterhaltskosten bestreiten, ob es aber für Personal langt, uiuiuiui. Von der Anschaffung reden wir noch gar nicht.

    Also stellen sich Fragen:
    1. Wie oft hat man nen Con?
    2. Wofür kann man Geld von der Orga verlangen, ohne das der Conpreis teurer wird?
    3. Wer veranstaltet eigentlich nen Con?
    4. Wie bleibt das Gelände abwechslungsreich?
    5. Womit kann man noch Geld verdienen?
    6. Wer finanziert das alles?
    7. Was kann man bieten?


    Ich denke die Fragen 7, 2 und 3 sind recht interessant.
    Stellt sich doch die Frage, was eigentlich die Kernkompetenzen einer Orga sind. Ein sehr diskussionswürdiger Punkt. 2 Sachen fallen mir ein: Einerseits ein guter Plot, andererseits gute Kulissen.
    Kaum ein Con, wo die Orga nicht mit 1-2 7,5t vorgefahren ist. Das kostet alles viel Geld.

    Und beim Kulissenbau stellt sich ja ein ähnliches Problem. Auch der kostet Geld. Die Orga nur Material, weil sie die Arbeitszeit nicht rechnen müssen. Aber meist sind Kulissen was für den 1x Gebrauch.
    Wenn also der Betreiber des Abenteuerparks eine Art Kulissenmietservice hat, würde das der Orga bares Geld sparen, und eine Einnahmequelle darstellen andererseits.

    Nur stellt sich eben die Frage, was tut die Orga eigentlich noch? Viel mehr als der Plot bleibt nimmer übrig. Wobei auch dies wäre ein diskussionswürdiger Punkt, ob das nicht gut wäre...

    Also hätten wir als Veranstalter einerseits Orgas, die sich nur mehr um den Plot kümmmern müssen, und dann könnte der Betreiber natürlich auch eigene Cons durchführen.

    Die interessanteste Frage ist natürlich, wie sieht eigentlich so ein Park dann aus?

    Bzw. welche Gebäude stehen zur Verfügung?

    Zum einen braucht es ordentliche sanitäre Anlagen für so viele Leute. Gehen wir mal von 300 aus, das reicht auch für nen größeren Con.

    Dann war ja ein Wunsch in Posting #1, für die Rassen was geeignetes zu haben.

    Also Zwerge in einer Art Stollen, Elfen ins Baumhaus und Menschen in eine Burg / Dorf?

    Wenn man sowas wirklich bauen will, muss man wohl einerseits mit Archetypen arbeiten. In den Gebäuden sollen im Endeffekt für 2-3 Nächte Leute übernachten / spielen, aber niemals soll da wer leben. Weder im Sommer, noch im Winter. Und andererseits denke ich jetzt an die Zwerge die ich kenne. Die wenigsten würden wohl gerne für 3 Tage in einen dunklen Stollen ziehen wollen. Die Elfen die ich kenne würden sich übrigens in Bäumen vermutlich auch nicht so sehr wohl fühlen.

    Ganz zu schweigen davon, wenn man das dann bespielen will. Das würde ja schon fast an vorsätzlicher Körperverletzung grenzen, da jemanden hochzustellen, und dann zu beschießen oder ähnliches...

    Also braucht man nicht eine Stadt in den Bäumen / tief im Berg, sondern sowas in der Art...
    http://www.simondale.net/house/index.htm
    Den Link wollt ich keinem vorenthalten, ich finde das genial Sowas könnte man für Zwerge nehmen.


    Bleiben noch die Probleme, wie man das Gelände abwechslungsreich gestaltet. Wäre ja doof wenn ein Spieler kommt: "hinten links, 50m sind Orks, hinten 40m rechts ist eine Kultstätte, 80m in dieser Richtung ist ein Dungeon, und im Wald diese Richtung 10min zu Fuß ist eine kleiner Hügel, da ist vermutlich auch was plotrelevantes drauf..."

    So darf es auch nicht laufen...

  2. #12
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Die wenigsten würden wohl gerne für 3 Tage in einen dunklen Stollen ziehen wollen.
    Mit solchen Aussagen wäre ich vorsichtig. Veranstalte mal einen Dungeoncon 3 Tage in einem Bunkert etc. Die Leute rennen Dir die Bude ein. Ehrlich.

    Zu dem Haus: Das ist echt schick, aber könnte ich mir dann nur für Hobbits vorstellen.

    Baumhäuser wären sicherheitstechnisch mit festen Holzwegen und Geländern sogar möglich und nicht gefährlicher als Wehrgänge auf einer Burg. Aber da steckt dann nicht nur der Aufbau, sondern auch heftig die Wartung drin, das dauernd zu überprüfen, auszubessern etc.

    Grüße,
    Alex

  3. #13
    yaRincewind
    yaRincewind ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Ort
    München
    Beiträge
    132
    Ich erinnere mich an EuroDisney, da gab es auch ein Baumhaus...
    Das hat den Namen übrigens total verdient.
    Aber ich will nicht wissen, was da eines gekostet hat. Geschweige denn ein kleiner Wald.

    Was die Zwerge angeht und die Hobbits, Eventuell reden wir von verschiedenen Kellern und Bunkern
    Ich sprach mehr von so Erdkellern. Was ich halt so kenn, nicht war?

  4. #14
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Also, wenn mir jemand als Zwergen- oder Hobbitspieler nen Erdloch zum drin wohnen zur Verfügung stellt, wo ich meinen Char schön ausspielen kann, wär ich dabei. Ich war mal auf nem Con, da wurde teilweise in ner verbuddelten Verteidigungsanlage gespielt - dunkle Gänge, Wasser tropft von der Decke, teilweise eingestürzt, so dass man wieder nach oben klettern konnte... geil, das Teil. Sowas könnt ich mir vorstellen.

    Na ja, nur nicht zum drin schlafen, das wär doof mit dem Wasser


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  5. #15
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Das könnte man natürlich auch in einigen Bereichen etwas wohnlicher einrichten... :wink:

    Grüße,
    Alex

  6. #16
    Taren
    Taren ist offline
    Erfahrener User Avatar von Taren

    Ort
    Stuttgart
    Alter
    29
    Beiträge
    286
    *in den Threag schleich*

    Der Larphof ins sonsbeck hat vieles von einem Festen bauerhof auf eine dauerlarp location umgebaut.

    Das dürfte wahrscheinlich zu 40-60 % dem entsprechen was du dir vorstelltst.
    da ist das mindest alter meine ich sogar nur 16.

    Und zum Thema Black waffen :
    Wenn man blank waffen benutzt sollten alle Rüstung tragen wegen der verletzungs gefahr .. aber nicht so "show" Platte sonder showkampfplatte

    www.larphof.de

    *wegrenn*

  7. #17
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Blankwaffenlarp gibt es z.B. im osteuropäischen Raum, da besteht dann allerdings feste Rüstungs- und Helmpflicht, was auf dem normalen Larp nicht geht, wo eben auch Heiler, Magier und Elfen zwischen den Schlachtreihen herumlaufen. Meiner Meinung nach ist der Gewinn fürs Spiel da aber auch gering, die Optik der Waffen mag dann natürlich besser sein, aber die Kämpfe sind deswegen ja trotzdem nicht echt.

  8. #18
    Taren
    Taren ist offline
    Erfahrener User Avatar von Taren

    Ort
    Stuttgart
    Alter
    29
    Beiträge
    286
    Stimme Cartefius da zu.

    Solange ungerüstete auf einer Con rumlaufen und in den schlachtreihen agieren wollen sind Blankwaffen ein No-Go.

    Und vor allem schön gefertigte waffen die in einer schwertscheide getragen werden (niemand trägt eine scharfe waffe offen am Gürtel .. bzw Potentiel Gefährliche dinge) finde ich nicht störend..
    Störend werden sie oft durch benutzer die schwerter die It ja ach so schwarf sind an der klinge fassen o.ä. .. oder ohne schutzhülle aka schwertscheide Rumrennen und allen anwesenden im drehen die beine verhumpfsackken

  9. #19
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Jupp, der LARPhof hat nur das "Problem", dass man ihn als Außenstehender nicht mieten kann. Ergo: Für Orgas uninteressant. Und da dort nur ein Spielstil betrieben wird, ist das für alle Spieler mit anderen Ansichten auch nichts.

    Soll jetzt kein Vorwurf an den LARPhof sein, die haben ihr Konzept und dafür ist das OK. Nur bringt halt nicht jedem etwas.

    Grüße,
    Alex

  10. #20
    Taren
    Taren ist offline
    Erfahrener User Avatar von Taren

    Ort
    Stuttgart
    Alter
    29
    Beiträge
    286
    nö das nicht aber es ist eine Location die sich viel mühe gibt nicht einfach was abzutarnen sonder versucht die sachen richtig zu bauen.

    Was da gespielt wird etc steht ja auf nem anderen Blatt :-)

    Und meine letzten Infos sind das da sehr wohl Cons gemacht werden können und das gelände mietbar ist.

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [Biete] Larp Waffen
    Von Serk Vastatio im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.12.2013, 18:32
  2. Fechttraining mit LARP-Waffen
    Von Aldemarin (Archiv) im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.08.2012, 18:11
  3. Großes DauerLARP-Projekt in Soest
    Von Taladrion im Forum LARP-Projekte und Gruppensuche
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 22:06
  4. VK meine Larp-Waffen
    Von The Holy im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 17:55
  5. LARP echte-oder unechte Religionen???
    Von thomas der gigant im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 21:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de