Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43
  1. #21
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    48
    Beiträge
    2.585
    Gnihi, ich stelle mir gerade einen Vollplatte-Hexenjäger-Azubi mit Pistolen auf dem DF vor wie er vor dem Chaoslager steht und mit seinen Pistolen versucht das Chaos zu bekämpfen...

    Gnihi.. Peng-Windstos-Peng-Winstoss... und dann geht das Chaos die Platte putzen

    Jung Du must noch viel leren. Erst einmal über Warhammer (Hexenjäger sind in 40k die Scouts - Der Witz war gut) , dann über LARP und vor allem musst Du lernen, das LARP von Klischees und nicht von irgendeinem Randgeschwurbel lebt, das irgendwo in der stillen Ecke exesitiert.

    Wenn 99 Leute denken das ein Hexenjäger aussieht wie der bei Lederjoe oder Van Helsing, dann kannst Du rückwärts im Kreis tanzen, das Imperator Unser auf Altgotisch singen , zu einem Hexenjäger wirst du für die 99 immer noch nicht

    Wenn dann einer auch dieses Bild von Dir erkennt, dann ist das nett, aber dem wird dann auch nicht geglaubt.


    Werd erst mal Groß und Erwachsen, dann klappt das auch mit Eigenbild und Frembild.

  2. #22
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    30
    Beiträge
    3.295
    Du bedienst dich eben aus genau einer einzigen Quelle. Das mag die naheliegendste sein, weil in WH die Kollegen tatsächlich "Hexenjäger" heißen. Das Standartbild ist eben dieser hier:
    http://img.war-europe.com/syndic_img...fr/WHnt_04.jpg

    Aber dann wäre da noch van Helsing nach dem Film, der so ziemlich das Gleiche tut:


    Beide sehen übrigens diesem Herrn verdächtig ähnlich, der nochmal ein paar Jahrzehnte vorher entwickelt wurde:

    Wenn, dann würde ich also Solomon Kane als Referenz nehmen und nicht die Kopien aus Warhammer.

    Du hast ja selber diesen Stil als Klischee bestätigt. Im Larp gilt halt nicht die Definition einer dieser einzelnen Quellen, sondern ein mehr oder minder wilder Mischmasch. Und dieser Mischmasch ist eben der knallharte, gnadenlose Torquemada Verschnitt. Du kannst jetzt natürlich sagen, du hältst dich an alle WH Quellen und ignorierst den Rest. Das wäre sogar legitim, mal abgesehen von der Diskussion über feste Hintergründe im Larp und so, das ist ein eigenes Fass. Jedoch sind halt nicht alle Dinge aus dem WH Hexenjäger im Larp Hexenjäger enthalten. Um mal beim Thema DF und Chaoslager und so zu bleiben. Der Hexenjäger nach meiner Vorstellung stellt sich eben nicht in Vollplatte dahin und prügelt sich mit den Chaoten, der steckt das Lager an und verrammelt das Tor von außen. Dafür braucht er keine Rüstung. Auch die anderen Aufgaben wie Detektivarbeit usw. erfordern halt keine Rüstung.
    Also: Mach mit der Rüstung und spiel explizit nach WH, das stört mich persönlich kein Stück. Nur wunder dich nicht, wenn diese Quelle im 0815 Larp nicht der Standart sein muss

    Gruß
    Dennis
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  3. #23
    Segner
    Segner ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Kleve
    Beiträge
    15
    "Wenn ich Dich in Deinem Plattenpanzer nicht als Hexenjäger erkenne, dann spielst Du einen schlecht dargestellten Hexenjäger. Ganz einfach. Genauso wie ich als Schneidergeselle im Plattenpanzer eine schlechte Schneidergesellendarstellung hätte. Das muß nicht heißen, daß es unmöglich ist, einen Hexenjäger im Plattenpanzer gut darzustellen, es dürfte aber mehr Mühe erfordern. Das Zauberwort ist eben "Erkennbarkeit".
    Auch wenn Du natürlich korrekt sagst, daß Hexenjäger auch andere Aufgaben als nur das Aufspüren von Hexen haben, suggeriert der Name aber doch, daß dies die Hauptaufgabe ist. Und dafür brauche ich eben keine derartige militärische ausrüstung."


    Das ist das problem an der sache, du hast immernoch nicht ganz verstanden was ein hexenjäger tut

    randinfo: die grenzgrafenschaften der Alten welt iN War haben beiw eitem kein nennenswertes "hexen"problem das man mit einem hexenjäge rim sinne von Van Hellsing lösen kann, sondern Übergiffe von Chaosbarbaren und Kriegern. das Kleidungsklischee alá Van Hellsing kommt aus den Klassen 1 und 2 sprich hexenjäger im Imperium, und in imperialen städten, weil da die hexenjagt herkommt. gen Süden wo die Fanatistischen orden sichs ammelten haben die hexenjäger beispielweise Ausrüstung Ähnlich der Ritter des Sonnenordens. und an den grenzgrafenschaften zb. Praag sind es großteils Kavalaristen in Platte mit Stangenwaffen.

    natürlich erkennt man den Hexenjäger nicht sofort als solchen im RL / OT weil man nur das Van Hellsing outfit kennt. aber das sind nur 2/5 der Zunft weitere 2/5 sind Plattenträger und etwa 1/5 sind komplett anders ausgerüstet.

    Was ich nicht verstehe ist, wieso ich auf so großen widerstand stoße wenn ich sage das der Contauglichste Hexenjäger einer der Grenze ist, sprich, klasse 3. der Allerdings um grade diese Illusion des Van hellsing aufrecht zu erhalten (ist ja richtig es sieht obendrein einfahc am schärfsten aus) Im Lager oder auf klein Con's in eben diese gewandung schlüpft.
    Ich verstehe schlichtweg nicht, wieso es für beispielweise Dutzende von Soldaten normal ist zwischen leichtestem Leder und Vollplate zuw echseln, es aber bei ehxenjägern auf so eine abscheu trifft.

    Das es so wenige bidler von hexenjägern in Vollplatte gibt liegt schlicht daran: sie sehen damit nicht halb so Cool aus.

    Ich hab' allerdings einige Bilder von hexenjägern in Platte, in Roben u.Ä. auf dem heimischen PC ich werd' sie am Wochenende mal verlinken mit nem kleinen Album sobalt ich wie gesagt wieder auf Festland bin.
    Und um genau zu sein, Die Hauptaufgabe der Hexenjäger im ursprung war die Klasse 3. die Pilgernden Hexenjäger Die sowohl hexen jagten, als auch verfluchte grafenschaften aufsuchten wo es dann häufiger gegen Zombie Horden ging (ich möchte dne hexenjäger sehen ausser Ernst traugott der die Zombiemeute eines Vampirs mit rapier und Pistole erledigt) und gegen die Chaoshorden im Norden zogen, bekanntermaßen in praagtypischer Kavalarie montur.

    Was den Schöpfer geritten hat den Hexenjäger Hexenjäger zu nennen weis ich leider ums verrecken auch nicht, warscheinlich die anspielung auf die Französisch/preußischen Schwarzmäntel oder weis der teufel. Aber "hexen" jagen, gehört eigentlich nur im geringsten teil zur Aufgabe des Hexenjägers.

    Daheim werd' ich mal ein paar namentliche Hexenjäger beispiele zusammenkramen. Ernst traugott ist da ja kein Pradebeispiel, und euch ein ehxenjäger album linken. Jeh mehr leute ich bekehre umso weniger werden mich auffem großcon meiden wenn ich in Nordland-typischer Platte auftrete wenn wir losmarschieren.

    (neeeiin, die platte trage ich nur und ausschließlich zu felde, ansonnsten hat das van Hellsing Gear natürlich vorrang ))

    für stephan_harald:

    Die bewaffnung wird gemäß der Rüstung natürlich angepasst, zur vollplatte trägt der Hexenjäger szenetypisch Langschwert + Schild, Lanze oder beispielweise einen Zweihänder.

    der Hexenjäger ist auch in Klasse drei absolut kein Überchar, Ladezeiten für eine Pistole sind beinahe genauso lang wie die einer Muskete, in Lagergewandung (nenne ich sie mal) trägt der Hexenjäger Maximal Brustplatte + schulterplatten zum Leder und in Vollplatte entfallen gänlich alle gadgets die den hexenjäger für gewöhnlich ausmachen.

    bekanntermaßen haben nämlich Steinschlosspistolen, gesegnet hin oder her, keine nennenswerte wirkung gegen einen Khorne krieger, hingegen ein geweihter Flamberg bringt "einschneidende Erfolge".



    Wenn wir Hexenjäger wirklich auf das Klischee "ich renne durchs dorf und erschieße alles nichtmenschliche" herrunter rationalisieren, haben wir einen bruchteil eines HExenjägers, und damit die schelchteste ausspielung eines Solchen. Weil der eigentliche feind das Chaos ist. und keine Katzenmenschen o.Ä.

    Und im übrigen, Warhammer 40k Dawn of War 1, Wer ist der Scout Captain in der Kampagne? forsch mal nach dem Namen.

    Die 40k figuren sind an die fantasy figuren angelehnt. wenn du genau hisnchaust findest du für jede Infanteriefigur 40k ein passendes Stück im fantasy. und Scouts sind nunmal das 40k gegenstück zu den Hexenjägern. siehe auch die Fähigkeiten, die Sprüche von Scouts in Büchern o.Ä.

    Edit für Dennis: haste vollkommen recht, da kommt die idee des HExenjägers natürlich her. was ich aber vorallem vermisse ist: JEDER Hexenjäger sogar in War trägt zur Ledergewandung seinen brustpanzer + Schulterplatte. Ist es da wirklich noch so fern bis zur Vollplatte?

    Das haben wir nämlich bisher gänzlich vergessen. Die Schulterplatte rechts + brustpanzer. Standart ausrüstungsgegenstände für Hexenjäger.

    hab sogar noch ein paar bilder im Hinterkopf davon, aber mit ner 3bytes/Secunde evrbindung versuch ich die lieber nicht im netz zu finden.
    "Haltet den Dieb! Er hat noch meinen Pflock im Rücken!"

  4. #24
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    30
    Beiträge
    3.295
    Edit für Dennis: haste vollkommen recht, da kommt die idee des HExenjägers natürlich her. was ich aber vorallem vermisse ist: JEDER Hexenjäger sogar in War trägt zur Ledergewandung seinen brustpanzer + Schulterplatte. Ist es da wirklich noch so fern bis zur Vollplatte? Wink
    Für mich zumindest schon. Denn die Brustplatte und die Schulter sind eben nicht die optisch dominanten Teile der Ausrüstung. Die sind eher Mantel, Hut, Degen und Pistole. Aber ich bin da auch wie gesagt nicht auf WH festgelegt.

    Gruß
    Dennis
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  5. #25
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.025
    Zitat Zitat von Segner
    Das ist das problem an der sache, du hast immernoch nicht ganz verstanden was ein hexenjäger tut
    Falsch.
    Du hast nicht verstanden, daß Deine Definition nicht die einzig Richtige ist oder wie LARP funktioniert. Es ist wurscht, was in irgendwelchen Hintergründen steht, was zählt, ist das Klischee.

    Und es ist irrelevant, daß Du bilder von Platten-Hexenjägern auf Deinem Computer hast. Es bezweifelt ohnehin niemand, daß es sowas im WH-Hintergrund gibt. Darum geht es nicht. Es geht darum, daß Dich Otto-Normal-LARPer nicht als Hexenjäger erkennt.

    Aber "hexen" jagen, gehört eigentlich nur im geringsten teil zur Aufgabe des Hexenjägers.
    ...was wohl daran liegen dürfte, daß es beim Warhammer-Tabletop keine große Nachfrage nach Hexen gab, wohl aber nach Chaos-Kroppzeug zum verdreschen. Ändert nichts daran, daß ich abseits der Großen Schlachten die Hexenjäger im Einsatz gegen Hexen sehe.

    Jeh mehr leute ich bekehre umso weniger werden mich auffem großcon meiden wenn ich in Nordland-typischer Platte auftrete wenn wir losmarschieren.
    Ja....viel Spaß dabei...

    Die 40k figuren sind an die fantasy figuren angelehnt. wenn du genau hisnchaust findest du für jede Infanteriefigur 40k ein passendes Stück im fantasy. und Scouts sind nunmal das 40k gegenstück zu den Hexenjägern. siehe auch die Fähigkeiten, die Sprüche von Scouts in Büchern o.Ä.
    Ich sehe da genau 0 Übereinstimmung.
    Ansonsten: Zeig mir mal die Tau Fantasyvariante
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  6. #26
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Das ist gemein, das wollte ich gerade schreiben, Kelmon.
    Ich finde es immer wieder interessant zu sehen, wie sich jemand eine Quelle heraussucht/einen Hintergrund bastelt, das als gottgegeben hinstellt und alle anderen Quellen/Hintergründe, die aber das Klischee im LARP viel nachhaltiger und intensiver geprägt haben, schlicht ignoriert und alle, die ihn darauf hinweisen als unwissend darzustellen.

    Zusammenfassend:
    Das, was du da machen willst, entspricht nicht dem Klischee-Hexenjäger.
    Wenn man dich nicht als Hexenjäger erkennt, haben nicht die anderen keine Ahnung, sondern du hast die Darstellung vergeigt (anders wäre es bei etwas unbekanntem).
    Ich (und wohl viele anderen) wollen solche "Hexenjäger" nicht auf Con sehen.
    Wenn ein "Hexenjäger" nicht "hauptberuflich" Hexen jagt, ist er kein "Hexenjäger", sondern etwas anderes.

    Und noch eine Anmerkung am Rande: "Langschwert" oder "langes Schwert" wird im Allgemeinen der "Anderthalbhänder" genannt und sowas zum Schild? Nein, nein und nochmals nein. Das Teil wird mit beiden Händen geführt, da kann man kein Schild tragen.
    "It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal." - Oscar Wilde

  7. #27
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.344
    Ach, ich finde ja nichtmal, dass ein Plattenpanzer nicht durchaus gelungen in eine Hexenjägerausstattung integriert werden kann. Wenn dann am Schluss so etwas bei herauskommt, habe ich da kein Problem mit:
    Bildlink

    Das ganze ist zwar mit seinem phantastisch-barocken Stil ziemlich exotisch, aber auf jeden Fall ein beeindruckendes Kostüm.

    Die Frage ist: Bekommst du das hin?

  8. #28
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.025
    Zitat Zitat von Leander
    Und noch eine Anmerkung am Rande: "Langschwert" oder "langes Schwert" wird im Allgemeinen der "Anderthalbhänder" genannt und sowas zum Schild? Nein, nein und nochmals nein. Das Teil wird mit beiden Händen geführt, da kann man kein Schild tragen.
    Ah...nicht unbedingt. Als alter DSA-Spieler kenne ich das Langschwert natürlich als Bezeichnung für eine einhändige Waffe, während der Anderthalbhänder eben Anderthalbhänder genannt wird.

    Da praktisch alle gebräuchlichen Bezeichnungen für die klassifizierung alter Waffen aus der Neuzeit stammen muß man sich eben damit abfinden, daß es für alles mehrere, teils sich überschneidende Bezeichnungen gibt.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  9. #29
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Der Plattenpanzer ist aber auch in dem Bild nicht das beherrschende Element. Als Teil der Ausstattung ok, aber der beherrschende Part sollte immer noch dem Klischee entsprechen, und das tut es auf dem Bild.

    Ich spiele ja auch DSA, aber abseits davon ist mir "Langschwert" oder "langes Schwert" eigentlich (fast) nur als Bezeichnung für "Anderthalbhänder" bekannt. Das die Bezeichnungen neuzeitlich sind, ist mir bewusst, aber es gibt doch gewisse Konventionen, die meist eingehalten werden. Man beachte auch das "im Allgemeinen" in meinem Posting, was eigentlich verdeutlichen sollte, dass es dennoch Ausnahmen gibt.
    "It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal." - Oscar Wilde

  10. #30
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.025
    Zitat Zitat von Leander
    Der Plattenpanzer ist aber auch in dem Bild nicht das beherrschende Element. Als Teil der Ausstattung ok, aber der beherrschende Part sollte immer noch dem Klischee entsprechen, und das tut es auf dem Bild.
    Das wäre auch nicht das, wobei ich bei der Beschreibung von Segner dachte. Er nannte als Beispiel für die Ausrüstung von Hexenjägern in Platte je die Ritter des Sonnenordens: http://www.warwiki.de/wiki/Ritter_des_Sonnenordens

    Und wenn das das Ziel sein sollte, dann bleibe ich dabei, daß mit sowas besser ein Paladin bespielt wird, der etwas direkter gegen "unheilige Feinde" vorgeht.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Ledermantel(Braun) z.B. für Hexenjäger
    Von ro'gosh im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 12:59
  2. Kopfgeld/Hexenjäger
    Von raven15 im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 20:42
  3. Charakterkonzept:Hexenjäger?
    Von Eron im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 20:44
  4. Hexenjäger - Gute Idee?
    Von Galgrimm im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 20:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de