Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 48
  1. #21
    Thorfinn Ragnarsson
    Thorfinn Ragnarsson ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Thorfinn Ragnarsson

    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    107
    Ich denke,wenn man Bezug zu einer historisch belegten Legion nimmt und sich explitzit Römer nennt,sollte man auf die Fantasysache verzichten.
    Wenn man Elben und Co aufnimmt, sollte man auf den historischen Bezug verzichten und einfach eine Truppe mit römischen Rüstungen spielen.
    Legion und Elben/Orks zusammen verursacht bei mir ein Magenkrampfen...
    Ist Subjektiv,aber ich finde einfach entweder, oder.

  2. #22
    M. Holconia
    M. Holconia ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    35
    Hmmm, eigentlich haben wir das ja in unserem Thread schon geschrieben, aber ich glaube, es sollte hier nochmal her:

    Zitat Zitat von Gerwin
    Ich denke Römer wären durchaus Fantasyfreundlich, wenn man sie mit antiken Fabelwesen unterstützt. Eine gut gemachte Nymphe, ein Minotaurus oder ähnliches würde ich für möglich halten. Wenn sich diese an der antiken Vorstellung (und nicht an Narnia und Co) orientieren.
    Wir integrieren nicht Fantasywesen um der Fantasy willen, weil wir nicht ohne können. Wir haben die auch nicht mitgebracht, also wären Dryaden und Minotauren definitiv fehl am Platz (die treten auch nicht in Rudeln auf. Eigentlich gibt es nur einen Minotauros. Und der ist Grieche).
    Im Prinzip kann man sich das mit dem Verschwinden im Nebel so ähnlich vorstellen wie bei Alice im Wunderland. Die kommt auch aus der Realität und bringt nicht von dort die altbewähreten Fabelwesen mit, sondern muss mit den verschwindenden Katzen und sprechenden Hasen und bösartigen Spielkarten zurecht kommen. Auch wenn die keine mythologische Grundlage in der Welt haben, in der sie aufgewachsen ist.

    Zitat Zitat von oliverp
    Eine Hilfsschwadron albionischer Wildelben könnte ich noch überleben bei den Römern, mehr kaum.
    Das ist quasi der eigentliche Plan.
    Wir bespielen ein Land, das sich in die anderen Fantasy-Länder, in denen es Elfen, Zwerge und Orks gibt, glaubhaft einfügen soll, denn wir werden nun einmal auf "normale" Cons gehen. Zumal wir planen, uns als Nachbarn einer befreundeten Orga mit schon existierendem Land anzusiedeln.
    Es ist also davon auszugehen, dass es zumindest Elben und Zwerge gibt. Damit wäre es also höchst unglaubwürdig, wenn wir diese Leute, die da in dem Land wohnen, das wir erobert haben, einfach ignorieren. Und vor allem wäre es unrömisch. "Hey, in dem Wald da wohnt ein Volk, das super Bogenschießen kann? Lasst uns Hilfstruppen ausheben!" Klang für uns nach der konsequentesten Lösung.
    Dass wir uns auf eine konkrete Legion beziehen und quasi ein Simulationsspiel betreiben macht da für uns genau den Reiz aus. Wir wollen nicht zufällig römisch aussehen, sondern wir wollen die Nachfahren von echten Römern sein (habe ich erwähnt, dass wir in 2. Generation in diesem Land leben?). Aber wir wollen auch keine historischen Römer sein, weil wir dann eben Reenactment machen würden.

    Zitat Zitat von Thorfinn Ragnarsson
    Ihr hattet geschrieben,daß ihr einen Weg nach Hause sucht und euch deshalb mit Fremdwesen aufgefüllt habt.Das hätte sich ja erledigt,sobald ihr das erste Mal auf einen Römer trefft.Der weiß wie es nach Hause geht.
    Das Problem sehe ich eigentlich nicht. Wir hoffen im Prinzip sogar auf andere Römer, die uns Geschichten aus der "Zukunft" erzählen. (Die meisten sind ja dann doch später als wir)
    Das mit der Rückkehr ist so eine Sache. Wir wollen natürlich Kontakt herstellen, aber schließlich haben wir da eine hübsche Provinz fürs Imperium erobert, die mal eben so aufzugeben wäre doch schade!
    Im Übrigen: Ihr wisst, wie es zurück geht? Wie sieht denn euer Hintergrund aus? Stammt ihr aus der realen Antike? Geht ihr nur auf "echt historische" Römercons? (Falls es sowas gibt?) Falls nicht, wie habt ihr vor das zu handhaben, dass ihr irgendwelchen schrägen Grünhäuten oder Spitzohren über den Weg lauft? Und, nachdem ich gerade lese, dass bei euch Frauen als Auxiliare zugelassen sind, kommen die dann auch aus der realen Welt? Oder ist das nicht Fantasy?

    Zitat Zitat von Thorfinn Ragnarsson
    Echt schade das ihr so Fantasylastig seid.Hätte Aufgrund der Nähe, zum einen oder anderem gemeinsamen Con kommen können...
    Ich sehe im Übrigen keinen Grund dafür, warum wir nicht trotzdem gemeinsam auf Cons gehen könnten, wir müssen unseren Hintergrund nicht unbedingt offensiv thematisieren, finde ich.
    Ich für meinen Teil finde Römer, die direkt aus der realen Antike kommen und jederzeit auch wieder dahin zurück können in einem Fantasy-Setting eher schwer zu verdauen. Auch aus dem Grund, weil ich dann nur irgendeine Sklavin oder Tussi aus dem Tross spielen könnte. Nein Danke! Und wenn jetzt jemand sagt "wieso, beim LARP sind doch Frauen überall erlaubt" oder "aber Hilfstruppen würden doch gehen" dann kann ich nur sagen, dass ich kämpfende Frauen genauso in die Sparte Fantasy stecke wie Elfen und Zwerge.
    Jeder hat da seine Herangehensweise, aber solange man persönlich mit den Leuten gut kann und keiner dem anderen sagt, dass er das falsch macht und sich gefälligst ändern oder sterben gehen soll ist doch alles in Ordnung

  3. #23
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Die kommt auch aus der Realität und bringt nicht von dort die altbewähreten Fabelwesen mit, sondern muss mit den verschwindenden Katzen und sprechenden Hasen und bösartigen Spielkarten zurecht kommen. Auch wenn die keine mythologische Grundlage in der Welt haben, in der sie aufgewachsen ist.
    Dass stimmt. Das Problem ist nur dass IT-Anpassung selten eine schlechte Idee ist. Sonst müssten wir alle Ritterrüstungen tragen, schwere Musketen und ähnliches. Römer, Wikinger und Co haben einfach IT unterlegene Ausrüstung. Und dennoch bleiben sie bei ihren Hintergrund.

    Aber eine Elitetruppe aus 10 angepassten elfischen Bogenschützen hätte auch was in der Legion. Der einzelne Elf der die Legion begleitet eher nicht.

    Aber wir wollen auch keine historischen Römer sein, weil wir dann eben Reenactment machen würden.
    Die Grenze von der Römerdarstellung im Larp zu Reenactment ist oft fließend.

    Ich sehe im Übrigen keinen Grund dafür, warum wir nicht trotzdem gemeinsam auf Cons gehen könnten, wir müssen unseren Hintergrund nicht unbedingt offensiv thematisieren, finde ich.
    Tja..hier scheiden sich ja die Geister. Wenn ich nun ein Zwerg spiele aber 2 Meter groß bin stelle ich offensiv ein unerwünschtes Merkmal da. Wenn ich einen Zenturio darstelle aber Brüste habe dürfte das manchen Darstellern so aufstoßen dass sie sagen "nein dass ist mir zu offensiv..damit spiele ich nicht".

    Mit was man spielt und mit was nicht ist ja jeden selbst überlassen. Ich denke halt inzwischen dass historische Konzepte an anderen Punkten viel mehr hinken als beim Geschlecht. So lange die meisten Legionäre nicht einmal 10 Kilometer flott marschieren können müssen wir nicht über Frauen reden.

  4. #24
    Thorfinn Ragnarsson
    Thorfinn Ragnarsson ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Thorfinn Ragnarsson

    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    107
    Wenn du so an die Sache rangehst,wäre es unmöglich eine einigermaßen glaubhafte Legion darzustellen.Jede Römische Einheit würde dann sofoert Zauberer,Trolle,Oger,Feuerwaffen usw übernehmen.
    Man versucht einfach nur intern das so echt wie möglich zu halten.
    Aber da man eben die Frauen nicht komplett rausnehmen will, muß man eine Möglichkeit schaffen,daß Frauen auch mitmachen können (man,hört sich das sexistisch an?!).Eine die nicht stört.Da es alle anderen ebenso handhaben, haben wir das so übernommen.
    Man hat sich ja mit Auxiliarlösung etwas gedacht.
    Aber,daß heißt nicht,daß jeder das so machen muß.Ich und die meisten anderen Larplegionen haben diese Einstellung, ihr habt eine andere.So ist das eben.Wir leben in einem freien Hobby.

    EDIT:Gerwin war schneller.

  5. #25
    M. Holconia
    M. Holconia ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    35
    Ja, ich denke, ihr habt nicht das Problem, dass euch die Frauen die Türen einrennen?

    Klar, wenn ihr mit meinen Brüsten nicht klarkommt, egal, ob ich fitter bin als so mancher andere Legionär, dann kommen wir nicht zusammen. Das ist dann schade. Irgendwie. Aber nicht zu ändern.

    Ich würde keinen Zwerg spielen, weil ich dazu relativ zu groß, zu unbärtig und zu schlank bin. Ich würde auch keinen Oger spielen, weil ich da relativ zu klein, zu schmächtig und zu ähhh... ungeeignet bin.
    Aber ich bin durchsetzungsfähig fit und kann in der ersten Reihe stehen. Finde ich glaubwürdig genug. Wie gesagt, ich will doch nur spielen. Und zwar etwas, was mir Spaß macht.

    Wir werden uns nicht einigen und ich will euren Thread auch nicht vollspammen, aber ich muss ehrlich sagen, ginge es hier um meine Hautfarbe wärt ihr wahrscheinlich etwas vorsichtiger mit solchen Aussagen, oder? Ich meine damit die Tatsache, dass ihr denkt, ohne mich zu kennen beurteilen zu können, wie glaubwürdig ich eine bestimmte Rolle ausfüllen kann.

    Edit: Das kommt wohl härter rüber, als es gemeint war, aber ich weiß nicht, wie ich es anders ausdrücken soll. Ist in keiner Weise zickig gemeint. Ich käme damit klar, einer Legion zu begegenen, in der mein Status in Frage gestellt wird. Was nicht heißt, dass ich mich dann IT damit abfinde. Aber scheinbar kommt ihr mit der Situation nicht so gut klar und wir müssen uns aus dem Weg gehen. Schade.

    Zu den Feuerwaffen: Die sind auf LARP beschissen darzustellen und deswegen sowieso irgendwie problematisch. Dieses Problem ergibt sich aber dann auch für Ritter und andere "mittelalterliche" Konzepte.
    Das mit dem technischen Fortschritt ist davon abgesehen so ne Sache. Es gibt da wenig, was der durchnittliche Fantasy-LARPer zu bieten hat, das der Römer sich aneignen würde.

    Uuuund: Wir nehmen nicht alles in die Legion auf. Das mit den Fantasywesen sind potentielle Hilfstruppen, von denen wir reden. Ihr wisst schon, die zweite Liga, wo bei euch auch Frauen mitspielen dürfen.
    Wir hätten gerne 10 elfische Bogenschützen. Mal sehen, wie schnell wir die zusammenbekommen

  6. #26
    Thorfinn Ragnarsson
    Thorfinn Ragnarsson ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Thorfinn Ragnarsson

    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    107
    Sorry,aber es geht nicht um Dich als Person.Du hast einfach einen anderen Anspruch an die Römernummer als z.B. ich. Das ist alles.
    Und ich bin kein Sexist,Rassist oder was auch immer.Ich bin Verheiratet und hab 2 Kinder.Meine Frau und meine Tochter Larpen ebenfalls.Ich hab mit anderen Chars kein Problem damit.Bei den Römern macht meine Frau nicht mit.

  7. #27
    M. Holconia
    M. Holconia ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    35
    Sorry, zu spät gelesen, sonst hätt ich mir das Edit gespart. Hab beim nochmal lesen gemerkt, dass es brutal rüber kam.

    Ich will dir nicht unterstellen, dass du ein Sexist oder Rassist bist.
    Ich möchte aber irgendwie auch nicht, dass hier unterstellt wird, wir würden uns keine Gedanken machen über das, was wir mit unserem Hintergrund anstellen. Wir versuchen, uns historisch auszustatten, wir haben uns gut überlegt, was wir da tun. Und tatsächlich haben wir uns zu einer "ganz oder gar nicht" Lösung entschieden. Die ist nicht unbegrenzt anwendbar. Wir haben Parameter festgelegt und an die halten wir uns. Die sind an der Kombination einer historischen Gruppe mit der Fantasywelt orientiert. Und wenn wir keine Fantasy wollen machen wir tatsächlich Reenactment.

    Foren sind immer eine schlechte Grundlage für solche Unterhaltungen, weil alles härter rüberkommt und nicht durch den Tonfall oder sonstwas relativiert wird.
    Letzte Frage: (Die vorhin untergegangen ist) Wie handhabt ihr es denn nun mit eurem Hintergrund? Reale Antike, die Legion ist in Germanien stationiert und ihr macht gar keine Fantasy-Cons? Ihr kommt über Dimensionstore in eine Fantasy-Welt und geht dann wieder heim? Ihr habt euch in einer Fantasy-Welt angesiedelt und ignoriert deren Einwohner/eure Nachbarn/wohnt auf einer Insel wo es nur Menschen gibt?

  8. #28
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Aber ich bin durchsetzungsfähig fit und kann in der ersten Reihe stehen.
    Damit hat doch die ganze Diskussion gar nichts zu tun. Der historische Grund warum Frauen in unserer Geschichte meist weitgehend unterdrückt wurden ist wohl einfach (unter anderen) dass sie ihren männlichen Gegenstück statistisch gesehen nicht gewachsen waren. Dass sagt NICHTS über die konkrete Frau im einzelnen aus. Auch wenn eine Frau in der Antike konkret alle Voraussetzungen für die Legion erfüllt hätte wäre sie draußen. Alleine weile sie eine Frau ist.

    Ich meine damit die Tatsache, dass ihr denkt, ohne mich zu kennen beurteilen zu können, wie glaubwürdig ich eine bestimmte Rolle ausfüllen kann.
    Wenn ich mit "ihr" auch umfasst bin, will ich dem mal Widersprechen. Ich weiß nicht wie "glaubwürdig" du rüberkommst. Ich weiß wie glaubwürdig du historisch rüberkommen würdest. Dass ist alles. Im Fantasylarp (gerade auf Großcons auf welche ja die meisten Legionen gehen) hat man sich doch an kämpfende Frauen längst gewöhnt. Niemand spricht dir körperliche Fitness ab (vielleicht bist du Landesmeisterin im Taekwondo und hast eine Präsenz wie ein Türsteher..wer weiß). Wie auch im realen Leben gibt es aber eben auch im Larp Rollen die Glaubwürdig nicht von jeden Geschlecht besetzt werden können.

    Und dass ist dann der Punkt wo für gewöhnlich eben die Larpphilosophie eingreift. Es geht nicht um "glaubwürdigkeit". Es geht um eine gewisse, gemeinsam verbrachte Zeit in der das Maximum an Spaß für alle beteiligten rausgeholt werden kann. Wenn die historische Legion vielleicht regelmässig in aller frühe zum Drill geweckt wurde und dann erst einmal körperlich gescheucht, wir dass aber weglassen dann nur weil wir Spaß haben wollen. Lange Metallerfrisuren wären in der historischen Legion wahrscheinlich undenkbar. Natürlich kommt niemand auf die Idee für seine Legion einen einheitlichen Kurzhaarschnitt aufgrund "Glaubwürdigkeit" zu verlangen.

    Im allgemeinen nimmst du die Sache aber glaube ich viel zu ernst. Ich mag das Konzept. Hab ich ja auch schon deinen Freund gesagt. Bevor ich jetzt sagen würde "Man, der Zenturio ist eine Frau" würde ich höchstwahrscheinlich andere "Ungereimtheiten" ausbügeln wollen, die viel schwerer ins Gewicht fallen. Wenn es euch gelingt Legionsspiel auch für Frauen attraktiver zu machen fände ich dass toll. So lange es nicht zu einer Abwertung typisch weiblicher Rollen im Antik-Larp führt.

    nur noch am Rande:

    Aber nicht zu ändern.
    Doch. Theoretisch zu ändern ist alles. So wie ich mit 12 spätestens aufgeben musste je einen Zwerg dazustellen könntest du natürlich aufgeben einen Zenturio dazustellen. Dass willst du nicht. Und dass kann ich gut verstehen. Probiert es einfach mal aus, gebt Bescheid auf welches Con ihr als nächstes Fahrt und ich schau es mir auch super gerne an. Ich bin jetzt schon davon überzeugt, dass alle Beteiligten Spaß haben werden. Und dass ist ja die Hauptsache.

  9. #29
    Thorfinn Ragnarsson
    Thorfinn Ragnarsson ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Thorfinn Ragnarsson

    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    107
    Zitat Zitat von M. Holconia
    Letzte Frage: (Die vorhin untergegangen ist) Wie handhabt ihr es denn nun mit eurem Hintergrund? Reale Antike, die Legion ist in Germanien stationiert und ihr macht gar keine Fantasy-Cons? Ihr kommt über Dimensionstore in eine Fantasy-Welt und geht dann wieder heim? Ihr habt euch in einer Fantasy-Welt angesiedelt und ignoriert deren Einwohner/eure Nachbarn/wohnt auf einer Insel wo es nur Menschen gibt?
    Wir spielen gerade im Jahr 41. Das heißt unser Legionsstandort ist ungewiss aber warscheinlich in Germanien (Xanten).
    Wir halten das so.Alle Cons die wir besuchen, sind Länder, die ausserhalb der römischen Grenzen liegen.Es sei den es sind ausgewiesene Römercons,Keltencons, Germanische Cons oder eigene.Das wir gegen seltsames Gezücht kämpfen müssen,lässt sich meist nicht ändern und ist auch ok so.Den historischen Anspruch erheben wir nur intern.Das sind eben die Abstriche,die man machen muß,wenn man noch spielen will.Sonst wäre es etwas einsam...

  10. #30
    M. Holconia
    M. Holconia ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    35
    Zitat Zitat von Thorfinn Ragnarsson
    .Das sind eben die Abstriche,die man machen muß,wenn man noch spielen will.Sonst wäre es etwas einsam...
    Oder es wird fad.
    Aber danke für die Antwort, das habe ich mir fast schon gedacht, ich glaube, die meisten Legionen handhaben das so. Weil wir unsere Legionäre nicht solchen Ungereimtheiten aussetzen wollten haben wir uns umgesiedelt. Mal sehen, wie das Konzept sich auf Dauer macht. Eures ist natürlich schon erprobt und funktioniert.

    Wahrscheinlich nehme ich solche Dinge tatsächlich ein wenig zu ernst. Aber ich kann nun einmal nicht raus aus meiner Haut. Sonst würde ich vielleicht einen männlichen Zenturio spielen. Obwohl ich nicht weiß, was mein Freund davon halten würde :-)

    Last but not least: Ich habe nicht vor, klassische Frauenrollen abzulehnen. Ich hab auch schon mal mit einem völlig unkämpferischen Charakter heulend neben dem Schlachtfeld gelegen, weil mir das alles zu brutal war. Ich finde es gut, wenn nicht jeder den abgebrühten Superkrieger mimt.

    Zitat Zitat von Gerwin
    Ich bin jetzt schon davon überzeugt, dass alle Beteiligten Spaß haben werden. Und dass ist ja die Hauptsache.
    Ja, das denke ich auch, und ich hoffe, man läuft sich mal über den Weg!

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die legio XIIX stellt sich vor
    Von P. Quinctilius Potor im Forum LARP-Projekte und Gruppensuche
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 31.07.2014, 17:33
  2. LEGIO XIIII GEMINA (Re-enactment)/Suchen/
    Von Waldgeist im Forum LARP-Projekte und Gruppensuche
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 17:52
  3. Grüße aus Hessen
    Von Bachstecher im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 23.01.2012, 12:36
  4. Suche Larpgruppe in Hessen
    Von AloresDes im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.11.2011, 19:08
  5. Hallöchen aus Hessen
    Von Xiider im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 16:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de