Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 66
  1. #21
    P. Quinctilius Potor
    P. Quinctilius Potor ist offline
    Grünschnabel Avatar von P. Quinctilius Potor

    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von Gerwin
    Das Problem ist..je mehr man dass (auf Con) thematisiert, umso unglaubwürdiger wird es. Es gibt einfach Gründe warum es, auch unter Betrachtung gänzlich autarker Kulturkreise, sehr lange (fast) keine Gleichberechtigung der Frau gab. Diese sind für uns heute vielleicht unverständlich und klingen banal, aber sie sind eben da. Im Larp ist dass einfach nicht so. Larpgruppen die Frauen diskriminieren sind die absolute Minderheit und müssten somit (logischerweise) erklären warum ihr Volk/Hintergrund/whatever dass tut, während wir alle in einer gleichberechtigten Larpwelt leben.

    Da man auf Con aber eh kaum was vom Hintergrund mitbekommt ist es nicht schlimm. So lange Frau nicht alle 10 Minuten von ihrer gemein unterdrückerischen Heimat erzählt oder versucht den Spieß alla "Männer sind alles Schweine, jetzt kommen Frauen an die Macht!" umzudrehen. Dass Frauen alle Rollen übernehmen können ist meiner Beobachtung nach eine der wenigen festen Regeln im Larp. Für Männer gilt das übrigens nicht (siehe Amazone ).
    Ja, diese Ausführlichkeit bei uns kommt auch daher, dass die anderen LARP-Legionen die wir gefunden haben explizit Frauen als Legionäre ablehnen und auf die Hilfstruppen "abschieben". Das hat uns so geärgert, dass wir das genau nicht so machen und uns eine passende Geschichte ausgedacht haben...

    Aber natürlich wird der ganze Hintergrund wohl größtenteils eine interne Sache bleiben, außer einige fragen eben speziell nach oder wir erzählen von irgendwelchen schrägen (aber leider fiktiven) Typen, die wir kennen. Wir müssen dabei auch aufpassen nicht zu viel festzulegen, damit das nicht in Fakten-Lernerei einer in Stein gegossenen Historie ausartet, aber die Episoden sind eigentlich eh nur schlaglichtartig gemeint.

    Zitat Zitat von Gerwin
    Warum seht ihr denn die Schulterdopplung als "Pflicht" an? Du weißt dass sicher besser, aber soweit ich weiß gab es auch Kettenhemden ohne Schulterdopplung. Die sahen dann ungefähr so aus. In der Theorie könnte man sicher auch die Dopplung abnehmbar basteln. Hätte halt den Vorteil einer vielseitigeren Verwendbarkeit.
    Bestehen drauf tun wir eigentlich nicht, das war seine eigene Idee das umzubauen (bin gespannt ob ers auch tut). Ich glaube die konservativen Legionäre geben eher noch sowas aus (obwohl die eher versuchen werden an eine segmentata zu gelangen), ab dem 2. Jh. kommt die Doppelung wohl langsam aus der Mode und später sind die eher langärmelig ohne Doppelung. Wie das bei den Auxilia ausschaut weiß ich jetzt nicht.

    In unserer Zeit (so genau kann man das durch die Parallelentwicklung im Gegensatz zur wirklichen Entwicklung ja auch nicht sagen), sind sie durchaus noch üblich. Ob oder ob nicht bleibt aber Sache der Spieler, ich denke das kann man machen wie man möchte.

    Die Doppelung hat außerdem den eindeutigen Vorteil, dass das Kettenhemd auf den ersten Blick als "römisch" erkannt wird, auch wenn da der Helm sein übriges tut.

    Zitat Zitat von Gerwin
    Beim "vielleicht elf" würde ich mir übrigens überlegen ob er wirklich Lust auf einen Elf hat. Aber dass ist ein anderes Thema. Und klar darfst du hier (soweit ich weiß) auch Händlerhinweise posten. Aber das weiß ein Mod sicher besser.
    Ja. Ich glaube er hätte Spaß daran, auch wenn das eher eine fixe Idee bezüglich seiner schlanken hünenhaften Statur entsprang. Und seinen langen Haaren, die er meinte als Legionär abschneiden zu müssen (meine Freundin hat auch lange Haare und wird sich die definitiv nicht abschneiden...). Aber ein Plänkler/Bogenschütze wirds bei ihm auf jeden Fall.

    Ach ja, wir werden uns definitiv feminalia zulegen, Hosen (und zumindest nachts tragen) - auch wenn hartgesottenere Legionäre dann auf uns herabschauen


    Zitat Zitat von Chevalier
    D. Fulvius Beatus P. Quinctili Potori suae s.
    Wow beeindruckend. Ich glaub wir müssen an langen Winterabenden Latein büffeln um nächstes Jahr einigermaßen überzeugende Römer abzugeben...

  2. #22
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Die Doppelung hat außerdem den eindeutigen Vorteil, dass das Kettenhemd auf den ersten Blick als "römisch" erkannt wird, auch wenn da der Helm sein übriges tut.
    Dass sind kurzärmlige Kettenhemden doch auch. Wer trägt die sonst noch (ausser Wikingern?). Ausserdem dachte ich immer die Dopplung sei typisch keltisch. Aber hier kann ich irren.

    Ja, diese Ausführlichkeit bei uns kommt auch daher, dass die anderen LARP-Legionen die wir gefunden haben explizit Frauen als Legionäre ablehnen und auf die Hilfstruppen "abschieben". Das hat uns so geärgert, dass wir das genau nicht so machen und uns eine passende Geschichte ausgedacht haben...
    Da hast du recht. Wobei es inzwischen zumindest eine größere Legion auf dem Mytho gibt die Frauen zulässt. Wobei ich mich schon immer gefragt habe was für einen Sinn es macht Frauen auf die Hilftstruppen abzuschieben. Entweder man spielt eben historisch..oder man lässt es sein.

    Ja. Ich glaube er hätte Spaß daran, auch wenn das eher eine fixe Idee bezüglich seiner schlanken hünenhaften Statur entsprang. Und seinen langen Haaren, die er meinte als Legionär abschneiden zu müssen (meine Freundin hat auch lange Haare und wird sich die definitiv nicht abschneiden...). Aber ein Plänkler/Bogenschütze wirds bei ihm auf jeden Fall.
    Legionäre mit langen Haaren, ich weiß nicht. Irgendwie haben Legionäre in meinen Augen immer diesen kurzgeschorenen Einheitshaarschnitt. Dass kann man im Larp natürlich nicht erwarten. Aber vielleicht kann man ja irgendwie die langen Haare zu einen Knoten binden, dann wirken sie nicht mehr lange. Offene lange Haare oder ein langer Zopf bei einen Legionär fände ich jetzt unpassend.

    "wer OT wie ein Asiate aussieht möge doch gefälligst keine Rollen spielen, die in meinen Augen unpassend sind, wie Wikinger oder Römer".
    Ich finde es bis heute hin blöd Chevalier. Ich finde es auch optisch störend wenn zwischen all den 2 Meter Kurzhaarlegionären plötzlich ein Asiate oder eine Frau rumhüpft. Das Problem ist..man hat sich halt dennoch im Larp drauf geeinigt, und es gibt kaum eine Legion aus geschlossenen 2 Meter Kurzhaarlegionären mit entsprechender Figur (woher soll die auch kommen? Von KSK-Kräften?) So lange Mr. Bierbauch Schweinebacke weiter Legionär spielen darf und Mr. Bürohengst Trainingistmist sich am Wochenende zum Ritter macht ist dass doch alles kein Problem. Dann sind die Gruppen eh so bunt durchmischt dass es auf die eine Frau oder den Asiaten gar nicht mehr ankommt . Mein Wunschlarp ist da einfach anders als das derzeitige Fantasylarp. Aber irgendwann einmal *träumt*.

  3. #23
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    35
    Beiträge
    5.569
    Dass sind kurzärmlige Kettenhemden doch auch. Wer trägt die sonst noch (ausser Wikingern?). Ausserdem dachte ich immer die Dopplung sei typisch keltisch. Aber hier kann ich irren.
    So ziemlich jeder überall wo es Kettenhemden gab seit ihrer Entwicklung? Und nicht nur die Schulterdoppelung ist keltisch, sondern das Kettenhemd an sich. Na und?

    Ich finde es auch optisch störend wenn zwischen all den 2 Meter Kurzhaarlegionären plötzlich ein Asiate oder eine Frau rumhüpft. Das Problem ist..man hat sich halt dennoch im Larp drauf geeinigt, und es gibt kaum eine Legion aus geschlossenen 2 Meter Kurzhaarlegionären mit entsprechender Figur (woher soll die auch kommen? Von KSK-Kräften?)
    2 Meter Legionäre? Woher denn? Gerwin, du weißt aber schon dass die Latiner nicht sehr groß waren?
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  4. #24
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.398
    Also eine Gruppe 2 Meter-Legionäre würde mich gefühlt viiiiiiel mehr stören als eine Frau oder ein Asiate! Die Durchschnittsgröße der Römer zu Cäsars Zeiten lag geschätzt bei um die 1,50m, sprich LARP-Zwerge dürfen größer sein!
    ...

    Bardengauer Fest, 14.-16.10.2016 (Chevalier Victor Henri de Nemour)
    Der Spalt unter der Tür (Cthulhu-Horror), 18.-20.11.2016 (Wilhelm Friedrich Richter, Reiseautor)

  5. #25
    P. Quinctilius Potor
    P. Quinctilius Potor ist offline
    Grünschnabel Avatar von P. Quinctilius Potor

    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von Gerwin
    Da hast du recht. Wobei es inzwischen zumindest eine größere Legion auf dem Mytho gibt die Frauen zulässt. Wobei ich mich schon immer gefragt habe was für einen Sinn es macht Frauen auf die Hilftstruppen abzuschieben. Entweder man spielt eben historisch..oder man lässt es sein.
    Meine Rede!

    Zitat Zitat von Gerwin
    Legionäre mit langen Haaren, ich weiß nicht. Irgendwie haben Legionäre in meinen Augen immer diesen kurzgeschorenen Einheitshaarschnitt. Dass kann man im Larp natürlich nicht erwarten. Aber vielleicht kann man ja irgendwie die langen Haare zu einen Knoten binden, dann wirken sie nicht mehr lange. Offene lange Haare oder ein langer Zopf bei einen Legionär fände ich jetzt unpassend.
    Das war auch sein Gedanke, aber so was Dutt-Mäßiges müsste gehen.

    Zitat Zitat von Gerwin
    Ich finde es bis heute hin blöd Chevalier. Ich finde es auch optisch störend wenn zwischen all den 2 Meter Kurzhaarlegionären plötzlich ein Asiate oder eine Frau rumhüpft. Das Problem ist..man hat sich halt dennoch im Larp drauf geeinigt, und es gibt kaum eine Legion aus geschlossenen 2 Meter Kurzhaarlegionären mit entsprechender Figur (woher soll die auch kommen? Von KSK-Kräften?) So lange Mr. Bierbauch Schweinebacke weiter Legionär spielen darf und Mr. Bürohengst Trainingistmist sich am Wochenende zum Ritter macht ist dass doch alles kein Problem. Dann sind die Gruppen eh so bunt durchmischt dass es auf die eine Frau oder den Asiaten gar nicht mehr ankommt . Mein Wunschlarp ist da einfach anders als das derzeitige Fantasylarp. Aber irgendwann einmal *träumt*.
    Es ist einerseits jedem selbst überlassen was er spielen möchte, aber, da muss ich dir recht geben, ist nicht jeder gleich gut für jede Rolle geeignet. Ob er das dann überzeugend rüberbringt ist dann die Frage bzw. was die anderen oder er selbst davon hält.
    Ich selbst unterziehe mich hier einer rassistischen Selbstzensur, d.h. ich mache kein Römer Reenactment, da ich mir da selbst unpassend vorkommen würde. Larp ist was anderes, da die meisten dort auftretenden Orcs, Elfen und Untote in Wirklichkeit auch keine Orcs, Elfen oder Untote sind, also Fragen in dieser Richtung anders zu bewerten sind. Und langhaarige, bärtige 2m Samurai wären dann ebenfalls so ne Sache.

    Und nein, ich möchte keinen Wikinger spielen

    Zitat Zitat von Awatron
    So ziemlich jeder überall wo es Kettenhemden gab seit ihrer Entwicklung? Und nicht nur die Schulterdoppelung ist keltisch, sondern das Kettenhemd an sich. Na und?
    Und der Helm (zumindest der Monterfortino). Das Schwert aus Spanien. Ja, die Römer klauen sich ihre Ausrüstung passend zusammen...

    Zitat Zitat von Chevalier
    Also eine Gruppe 2 Meter-Legionäre würde mich gefühlt viiiiiiel mehr stören als eine Frau oder ein Asiate! Die Durchschnittsgröße der Römer zu Cäsars Zeiten lag geschätzt bei um die 1,50m, sprich LARP-Zwerge dürfen größer sein!
    Körpergröße hängt mehr von den Lebensumständen und der Ernährung zusammen, d.h. viel Essen, komfortable Verhältnisse -> größere Menschen, behauptet zumindest ein befreundeter Anthropologe.

    Dass die Menschen in der Antike kleiner waren stimmt nicht generell, auch passen gefundene Ausrüstungsgegenstände zu Menschen unserer Größe (Funde aus Pompeji z.B.) außerdem gab es (zumindest zu irgendeiner Zeit) bei der Legion eine Mindestgröße von um die 1,68m (hab die Literatur mit der genauen Angabe net da).

    Edit: Hab das jetzt nachgeschlagen: Idealgröße waren (meist utopische) 6 röm. Fuß, ca. 1,77m, für die Erste Kohorte sollte man mindestens 1,72 haben. Tatsächlich sollten die meisten Rekruten höchstens 1,65m gemessen haben.

  6. #26
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Die Durchschnittsgröße der Römer zu Cäsars Zeiten lag geschätzt bei um die 1,50m, sprich LARP-Zwerge dürfen größer sein!
    Da es die Optik ist welche zählt und damals halt (aus verschiedenen Gründen) fast jeder kleiner war ist dieses Argument absolut hinfällig. Selbst die klischeehaft großen Kelten hatten in Gräberfunden ja selten eine Größe von 2 Metern (geschweige denn darüber hinaus) während 2 Meter Körpergröße heute völlig normal ist. Siehe all die Anfängerthreads mit den zahlreichen 2 Meter 100 Kilo Kampfsportlern .

    Und langhaarige, bärtige 2m Samurai wären dann ebenfalls so ne Sache.
    Sind sie auch. Die große "Kampffrage" ist ja ob tatsächlich jeder Mensch (unabhängig von seiner ethnischen Herkunft, Größe, Statur, Trainingszustand, Stimme usw.) jeden menschlichen Charakter spielen kann. Oder ob es eben Menschen gibt die (auch im Larp) keinen Römer/Asiaten/Wikinger/Berufskämpfer spielen können.

    Inzwischen, muss ich ehrlich sagen, ist mir die Antwort auf diese Frage weitgehend egal. Eine Selbstbeschränkung wäre zwar sinnvoll, wenn jedoch jeder nur die wirklich geeignete Rolle spielen könnte wären wir fast alle in unserer Rollenauswahl extrem eingeschränkt. Ich könnte zum Beispiel keinen Wikinger, "Russen", Mongolen oder Eingeborenen spielen. Einen Römer vielleicht schon. Aber "nur Römer" ist dann ja auf Dauer auch öde .

  7. #27
    M. Holconia
    M. Holconia ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    35
    So, jetzt habe ich es endlich auch geschafft, mir einen Account zu machen ...
    Ich bin die Freundin von P. Quninctilius Potor und nebenbei sein befehlshabender Offizier

    Zitat Zitat von Gerwin
    Eine Selbstbeschränkung wäre zwar sinnvoll, wenn jedoch jeder nur die wirklich geeignete Rolle spielen könnte wären wir fast alle in unserer Rollenauswahl extrem eingeschränkt. Ich könnte zum Beispiel keinen Wikinger, "Russen", Mongolen oder Eingeborenen spielen. Einen Römer vielleicht schon. Aber "nur Römer" ist dann ja auf Dauer auch öde .
    Ja, frag mich mal, wie ich immer nur Elfenprinzessin, Burgfräulein oder Bäuerin find :wink:
    Insofern kann ich zur Selbstbeschränkung nur "ja, aber ..." sagen und beschließen, dass ich, solange es schmächtige, 18 jährige Ordenskrieger gibt, auch nicht sooo fehl am Platz sein kann.

    Zitat Zitat von P. Quinctilius Potor
    Zitat Zitat von Gerwin
    Beim "vielleicht elf" würde ich mir übrigens überlegen ob er wirklich Lust auf einen Elf hat. Aber dass ist ein anderes Thema. Und klar darfst du hier (soweit ich weiß) auch Händlerhinweise posten. Aber das weiß ein Mod sicher besser.
    Ja. Ich glaube er hätte Spaß daran, auch wenn das eher eine fixe Idee bezüglich seiner schlanken hünenhaften Statur entsprang. Und seinen langen Haaren, die er meinte als Legionär abschneiden zu müssen (meine Freundin hat auch lange Haare und wird sich die definitiv nicht abschneiden...). Aber ein Plänkler/Bogenschütze wirds bei ihm auf jeden Fall.
    Wir haben ihn gefragt. Ja, er will. Er meint, er wollte schon immer mal einen Elfen spielen (und er hat auch die Statur dafür), aber im Wald rumsitzen und naturverbunden sein ist irgendwie nicht das richtige Charakterkonzept für ihn. Außerdem mag er die Idee der integrierten einheimischen Fantasy-Bevölkerung.

    Zitat Zitat von Gerwin
    Offene lange Haare oder ein langer Zopf bei einen Legionär fände ich jetzt unpassend.
    Ja, ich auch. Da muss ich mir was einfallen lassen, was auch mit dem Helm kompatibel ist. Bin dankbar für Tips! (Abseits der hochkomplizierten weiblichen römischen Frisuren)

  8. #28
    Thorfinn Ragnarsson
    Thorfinn Ragnarsson ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Thorfinn Ragnarsson

    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    107
    Du bist eine Frau und Zenturio deiner Truppe...?

  9. #29
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Eng geflochtene Zöpfe passen auch bei über polangen Haaren unter einen Helm, wenn man sie entsprechend platt drückt. Ansonsten, Benutzer hat einen eigenen Frisurenthread für so etwas.

    . Außerdem mag er die Idee der integrierten einheimischen Fantasy-Bevölkerung.
    Darüber wurde ja schon genug geredet, das geht hin und her..und jeder hat dafür eine andere Meinung.

    Du bist eine Frau und Zenturio deiner Truppe...?
    Warum nicht? Entweder man lehnt kämpfende Frauen generell ab (was im heutigen Larp eben schwierig ist, wenn ich mich richtig erinnere kämpfen bei euren Wikingern ja auch Frauen..zumindest im GH ist dass ja üblich), oder sie können auch Zenturio werden. Eigentlich ist es sogar eher logisch eine Frau in herausragender, wenig körperlicher Stellung in die Armee einzubinden, da sie zwar statistisch gesehen im Durchschnitt deutlich schwächer und noch viel konditionsärmer sind als der durchschnittliche Mann, in Punkto Führungsqualitäten, taktischen Verständnis und Co. Männern aber in nichts nachstehen.

    Wenn man Frauen in der Gruppe als Kämpfer akzeptiert können diese auch Führungspositionen einnehmen.

  10. #30
    Thorfinn Ragnarsson
    Thorfinn Ragnarsson ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Thorfinn Ragnarsson

    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    107
    Denk ich nicht.
    Da find ich die Regelung der restlichen Larplegionen besser.Weibliche Chars nur als Auxiliare.So handhaben wir das auch bei uns.
    Aber wie gesagt,muß jeder für sich wissen.

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Spielebaukasten stellt sich vor
    Von Wagenbrecht im Forum LARP-Projekte und Gruppensuche
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 19:32
  2. ein neuling stellt sich vor
    Von Mitrael im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 19:18
  3. Lederer stellt sich vor
    Von Lederer im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 17:18
  4. Vivi stellt sich vor
    Von Vivi im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.01.2009, 22:01
  5. Ein Neuer stellt sich vor
    Von Julian im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.12.2008, 22:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de