Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36
  1. #21
    Maximo
    Maximo ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    10
    Ich finde das ist eine Tolle Idee von Dir, eine Untersuchung zu Larp zu machen, auch wenn Einige den Fragebogen nicht so gut finden... Wie gut du Dich damit anstellst, is ne Andre sache und dein Ding.

    Ich finde das jedenfalls sehr interessant was du da machst! Bitte schreib uns doch wenn du damit fertig bist, wie die Auswertung gewesen ist!
    Wünsch dir noch viel Erfolg!

  2. #22
    Ralf Hüls
    Gast
    @Luana: kennst Du eigentlich die Links auf http://larpwiki.de/Medien/Forschung ?

    Vielleicht findest Du da nützliche Infos oder Leute, die Ähnliches gemacht haben.

  3. #23
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Für eine Studie dieser Art ist wohl 100 Personen die magische Grenze die man mindestens haben sollte.
    Da muss ich Herrn Hüls recht geben, das KANN man so nicht sagen. Wann eine Untersuchung "repräsentativ" ist hängt nicht von der Anzahl an Leuten ab die ich untersuche. Ich muss vielmehr darauf achten wie ich meine Untersuchungsgruppe konzipiere. Beispielsweise ist eine Internetuntersuchung über andere Dinge wie "das Internet" vor allen von einer bestimmten Art Mensch regelmässig und intensiv genutzt wird. Ältere Menschen fallen beispielsweise eher selten darunter.

    Es gibt Menschen die mit kleinsten Untersuchungsgruppen (soweit ich weiß unter 1000) den Ausgang der US-Wahlen recht präzise vorhersagen können. Aber das sind eben keine Zufallsuntersuchung.

    Interessant wäre jedoch zu wissen was mit den Angaben passiert. Werden die dann irgendwie wieder "standartisiert" oder gibt es "Lebenslaufanalysen" alla "Hier ein Extrembeispiel auf meine Befragung. Ein Proband dachte mehrmals am Tag an seinen Charakter und benutzt Rollenspiel um seinen als negativ empfunden Alltag zu entfliehen" usw.

  4. #24
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    48
    Beiträge
    2.582
    Ich habe mich so eben entschlossen nicht an der Umfrage teilzunehmen, nachdem ich diese gelesen habe...

    zum einen kann ich die manipulieren so wie ich das möchte, zum anderen emfpinde ich einige Fragen als zu suggestiv um bestimmte Ergebnisse zu focieren.

    Ausserdem ist diese nicht mal manipulationssicher. Als Prof. würde ich so eine lausig vorbereitete Umfrage ablehnen.

    Stephan

  5. #25
    Ralf Hüls
    Gast
    Zitat Zitat von stephan_harald
    zum einen kann ich die manipulieren so wie ich das möchte
    Raffe ich nicht. Wieso ist das ein Grund, nicht teilzunehmen?


    Und wann ist denn eine offene Web-Umfrage überhaupt "manipulationssicher"?

  6. #26
    Tala_Pran
    Tala_Pran ist offline
    Alter Hase Avatar von Tala_Pran

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.863
    Erst wolle ich dir jeden einzelt schicken. Dann hab ich mich entschieden, alle Hauptcharaktere in einem Formular anzuführen.
    So wird die Vielfalt deutlicher, den ich fühlte mich durch die Fragen auch zu sehr in eine Richtung gedrängt, die ich nicht vertreten kann.

    Bin gespannt, was du aus den Daten machst.

  7. #27
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    1.252
    @Luana:
    Hattest du für den Fragebogen in seiner aktuellen Form schon einen Pretest durchgeführt? Im Zweifelsfall könntest du die Ergebnisse aus diesem Forum für einen solchen Pretest nutzen und prüfen, ob du verwertbare Daten erhältst und ob der Fragebogen tatsächlich die Informationen sammelt, welche du benötigst.

    So aus Interesse: Welchen Umfang hat eine Bachelor-Arbeit in deinem Fachbereich typischerweise? Ich habe gestern in den Studienteil meiner Magisterarbeit (Inhaltsanalyse von Fachartikeln aus Fachzeitschriften) geschaut und festgestellt, dass allein die Operationalisierung der Forschungshypothesen etwa 20 Seiten einnimmt.

    Tschüs
    Michael
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

  8. #28
    EricPoehlsen
    EricPoehlsen ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von EricPoehlsen

    Ort
    Regensburg
    Alter
    35
    Beiträge
    572
    Im Rahmen meiner Bachelorarbeit möchte ich herausfinden, ob sich das Rollenspiel auf die Körperwahrnehmung auswirkt und dadurch mögliche Therapieansätze speziell für die Ergotherapie entstehen.
    Einige meiner Vorschreiber haben schon angemerkt, dass die Fragen schwammig und mehrdeutig formuliert sind. Darüber hinaus scheint es mir, dass die Fragen sich nur wenig auf den eigentlichen Untersuchungsgegenstand beziehen. Wäre ich der Betreuer der Arbeit würde ich vorschlagen den Fragenkatalog zu überdenken...

    - strikte Trennung von LARP / P&P / Computerrollenspiel im Fragenkatalog
    - Fragen nach der eigenen Körperwahrnehmung
    - bevorzugte Rassen / Charaktergeschlecht etc. im P&P / Computerrollenspiel
    - gespielte Rassen im LARP - würde man gerne etwas spielen - ist sich die Person bewusst wie der eigene Körper im Bezug zu bestimmten Archetypen steht ...

    Irgendwo in dieser Richtung würde ich Fragen erwarten, die sich auf das Thema beziehen.

    Stellen Universitäten eigentlich keine E-Mail-Adressen mehr und Webspace auf dem die Umfrage unter einer 'offiziellen' URL gehostet werden kann?

  9. #29
    Turis
    Turis ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Turis

    Ort
    Stralsund
    Alter
    31
    Beiträge
    708
    Habe teilgenommen, aber viele der Fragen waren total unpassend formuliert. Ich habe das angemerkt und entsprechend meiner Anmerkungen geantwortet.

  10. #30
    derLangsameLüder
    derLangsameLüder ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    4

    Re: Umfrage für meine Bachelorarbeit - Bitte helft mir ;)

    Zitat Zitat von Luana Arcus
    ich grüße euch alle recht herzlich.
    ich bitte euch ein wenig zeit zu nehmen und meinen fragebogen im rahmen meiner bachelorarbeit zu beantworten. ihr würdet mir einen riesen gefallen tun.
    in dem fragebogen geht es darum, dass ihr euch mit euer gespielten rolle auseinander setzt. es wird nich nach dem namen von euch oder eurer gespielten rolle gefragt, um die anonymität zu gewehrleisten.

    ich möchte gerne mit meiner bachelorarbeit die faszination vom larp mit meiner berufsgruppe (ergotherapie) in verbindung bringen. dies entpuppt sich derzeit als ein gewagtes projekt aber ich bin sehr optimistisch und freue mich über eure unterstützung
    falls ihr rückfragen habt oder mein bachelorthema euer interesse weckt, so schreibt mich einfach an.

    weitere infos und den fragebogen selbst findet ihr unter folgenden link http://www.zorren.de/LARP_Umfrage/umfrage.htm

    ich danke euch

    liebste grüße
    Luana
    stellst die denn auch online...

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LARP Umfrage für Bachelorarbeit
    Von LARPforscherin im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 28.06.2013, 07:01
  2. Eine Umfrage, für meine Seminararbeit. Bitte helft mir!
    Von Maximo im Forum LARP-Projekte und Gruppensuche
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.04.2013, 13:37
  3. Heiler (oder helft Gerwin eine Wette zu gewinnen)
    Von Gerwin im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 15:50
  4. LARP Einsteigerin - Helft mir! :S
    Von Llynya im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 13:30
  5. Meine Charaktervorstellung-bitte kritisieren und bewerten;)
    Von Luthor Kaaen im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 17:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de